In der Bremer Innenstadt

25-Jähriger mit Messer attackiert und schwer verletzt

Bremen - Ein 25 Jahre alter Mann ist in der Nacht von Samstag auf Sonntag in der Bremer Innenstadt durch mehrere Messerstichen schwer verletzt worden. Die Polizei hat zwei Tatverdächtige festgenommen. 

Der 25-jährige Bremer feierte laut Polizeiangaben in einem Club in der Dechanatstraße und setzte sich gegen 4.45 Uhr auf eine Bank vor dem Haus. Dort kam es zu einem Streit mit drei Jugendlichen, der eskalierte. Ein Jugendlicher stach mit einem Messer auf den Bremer ein. Der Verletzte flüchtete, wurde aber von dem Trio verfolgt.

Eine Streifenwagenbesatzung stoppte die Beteiligten schließlich am Altenwall. Zwei 17-jährige Verdächtige, beide unter starkem Alkoholeinfluss, konnten vor Ort vorläufig festgenommen werden. Die Ermittlungen zum dritten Verdächtigen dauern an.

Der 25-Jährige wurde mit schweren Verletzungen in ein Krankenhaus gebracht. Lebensgefahr bestand nicht. Die Hintergründe der Auseinandersetzung sind noch offen.

Rubriklistenbild: © dpa

Mehr zum Thema:

Was 2017 neu an den Blumenmustern in der Mode ist

Was 2017 neu an den Blumenmustern in der Mode ist

60 Jahre Fiat 500: Als das Dolce Vita über die Alpen kam

60 Jahre Fiat 500: Als das Dolce Vita über die Alpen kam

Das bietet die neue "Mein Schiff 6"

Das bietet die neue "Mein Schiff 6"

Expedition in der kanadischen Arktis

Expedition in der kanadischen Arktis

Meistgelesene Artikel

Wasser, Wohnen, Wohlfühlen – Weserhäuser in der Überseestadt

Wasser, Wohnen, Wohlfühlen – Weserhäuser in der Überseestadt

Maritimes Großereignis mit viel Landgang

Maritimes Großereignis mit viel Landgang

Wachsende Überstundenzahl bei der Polizei: Mäurer verweist auf Zukunft

Wachsende Überstundenzahl bei der Polizei: Mäurer verweist auf Zukunft

Unfall auf A1: Frau verliert Kontrolle

Unfall auf A1: Frau verliert Kontrolle

Kommentare