Im Glitzeranzug

1 .400 Zuschauer feiern Barbara Schöneberger

+
Glitzernd und mit viel Ausdruck: Barbara Schöneberger singt im Metropol-Theater.

Einfach ein schöner Anblick: Barbara Schöneberger kommt im Glitzeranzug auf die Bühne. Spot an. Ihr Outfit strahlt geradezu. Die humorvolle Blondine weiß, wie man sich in Szene setzt. Sie singt über das, was sie tut: Der Song „Jetzt singt sie auch noch“ erklingt als Eröffnungsstück. Mit ihrer Show „Eine Frau gibt Auskunft“ hat sie am Sonnabendabend im Metropol-Theater (Richtweg) für ein ausverkauftes Haus gesorgt.

Bremen - Von Martin Kowalewski. Schöneberger ist auf dem Laufenden. Sie hat erkannt, dass sich ihre Zielgruppe verändert hat, von jungen Männern hin zu Frauen in ihrem Alter. „Wir bleiben zusammen, bis wir so richtig alt sind. Das ist ja nicht mehr so lange“, ruft sie ins Publikum. Das ist in Bremen gemischt, aber die geschilderte Altersgruppe hat schon einen großen Anteil.

Schöneberger schäkert munter mit dem Publikum. Sie lässt Besucher singen, womit sich diese eine ihrer CDs verdienen. Sie beantwortet auch Fragen von Zetteln, die Fans in der Pause aufschreiben konnten. So erfahren diese, dass Schöneberger die statistisch zu erwartenden 1,6 Mal Sex pro Woche meist nicht schafft, weil sie einfach zu selten zu Hause ist.

Das Programm, eine lustige Mischung aus Konzert und lockeren Anekdoten und Statements, widmet sich zu weiten Teilen den Problemen und Erfahrungen der Frau von heute, ihrer Arbeit an sich selbst und dem Umgang mit Männern. Dabei fehlt es Schöneberger nie an Humor und Selbstironie. Sie berichtet von einer Preisverleihung: „Ich saß hinter Iris Berben. Sie ist so toll, so klein und schlank, so ganz anders als ich“, sagt Schöneberger. „Ich schaute die ganze Zeit auf ihren freien Rücken.“

Sie selbst habe eine Corsage getragen, mit der Folge, dass ihre Brüste bis unters Kinn geschoben wurden. Sie ging auf die Toilette, um die Corsage abzunehmen. Der Erfolg schien allerdings begrenzt zu sein. „Der Kameramann hatte Mühe, Gesicht und Brust ins Querformat zu kriegen.“ Schöneberger habe die Corsage dann wieder angezogen.

Die Songs in Schönebergers Programm machen Laune. So behandelt „Happy Patchwork Family“ das Leben nach der Scheidung, wobei der Ex-Mann bereits eine Neue hat: „Stündlich check’ ich ihre Storys auf Instagram und auch uns’re kleine Tochter ist ihr größter Fan.“ Die siebenköpfige Band liefert einen Sound, der zwischen Pop, Jazz und Fusion changiert – exzellente Soli von Saxophon, Flöte, Trompete und Gitarre inbegriffen.

Am Ende der Show stehen so ziemlich alle der 1 400 Zuschauer auf. „Sie kommt rüber wie im Fernsehen. Sie ist sehr authentisch und jemand, der auch über sich selber lachen kann“, sagt Zuschauer Sven Schierenbeck (35) aus Bremen.

Barbara Schöneberger gibt an diesem Abend zwei Zugaben. Ein Teil der Besucher ist schon gegangen, als die Künstlerin noch einmal auf die Bühne zurückkehrt – und die noch verbliebenen Fans mit dem Lied „Alles Gute und so weiter“ verabschiedet.

Das könnte Sie auch interessieren

elona ist da. Ihre lokalen Nachrichten.

Mehr zum Thema:

Politische Aufarbeitung des Terrors von Halle beginnt

Politische Aufarbeitung des Terrors von Halle beginnt

Türkei-Offensive: Syrien schickt Truppen

Türkei-Offensive: Syrien schickt Truppen

Wie werde ich Landmaschinenmechatroniker?

Wie werde ich Landmaschinenmechatroniker?

Wie man die Abschlussarbeit neben dem Job meistert

Wie man die Abschlussarbeit neben dem Job meistert

Meistgelesene Artikel

Schießwütiger Mann: Spezialkräfte umstellen Haus in Bremen

Schießwütiger Mann: Spezialkräfte umstellen Haus in Bremen

Studie: Pflegeheimbewohner kommen zu oft ins Krankenhaus

Studie: Pflegeheimbewohner kommen zu oft ins Krankenhaus

Flipcar: Deal geplatzt, aber App für einen Tag in den Charts oben

Flipcar: Deal geplatzt, aber App für einen Tag in den Charts oben

Beleuchtungen abgesägt: Zeit der „Bremer Ufos“ vorbei

Beleuchtungen abgesägt: Zeit der „Bremer Ufos“ vorbei

Kommentare