ZWISCHEN SCHNOOR & SCHLACHTE

Eine Sonate mit Geschichte

+
Barbara Buntrock, Bratschistin und Hochschullehrerin, tritt in der Kränholm-Scheune auf.

Bremen – Die Bratschistin und Hochschullehrerin Barbara Buntrock, Jahrgang 1982, tritt demnächst im Bremer Norden auf – in der Kränholm-Scheune (Auf dem Hohen Ufer 35), um genau zu sein. Am Sonntag, 17. November, spielt sie dort Werke von Robert Schumann (1810 bis 1856), Franz Schubert (1797 bis 1828) und von der angloamerikanischen Komponistin und Bratschistin Rebecca Clarke (1886 bis 1979). Die koreanische Pianistin Yumin Kim begleitet Buntrock am Klavier. Das Konzert beginnt um 11 Uhr.

Ein Konzertabend, zu dem sich Geschichten erzählen lassen. Zum Beispiel diese: 1919 landete die Sonate für Viola und Klavier von Rebecca Clarke bei einem Wettbewerb in den Vereinigten Staaten stimmgleich mit der Viola-Suite des Komponisten Ernest Bloch an erster Stelle. „Doch die amerikanische Mäzenatin erklärte Bloch zum Sieger, schlimmer noch: Kritiker und Presse unterstellten Clarke, sie hätte die Sonate gar nicht selbst komponiert“, so Kränholm-Kuratorin Inga Harenborg. „Man sieht, mit welch abstrusen Ideen und Kritiken Komponistinnen damals zu kämpfen hatten!“

Harenborg weiter: „Wir freuen uns jedenfalls, dass wir unserem Publikum dieses wundervolle und für das Viola-Repertoire so bedeutende Werk live vorstellen können – mit einer ebenso wunderbaren Solistin, die sowohl Clarkes Sonate als auch Blochs Suite auf CD eingespielt hat.“

Konzertkarten kosten nach Harenborgs Angaben 25 Euro. Kinder bis 14 Jahre haben freien Eintritt; Schüler und Stundenten bekommen 50 Prozent Ermäßigung.

Im Kunstcafé und in der Galerie präsentiert Haus Kränholm derweil bis zum 19. Januar 2020 Arbeiten des Malers Roland Helmus – mittwochs bis sonntags jeweils von 10 bis 18 Uhr. THOMAS KUZAJ

Das könnte Sie auch interessieren

elona ist da. Ihre lokalen Nachrichten.

Mehr zum Thema:

Immer mehr Schweinepest-Fälle nahe deutscher Grenze

Immer mehr Schweinepest-Fälle nahe deutscher Grenze

US-Senat unterstützt Proteste in Hongkong - China schäumt

US-Senat unterstützt Proteste in Hongkong - China schäumt

"Hawala-Banking": Dutzende Tatverdächtige im Visier

"Hawala-Banking": Dutzende Tatverdächtige im Visier

„Wenn die Pizza nicht lange genug im Ofen war“ - Netzreaktionen zu neuer Pizarro-Frisur 

„Wenn die Pizza nicht lange genug im Ofen war“ - Netzreaktionen zu neuer Pizarro-Frisur 

Meistgelesene Artikel

Rechtsextrem und gewalttätig: Bremen löst „Phalanx 18“ auf

Rechtsextrem und gewalttätig: Bremen löst „Phalanx 18“ auf

Wohninvest kauft Coca-Cola-Brache - doch Bremen setzt dem Werder-Sponsor klare Grenzen

Wohninvest kauft Coca-Cola-Brache - doch Bremen setzt dem Werder-Sponsor klare Grenzen

Betrunkener BMW-Fahrer rammt Mercedes und landet im Vorgarten

Betrunkener BMW-Fahrer rammt Mercedes und landet im Vorgarten

„Wichser“, „Arschloch“, „Nazis“: Gefängnisbesuch bei Miri endet mit Strafanzeige

„Wichser“, „Arschloch“, „Nazis“: Gefängnisbesuch bei Miri endet mit Strafanzeige

Kommentare