1. Startseite
  2. Lokales
  3. Bremen

Brand in Bremerhaven: Feuerwehr rettet eine Person

Erstellt:

Von: Yannick Hanke

Kommentare

Zu sehen ist ein Löschfahrzeug der Feuerwehr Bremerhaven, platziert vor einem Haus im Stadtteil Leherheide.
In Bremerhaven-Leherheide muss die Feuerwehr ausrücken, da sich in einer Wohnung ein Brand ereignet. © Feuerwehr Bremerhaven

In Bremerhaven kommt es am Samstagabend, 19. Februar 2022, zu einem Wohnungsbrand. Die Feuerwehr der Hafenstadt muss ausrücken und kann Schlimmeres verhindern.

Bremerhaven – Am Samstagabend, 19. Februar 2022, ereignet sich in Bremerhaven ein Wohnungsbrand. Dies wurde der Integrierten Regionalleitstelle Unterweser-Elbe gemeldet. Der Rettungsdienst der Feuerwehr Bremerhaven musste in den Stadtteil Leherheide ausrücken.

Wohnungsbrand in Bremerhaven: Feuerwehr kann Person noch retten

Um 17:45 Uhr kamen Löschzug und Rettungsdienst der Feuerwehr Bremerhaven an. Beim Eintreffen der Einsatzkräfte war das Dachgeschoss des Einfamilienhauses bereits vollständig verraucht. Da noch eine Person vermisst wurde, mussten die Seestadtretter umgehend mit schweren Atemschutz zur Menschenrettung in die Brandwohnung eindringen.

Dies war auch zwingend notwendig. Denn durch das schnelle Eingreifen der Feuerwehr Bremerhaven konnte die Person noch gerettet werden. Parallel dazu wurde der Küchenbrand gelöscht. Aufgrund der Brandauswirkung ist die Wohnung im Stadtteil Leherheide aber nicht mehr bewohnbar.

Weitere Blaulicht-Meldungen aus Bremen und Bremerhaven: Mann schlägt Frau ins Gesicht – Brand in Arztpraxis

Ebenfalls in Bremerhaven kommt es zu folgendem Vorfall: ein Mann schlägt einer Frau mit der Faust ins Gesicht. Zuvor hatte er sie bereits beleidigt. Die Polizei bittet um Zeugenhinweise. In Bremen wiederum muss die Feuerwehr mit einem Großaufgebot ausrücken, da es zu einem Brand in einer Arztpraxis kam. Hier war ein Notstromaggregat in Flammen aufgegangen. * kreiszeitung.de ist ein Angebot von IPPEN.MEDIA.

Auch interessant

Kommentare