Starke Rauchentwicklung

Sporthalle in Findorff brennt

Bremen - In einer Sporthalle in Bremen-Findorff hat es am Montagmorgen gebrannt. Gegen 6.50 Uhr meldete eine Mitarbeiterin, die die Halle aufschließen wollte, das Feuer in dem Gebäude an der Nürnberger Straße. Personen wurden nicht verletzt.

Die Frau bemerkte eine Rauchentwicklung und informierte umgehend die Feuerwehr unter der Notrufnummer 112. Personen hielten sich nicht in der Halle auf.

Der Hallenboden brannte auf einer Fläche von etwa 20 Quadratmetern aus bislang ungeklärter Ursache. Unter Atemschutz erkundeten die Brandschützer die Halle und begannen mit dem Löschen. Mit drei Trupps konnte das Feuer bekämpft werden. Anschließend lüfteten die Feuerwehrleute die Halle mit einem Überdrucklüfter. Um 7.27 Uhr meldete der Einsatzleiter „Feuer aus“.

Neben dem Einsatzleitdienst, dem Direktionsdienst und dem Rettungsdienst verstärkten die die Freiwilligen Feuerwehren Lehesterdeich und Blockland die Einsatzkräfte. Insgesamt waren 34 Brandschützer mit elf Fahrzeugen vor Ort. Die Aufräum- und Nachlöscharbeiten dauern derzeit noch an. Personen wurden nicht verletzt. Zur Ursache sowie der Schadenhöhe können zum jetzigen Zeitpunkt keine Angaben gemacht werden.

Das könnte Sie auch interessieren

Bild von gewildertem Nashorn ist Wildlife-Foto des Jahres

Bild von gewildertem Nashorn ist Wildlife-Foto des Jahres

Xi Jinping warnt vor Gefahren für China

Xi Jinping warnt vor Gefahren für China

Sparsam arbeiten: So pariert man ein Rinderfilet

Sparsam arbeiten: So pariert man ein Rinderfilet

Citroën C3 Aircross im Test: Aufbruch ins Abenteuerland

Citroën C3 Aircross im Test: Aufbruch ins Abenteuerland

Meistgelesene Artikel

Träume werden wahr – Weserhäuser in der Überseestadt

Träume werden wahr – Weserhäuser in der Überseestadt

Schwarzfahrer festgenommen: Fahrten im Wert von mehr als 5.000 Euro erschlichen

Schwarzfahrer festgenommen: Fahrten im Wert von mehr als 5.000 Euro erschlichen

250 Kilo schwere Weltkriegsbombe in Hastedt entschärft

250 Kilo schwere Weltkriegsbombe in Hastedt entschärft

„Mein Kunst-Stück“ mit Anette Venzlaff: Ein Herz für Verlierer

„Mein Kunst-Stück“ mit Anette Venzlaff: Ein Herz für Verlierer

Kommentare