Ursache noch unklar

Brand in Bremer Wohnung: 40.000 Euro Schaden

Bremen - In der Langemarckstraße brannte am Mittwochmittag eine Kellergeschosswohnung. Sechs Menschen wurden vom Rettungsdienst behandelt, davon musste eine Person ins Krankenhaus gebracht werden.

Gegen 13 Uhr meldete ein Anrufer der Feuerwehr einen Brand in einer Kellergeschosswohnung eines Mehrfamilienhauses in der Langemarckstraße im Ortsteil Hohentor.

Bereits im Eingangsbereich kam es zu einer starken Rauchentwicklung, teilte die Feuerwehr mit. Unter Atemschutz gingen die Einsatzkräfte in die Wohnung und löschten ein brennendes Sofa. Sechs Menschen wurden vom Rettungsdienst behandelt, davon musste einer ins Krankenhaus gebracht werden. 

Der Schaden wird auf etwa 40.000 Euro geschätzt. Eingesetzt wurden 30 Kräfte mit elf Fahrzeugen. Warum das Feuer ausbrauch, konnte noch nicht ermittelt werden.

Rubriklistenbild: © dpa

Das könnte Sie auch interessieren

Mehr zum Thema:

Neues von Thomas Cook: Fokus auf Familien und höhere Preise

Neues von Thomas Cook: Fokus auf Familien und höhere Preise

Grusellabyrinth und Horror-Fest: Halloween in Deutschland

Grusellabyrinth und Horror-Fest: Halloween in Deutschland

Wie werde ich Winzer/in?

Wie werde ich Winzer/in?

Zu Tisch! - Große Tafeln brauchen Raum zum Wirken

Zu Tisch! - Große Tafeln brauchen Raum zum Wirken

Meistgelesene Artikel

Ladies Night: 2500 Bändchen für mehr Spaß auf dem Freimarkt

Ladies Night: 2500 Bändchen für mehr Spaß auf dem Freimarkt

Musicaltheater: Vertrag bis 2023 mit neuem Betreiber

Musicaltheater: Vertrag bis 2023 mit neuem Betreiber

Neu: Briefmarkenserie mit Kunsthallen-Motiven

Neu: Briefmarkenserie mit Kunsthallen-Motiven

Unbekannte überfallen Spielothek an der Lüssumer Straße

Unbekannte überfallen Spielothek an der Lüssumer Straße

Kommentare