7,5-Millionen-Euro-Investition

3D-Druck in Bremen: „Meilenstein für Wirtschaftsstandort“

Bremens Bürgermeister Andreas Bovenschulte spricht vor Gästen aus Wirtschaft und Verwaltung zum Neubau der Materialise GmbH in Bremen.
+
Bremens Bürgermeister Andreas Bovenschulte eröffnete am Donnerstag den Neubau an der Konrad-Zuse-Straße.

Für 7,5 Millionen Euro ist in Bremen ein Metall-Kompetenzzentrum durch Materialise eröffnet worden. Mehr als 120 Mitarbeiter bedienen bis zu 30 Metall-3D-Drucker.

Bremen – Der Wirtschaftsstandort Bremen hat ein neues Metall-Kompetenzzentrum für 3D-Druck. Bürgermeister Andreas Bovenschulte (SPD) eröffnete am Donnerstag, 7. Oktober 2021, den 3500 Quadratmeter großen Neubau des Unternehmens Materialise an der Konrade-Zuse-Straße. Rund 7,5 Millionen Euro hat das Unternehmen am Standort investiert. Bovenschulte lobte während der Eröffnungsfeier Bremens führende Rolle beim 3D-Druck in Deutschland.

Unternehmen:Materialise
CEO:Wilfried Vancraen
Gründung:1990
Hauptstandort:Leuven, Belgien
Mitarbeiter:Mehr als 2000
Umsatz:196.67 Millionen US-Dollar (Geschäftsjahr 2019)

Der Neubau, der rund 7,5 Millionen Euro kostete und mehr als 120 Mitarbeitern Platz bieten soll, stelle ein bedeutendes Projekt für Bremen als 3D-Druck-Standort dar, hieß es während der Feier. Materialise ist ein weltweit führender Anbieter von 3D-Druck-Software und Druck-Services, Bremen sein einziges metallspezifisches Kompetenzzentrum.

In dem neuen Gebäude werden sowohl Forschung und Software-Entwicklung als auch Fertigung und Beratung unter einem Dach kombiniert, sodass alle Bereiche direkt voneinander profitieren. Bis zu 30 industrielle Metall-3D-Drucker sowie zugehörige Anlagen und Geräte können künftig in den Produktionshallen installiert werden.

3D-Metall-Kompetenzzentrum in Bremen eröffnet: Mehr als 120 Mitarbeiter für bis zu 30 Metall-3D-Drucker.

Materialise betreibt in Bremen bereits seit 2011 einen Standort zur Entwicklung von Software für den Metall-3D-Druck sowie für deren Vertrieb. Im April 2016 kam in unmittelbarer Nähe ein Fertigungsbereich für den industriellen Metall-3D-Druck hinzu, wodurch das weltweit einzige Metall-Kompetenzzentrum für 3D-Druck des Unternehmens entstand. Der Neubau vereinigt und vergrößert nun diese beiden Bremer Standorte.

„Der Neubau ist ein Meilenstein für den Wirtschaftsstandort Bremen“, sagte Bürgermeister Bovenschulte während der Eröffnung. Der 3D-Druck sei eine der Zukunftstechnologien, und Materialise in dieser Sparte ein Leuchtturmunternehmen. Beides passe deshalb perfekt in den Technologiepark.

„Die Eröffnung des Neubaus durch Andreas Bovenschulte und unser Zusammentreffen hier sind ein wichtiges Zeichen dafür, dass wir wieder zur Normalität zurückkehren“, sagte Marcus Joppe, Geschäftsführer bei Materialise und für das Deutschlandgeschäft des belgischen Unternehmens verantwortlich, mit Blick auf die Corona-Pandemie. Joppe verwies in seiner Rede auf die Tradition des 3D-Druckstandortes Bremen, der in Deutschland führend sei.

3D-Metall-Kompetenzzentrum in Bremen eröffnet: Belgier von Materialise investieren 7,5 Millionen Euro

„In Bremen hat unser Gründer und CEO, Fried Vancraen, vor gut drei Jahrzehnten erstmals einen 3D-Drucker gesehen. Davon beeindruckt, gründete er kurz darauf Materialise in Belgien. Dies zeigt, dass Bremen schon sehr früh ein inspirierendes Zentrum für 3D-Druck war“, so Joppe vor rund 60 geladenen Gästen aus Wirtschaft und Verwaltung.

Das Metall-Kompetenzzentrum für 3D-Druck solle ein Motor sein für additive Fertigung auf ganzheitlicher Basis, so Joppe. „Denn als Software-Entwickler, als 3D-Druck-Anwender und als erfahrene Berater verfügen wir über ein fast einzigartiges Wissen, das wir in allen Phasen der Produktentstehung – von der Identifikation sinnvoller 3D-Druck-Anwendungen bis zur additiven Einzel- oder Serienfertigung – einbringen.“ * kreiszeitung.de ist ein Angebot von IPPEN.MEDIA.

Das könnte Sie auch interessieren

elona ist da. Ihre lokalen Nachrichten.

Dampftag im Kreismuseum

Dampftag im Kreismuseum

Sauberhafte Zeiten: Vorwerk-Aktionssets mit gratis Extra sichern

Sauberhafte Zeiten: Vorwerk-Aktionssets mit gratis Extra sichern

Was Hobbyköche über die Schwarzwurzel wissen sollten

Was Hobbyköche über die Schwarzwurzel wissen sollten

Bin ich gegen Corona immun? Jetzt mit dem Corona-Antikörper-Selbsttest herausfinden

Bin ich gegen Corona immun? Jetzt mit dem Corona-Antikörper-Selbsttest herausfinden

Meistgelesene Artikel

Freimarkt Bremen: Anfahrt, Parken und die wichtigsten Fakten

Freimarkt Bremen: Anfahrt, Parken und die wichtigsten Fakten

Freimarkt Bremen: Anfahrt, Parken und die wichtigsten Fakten
Weihnachtsmarkt Bremen öffnet 32 Tage lang – erste Details bekannt

Weihnachtsmarkt Bremen öffnet 32 Tage lang – erste Details bekannt

Weihnachtsmarkt Bremen öffnet 32 Tage lang – erste Details bekannt
In Bremen gilt ab Freitag Corona-Warnstufe 1: Was das für den Freimarkt bedeutet

In Bremen gilt ab Freitag Corona-Warnstufe 1: Was das für den Freimarkt bedeutet

In Bremen gilt ab Freitag Corona-Warnstufe 1: Was das für den Freimarkt bedeutet
Mann erleidet schwere Verletzungen bei Wohnungsbrand in Bremen-Walle

Mann erleidet schwere Verletzungen bei Wohnungsbrand in Bremen-Walle

Mann erleidet schwere Verletzungen bei Wohnungsbrand in Bremen-Walle

Kommentare