Evakuierung

Bombenattrappe im Klinikum Bremen-Nord

Bremen - Wegen einer Bombenattrappe musste das Klinikum Bremen-Nord am späten Freitagabend evakuiert werden.

Ein verdächtiger Gegenstand hat am späten Freitagabend für Aufregung im Klinikum Bremen-Nord gesorgt. Ein Polizeisprecher sprach am Samstag von einer Bombenattrappe. Mitarbeiter hatten den Gegenstand in einem Raum zwischen der Forensik- und der Chirurgiestation entdeckt.

Sofort sei eine umfangreiche Evakuierung eingeleitet worden. Einsatzkräfte von Feuerwehr, Polizei und Bundespolizei konnten die Attrappe aber schnell als solche entlarven. Weitere Angaben zu dem gefundenen Gegenstand machte der Polizeisprecher nicht. Wie viele Menschen von der Evakuierung betroffen waren, blieb zunächst ebenfalls unklar.

Rubriklistenbild: © picture alliance / dpa

Das könnte Sie auch interessieren

elona ist da. Ihre lokalen Nachrichten.

Mehr zum Thema:

Coronavirus-Verdacht: Züge aus Italien am Brenner angehalten

Coronavirus-Verdacht: Züge aus Italien am Brenner angehalten

Morsumer Kinderkarneval beim TSV Morsum

Morsumer Kinderkarneval beim TSV Morsum

Kinderfasching bei Puvogel

Kinderfasching bei Puvogel

Bielefeld feiert nach drohender Spielabsage

Bielefeld feiert nach drohender Spielabsage

Meistgelesene Artikel

Nach Brandanschlägen auf Bremer Polizeiwachen: Bekennerschreiben sind laut Ermittler echt

Nach Brandanschlägen auf Bremer Polizeiwachen: Bekennerschreiben sind laut Ermittler echt

In Bremen entsteht viertes Hospiz - Bauantrag bereits gestellt

In Bremen entsteht viertes Hospiz - Bauantrag bereits gestellt

Schlägerei mit Glasflaschen: Polizei nimmt Tatverdächtige fest

Schlägerei mit Glasflaschen: Polizei nimmt Tatverdächtige fest

Bremer Klinikverbund Geno steckt tief in den roten Zahlen

Bremer Klinikverbund Geno steckt tief in den roten Zahlen

Kommentare