Blitzeinschlag verursacht Feuer in Bremen

Bremen - Ein Blitzeinschlag hat im Norden Bremens ein Feuer in einem Haus verursacht. Die Feuerwehr konnte eine bettlägerige Frau aus dem brennenden Gebäude im Stadtteil Fähr-Lobbendorf retten.

Im Dachgeschoss des Hauses brannten nach dem Blitzeinschlag zwei Zimmer, wie die Feuerwehr am Dienstag mitteilte. Über 60 Einsatzkräfte löschten den Brand. Die Feuerwehr schätzt den Schaden auf rund 30 000 Euro. Ein weiterer Blitzeinschlag im Stadtteil Lesum ging hingegen glimpflicher aus. Dort wurde bloß eine Hausmauer beschädigt, nachdem der Blitz in den Schornstein des Gebäudes eingeschlagen hatte.

dpa

Netanjahu lässt Treffen mit Gabriel platzen

Netanjahu lässt Treffen mit Gabriel platzen

Wolf Kurti wird in Hannover ausgestellt

Wolf Kurti wird in Hannover ausgestellt

Blutige Proteste: Bereits 25 Tote in Venezuela

Blutige Proteste: Bereits 25 Tote in Venezuela

Bilder vom brutalen „Jahrhundert-Raub“ in Paraguay

Bilder vom brutalen „Jahrhundert-Raub“ in Paraguay

Meistgelesene Artikel

„Drivo“: Ein smarter Beifahrer

„Drivo“: Ein smarter Beifahrer

Kleines Teil, große Wirkung

Kleines Teil, große Wirkung

Abgeflext und abgeschleppt

Abgeflext und abgeschleppt

Stück für Stück zurück

Stück für Stück zurück

Kommentare