Björn Hille will mit „Smak“ den Barbecuesoßen-Markt aufmischen

Urbanes Lebensgefühl

+
Björn Hille

Bremen - Mit „Smak“ will der Bremer Koch Björn Hille den Soßen-Markt aufmischen. Seit September ist seine Barbecue-Kreation im Handel. „Alle Arbeitsgänge sind handgemacht – vom Räuchern der Zwiebeln bis zur Veredelung im Kochtopf“, sagt der 31-Jährige. „Smak“ verzichtet auf industrielle Zusatzstoffe und Geschmacksverstärker.

„Mehr Start-Up geht nicht“, heißt es. Die Wettbewerber sind schließlich internationale Lebensmittelkonzerne wie Kraft und Heinz. Das schreckt Björn Hille nicht ab. Er sagt: „Urbanes Kochen bringt das Lebensgefühl einer neuen Generation auf den Punkt.“ Stichworte seien fairer Handel, frische Zutaten und Mut zur Kombination, fährt der Jungunternehmer fort. Und „Smak“ soll jene Elemente verbinden.

Hille hat als Schiffskoch auf Ost- und Südsee Erfahrungen im Umgang mit exotischen Zutaten und internationalen Kochstilen gesammelt. Auch der Markenname geht laut Hille auf diese Zeit zurück. So sei einem Kombüsen-Kollegen aus Ecuador die Aussprache des „sch“ immer äußerst schwergefallen. So habe er „Smekt das gut“ gesagt. „,Smak‘ war geboren“, sagt der 31-Jährige.

Zur Zeit arbeitet Hille als Rezeptentwickler für einen bekannten Nahrungsmittelproduzenten und ist häufig zu Gast in Street-Food-Metropolen wie London und Amsterdam, stets auf der Suche nach neuen Trends. Für das eigene Unternehmen bleiben nur der Feierabend oder das Wochenende. Trotz der Doppelbelastung ist es dem Bremer Koch gelungen, namhafte Gastronomen von seinem Produkt zu überzeugen. So gibt es die BBQ-Soße laut Hille unter anderem bei der Grillboutique „Louis & Jules“ im Steintor und an der Schlachte, bei Wolfgang Pade im „Restaurant Pades“ in Verden und bei Marius Keller im „Canova“ in der Bremer Kunsthalle.

Für die Produktion nutzt das Start-Up die Küchenräume eines Restaurants, die Entwicklungszentrale bleibt der heimische Herd. „Urban Fine Food greift die Alltags-Trends aus den Metropolen der Welt auf. Wir sind nicht Mainstream, aber trotzdem alltagstauglich“, sagt Hille.

Weitere Produkte sind bereits in Planung. Handelt es sich beim ersten Produkt um eine klassische Barbecue-Soße auf Tomatenbasis, soll eine neue Kreation durch Zutaten wie geräucherte Chilischoten mit geröstetem Knoblauch etwas pikanter werden. Auch ein Ketchup auf Karottenbasis befindet sich in Entwicklung. Senf und Koriander spielen ebenfalls eine Rolle.

Übrigens: Sonnabends ist der junge Koch mit „Smak“ auf dem Wochenmarkt in Findorff präsent.

je

www.smak-concept.de

XXL-Faschingsparty in Bothel

XXL-Faschingsparty in Bothel

Retter geben Hoffnung auf Lawinen-Überlebende nicht auf

Retter geben Hoffnung auf Lawinen-Überlebende nicht auf

Werder-Training am Sonntag

Werder-Training am Sonntag

Werder-Training am Sonntag

Werder-Training am Sonntag

Meistgelesene Artikel

Unbekannte überfallen Pizzaboten mit Schusswaffe

Unbekannte überfallen Pizzaboten mit Schusswaffe

Polizeieinsatz gegen den Drogenhandel: Kontrolle in Spielothek

Polizeieinsatz gegen den Drogenhandel: Kontrolle in Spielothek

Prozess gegen Ferdi M.: Familie und Kollegen des Opfers berichten

Prozess gegen Ferdi M.: Familie und Kollegen des Opfers berichten

Unfall mit Schüler: Observationsbericht belastet 27-Jährigen

Unfall mit Schüler: Observationsbericht belastet 27-Jährigen

Kommentare