Täter bedroht Kassierer in der Neustadt

Bewaffneter Überfall auf Supermarkt: Wer kann Hinweise geben?

Ein noch Unbekannter überfiel am Dienstagabend einen Supermarkt in der Bremer Neustadt. Kurz vor Ladenschluss betrat der bewaffnete Mann die Filiale und forderte die Herausgabe von Bargeld.

Der 48-jährige Kassierer saß laut Polizeiangeben gegen 21.55 Uhr an seinem Arbeitsplatz in der Gottfried-Menken-Straße, als eine maskierte Person an ihn herantrat. Unter Vorhalt einer Schusswaffe musste er die Kasse öffnen und das Geld herausgeben. Mit einer unbekannten Geldsumme ergriff er die Flucht.

Täterbeschreibung

Zeugen beschrieben den Täter wie folgt: asiatisches Aussehen, etwa 25 Jahre alt, etwa 175 Zentimeter groß, dunkles Cappy, dunkle Jacke, dunkle weite Hose und ein schwarz-weißes Palästinensertuch.

Die Polizei bittet um Ihre Mithilfe. Wer hat auffällige Beobachtungen gemacht, wem ist der beschriebene Täter aufgefallen? Die Polizei nimmt Hinweise unter Telefon 0421/362-3888 entgegen.

Rubriklistenbild: © dpa

Mehr zum Thema:

Macron empfängt Putin in Versailles

Macron empfängt Putin in Versailles

Amerikas Vermächtnis: John F. Kennedys 100. Geburtstag

Amerikas Vermächtnis: John F. Kennedys 100. Geburtstag

IAA 2017: Darauf dürfen sich Auto-Fans freuen

IAA 2017: Darauf dürfen sich Auto-Fans freuen

Top 10: Die zehn verrücktesten Hotel-Geschichten

Top 10: Die zehn verrücktesten Hotel-Geschichten

Meistgelesene Artikel

Spenden aus dem Bremer Untergrund

Spenden aus dem Bremer Untergrund

Uwe und Nadine Kloska sind „Bremer Unternehmer“ 2017

Uwe und Nadine Kloska sind „Bremer Unternehmer“ 2017

„Die Ware sucht sich den Weg“

„Die Ware sucht sich den Weg“

Zwei Zweiradfahrer nach Stürzen lebensgefährlich verletzt

Zwei Zweiradfahrer nach Stürzen lebensgefährlich verletzt

Kommentare