Polizei sucht Zeugen

Bewaffneter Raubüberfall auf Discounter in Walle

Bremen - Mittwochabend überfiel ein unbekannter Mann einen Supermarkt in Walle. Er bedrohte die Kassiererin mit einer Pistole und zwang sie zur Herausgabe des Geldes. Die Polizei sucht nach Zeugen.

Der Räuber betrat laut Polizeiangaben gegen 19.45 Uhr die Filiale einer Discountkette in der Schulze-Delitzsch-Straße und legte zunächst Ware auf das Kassenlaufband. Nachdem diese eingescannt wurde, zog er eine Pistole und forderte die 53 Jahre alte Verkäuferin auf, die Kasse zu öffnen und das Geld in eine Plastiktasche zu füllen. Anschließend flüchtete er mit der Beute in unbekannte Richtung.

Der Räuber wurde als etwa 165 Zentimeter groß und 30 bis 35 Jahre alt beschrieben. Der Mann hatte schwarze Haare, einen dunklen Teint und einen Drei-Tage-Bart. Bei dem Überfall trug er eine dunkelblaue Jacke.

Nur wenige Tage zuvor waren bereits zwei Discounter in Walle und Obervieland nach dem selben Muster überfallen worden.

Die Kriminalpolizei hat die Ermittlungen aufgenommen. Zeugenhinweise werden unter der Telefonnummer 0421/362-3888 erbeten.

Rubriklistenbild: © dpa

Mehr zum Thema:

BVB-Nachwuchs siegt im Elfmeterschießen gegen den FC Bayern

BVB-Nachwuchs siegt im Elfmeterschießen gegen den FC Bayern

Nach dem Bundesliga-Aufstieg: Heldt plant das neue 96-Team

Nach dem Bundesliga-Aufstieg: Heldt plant das neue 96-Team

Familientag beim TV-Jubiläum

Familientag beim TV-Jubiläum

Feuerwehr-Wettkämpfe in Rechtern

Feuerwehr-Wettkämpfe in Rechtern

Meistgelesene Artikel

Wasser, Wohnen, Wohlfühlen – Weserhäuser in der Überseestadt

Wasser, Wohnen, Wohlfühlen – Weserhäuser in der Überseestadt

Maritimes Großereignis mit viel Landgang

Maritimes Großereignis mit viel Landgang

Wachsende Überstundenzahl bei der Polizei: Mäurer verweist auf Zukunft

Wachsende Überstundenzahl bei der Polizei: Mäurer verweist auf Zukunft

Unfall auf A1: Frau verliert Kontrolle

Unfall auf A1: Frau verliert Kontrolle

Kommentare