Kunsthalle: Freude über große Resonanz

50 000 Besucher bei Hundertwasser

Direktor Dr. Christoph Grunenberg (l.) begrüßt Michael Eberhardt, den 50 000. Besucher der Hundertwasser-Ausstellung. Er war mit seiner Schwester Stefanie Eberhardt in die Kunsthalle gekommen. ·
+
Direktor Dr. Christoph Grunenberg (l.) begrüßt Michael Eberhardt, den 50 000. Besucher der Hundertwasser-Ausstellung. Er war mit seiner Schwester Stefanie Eberhardt in die Kunsthalle gekommen. ·

Bremen - Wenn es an der Museumskasse einen Blumenstrauß gibt, dann hat dieser Empfang in der Regel einen Grund – und so war es auch gestern in der Kunsthalle, als Direktor Dr. Christoph Grunenberg den 50 000. Besucher der Hundertwasser-Ausstellung begrüßte.

Der Empfang galt dem Wahl-Bremer Michael Eberhardt. Er hatte seine Schwester Stefanie Eberhardt aus Heidelberg mitgebracht, die gerade in Bremen zu Besuch ist. Die beiden durften sich – neben dem prächtigen Blumenstrauß – über den Ausstellungskatalog, freien Eintritt und den Audio-Guide freuen. „Spätestens, wenn Verwandte mich besuchen, steht ein Ausflug in die Kunsthalle an“, sagte Michael Eberhardt.

Es freute sich natürlich auch Direktor Grunenberg – über den Erfolg der von ihm kuratierten Ausstellung. Den 50 000. Besucher begrüßte er zur Halbzeit der Schau, die noch bis zum 17. Februar 2013 dauert. Unter dem Titel „Gegen den Strich“ präsentiert sie einen neuen Blick auf den österreichischen Künstler Friedensreich Hundertwasser (1928 bis 2000).

Wobei Grunenberg den Erfolg nicht allein in Zahlen misst. So gibt er keine Ziel-Zahlen aus: „Wir wollen uns nicht unter falschen Erwartungsdruck setzen.“

Wichtiger ist ja auch, dass die inhaltliche Botschaft ankommt, was offenbar gut funktioniert – auch überregional, wie eine bundesweite Resonanz auf die Ausstellung belegt. Zudem beobachtet Grunenberg, dass ein „anderes und neues“ und „auch jüngeres“ Publikum in die Kunsthalle komme. · kuz

Das könnte Sie auch interessieren

elona ist da. Ihre lokalen Nachrichten.

Meistgelesene Artikel

Polizei Bremen schließt Bars und Discos

Polizei Bremen schließt Bars und Discos

Polizei Bremen schließt Bars und Discos
Bremen wechselt in den Lockdown für Ungeimpfte

Bremen wechselt in den Lockdown für Ungeimpfte

Bremen wechselt in den Lockdown für Ungeimpfte
Überfall auf Taxi: Fahrer in Bremen mit Schusswaffe bedroht

Überfall auf Taxi: Fahrer in Bremen mit Schusswaffe bedroht

Überfall auf Taxi: Fahrer in Bremen mit Schusswaffe bedroht
Booster-Impfungen in Bremen: Hier gibt‘s den Termin zum Corona-Schutz

Booster-Impfungen in Bremen: Hier gibt‘s den Termin zum Corona-Schutz

Booster-Impfungen in Bremen: Hier gibt‘s den Termin zum Corona-Schutz

Kommentare