Wettervorhersage

Top-Wetter am Vatertags-Wochenende: Bis zu 30 Grad und Sonne satt

+
Da kommt Freibad-Wetter - wie hier in Essen (NRW) - auf uns zu.

Steht der Bollerwagen bereits gepackt parat für die Vatertags-Tour? Das Wetter in Bremen und Niedersachsen verspricht ein trockenes Vergnügen am 30. Mai und am folgenden Wochenende.

Update, 23. Juli: Ende Juli kann in Niedersachsen der Temperaturrekord fallen. Die Wetter-Vorhersage deutet auf eine Hitzewelle hin.

Offenbach/Syke/Bremen - Zwar beginnt der Vatertag in Bremen und umzu mit einer geschlossenen Wolkendecke, doch die Regenwahrscheinlichkeit kommt den ganzen Tag nicht über 40 Prozent hinaus. Die Tageshöchsttemperatur liegt bei 18 Grad bei auffrischendem Wind aus Richtung Südwest, heißt es bei den Meterologen von Wetter Online.

Auch im Landkreis Diepholz beginnt der Vatertag mit bewölktem Himmel und auffrischendem Wind aus südwestlicher Richtung. Vormittags bahnen sich einzelne Sonnenstrahlen den Weg durch die Wolken. Die Tagestoptemperatur liegt bei rund 19 Grad.

Sonne satt am Wochenende

Das Wochenende in Bremen wird richtig warm. Am Freitag klettert das Thermometer auf 23 Grad. Am Samstag geht es mit 26 Grad weiter. Der Topwert wird am Sonntag mit maximal 29 Grad erreicht. Es werden zehn Sonnenstunden am Samstag und 14 am Sonntag erwartet. Während es Freitagnachmittag regnen kann, ist das Wochenende eher trocken. Lediglich am Sonntagabend sind einzelne Gewitter möglich.

Zum Wochenende klettern die Temperaturen im Landkreis Diepholz auf bis zu 30 Grad am Sonntag. Am Freitag liegt die Regenwahrscheinlichkeit bei 70 Prozent, am Samstag bei 40 und am Sonntag bei 80 Prozent am Abend. Sonnenanbeter dürfen sich auf 13 beziehungsweise 14 Sonnenstunden am Samstag und Sonntag freuen.

Späte Fröste, wenig Sonne: Das Frühjahr in Niedersachsen

Späte Fröste, wenig Sonne und kaum Regen: Das Frühjahr ist in Niedersachsen durchwachsen ausgefallen. Wie der Deutsche Wetterdienst in Offenbach am Mittwoch mitteilte, schien die Sonne nur etwa 505 Stunden und damit 50 weniger als im langjährigen Mittel. 

Besonders kalt war es in Faßberg in der Lüneburger Heide, wo die Temperaturen Anfang des Monats an fünf Nächten in Folge unter den Gefrierpunkt sanken. Der wärmste Ort in Niedersachsen war im Mai Lingen im Emsland, wo es 27,6 Grad Celsius warm wurde.

Emsland bundesweit am trockensten

Das Emsland blieb im Mai mit teils nur zehn Litern Regen pro Quadratmeter bundesweit auch am trockensten. Obwohl die Sonne eher wenig schien, lagen die Temperaturen im Frühling in Niedersachsen insgesamt aber mit 9,3 Grad Celsius über dem langjährigen Mittel von 7,9 Grad.

dpa/jdw

Wir bieten Ihnen die aktuelle Wettervorhersage für Niedersachsen und Bremen an.

Das könnte Sie auch interessieren

elona ist da. Ihre lokalen Nachrichten.

Mehr zum Thema:

Hallo-Verden-Festival in der Stadthalle

Hallo-Verden-Festival in der Stadthalle

Band Aha spielt vor ausverkaufter Bremer Stadthalle

Band Aha spielt vor ausverkaufter Bremer Stadthalle

Löw-Team bucht EM-Ticket - "Sehr zufrieden"

Löw-Team bucht EM-Ticket - "Sehr zufrieden"

Jahrestag der Proteste: "Gelbwesten" demonstrieren in Paris

Jahrestag der Proteste: "Gelbwesten" demonstrieren in Paris

Meistgelesene Artikel

Gefängnisbesuch bei Clan-Chef Ibrahim Miri endet mit Strafanzeige

Gefängnisbesuch bei Clan-Chef Ibrahim Miri endet mit Strafanzeige

Millionendefizit: Geno-Chefin Jutta Dernedde muss gehen

Millionendefizit: Geno-Chefin Jutta Dernedde muss gehen

Nachbar wirft Blumenkübel nach Einbrechern - Täter ergreifen die Flucht

Nachbar wirft Blumenkübel nach Einbrechern - Täter ergreifen die Flucht

Bremens Zentrale für linke Revolutionäre: „Lila Eule“ wird 60

Bremens Zentrale für linke Revolutionäre: „Lila Eule“ wird 60

Kommentare