Der niederländische König Willem-Alexander und Königin Maxima besuchen den Raumfahrtstandort Bremen

Der niederländische König Willem-Alexander und Königin Maxima besuchen den Raumfahrtstandort Bremen. Bei ihrem Besuch in Bremen und Bremerhaven stehen die Themenfelder Raumfahrt, Windenergie sowie Polar- und Meeresforschung im Vordergrund.
1 von 14
Der niederländische König Willem-Alexander und Königin Maxima besuchen den Raumfahrtstandort Bremen. Bei ihrem Besuch in Bremen und Bremerhaven stehen die Themenfelder Raumfahrt, Windenergie sowie Polar- und Meeresforschung im Vordergrund.
Der niederländische König Willem-Alexander und Königin Maxima besuchen den Raumfahrtstandort Bremen. Bei ihrem Besuch in Bremen und Bremerhaven stehen die Themenfelder Raumfahrt, Windenergie sowie Polar- und Meeresforschung im Vordergrund.
2 von 14
Der niederländische König Willem-Alexander und Königin Maxima besuchen den Raumfahrtstandort Bremen. Bei ihrem Besuch in Bremen und Bremerhaven stehen die Themenfelder Raumfahrt, Windenergie sowie Polar- und Meeresforschung im Vordergrund.
Der niederländische König Willem-Alexander und Königin Maxima besuchen den Raumfahrtstandort Bremen. Bei ihrem Besuch in Bremen und Bremerhaven stehen die Themenfelder Raumfahrt, Windenergie sowie Polar- und Meeresforschung im Vordergrund.
3 von 14
Der niederländische König Willem-Alexander und Königin Maxima besuchen den Raumfahrtstandort Bremen. Bei ihrem Besuch in Bremen und Bremerhaven stehen die Themenfelder Raumfahrt, Windenergie sowie Polar- und Meeresforschung im Vordergrund.
Der niederländische König Willem-Alexander und Königin Maxima besuchen den Raumfahrtstandort Bremen. Bei ihrem Besuch in Bremen und Bremerhaven stehen die Themenfelder Raumfahrt, Windenergie sowie Polar- und Meeresforschung im Vordergrund.
4 von 14
Der niederländische König Willem-Alexander und Königin Maxima besuchen den Raumfahrtstandort Bremen. Bei ihrem Besuch in Bremen und Bremerhaven stehen die Themenfelder Raumfahrt, Windenergie sowie Polar- und Meeresforschung im Vordergrund.
Der niederländische König Willem-Alexander und Königin Maxima besuchen den Raumfahrtstandort Bremen. Bei ihrem Besuch in Bremen und Bremerhaven stehen die Themenfelder Raumfahrt, Windenergie sowie Polar- und Meeresforschung im Vordergrund.
5 von 14
Der niederländische König Willem-Alexander und Königin Maxima besuchen den Raumfahrtstandort Bremen. Bei ihrem Besuch in Bremen und Bremerhaven stehen die Themenfelder Raumfahrt, Windenergie sowie Polar- und Meeresforschung im Vordergrund.
Der niederländische König Willem-Alexander und Königin Maxima besuchen den Raumfahrtstandort Bremen. Bei ihrem Besuch in Bremen und Bremerhaven stehen die Themenfelder Raumfahrt, Windenergie sowie Polar- und Meeresforschung im Vordergrund.
6 von 14
Der niederländische König Willem-Alexander und Königin Maxima besuchen den Raumfahrtstandort Bremen. Bei ihrem Besuch in Bremen und Bremerhaven stehen die Themenfelder Raumfahrt, Windenergie sowie Polar- und Meeresforschung im Vordergrund.
Der niederländische König Willem-Alexander und Königin Maxima besuchen den Raumfahrtstandort Bremen. Bei ihrem Besuch in Bremen und Bremerhaven stehen die Themenfelder Raumfahrt, Windenergie sowie Polar- und Meeresforschung im Vordergrund.
7 von 14
Der niederländische König Willem-Alexander und Königin Maxima besuchen den Raumfahrtstandort Bremen. Bei ihrem Besuch in Bremen und Bremerhaven stehen die Themenfelder Raumfahrt, Windenergie sowie Polar- und Meeresforschung im Vordergrund.
Der niederländische König Willem-Alexander und Königin Maxima besuchen den Raumfahrtstandort Bremen. Bei ihrem Besuch in Bremen und Bremerhaven stehen die Themenfelder Raumfahrt, Windenergie sowie Polar- und Meeresforschung im Vordergrund.
8 von 14
Der niederländische König Willem-Alexander und Königin Maxima besuchen den Raumfahrtstandort Bremen. Bei ihrem Besuch in Bremen und Bremerhaven stehen die Themenfelder Raumfahrt, Windenergie sowie Polar- und Meeresforschung im Vordergrund.

Der niederländische König Willem-Alexander und Königin Maxima besuchen den Raumfahrtstandort Bremen. Bei ihrem Besuch in Bremen und Bremerhaven stehen die Themenfelder Raumfahrt, Windenergie sowie Polar- und Meeresforschung im Vordergrund.

Bremen rollt für royalen Besuch den roten Teppich aus. Nach einem Skiurlaub besuchen am kommenden Mittwoch (6. März) König Willem-Alexander und Königin Maxima aus den Niederlanden das kleinste Bundesland. Das Königspaar besuche jedes Jahr ein oder zwei Bundesländer, wobei das besondere Augenmerk den Wirtschaftsbeziehungen gelte, heißt es auf der Homepage des niederländischen Königshauses. Das Paar hatte zusammen mit seinen Töchtern Prinzessin Catharina-Amalia (15), Prinzessin Alexia (13) und Prinzessin Ariane (11) noch am 25. Februar zum Auftakt des Skiurlaubs im österreichischen Nobelskiort Lech am Arlberg vor den Kameras posiert.

In Bremen stehen bei dem royalen Besuch die Themenfelder Raumfahrt, Windenergie sowie Polar- und Meeresforschung im Vordergrund. Nach der Begrüßung durch Regierungschef Carsten Sieling auf dem roten Teppich am Flughafen sind Besuche beim Airbusstandort, der Handelskammer und beim Alfred-Wegener-Institut, Helmholtz-Zentrum für Polar- und Meeresforschung, geplant. Mit dem Königspaar wird bei dem eintägigen Besuch auch die niederländische Außenhandelsministerin Sigrid Kaag anreisen. Sie leitet auch eine Wirtschaftsmission zu den Themen Raumfahrt und Offshore-Windenergie.

Allerdings wird es in der Hansestadt nicht nur um die Wirtschaftsbeziehungen gehen. König Willem-Alexander und Königin Maxima werden sich auch in das Goldene Buch der Stadt eintragen. Bei einem Spaziergang nach dem Mittagessen können sicher auch Schaulustige einen Blick auf die Adeligen werfen. Das Paar will über den Marktplatz flanieren und unter anderem die berühmten Bremer Stadtmusikanten bewundern.

Willem-Alexander ist als Nachfolger seiner Mutter Beatrix seit April 2013 König der Niederlande. Beatrix dankte nach 33 Jahren auf dem Thron ab.

Das könnte Sie auch interessieren

Oktoberfest in Schwitschen

Hunderte Besucher verzeichnete der Verein für Brauchtum und Jugendarbeit im Schützenverein (VFBJ) beim Oktoberfest in Schwitschen.
Oktoberfest in Schwitschen

Schmuddelwetter auf dem Rummel senkt Umsatz

Die Schausteller des Rotenburger Herbstmarktes hatten in diesem Jahr kein Glück mit dem Wetter am Wochenende gehabt.
Schmuddelwetter auf dem Rummel senkt Umsatz

4. Erbhoflauf in Thedinghausen

Mit mehr als 300 Meldungen von Läuferinnen und Läufern waren die Organisatoren des TSV Thedinghausen zum 4. Schloss-Erbhoflauf in Thedinghausen sehr …
4. Erbhoflauf in Thedinghausen

Protestpicknick in Kirchlinteln

Ein Picknick als Zeichen des Protestes gab es am Sonntag in Kirchlinteln. An der Straße Ritterallee sollen 2,8 Hektar gesunder Wald abgeholzt werden, …
Protestpicknick in Kirchlinteln

Meistgelesene Artikel

Schießwütiger Mann: Spezialkräfte umstellen Haus in Bremen

Schießwütiger Mann: Spezialkräfte umstellen Haus in Bremen

Studie: Pflegeheimbewohner kommen zu oft ins Krankenhaus

Studie: Pflegeheimbewohner kommen zu oft ins Krankenhaus

Flipcar: Deal geplatzt, aber App für einen Tag in den Charts oben

Flipcar: Deal geplatzt, aber App für einen Tag in den Charts oben

Beleuchtungen abgesägt: Zeit der „Bremer Ufos“ vorbei

Beleuchtungen abgesägt: Zeit der „Bremer Ufos“ vorbei

Kommentare