BLG baut neues Geschäftsfeld Sports- und Fashion-Logistik auf / 51 Prozent der Motex-Anteile übernommen

„Große Lösungen aus einem Guss“

+
Das neue Führungsteam der „BLG Sports & Fashion Logistics“ Thomas Krüger (2.v.l.), Markus Buckow (3.v.l.), Gerhard Beilner (3.v.r.) und Frank Wollboldt (rechts) nach der Vertragsunterzeichnung zusammen mit BLG-Chef Frank Dreeke, Andreas Wellbrock (links) und Holger Hanßen (beide BLG).

Bremen - Das Bremer Logistikunternehmen BLG macht jetzt in Sport und Mode: Dafür wurde die Gesellschaft „BLG Sports & Fashion Logistics“ gegründet. Partner sind dabei die BLG Handelslogistik und die Motex (Mode-Textil-Service Logistik und Management GmbH). „Mit dem Erwerb von 51 Prozent der Geschäftsanteile des Unternehmens Motex aus dem thüringischen Hörsel legt die BLG den Grundstein für den Aufbau eines neuen Geschäftsfelds“, sagte eine Sprecherin in Bremen.

Deutschland sei der größte Bekleidungsmarkt in Europa, heißt es. Ein wesentlicher Trend in dieser Branche sei die starke Zunahme des komplexen E-Com-

merce-Geschäfts – mit den größten Zuwachsraten im Fashionbereich. Soll heißen: Immer mehr Kleidung wird übers Internet bestellt. Die Verschiebung zwischen den Vertriebskanälen von stationär hin zu online erhöhe auch die Nachfrage nach neuen Logistikkonzepten, so die BLG. Ferner stellten Retouren ein zusätzliches Marktvolumen für Logistiker dar. Wie berichtet, ist die BLG Logistik-Gruppe bereits dick im Geschäft mit Tchibo, aber auch mit Engelbert Strauss. Ein breites Portfolio an Logistikdienstleistungen halten die Bremer bereit. In mehreren Großprojekten hat die BLG komplexe Lager- und Kommissioniersysteme entwickelt und in Betrieb genommen. Die E-Commerce-Center an den Standorten Bremen und Frankfurt florieren, wie es heißt.

Motex wurde 1991 als hundertprozentige Tochter der Adler-Modemärkte gegründet und ist auf Hängewarenlogistik spezialisiert. Das Unternehmen beschägtigt 500 Mitarbeiter und ist familiär geprägt. BLG-Vorstandsmitglied Andreas Wellbrock sagte: „Da sich die beiden Unternehmen in ihren Kompetenzen ergänzen, ist es nun möglich, für die Kunden große Lösungen aus einem Guss anzubieten.“ Das betreffe unter anderem das Handling liegender und hängender Ware, den Bereich E-Commerce und IT-Prozesse. Markus Buckow, bisher geschäftsführender Gesellschafter von Motex, sagte: „Wir werden das Wissen und die Erfahrung beider Unternehmen nutzen, um in Zukunft viele neue Geschäfte mit neuen Kunden zu entwickeln.“ Gemeinsam mit Thomas Krüger (BLG) leitet Buckow das Gemeinschaftsunternehmen. Der gesamte wirtschaftliche Übergang von Motex erfolgt in zwei Stufen und wird 2019 abgeschlossen, heißt es.

gn

www.blg-logistics.com

Das könnte Sie auch interessieren

Amri-Ausschuss in NRW nimmt Rolle von V-Mann ins Visier

Amri-Ausschuss in NRW nimmt Rolle von V-Mann ins Visier

Fahrgeschäfte, Buden, Zelte: Das gefällt den Besuchern am besten 

Fahrgeschäfte, Buden, Zelte: Das gefällt den Besuchern am besten 

Das sind die zehn reichsten Menschen der Welt

Das sind die zehn reichsten Menschen der Welt

Werder-Ankunft in Köln

Werder-Ankunft in Köln

Meistgelesene Artikel

„Mein Kunst-Stück“ mit Anette Venzlaff: Ein Herz für Verlierer

„Mein Kunst-Stück“ mit Anette Venzlaff: Ein Herz für Verlierer

Länderzentrum für Niederdeutsch in Bremen gegründet

Länderzentrum für Niederdeutsch in Bremen gegründet

Bremer Arzt entfernt Niere statt Milz

Bremer Arzt entfernt Niere statt Milz

Bremer Freimarkt: Karussells sorgen für Adrenalinstöße

Bremer Freimarkt: Karussells sorgen für Adrenalinstöße

Kommentare