Zech plant „Bremium“ am Europahafen

Bauprojekt in attraktiver Lage

So soll das „Bremium“ am Europahafen einmal aussehen.
+
So soll das „Bremium“ am Europahafen einmal aussehen.

Bremen - Die Bremer Zech-Gruppe hat von der Hochtief Projektentwicklung ein Grundstück in besonders attraktiver Lage in der Bremer Überseestadt gekauft. Das Unternehmen setzt am Kopf des Europahafens die unter dem Arbeitstitel „Bremium“ begonnene Entwicklung eines Bürogebäudes fort.

Neben der Büronutzung sind Flächen für Einzelhandel und Gastronomie vorgesehen. Die Zech-Gruppe will nach Angaben eines Firmensprechers einen Teil der Büroräume für ihre in Bremen ansässigen, bislang auf mehrere Standorte verteilten operativen Gesellschaften selbst nutzen.

Auf dem rund 6 000 Quadratmeter großen Grundstück werden insgesamt etwa 13 500 Quadratmeter vermietbare Nutzfläche sowie 200 Tiefgaragenstellplätze mit direktem Gebäudezugang geschaffen. Eine Baugenehmigung liegt vor, so dass einem kurzfristigen Baubeginn nichts im Wege stehe, heißt es.

„In einem maritim-modernen Ambiente erwarte die zukünftigen Mieter eine lebendige Mischung aus Arbeit und Freizeit“, sagt der Sprecher. Ein großzügig bemessener Innenhof soll zum Verweilen einladen.

Das „Bremium“ erfülle mit seinen „großzügigen Glasflächen und der von Naturstein geprägten Fassade alle Erwartungen an attraktives Design sowie an eine hochwertige Ausstattung und entspricht hohen ökologischen Ansprüchen“, fährt der Zech-Sprecher fort. Die Immobilie entsteht in zentraler Lage zwischen Hansator und Konsul-Smidt-Straße.

http://www.zech-group.com

Das könnte Sie auch interessieren

elona ist da. Ihre lokalen Nachrichten.

USA raten zum Tragen von Masken - Trump will nicht

USA raten zum Tragen von Masken - Trump will nicht

Politik appelliert: Anti-Corona-Maßnahmen einhalten

Politik appelliert: Anti-Corona-Maßnahmen einhalten

Erfolgsgeschichte: Mit dem Octavia begann Skodas Aufstieg

Erfolgsgeschichte: Mit dem Octavia begann Skodas Aufstieg

Der Blauregen hat viel Kraft

Der Blauregen hat viel Kraft

Meistgelesene Artikel

Nach Ausbruch der Bienenseuche in Bremen: Sperrbezirk verkleinert

Nach Ausbruch der Bienenseuche in Bremen: Sperrbezirk verkleinert

Pyromane im Parzellengebiet

Pyromane im Parzellengebiet

Spontaner Zugriff und ein Hauptgewinn

Spontaner Zugriff und ein Hauptgewinn

Corona-Krise in Bremen: Das Rot-Kreuz-Krankenhaus wird umgekrempelt

Corona-Krise in Bremen: Das Rot-Kreuz-Krankenhaus wird umgekrempelt

Kommentare