Bauarbeiten am Zubringer liegen vor dem Zeitplan

Bauarbeiten am Zubringer liegen vor dem Zeitplan

+
Bauarbeiten am Zubringer liegen vor dem Zeitplan

Die Verkehrsteilnehmer müssen sich noch einige Monate gedulden, bis sie wieder freie Fahrt am Autobahnzubringer Hemelingen haben. Doch die Arbeiten liegen sogar vor dem Zeitplan, wie Martin Stellmann vom Amt für Straßen und Verkehrs (ASV) gestern auf Nachfrage sagte.

Ein Grund dafür ist das baufreundliche Wetter, ein anderer Wochenendschichten. Die Sanierung der maroden gut zwei Kilometer langen Strecke wird daher möglicherweise bereits vor November beendet sein. 5,5 Millionen Euro lässt sich Bremen die Maßnahme kosten. Schlaglöcher werden beseitigt, die marode Fahrbahndecke, Leitplanken und Entwässerungssysteme erneuert. Die Strecke stammt aus den 60er Jahren. Zudem wird der Hemelinger Brückenstrang saniert. Der neue Belag soll erheblich leiser als der alte sein, sagen die Experten. Überholt wird der Bereich in Nord-Süd-Richtung von der Pfalzburger Straße bis zur A 1 (Anschlussstelle Hemelingen). Laut Bauressort nutzen täglich mehr als 32 000 Fahrzeuge den vierspurigen Zubringer. Während der Bauzeit kommt es abwechselnd zu Vollsperrungen zwischen Spitzbunker und Autobahn. Dennoch fließt der Verkehr hier dank der ausgewiesenen Umfahrung recht gut.

gn/Foto: Gnuschke

Polizei nach Manchester-Anschlag: Abedi hatte Hintermänner

Polizei nach Manchester-Anschlag: Abedi hatte Hintermänner

Laura Siegemund verletzt sich in Nürnberg schwer

Laura Siegemund verletzt sich in Nürnberg schwer

Zirkus Charles Knie in Wagenfeld

Zirkus Charles Knie in Wagenfeld

Pitt, Messi & Co.: Diese Autos fahren die Reichen und Schönen

Pitt, Messi & Co.: Diese Autos fahren die Reichen und Schönen

Meistgelesene Artikel

Spenden aus dem Bremer Untergrund

Spenden aus dem Bremer Untergrund

Uwe und Nadine Kloska sind „Bremer Unternehmer“ 2017

Uwe und Nadine Kloska sind „Bremer Unternehmer“ 2017

„Die Ware sucht sich den Weg“

„Die Ware sucht sich den Weg“

Wachsende Überstundenzahl bei der Polizei: Mäurer verweist auf Zukunft

Wachsende Überstundenzahl bei der Polizei: Mäurer verweist auf Zukunft

Kommentare