Bahn kollidiert mit Wagen

Mehrere Einkaufswagen hat ein Unbekannter über Gleise geschoben. - Foto: Bundespolizei

Bremen -  Ein unbekannter Mann hat am Hauptbahnhof fünf gestohlene Einkaufswagen über eine zweigleisige Bahnstrecke geschoben. Dabei kam es zu einem Unfall. Das berichtete am Freitag ein Sprecher der Bundespolizei.

Der Unbekannte habe am Donnerstag gegen 18.20 Uhr einen „gesperrten Eisenbahnerweg“ genutzt, um zum früheren Güterbahnhofsgebäude zu kommen. „Ein Einkaufswagen blieb in den Gleisen stecken. In dem Moment näherte sich die Nordwestbahn 83376 aus Oldenburg und riss den Einkaufswagen noch 30 Meter mit“, so der Sprecher. „Der Wagen im Wert von etwa 350 Euro wurde zerstört.“ An der Bahn entstanden nur Kratzer am Schienenräumer. Fahrgäste wurden bei der Schnellbremsung nicht verletzt, hieß es.

Durch den Vorfall verspäteten sich drei Züge um insgesamt 67 Minuten. Der Unbekannte ließ die Einkaufswagen zurück und flüchtete unerkannt. Die Bundespolizeiinspektion Bremen ermittelt nun wegen gefährlichen Eingriffs in den Bahnverkehr. „Der Mann könnte Zeugen aufgefallen sein, als er mit fünf Einkaufswagen am Bremer Hauptbahnhof unterwegs war“, so der Sprecher. Die Bundespolizei bittet Zeugen, sich unter der Bremer Nummer 0421/16 29 95 zu melden. - kuz

Das könnte Sie auch interessieren

Mehr zum Thema:

Frauenfrühstück in Kirchlinteln

Frauenfrühstück in Kirchlinteln

Ginsengmarkt in Walsrode

Ginsengmarkt in Walsrode

Einzelkritik: Mit Bargfrede ist Werder besser

Einzelkritik: Mit Bargfrede ist Werder besser

Bilder der steilsten Standseilbahn der Welt

Bilder der steilsten Standseilbahn der Welt

Meistgelesene Artikel

Schnee bringt in Bremen Flugbetrieb durcheinander

Schnee bringt in Bremen Flugbetrieb durcheinander

Umschlag in den Bremischen Häfen auf Vorjahresniveau

Umschlag in den Bremischen Häfen auf Vorjahresniveau

Polizei nimmt Absender des verdächtigen Pakets in Bremer Umland fest

Polizei nimmt Absender des verdächtigen Pakets in Bremer Umland fest

Brutaler Goldbarren-Raub bei „Aktenzeichen XY“

Brutaler Goldbarren-Raub bei „Aktenzeichen XY“

Kommentare