Heulkrampf und Selfies

„Bachelor“ Andrej Mangold und Jennifer Lange auf Stippvisite in Bremen

+
Lächeln für die Kamera und ein „Dreamdate“ für die Fans: Jennifer Lange (links) und Andrej Mangold (rechts) präsentieren ihre Liebe auf einem Podest im Einkaufszentrum „Waterfront“. 

Kreischalarm im Einkaufszentrum: Der „Bachelor 2019“ Andrej Mangold und seine Auserwählte Jennifer Lange haben am Freitagnachmittag der „Waterfront“ in Gröpelingen einen Besuch abgestattet. Mit dabei: ein Dutzend Fotografen und Kamerateams – und zum Teil völlig aufgelöste Fans, die allein bei minimalem Körperkontakt mit „ihrem“ Superstar komplett ins Schwärmen gerieten. Heulkrämpfe inklusive.

Bremen - Von Steffen Koller. Nein, dieses Mal hatte Mangold (32) keine Rosen dabei. Und nein, am Freitag musste der „Bachelor“ auch kein Mädchen tränenreich nach Hause schicken. Mangold und seine Freundin, die Bremerin Jennifer Lange (25), waren selbst die Attraktion im Einkaufszentrum.

Kurz vor 15 Uhr hatten sich bereits knapp 200 Besucher – vorwiegend Mädchen um die 16 Jahre – vor einem Podest versammelt. Dann war es so weit, das umjubelte Duo trat vor die Menge. Ein Küsschen hier, eine Umarmung dort, schnell ein Selfie, ein Lächeln obendrauf – und schon hieß es für jeden Besucher, der ein sogenanntes „Dreamdate“ abbekommen hatte: runter von der Bühne. 

Lange und Mangold stehen Rede und Antwort

Im Schnelldurchlauf beantworteten Lange und Mangold Fragen der Journalisten, grüßten Bekannte. Wieder rauf auf die Bühne. Wieder Selfies, ein Lächeln dazu und schon war der ganze Spaß vorbei. Na ja, nicht für alle. Bei manch einem Mädchen zeigte allein ein flüchtiger Körperkontakt mit Andrej Mangold nachhaltige Wirkung. Konkreter: Es wurde geweint, viel geweint. Gezittert, gejubelt und der danebenstehenden Freundin stolz das ergatterte Foto gezeigt.

Für großen verbalen Austausch mit den Fans blieb da wenig Zeit, obwohl die „Bachelor“-Gewinnerin Jennifer Lange ja aus der Hansestadt kommt. Trotz überschaubarer Kommunikation konstatierte Lange nach etwa 20 Minuten: „Bremen ist auf jeden Fall die emotionalste Stadt“ und meinte damit wohl die vor Glück kaum zu bändigende Menge. Und Mangold? Der machte das, was er schon in der RTL-Kuppelshow blendend konnte: lächeln für die Kameras.

Das könnte Sie auch interessieren

elona ist da. Ihre lokalen Nachrichten.

Mehr zum Thema:

Bund will gegen Österreichs Fahrverbote klagen

Bund will gegen Österreichs Fahrverbote klagen

Weltkriegsbombe explodiert auf Feld in Limburg von selbst

Weltkriegsbombe explodiert auf Feld in Limburg von selbst

Hitze in Deutschland bringt möglicherweise Temperaturrekord

Hitze in Deutschland bringt möglicherweise Temperaturrekord

CDU-Spitze: AfD indirekt mitverantwortlich für Lübckes Tod

CDU-Spitze: AfD indirekt mitverantwortlich für Lübckes Tod

Meistgelesene Artikel

Mann schlägt Fußballtrainer mit Stein gegen Kopf - Spieler mit Holzlatten bewaffnet

Mann schlägt Fußballtrainer mit Stein gegen Kopf - Spieler mit Holzlatten bewaffnet

Zwei Discounter in Bremen von Mann mit Messer überfallen

Zwei Discounter in Bremen von Mann mit Messer überfallen

Nach Großbrand in Bremer Altenheim: Technischer Defekt ist die Ursache

Nach Großbrand in Bremer Altenheim: Technischer Defekt ist die Ursache

Kernthema der Grünen: Bremen ruft „Klimanotlage“ aus

Kernthema der Grünen: Bremen ruft „Klimanotlage“ aus

Kommentare