Neue Behinderungen für Verkehrsteilnehmer / Arbeiten in Fahrtrichtung Osnabrück beginnen gleich nach Ostern

Autobahn: Sanierung der Weserbrücke geht weiter

Bremen - BREMEN (gn) · Auto- und Brummifahrer müssen sich auf neue Verkehrsbehinderungen einstellen: Gleich nach Ostern, am Dienstag, 6. April, werden die Arbeiten an der Weserbrücke auf der Autobahn 1 fortgesetzt. Jetzt werden in Fahrtrichtung Osnabrück schadhafte Abdichtungen des Bauwerks erneuert, um Folgeschäden vorzubeugen und längere Sperrzeiten zu vermeiden.

Die 1963 entstandene Autobahnbrücke der A 1 über die Weser zwischen den Anschlussstellen Arsten und Hemelingen ist in die Jahre gekommen. Die Spezialisten des Amtes für Straßen und Verkehr stellten im Rahmen der üblichen Überprüfung fest, dass die Abdichtungen des Bauwerks schadhaft sind und an einigen Stellen Feuchtigkeit und schädliche Tausalze in die tragende Konstruktion eindringen. Im vergangenen Jahr wurden bereits die Abdichtungen der Brücke und der Fahrbahnbelag in Fahrtrichtung Hamburg erneuert. Nach Ostern – bis voraussichtlich Ende Juni – ist der zweite Abschnitt Richtung Osnabrück an der Reihe, wie das Bauressort gestern mitteilte.

Den Angaben nach besteht die Abdichtung der Brücke aus mehreren Lagen unterschiedlicher Materialien, die als Gesamtsystem komplett ersetzt werden müssen. Auf die Fahrbahnplatte aus Stahlbeton wird eine Kunstharzbeschichtung aufgebracht, auf der nach Aushärtung mehrere Lagen Bitumenschweißbahnen aufgebracht und mit einer etwa fünf Zentimeter dicken Schicht aus Gussasphalt überdeckt werden. Es folgt, so der Sprecher des Ressorts, eine drei Zentimeter dicke Verschleißschicht, ebenfalls aus Gussasphalt.

Einen Hauptteil der Arbeiten (über 60 Prozent) machen den Angaben zufolge die Oberflächenvorbereitung und die Abdichtung der Fahrbahn mit Kunststoffen aus.

Die Verarbeitung dieser Stoffe sei stark witterungs- und temperaturabhängig und könne aufgrund der über der Weser schnell einsetzenden Taubildung nicht in den frühen Morgen- oder späten Abendstunden ausgeführt werden, hieß es gestern. Dennoch soll das Tageslicht für die Sanierungsarbeiten in vollem Umfang genutzt werden.

Für die Fahrtrichtung Osnabrück stehen während der Bauzeit drei, für die Fahrtrichtung Hamburg zwei Fahrstreifen zur Verfügung.

Das könnte Sie auch interessieren

elona ist da. Ihre lokalen Nachrichten.

Meistgelesene Artikel

Bremen wechselt in den Lockdown für Ungeimpfte

Bremen wechselt in den Lockdown für Ungeimpfte

Bremen wechselt in den Lockdown für Ungeimpfte
2G auf Weihnachtsmärkten: Grantz kündigt Regel für Bremen und Bremerhaven an

2G auf Weihnachtsmärkten: Grantz kündigt Regel für Bremen und Bremerhaven an

2G auf Weihnachtsmärkten: Grantz kündigt Regel für Bremen und Bremerhaven an
Booster-Impfungen in Bremen: Hier gibt‘s den Termin zum Corona-Schutz

Booster-Impfungen in Bremen: Hier gibt‘s den Termin zum Corona-Schutz

Booster-Impfungen in Bremen: Hier gibt‘s den Termin zum Corona-Schutz
Corona-Regeln Bremerhaven: Warnstufe 2 und 2G-Regel auf dem Weihnachtsmarkt

Corona-Regeln Bremerhaven: Warnstufe 2 und 2G-Regel auf dem Weihnachtsmarkt

Corona-Regeln Bremerhaven: Warnstufe 2 und 2G-Regel auf dem Weihnachtsmarkt

Kommentare