Feuerwehreinsatz

BMW rollt in den Fleet

+
Der BMW musste von der Feuerwehr aus dem Wasser geholt werden.

Bremen - Samstagvormittag rollte der Wagen eines 63-Jährigen in einen Fleet. Der BMW musste durch die Feuerwehr Bremen geborgen werden.

Der Bremer wollte nach eigenen Angaben Einkaufen fahren. Da er etwas im Haus vergessen hatte, ließ er den Motor laufen und wollte nur kurz etwas aus dem Haus holen, wie die Polizei mitteilt. Dabei vergaß der 63-Jährige den Gang einzulegen oder mindestens die Handbremse anzuziehen. 

Durch die abschüssige Pflasterung rollte der Wagen rückwärts auf die Straße, über den Bordstein in den gegenüberliegenden Fleet. Die eingetroffenen Polizisten alarmierten die Feuerwehr Bremen, die den BMW mit einer Seilwinde aus dem Fleet zogen. Der Kofferraum war mit Wasser vollgelaufen. Betriebsstoffe des Autos waren glücklicherweise nicht in den Fleet gelaufen.

Lesen Sie auch:

Drei Schafe geschlachtet und ausgenommen - Fleisch gestohlen

Mehr zum Thema:

Dschungelcamp 2017: Tag vier im Busch in Bildern

Dschungelcamp 2017: Tag vier im Busch in Bildern

Wunderschöner Winter: Das sind die besten Leserfotos 

Wunderschöner Winter: Das sind die besten Leserfotos 

Unfall an Stauende: Lkw-Fahrer tödlich verletzt

Unfall an Stauende: Lkw-Fahrer tödlich verletzt

Bericht: Amri war nahezu wöchentlich Thema bei Behörden

Bericht: Amri war nahezu wöchentlich Thema bei Behörden

Meistgelesene Artikel

Sixdays Bremen: Sechs Tage Sport und Party

Sixdays Bremen: Sechs Tage Sport und Party

Schrecksekunde: Lampater und das Vogel-Feeling

Schrecksekunde: Lampater und das Vogel-Feeling

Der Brilltunnel: Unterirdischer Sündenfall

Der Brilltunnel: Unterirdischer Sündenfall

Clemens Fritz und Martin Rütter schießen die Sixdays Bremen an

Clemens Fritz und Martin Rütter schießen die Sixdays Bremen an

Kommentare