Wasserstraßen- und Schifffahrtsamtes übernimmt Bergung

Auto landet im Wasser

+
Das Auto musste mit einem Kran geborgen werden.

Bremen - Von der Rampe des Fähranlegers in Farge im Bremer Norden ist am Donnerstagmittag ein Auto in die Weser gerollt. Die Verkehrszentrale des Wasserstraßen- und Schifffahrtsamtes (WSA) Bremen hat sofort die Bergung des Fahrzeuges eingeleitet.

Nachdem das Fahrzeug durch Taucher gesichert wurde, konnte es dank des erfahrenen Einsatzes der Besatzung des WSA-Schiffes „SG Harrier Sand“ umgehend geborgen werden. 

Die „Bremen 1“ der Wasserschutzpolizei übernahm die Verkehrsabsicherung. Verletzt wurde niemand und für die Schifffahrt bestand keine besondere Gefahr, so ein Sprecher.

Das könnte Sie auch interessieren

Mehr zum Thema:

Merkels Abschlussbekundung mit Seehofer in München - Bilder

Merkels Abschlussbekundung mit Seehofer in München - Bilder

Werder-Abschlusstraining am Freitag

Werder-Abschlusstraining am Freitag

Nordkorea droht mit Wasserstoffbomben-Explosion

Nordkorea droht mit Wasserstoffbomben-Explosion

Mailänder Designerdefilees: Der Nebel des Schauens

Mailänder Designerdefilees: Der Nebel des Schauens

Meistgelesene Artikel

Gewalttätige Handy-Räuber bei Tat beobachtet und festgenommen

Gewalttätige Handy-Räuber bei Tat beobachtet und festgenommen

23-Jähriger durch Tritte gegen den Kopf schwer verletzt

23-Jähriger durch Tritte gegen den Kopf schwer verletzt

Margaretha Meinders: Heldin auf hoher See

Margaretha Meinders: Heldin auf hoher See

12-Jähriger wird von fünf Jugendlichen ausgeraubt

12-Jähriger wird von fünf Jugendlichen ausgeraubt

Kommentare