Wasserstraßen- und Schifffahrtsamtes übernimmt Bergung

Auto landet im Wasser

+
Das Auto musste mit einem Kran geborgen werden.

Bremen - Von der Rampe des Fähranlegers in Farge im Bremer Norden ist am Donnerstagmittag ein Auto in die Weser gerollt. Die Verkehrszentrale des Wasserstraßen- und Schifffahrtsamtes (WSA) Bremen hat sofort die Bergung des Fahrzeuges eingeleitet.

Nachdem das Fahrzeug durch Taucher gesichert wurde, konnte es dank des erfahrenen Einsatzes der Besatzung des WSA-Schiffes „SG Harrier Sand“ umgehend geborgen werden. 

Die „Bremen 1“ der Wasserschutzpolizei übernahm die Verkehrsabsicherung. Verletzt wurde niemand und für die Schifffahrt bestand keine besondere Gefahr, so ein Sprecher.

Mehr zum Thema:

Niederlande verlieren erneut - Schweden dreht Spiel: 3:2

Niederlande verlieren erneut - Schweden dreht Spiel: 3:2

Kunstdiebstahl im Bode-Museum: Keine Spur von 100-Kilo-Münze

Kunstdiebstahl im Bode-Museum: Keine Spur von 100-Kilo-Münze

Christine Kaufmann (†): Bilder aus ihrem Leben

Christine Kaufmann (†): Bilder aus ihrem Leben

Küken liefern „PiepSchau“ in der Grundschule Asendorf

Küken liefern „PiepSchau“ in der Grundschule Asendorf

Meistgelesene Artikel

Messerattacke im Rhododendronpark: „Hinterlistige“ Angriffe

Messerattacke im Rhododendronpark: „Hinterlistige“ Angriffe

Schneller Einbruch an der Obernstraße - teure Markenuhren gestohlen

Schneller Einbruch an der Obernstraße - teure Markenuhren gestohlen

31-Jährige greift 19-Jährige aus Eifersucht an 

31-Jährige greift 19-Jährige aus Eifersucht an 

Kinder spielen am Bahnstrommast - Bundespolizei rückt an 

Kinder spielen am Bahnstrommast - Bundespolizei rückt an 

Kommentare