Wasserstraßen- und Schifffahrtsamtes übernimmt Bergung

Auto landet im Wasser

+
Das Auto musste mit einem Kran geborgen werden.

Bremen - Von der Rampe des Fähranlegers in Farge im Bremer Norden ist am Donnerstagmittag ein Auto in die Weser gerollt. Die Verkehrszentrale des Wasserstraßen- und Schifffahrtsamtes (WSA) Bremen hat sofort die Bergung des Fahrzeuges eingeleitet.

Nachdem das Fahrzeug durch Taucher gesichert wurde, konnte es dank des erfahrenen Einsatzes der Besatzung des WSA-Schiffes „SG Harrier Sand“ umgehend geborgen werden. 

Die „Bremen 1“ der Wasserschutzpolizei übernahm die Verkehrsabsicherung. Verletzt wurde niemand und für die Schifffahrt bestand keine besondere Gefahr, so ein Sprecher.

Das könnte Sie auch interessieren

Mehr zum Thema:

DFB-Frauen auf Kurs EM-Viertelfinale: 2:1 gegen Italien

DFB-Frauen auf Kurs EM-Viertelfinale: 2:1 gegen Italien

Eskalation: Palästinenser brechen Kontakte zu Israel ab

Eskalation: Palästinenser brechen Kontakte zu Israel ab

Tritt Prinz George in die Fußstapfen seines Vaters? 

Tritt Prinz George in die Fußstapfen seines Vaters? 

Machtkampf in Venezuela: Zahl der Todesopfer steigt auf 100

Machtkampf in Venezuela: Zahl der Todesopfer steigt auf 100

Meistgelesene Artikel

Bremen: Seniorin erkennt Räuber wieder

Bremen: Seniorin erkennt Räuber wieder

Auto fällt von Hebebühne - Mann tödlich verletzt

Auto fällt von Hebebühne - Mann tödlich verletzt

Höchstgebot für Lloydhof

Höchstgebot für Lloydhof

Team Escape bietet Abenteuer in verschlossenen Räumen

Team Escape bietet Abenteuer in verschlossenen Räumen

Kommentare