„Street-Food-Karawane“ am Hillmannplatz

Asien, Amerika und Afrika an einem Ort

„Street Food“ aus aller Welt wird am 12. und 13. November am Hillmannplatz serviert. - Foto: Klassen/Street Food Events

Bremen - Zwischenmahlzeiten vom fahrbaren Verkaufsstand – in Bio-Qualität und mit kulinarischer Phantasie: „Street Food“ verbreitet internationales Flair und liegt im Trend, und der Trend kommt (wieder mal) nach Bremen. Am Sonnabend und Sonntag, 12. und 13. November, macht die „Street-Food-Karawane“ Halt am Hillmannplatz in der Innenstadt (Nähe Hauptbahnhof). Angeboten werden Spezialitäten vom Curry bis zum Cupcake.

Im März waren die „Food-Trucks und Garküchen aus aller Herren Länder“ schon einmal in Bremen – damals ließen sich nach Angaben einer Sprecherin gut 30 000 Besucher die internationalen Gaumenfreuden schmecken. Und weil das so gut lief, bekomme Bremen nun „einen Nachschlag“ von der „Street-Food-Karawane“ – am Sonnabend in der Zeit von 11 bis 20 Uhr, am Sonntag von 11 bis 18 Uhr.

Die Veranstalter – der Verein „People Welcome“ und „Street Food Events“ – sind schon seit geraumer Zeit in der „Street-Food“-Szene aktiv. Der Hintergrundgedanke bei diesen Events gehe, so die Sprecherin weiter, „weit über das reine Angebot von kulinarischen Spezialitäten hinaus“. Denn: „Anliegen ist es, über das Essen eine Verständigung zwischen den Kulturen zu erreichen.“ Ziel sei es, ein Lösungsbeispiel zu zeigen, wie man den Begriff „Integration“ wieder – „weg vom theoretischen Konstrukt“– in „die Nähe des praktischen Handelns rücken“ könne. Liebe geht eben durch den Magen. Und Verständigung offenkundig ebenfalls.

Schnuppern, probieren, kosten – die internationalen Teilnehmer nehmen die Besucher mit auf eine kulinarische Reise, die von Afrika über Südostasien bis hin nach Lateinamerika führt. Und das alles an einem Ort, am Hillmannplatz eben. 25 Gastronomen sind mit von der Partie, so die Organisatoren. „Dabei kommen Liebhaber von Currys und veganen Speisen ebenso auf ihre Kosten wie Fans von Cupcakes Tacos und ausgefallenen Burger-Kreationen. Aufwendig gestaltete Foodtrucks, aber auch einfache Straßenküchen haben sich der Karawane angeschlossen“, sagt die Sprecherin. - kuz

www.street-food-events.com

Einzelkritik: Wiedwald wieder ein sicherer Rückhalt

Einzelkritik: Wiedwald wieder ein sicherer Rückhalt

Zittern bis zur letzten Sekunde

Zittern bis zur letzten Sekunde

"TANZ Bremen" der letzten Jahre

"TANZ Bremen" der letzten Jahre

Türkische Konsulate widersprechen Spitzel-Vorwürfen

Türkische Konsulate widersprechen Spitzel-Vorwürfen

Meistgelesene Artikel

Bremer Musicaltheater: Kaum Chance auf Rettung

Bremer Musicaltheater: Kaum Chance auf Rettung

Testen, tauchen, tricksen

Testen, tauchen, tricksen

Vom Gesellen zum Generalisten

Vom Gesellen zum Generalisten

„Holiday on Ice“: Zeit für Emotionen

„Holiday on Ice“: Zeit für Emotionen

Kommentare