Ressortarchiv: Bremen

Hunderte Trauergäste auf Beerdigung in Bremen: Polizei im Corona-Einsatz

Hunderte Trauergäste auf Beerdigung in Bremen: Polizei im Corona-Einsatz

Eine Beerdigung mit Hunderten von Trauergästen hat am Montag auf einem Friedhof in Bremen-Vegesack für einen größeren Polizeieinsatz gesorgt. Dabei wurde um dasselbe Familienoberhaupt getrauert wie schon am Sonnabend, als es ebenfalls Verstöße gegen Corona-Regeln gab.
Hunderte Trauergäste auf Beerdigung in Bremen: Polizei im Corona-Einsatz
Mann kauft Rottweiler am HBF Bremen und lässt ihn dort allein zurück – Bahnsteige gesperrt

Mann kauft Rottweiler am HBF Bremen und lässt ihn dort allein zurück – Bahnsteige gesperrt

Ein Mann hat seinen gerade gekauften Rottweiler auf einem Bahnsteig im Bremer Hauptbahnhof angebunden, nachdem dieser ihn gebissen hatte. Der verängstigte und aggressive Hund ließ niemanden mehr an sich heran.
Mann kauft Rottweiler am HBF Bremen und lässt ihn dort allein zurück – Bahnsteige gesperrt
Attacke in Bremen: Mehrere Männer greifen 53-Jährigen an und verletzten ihn schwer

Attacke in Bremen: Mehrere Männer greifen 53-Jährigen an und verletzten ihn schwer

Ein 53-jähriger Mann ist bei einem Angriff in Bremen-Osterholz unter anderem durch Messerstiche schwer verletzt worden. Die Polizei sucht Zeugen.
Attacke in Bremen: Mehrere Männer greifen 53-Jährigen an und verletzten ihn schwer
Bremen: Überfall auf Paketboten

Bremen: Überfall auf Paketboten

Bremen – Zwei junge Männer haben am Freitagnachmittag einen Paketboten in Findorff überfallen und verletzt.
Bremen: Überfall auf Paketboten
Plattform Bremen: Die Alternative zum Weihnachtsmarkt

Plattform Bremen: Die Alternative zum Weihnachtsmarkt

Bremen – Wäre Corona nicht dazwischengekommen, würden Weihnachtsmarkt und „Schlachte-Zauber“ ihre Besucher längst in Weihnachtsstimmung bringen. Die „Plattform Bremen“, eine seit Frühjahr bestehende Online-Plattform mit Verlinkungen zu Bremer Händlern und Anbietern von Produkten, ist nun um den Bereich Weihnachtsmarkt ergänzt worden. Eine kleine Hilfe, in einer für die Branche katastrophalen Zeit.
Plattform Bremen: Die Alternative zum Weihnachtsmarkt
Möbelriese Höffner kommt 2022 nach Bremen

Möbelriese Höffner kommt 2022 nach Bremen

Bremen – Es ist eine lange Geschichte, in der nun ein neues Kapitel aufgeschlagen wird. Nach 15 Jahren steht ein Bauschild auf dem früheren Areal der Fernsehabteilung von Radio Bremen in Osterholz. Kurzum – der Möbelriese Höffner kommt nach Bremen. Das Unternehmen Krieger Projektentwicklung gibt das Investitionsvolumen mit 70 Millionen Euro an.
Möbelriese Höffner kommt 2022 nach Bremen
Bremen: Maske am Arbeitsplatz

Bremen: Maske am Arbeitsplatz

Bremen – Familienbesuch soll über Weihnachten in Bremer Hotels übernachten dürfen. Das zähle nicht zu touristischen Reisen, die verboten sind. Bremen will das entsprechend rechtssicher machen, hieß es aus dem Rathaus. Ansonsten will Bremen die Bund-Länder-Beschlüsse vom Mittwoch umsetzen. Gelten soll die neue Verordnung ab 1. Dezember, am Montag berät darüber noch die Bürgerschaft. Die strengeren Regeln sollen bis Januar gelten – mindestens.
Bremen: Maske am Arbeitsplatz
„Lewini“: Bremer Designer David Lewis bringt neue Kollektion heraus

„Lewini“: Bremer Designer David Lewis bringt neue Kollektion heraus

Bremen – „Every day is a runway“, das ist das Motto. Jeder Tag soll zu einem Laufsteg-Erlebnis werden, das ist das Ziel von David Lewis. Der 21-Jährige, der an der Jacobs-Uni in Grohn globale Wirtschaft und Management studiert, bringt mit seinem Modelabel „Lewini“ jetzt eine neue Kollektion heraus.
„Lewini“: Bremer Designer David Lewis bringt neue Kollektion heraus
Architektur statt Cornflakes auf „Überseeinsel“

Architektur statt Cornflakes auf „Überseeinsel“

Bremen – Die Entwicklung der „Überseeinsel“ auf dem ehemaligen Kellogg-Gelände, auf dem noch bis 2017 Frühstücksflocken produziert wurden, nimmt Fahrt auf. Jetzt sind die Entwürfe für die Bebauung der ersten beiden Plangebiete „Neu Stephani-Ost“ und „Stephani-Bogen“, die nebeneinander zwischen der Straße Auf der Muggenburg und der Weser liegen, ausgewählt worden. „Die Architektur denkt funktional an morgen“, lautet die programmatische Zielsetzung der Projektgesellschaft „Überseeinsel“.
Architektur statt Cornflakes auf „Überseeinsel“
Corona-Tests am Fließband: So funktioniert die PCR-Analyse
Video

Corona-Tests am Fließband: So funktioniert die PCR-Analyse

Die Vielzahl an Corona-Tests in Deutschland bringt die Labore an ihre Kapazitätsgrenze. Die PCR-Testung gleicht Fließband-Arbeit. Wir haben das Medizinische Labor Bremen besucht. Ein Beitrag von Kai Moorschlatt.
Corona-Tests am Fließband: So funktioniert die PCR-Analyse
Geldsegen für Bremen

Geldsegen für Bremen

Bremen – Geldsegen für Bremen und Riesenfreude in der Stadt über endlich gute Nachrichten in diesen trüben Zeiten: Rund 47 Millionen Euro sollen von der Spree an die Weser geschickt werden, allein 40 Millionen Euro für den Um- und Ausbau des Konzerthauses Glocke. Das hat der Haushaltsausschuss des Bundestages beschlossen, wie die Bremer Bundestagsabgeordneten Elisabeth Motschmann (CDU) und Sarah Ryglewski (SPD) am Donnerstag mitteilten.
Geldsegen für Bremen
Bremer Feuerwehr-Skandal beschäftigt Innendeputation

Bremer Feuerwehr-Skandal beschäftigt Innendeputation

Bremen – Plötzlich ging‘s ganz schnell. Die Innenbehörde hatte die Sondersitzung der Innendeputation zu den rechtsextremen Chats und sexistischen Vorfällen bei Teilen der Bremer Feuerwehr eigentlich für den 3. Dezember geplant. Doch dann wurde sie auf Donnerstagnachmittag vorgezogen. Das Thema drängt, die Fraktionen wollen sich äußern.
Bremer Feuerwehr-Skandal beschäftigt Innendeputation
Weihnachtliche Lichtkunst in Bremen
Video

Weihnachtliche Lichtkunst in Bremen

Seit Mittwochabend - und nun täglich bis 27.12. - werden einige historische Bremer Gebäude wie das Rathaus und der Schütting mit bunten, winterlich-weihnachtlichen Motiven beleuchtet. Gestartet wurde die Aktion von Wirtschaftssenatorin Kristina Vogt. Schneeflocken an Häuserfassaden, sich bewegende Rentiere am Rathaus und viele andere Motive.
Weihnachtliche Lichtkunst in Bremen
Sexistische Übergriffe bei der Bremer Feuerwehr: „Falsch verstandener Korpsgeist“

Sexistische Übergriffe bei der Bremer Feuerwehr: „Falsch verstandener Korpsgeist“

In Teilen der Bremer Berufsfeuerwehr sollen sich über Jahre rechtsextreme Strukturen und Netzwerke etabliert haben. Es soll auch zu rassistischen und sexistischen Übergriffen gekommen sein.
Sexistische Übergriffe bei der Bremer Feuerwehr: „Falsch verstandener Korpsgeist“
Mehrheit und Meinungsklima

Mehrheit und Meinungsklima

Bremen – Der Bremer Pastor Olaf Latzel ist – gerichtlich festgestellt – ein Volksverhetzer. Die Vizepräsidentin des Bremer Amtsgerichts verurteilte den 53-Jährigen wegen Volksverhetzung am Mittwoch in der Glocke zu einer Geldstrafe von 90 Tagessätzen zu je 90 Euro. Die Verteidigung kündigte nach der Urteilsverkündung die Einlegung eines Rechtsmittels an.
Mehrheit und Meinungsklima
„Flaggschiff“ unter Ökostrom

„Flaggschiff“ unter Ökostrom

Bremen – Ein Gewächshaus im Supermarkt. Ein begehbarer Kühlschrank für Limo und Bier. Dazu regionale Produkte von rund 50 Lieferanten. Was die Edeka Minden-Hannover mit ihrem neuen Center im Weserpark am Bremer Kreuz auf die Beine gestellt hat, ist ein Gegenentwurf zu womöglich gähnend langweiligen und mitunter einfach nur nervigen Supermarktbesuchen. „Der Einkauf wird zu einem wahren Erlebnis“, verspricht Marktleiter Rainer Ehme jedenfalls, der am Dienstag zu einer Vorabbegehung geladen hat.
„Flaggschiff“ unter Ökostrom
Volksverhetzung: Geldstrafe für Pastor Olaf Latzel

Volksverhetzung: Geldstrafe für Pastor Olaf Latzel

Bremen – Dort, wo sonst schöne Musik erklingt, hat unter großem Interesse von Medien und Zuhörern am Freitag der Prozess gegen den Bremer Pfarrer Olaf Latzel begonnen. Das Verfahren findet wegen der Corona-Bestimmungen in der Glocke statt. Am Mittwoch wurde das Urteil verkündet.
Volksverhetzung: Geldstrafe für Pastor Olaf Latzel
Johann Horn will Impulse setzen

Johann Horn will Impulse setzen

Bremen – Er soll es richten, neue Impulse setzen, Bremens größte Einrichtung für Menschen mit Behinderung auf einen erfolgreichen Kurs zurückführen: Johann Horn ist seit Anfang Oktober neuer Leiter der Werkstatt Bremen. Im Gespräch berichtet der 53-Jährige, was ihn an seiner Arbeit fasziniert, welche Baustellen er angehen will und wie sein Wechsel von Regensburg, wo er lange Zeit tätig war, in die Hansestadt zustandekam.
Johann Horn will Impulse setzen
Bremer Spediteure trotzen Corona

Bremer Spediteure trotzen Corona

Bremen – Trotz Corona behaupten sich Bremens Speditionsunternehmen im Jahr 2020. Das ist das Hauptergebnis einer Blitzumfrage unter den Mitgliedern des Vereins Bremer Spediteure. In den etwa 200 Unternehmen der Branche sind 4 000 Mitarbeiter beschäftigt, die einen Umsatz von 2,5 Milliarden bis drei Milliarden Euro erzielen. Der Verein präsentierte das Umfrageergebnis und Einschätzungen zur aktuellen Lage am Dienstag in einer Videokonferenz.
Bremer Spediteure trotzen Corona
Gesundheitsämter erklären: So geht Quarantäne in Bremen und Niedersachsen

Gesundheitsämter erklären: So geht Quarantäne in Bremen und Niedersachsen

Quarantäne ist Neuland, zumindest für die meisten. Was noch vor einem Jahr undenkbar schien, gehört mittlerweile zum Corona-Alltag: Menschen müssen zu Hause bleiben.
Gesundheitsämter erklären: So geht Quarantäne in Bremen und Niedersachsen
Privatleute und Kapitalanleger sind im Spiel

Privatleute und Kapitalanleger sind im Spiel

Das „Mühlenviertel“ in Horn wächst weiter. Es entsteht ein neuer Stadtteil im Stadtteil.
Privatleute und Kapitalanleger sind im Spiel
Familienfest und Platzkonzert im Bremer Norden

Familienfest und Platzkonzert im Bremer Norden

Bremen – In Blumenthal an der Weser, da lag sie, die Strandhalle – ein weit über den Bremer Norden hinaus beliebtes Ausflugsziel. Postkarten zeugten von der Popularität des Ausflugslokals. Heute gibt es die Strandhalle nicht mehr, so ist sie nun Thema in unserer Serie Verschwunden.
Familienfest und Platzkonzert im Bremer Norden
Corona-Hotspot Bremen: Nun auch Maskenpflicht in Gröpelingen und Tenever

Corona-Hotspot Bremen: Nun auch Maskenpflicht in Gröpelingen und Tenever

Das Land Bremen ist die ersten Monate glimpflich durch die Corona-Pandemie gekommen. Doch dann schnellten die Infektionszahlen hoch. Die Last ist sozial sehr unterschiedlich verteilt. Zwei Stadtteile sind besonders betroffen.
Corona-Hotspot Bremen: Nun auch Maskenpflicht in Gröpelingen und Tenever
Corona-Abrissparty: Jugendliche mieten Wohnungen - die Polizei kann zuerst nur zusehen

Corona-Abrissparty: Jugendliche mieten Wohnungen - die Polizei kann zuerst nur zusehen

Zwei Feiern haben am Wochenende zu Corona-Einsätzen der Polizei in Bremen geführt: An der Falkenstraße stieg eine regelrechte Abrissparty; in Bremen-Nord gab es eine Trauerfeier, bei der die Corona-Regeln missachtet wurden.
Corona-Abrissparty: Jugendliche mieten Wohnungen - die Polizei kann zuerst nur zusehen
Bremen: Winterpause für Tätowierer

Bremen: Winterpause für Tätowierer

Bremen – Johannes Höft hat prachtvoll tätowierte Arme und er betreibt das Studio „Japan Tattoo Art“ an der Osterstraße in der alten Neustadt. Dort bietet der Tätowierer japanische Motive an. Aktuell geht er davon aus, erst im Februar wieder zu tätowieren, wenn nicht sogar erst im März. Die Bremer Tattoo-Studios sind auch im zweiten Lockdown wieder geschlossen. Nach Angaben des Wirtschaftsressorts gibt es davon in der Stadt Bremen etwa 110.
Bremen: Winterpause für Tätowierer
In Bremen brennen wieder Autos - zum zweiten Mal innerhalb von drei Tagen am selben Ort

In Bremen brennen wieder Autos - zum zweiten Mal innerhalb von drei Tagen am selben Ort

In Bremen brannten in den vergangenen Tagen immer wieder Autos, zuletzt am späten Sonnabendabend in Hemelingen. Der letzte Brandanschlag dort lag erst drei Nächte zurück.
In Bremen brennen wieder Autos - zum zweiten Mal innerhalb von drei Tagen am selben Ort
100 Kisten voller Knochen in Bremen

100 Kisten voller Knochen in Bremen

Bremen – Vorsichtig bürsten und schaufeln Grabungsleiterin Claudia Melisch und ihre Kollegen Sand zur Seite. Ein Schädel kommt zum Vorschein, ein Brustkorb zeichnet sich ab. Die Archäologen sind damit beschäftigt, ein Grab freizulegen. Sie arbeiten auf einem Areal, das 700 Jahre lang ein Friedhof gewesen ist – der Friedhof an St. Stephani (heute: Kulturkirche).
100 Kisten voller Knochen in Bremen
Bremen: Jugendliche attackieren Kinder

Bremen: Jugendliche attackieren Kinder

Bremen – Schon wieder Vegesack: Fünf jugendliche Angreifer haben am Donnerstagnachmittag zwei Kinder in der Fußgängerzone attackiert. Das berichtete am Freitag die Polizei.
Bremen: Jugendliche attackieren Kinder
Corona: Impfungen ab Mitte Dezember?

Corona: Impfungen ab Mitte Dezember?

Bremen – Wird es in Bremen bereits ab Mitte Dezember Impfungen gegen das Corona-Virus geben? Das Gesundheitsressort rechnet in der Tat damit. Doch zugleich warnt Gesundheitssenatorin Claudia Bernhard (Linke) vor zu hohen Erwartungen. Zunächst werde es nur wenige Impfdosen geben.
Corona: Impfungen ab Mitte Dezember?
Bremer Volksbund fehlen Spenden

Bremer Volksbund fehlen Spenden

Bremen – Volkstrauertag, Totensonntag – Gedenktage, die für den Volksbund Deutsche Kriegsgräberfürsorge eine große Bedeutung haben. Denn sie machen den November zur Hauptsaison der Spendensammlungen. In diesem Jahr aber sind Straßen- und Haustürsammlungen praktisch nicht möglich. Wegen Corona hat der gemeinnützige Verein nun mit massiven finanziellen Einbrüchen zu rechnen. Landesgeschäftsführer Matthias Sobotta sucht nach Auswegen – Fragen und Antworten zum Thema.
Bremer Volksbund fehlen Spenden
Wieder Farbanschlag auf Bremer Polizeirevier

Wieder Farbanschlag auf Bremer Polizeirevier

Update vom 27. November 2020, 16 Uhr: Zum zweiten Mal innerhalb einer Woche ist das Revier der Polizei in Bremen-Schwachhausen mit Farbe beschmiert worden. Die Polizei durchsuchte zwei Wohnungen, in denen sich drei Frauen aufhielten - zwei sind verdächtigt, die Farbattacke vor einer Woche begangen zu haben.
Wieder Farbanschlag auf Bremer Polizeirevier
500 Trecker bremsen Bremen

500 Trecker bremsen Bremen

Bremen – Es sind mehr als erwartet: Rund 500 Trecker rollen am Nachmittag durch Bremen, etwa 200 waren angekündigt. Die Polizei spricht von einer 16 Kilometer langen Kolonne. In Elsdorf im Kreis Rotenburg sind die Landwirte gegen Mittag zur rollenden Demo gestartet. Das Bündnis „Land schafft Verbindung“ will mit der Aktion auf die „existenzbedrohende Situation“ vor allem für die Milchbauern aufmerksam machen. Ziel der Treckerdemo ist daher auch das Deutsche Milchkontor (DMK). Der nach eigenen Angaben größte deutsche Milchverarbeiter hat seine Zentrale an der Henrich-Focke-Straße am Bremer Flughafen.
500 Trecker bremsen Bremen
Bremer Studie kritisiert Psychopharmaka-Einsatz bei Demenzkranken

Bremer Studie kritisiert Psychopharmaka-Einsatz bei Demenzkranken

Bremen – Weniger Beruhigung, mehr Aktivierung. Das fordert der Arzneimittelexperte Prof. Gerd Glaeske (Uni Bremen) für die Behandlung von Demenzkranken. In einer Videokonferenz präsentierte Glaeske am Donnerstag den „Demenzreport 2020“, den er in Kooperation mit der Handelkrankenkasse (HKK) erarbeitet hat.
Bremer Studie kritisiert Psychopharmaka-Einsatz bei Demenzkranken
Bremen: „Schulden retten den Steuerstaat“

Bremen: „Schulden retten den Steuerstaat“

Bremen – Die Corona-Pandemie trifft Wirtschaft und Gesellschaft mit außergewöhnlicher Härte. Negatives Wirtschaftswachstum und eine tiefe Rezession sind Folgen. Und diese lassen sich nur schwer mit Konjunkturprogrammen eindämmen, weil sich die globale Wirtschaft in einer Nachfrage- und Angebotskrise befindet. Doch ist die Krise ein Nährboden für Innovationen? Der „Strukturwandlungsschub“ entfalte eine eigene Dynamik, sagt Dr. Jutta Günther, Professorin für Volkswirtschaftslehre an der Universität Bremen. „Einige Firmen scheiden aus, neue kommen hinzu.“
Bremen: „Schulden retten den Steuerstaat“
Bovenschulte sieht für Bremen keine Lockerungen der Corona-Regeln

Bovenschulte sieht für Bremen keine Lockerungen der Corona-Regeln

Bremens Bürgermeister Andreas Bovenschulte (SPD) warnt, dass Kontaktbeschränkungen auch noch über die Weihnachtsfeiertage gelten könnten, sieht aber insgesamt eine Verbesserung der Lage.
Bovenschulte sieht für Bremen keine Lockerungen der Corona-Regeln
Bremer Handwerk in der Coronakrise: „Mit einem blauen Auge davon gekommen“

Bremer Handwerk in der Coronakrise: „Mit einem blauen Auge davon gekommen“

So vielfältig wie das Handwerk ist, so unterschiedlich sind auch die Herausforderungen in der Coronakrise. Die Handwerkskammer Bremen berichtet, wie sich das Virus auf die Gewerke auswirkt.
Bremer Handwerk in der Coronakrise: „Mit einem blauen Auge davon gekommen“
Bremer Neustart mit Künstlicher Intelligenz

Bremer Neustart mit Künstlicher Intelligenz

Bremen – „Ein Weltkonzern will sich am Standort Bremen engagieren. Das ist schon etwas Besonderes.“ Mit diesen Worten reagierte Bürgermeister Andreas Bovenschulte (SPD) am Dienstag auf die Pläne zur Neuausrichtung der Jacobs-Universität in Grohn. Bei dem Weltkonzern handelt es sich um SAP.
Bremer Neustart mit Künstlicher Intelligenz
Corona-Regeln in Niedersachsens Schulen: Rund 5000 Hilfskräfte zur Entlastung

Corona-Regeln in Niedersachsens Schulen: Rund 5000 Hilfskräfte zur Entlastung

Wie läuft der Unterricht mit neuen Corona-Regeln in Niedersachsen und Bremen? Und was machen Kindergärten und Kitas? Der Einsatz pädagogischer Hilfskräfte soll Unterricht in geteilten Gruppen ermöglichen.
Corona-Regeln in Niedersachsens Schulen: Rund 5000 Hilfskräfte zur Entlastung
Bremen: Auto in Flammen

Bremen: Auto in Flammen

Bremen – Seit vielen Monaten brennen in Bremen immer wieder Autos – entweder große, hochwertige oder Fahrzeuge von Immobilienfirmen. Gleichzeitig werden Immobilien beschmiert, die Täter hinterlassen linke Parolen und Zeichen. Zugleich sieht sich die Bremer Polizei immer wieder Angriffen ausgesetzt, Schmierereien – wie „Acab“ (all Cops are bastards, alle Polizisten sind Bastarde) – an Revieren und Autos gibt es in schöner Regelmäßigkeit. Jetzt war wieder eine Immobilienfirma Ziel von mutmaßlich linken Gewalttätern.
Bremen: Auto in Flammen
Corona-Krise: Müssen sich Umland-Patienten Sorgen machen, in Bremer Kliniken abgewiesen zu werden?

Corona-Krise: Müssen sich Umland-Patienten Sorgen machen, in Bremer Kliniken abgewiesen zu werden?

Bundesweit müssen immer mehr Corona-Patienten in Kliniken versorgt werden. Bei den Intensivbetten und insbesondere beim Pflegepersonal wird es eng. Während Krankenhäuser in einigen Ballungszentren bereits Alarm schlagen und den Regelbetrieb quasi eingestellt haben, ist die Lage in Bremen weiterhin „beherrschbar“, wie es beispielsweise aus dem Klinik-Verbund Gesundheit Nord (Geno) heißt. Aber voller wird es. Müssen sich Patienten aus dem Umland daher Sorgen machen, bald in Bremer Kliniken abgewiesen zu werden?
Corona-Krise: Müssen sich Umland-Patienten Sorgen machen, in Bremer Kliniken abgewiesen zu werden?
Bremen: Messer im Hals

Bremen: Messer im Hals

Bremen – Nach einer wilden Massenschlägerei, an der im Mai dieses Jahres bis zu 16  Personen beteiligt gewesen sein sollen, muss sich seit Montag ein 24-jähriger Syrer vor dem Landgericht Bremen wegen versuchten Totschlags verantworten. Der Mann soll einem Kontrahenten ein Messer in den Hals gerammt haben, heißt es in der Anklage. Das Opfer erlitt lebensbedrohliche Verletzungen.
Bremen: Messer im Hals
Bremen: Pastor vor Gericht

Bremen: Pastor vor Gericht

Bremen – Es ist ein Prozess, der auf großes Interesse stößt – bei den Anhängern von Pastor Olaf Latzel (53), bei seinen Kritikern und bei den Medien. Der streng konservative Theologe aus der evangelischen St.-Martini-Gemeinde in der Innenstadt muss sich ab Freitag, 20. November, wegen des Vorwurfs der Volksverhetzung vor dem Amtsgericht Bremen verantworten.
Bremen: Pastor vor Gericht
Bremen: Keine Wohnungen im Bettenhaus

Bremen: Keine Wohnungen im Bettenhaus

Bremen – „Der Traum ist aus.“ Peter Bargfrede, Margot Müller und die von ihnen gegründete Stadtteilgenossenschaft Hulsberg müssen von ihren Plänen abrücken, im Bettenhaus auf dem Areal des Klinikums Bremen-Mitte ein „vertikales Dorf“ zu bauen und zu bewohnen.
Bremen: Keine Wohnungen im Bettenhaus
Messer-Attacke in Bremen: 22-Jähriger schwer verletzt - Polizei sucht Zeugen

Messer-Attacke in Bremen: 22-Jähriger schwer verletzt - Polizei sucht Zeugen

Ein 22 Jahre alter Mann ist in Bremen von einem unbekannten Mann schwer verletzt worden. Die Polizei sucht Zeugen für die Tat am frühen Samstagmorgen.
Messer-Attacke in Bremen: 22-Jähriger schwer verletzt - Polizei sucht Zeugen
Schlägerei bei Trauerfeier in Bremer Moschee

Schlägerei bei Trauerfeier in Bremer Moschee

Bremen – Im Zusammenhang mit einer Trauerfeier in einer Moschee an der Bürgermeister-Smidt-Straße (City) hat es am Wochenende einen größeren Polizeieinsatz gegeben. Das berichtete ein Sprecher. Während der Trauerfeier soll es zu einer Schlägerei zwischen mehreren Personen gekommen sein.
Schlägerei bei Trauerfeier in Bremer Moschee
Die Bremer City bereitet sich auf das Weihnachtsgeschäft vor

Die Bremer City bereitet sich auf das Weihnachtsgeschäft vor

Weihnachten steht vor der Tür und in diesem Jahr scheint coronabedingt alles anders zu sein. Wie bereitet sich Bremen auf diese besondere Situation vor?
Die Bremer City bereitet sich auf das Weihnachtsgeschäft vor
Corona in Bremen: Ansturm auf Bremer Gratis-Masken

Corona in Bremen: Ansturm auf Bremer Gratis-Masken

Bremen – Kostenlose FFP2-Masken für Bremer Bürger, die 65 Jahre oder älter sind – das sorgte am Freitag zeitweilig für einen Ansturm auf Bremens Apotheken. Über sie nämlich werden die zunächst einmal 450 000 Masken verteilt. Erlaubt sind zehn pro Person und Monat – für Senioren mit Wohnsitz in Bremen. Viele von ihnen tauschten ihren Wohnsitz am Freitag zeitweilig gegen einen Platz in einer Warteschlange.
Corona in Bremen: Ansturm auf Bremer Gratis-Masken
Luxusleben auf Stiftungskosten?

Luxusleben auf Stiftungskosten?

Bremen – Sie ließen es sich gut gehen – wohl auf Kosten anderer. Doch bezahlt haben sie ihr Leben im Luxus bis heute nur in Teilen. Ein angeklagtes Ehepaar sollte am Freitag eigentlich zur Verhandlung am Amtsgericht Bremen erscheinen. Die Vorwürfe: Untreue in 80 Fällen und Betrug. Doch der ehemalige Jura-Professor der Uni Bremen und seine Ehefrau blieben dem Prozess unentschuldigt fern. Nun erließ das Amtsgericht einen Strafbefehl.
Luxusleben auf Stiftungskosten?
Neuer Bildband lockt an Bremens Flusslandschaften

Neuer Bildband lockt an Bremens Flusslandschaften

Bremen – Wohin in diesen Tagen, an denen so vieles geschlossen hat? Klar doch – nach draußen. Ins Freie! An die buchstäblich frische Luft. Da fügt es sich gut, das just in diesem Moment ein passendes Buch daherkommt. Der programmatische Titel macht gleich klar, wo‘s langgeht: „Zu Fuß am Fluss – Entdeckungen an Bremer Wasserwegen“.
Neuer Bildband lockt an Bremens Flusslandschaften
Die Sorgen wegtanzen

Die Sorgen wegtanzen

Bremen – Christina Feist war zum Zeitpunkt des Attentats von Halle am 9. Oktober 2019 in der Synagoge, in die einzudringen dem Täter trotz brachialer Gewalt zum Glück nicht gelang. Sie ist eine der Zeitzeugen, die bei der Bremer „Nacht der Jugend“ unter dem Motto „Solidarity now“ (Solidarität jetzt) ihre Erlebnisse schildert – in diesem Jahr wegen Corona als Livestream.
Die Sorgen wegtanzen