Ressortarchiv: Bremen

Rassistischer Angriff in Huchting: Frau beleidigt und schwer am Kopf verletzt

Rassistischer Angriff in Huchting: Frau beleidigt und schwer am Kopf verletzt

Drei Männer haben am Freitagabend eine junge Frau in Bremen rassistisch beleidigt und schwer verletzt. Als die Frau am Boden lag, traten die Täter nach der 20-Jährigen. Die Polizei stellte die drei Tatverdächtigen wenig später.
Rassistischer Angriff in Huchting: Frau beleidigt und schwer am Kopf verletzt
Freizeit-Lockdown trifft Bremer Gastronomen hart: „Sind nicht das Problem“

Freizeit-Lockdown trifft Bremer Gastronomen hart: „Sind nicht das Problem“

Bremen – Die Gastronomen sehen sich an den Pranger gestellt. Und das zu Unrecht. „Wir sind nicht das Problem, sondern Teil der Lösung“, ist auf einem Plakat der Bremer Gastro-Gemeinschaft (BGG) zu lesen, das am Baustellenzaun vor dem Haus der Bürgerschaft hängt.
Freizeit-Lockdown trifft Bremer Gastronomen hart: „Sind nicht das Problem“
Ideen zum Wohnen

Ideen zum Wohnen

Bremen – „Ideen zum Wohnen.“ Die alte Werbung steht noch an einem Vordach des früheren Möbelhauses Deters an der Lahnstraße in der Bremer Neustadt. Ideen zum Wohnen? Das Gebäude, zwischenzeitlich als „Dete“ zum Kulturzentrum geworden, ist am 9. Oktober von „sechs maskierten weiblichen Personen“ besetzt worden, wie es in einer Tischvorlage der Innendeputation heißt. Das Gremium beschäftigte sich am Donnerstag auf Antrag der Oppositionsparteien CDU und FDP mit der Besetzung.
Ideen zum Wohnen
Mordprozess gegen 86-Jährige: Angeklagte stark geschwächt

Mordprozess gegen 86-Jährige: Angeklagte stark geschwächt

Dass Menschen ihre Lebenspartner umbringen, ist keine Seltenheit. Doch im Fall einer 86-Jährigen, der vorgeworfen wird, ihren Lebensgefährten durch die Überdosis eines blutdrucksenkenden Mittels ermordet zu haben, ist es vor allem das Alter der Frau, das diesen Prozess so besonders macht – und nun zum Problem werden könnte. Am Mittwoch wurde das Verfahren fortgesetzt, jedoch nach nur einer Stunde unterbrochen.
Mordprozess gegen 86-Jährige: Angeklagte stark geschwächt
Bremen und die Maskenpflicht: Ordnungshüter ziehen positive Bilanz

Bremen und die Maskenpflicht: Ordnungshüter ziehen positive Bilanz

Ausnahmefälle gibt es immer, doch insgesamt sind Polizei und Ordnungsdienst mit der Einhaltung der Maskenpflicht in der Stadt Bremen zufrieden.
Bremen und die Maskenpflicht: Ordnungshüter ziehen positive Bilanz
Bremen sagt Weihnachtsmarkt ab

Bremen sagt Weihnachtsmarkt ab

Bremen – Viel geht nicht mehr: Auch in Bremen wird das öffentliche Leben ab Montag für vier Wochen bis Ende November auf ein niedriges Level zurückgefahren. Das kleinste Bundesland setzt die in der Videokonferenz von Kanzlerin Angela Merkel (CDU) und den 16 Ministerpräsidenten gefassten Beschlüsse zur Eindämmung der Corona-Pandemie ohne Abstriche um. „Wir brauchen eine nationale Kraftanstrengung, um die Wucht der pandemischen Welle zu brechen“, sagte Bremens Bürgermeister Andreas Bovenschulte (SPD) am Donnerstagabend im Rathaus.
Bremen sagt Weihnachtsmarkt ab
„Preisaggressiv in nettem Ambiente“

„Preisaggressiv in nettem Ambiente“

Bremen – Ein neuer Schwede kommt nach Bremen. Die Handelskette Rusta eröffnet an diesem Donnerstag eine Filiale im Huchtinger Roland-Center – auf jener rund 2 500 Quadratmeter großen Fläche, die viele Jahre vom Real-Markt belegt war.
„Preisaggressiv in nettem Ambiente“
Niere statt Milz entfernt

Niere statt Milz entfernt

Bremen – Es würde keine Routineoperation werden, das war allen Beteiligten klar, als dem damals 18-jährige Kerim Ucar im Klinikum Mitte die kranke Milz entfernt werden sollte. Doch der behandelnde Mediziner operierte nicht das vernarbte Organ heraus, sondern entnahm stattdessen die gesunde linke Niere. Mehr als drei Jahre ist die Operation nun her – am Mittwoch einigten sich Kerims Familie und die Klinikgesellschaft Gesundheit Nord (Geno) auf ein Schmerzensgeld.
Niere statt Milz entfernt
Bremer soll Frau getötet haben

Bremer soll Frau getötet haben

Bremen – Erst gab es Streit, dann folgten Messerstiche – ein 24 Jahre alter Bremer steht „im dringenden Tatverdacht“, seine 25-jährige Ehefrau getötet zu haben. Das berichtete ein Polizeisprecher am Mittwoch.
Bremer soll Frau getötet haben
Corona: Mut machen statt Angst

Corona: Mut machen statt Angst

Bremen – Die Corona-Infektionszahlen steigen, die Kliniken werden voller, aber schwere Erkrankungen sind weiter verhältnismäßig gering, eine Übersterblichkeit in Deutschland notieren die Statistiker bislang nicht, die Meinungen gehen da jedoch auseinander.
Corona: Mut machen statt Angst
Bremer Musiker helfen Obdachlosen

Bremer Musiker helfen Obdachlosen

Bremen – Die kalte und dunkle Jahreszeit kommt, dieses Mal auch noch in Verbindung mit einer Pandemie. Das trifft viele besonders hart, die ohnehin schon wenig haben. Bremer Musiker um Kalle van der Pütten hatten voriges Jahr in der Vorweihnachtszeit eine Benefiz-CD für die Obdachlosen-Hilfsorganisation „Der Bodensatz“ auf den Markt gebracht – der Erlös floss in direkte Hilfe, beispielsweise in die Verteilung von Thermo-Unterwäsche und Isomatten, berichtet van der Pütten.
Bremer Musiker helfen Obdachlosen
„Dschungellehrerin“ und „Seute Deern“: Schwarzbuch zeigt Verschwendung von Steuern

„Dschungellehrerin“ und „Seute Deern“: Schwarzbuch zeigt Verschwendung von Steuern

Auf dieser Liste möchte keine Kommune oder öffentliche Einrichtung stehen. Gemeint ist das Schwarzbuch des Bundes der Steuerzahler. Diesmal mit dabei: die „Seute Deern“ und die „Dschungellehrerin“ aus Soltau.
„Dschungellehrerin“ und „Seute Deern“: Schwarzbuch zeigt Verschwendung von Steuern
Mäurer: „Stumpfe und feige Taten“

Mäurer: „Stumpfe und feige Taten“

Bremen – Schon wieder hat es in Bremen einen Brandanschlag auf ein Polizeifahrzeug gegeben. Der Senat verurteile „Angriffe auf Sicherheitsbehörden aufs Schärfste“, hieß es dazu im Rathaus.
Mäurer: „Stumpfe und feige Taten“
Baumfällarbeiten für Verlängerung der Linie 1 durch Huchting beginnen

Baumfällarbeiten für Verlängerung der Linie 1 durch Huchting beginnen

Bremen – Seit mehr als anderthalb Jahrzehnten wird geplant. Jahrelang wurde vor Gerichten gestritten. Der Planfeststellungsbeschluss vom Juni 2016 wurde nachgebessert. In Kürze aber – am 9.  November – sollen Baumfällarbeiten und damit die vorbereitenden Maßnahmen für die Verlängerung der Straßenbahnlinie 1 vom Roland-Center aus quer durch Huchting beginnen. Den Beginn der Hauptbauleistungen peilt Verkehrssenatorin Maike Schaefer (Grüne) für das dritte Quartal 2021 an.
Baumfällarbeiten für Verlängerung der Linie 1 durch Huchting beginnen
Bremer City: So wird das neue Brill-Quartier

Bremer City: So wird das neue Brill-Quartier

Investoren wollen im Herzen Bremens einen „herausragenden Platz im Herzen Bremens erschaffen“, nun gibt es erste Eindrücke: Die Neubaupläne des Brill-Quartiers liegen vor.
Bremer City: So wird das neue Brill-Quartier
Steigende Corona-Zahlen: Bremer Kliniken sehen sich gut vorbereitet

Steigende Corona-Zahlen: Bremer Kliniken sehen sich gut vorbereitet

Die Infektionszahlen in Bremen steigen an. Das stellt die Bremer Krankenhäuser vor eine Herausforderung. Wie bereiten sich die Kliniken der Stadt Bremen darauf vor?
Steigende Corona-Zahlen: Bremer Kliniken sehen sich gut vorbereitet
„Findorff Living“ schafft barrierefreie Eigentumswohnungen in Nähe des Bürgerparks - auch gut als Kapitalanlage geeignet

„Findorff Living“ schafft barrierefreie Eigentumswohnungen in Nähe des Bürgerparks - auch gut als Kapitalanlage geeignet

Bremen. Urban trifft grün, Qualität trifft Innovation: Im Zusammenspiel aus modernem Stadtleben und der Ruhe der Natur bietet „Findorff Living“ unter der Projektentwicklung von Justus Grosse Eigentumswohnungen für Jung bis Alt. „Findorff Living“ entsteht im lebendigen Stadtteil Findorff an der Ecke Göttinger Straße/Leipziger Straße in der Nähe zum Bürgerpark und zur Innenstadt. Bis Ende 2022 sollen die insgesamt 44 stilvollen Wohnungen bezugsfertig sein. Über 50 Prozent der Wohnungen sind bereits verkauft. Aktuell werden noch 2- bis 3-Zimmer-Wohnungen mit Größen von circa 65 bis 99 Quadratmetern angeboten. Die Wohnungen eignen sich sowohl hervorragend zur Eigennutzung als auch als sichere Kapitalanlage. Der Baustart steht kurz bevor.
„Findorff Living“ schafft barrierefreie Eigentumswohnungen in Nähe des Bürgerparks - auch gut als Kapitalanlage geeignet
Johanniter bewältigen den Ansturm

Johanniter bewältigen den Ansturm

Bremen – Sanitäter Fabian führt ein Stäbchen recht tief in den Mund eines Mannes bis hinters Zäpfchen. Der würgt einen kurzen Augenblick. Sekunden später plauscht er wieder mit dem Sanitäter. Dann geht er aus dem Katastrophenschutzzelt, das in einer Halle an der Zentrale der Johanniter-Unfallhilfe an der Julius-Bamberger-Straße in Habenhausen steht. In dem Zelt befindet sich die Corona-Ambulanz der Johanniter Bremen-Verden.
Johanniter bewältigen den Ansturm
Bremen: Polizei schließt Lokal

Bremen: Polizei schließt Lokal

Bremen – 87 Verstöße gegen die Corona-Regeln hat die Bremer Polizei am Wochenende geahndet, darunter 68 wegen fehlender Masken. Zudem sind 26 Platzverweise ausgesprochen worden. Und in Gröpelingen wurde ein Lokal geschlossen, das die Sperrstunde missachtet hatte. Das sagte am Montag eine Polizeisprecherin.
Bremen: Polizei schließt Lokal
„Up to Space“ im Universum

„Up to Space“ im Universum

Bremen – Wonach riecht das Weltall? Nach Walnuss und den Bremsbelägen seines Motorrads, so jedenfalls hat der Astronaut Alexander Gerst den Geruch beschrieben. Der Sinneseindruck zählt zu den Ergebnissen eines Außenbordeinsatzes an der Internationalen Raumstation (ISS). Nachzuerleben ist er jetzt – allerdings ohne Schwerelosigkeit – im Bremer Wissenschaftscenter Universum.
„Up to Space“ im Universum
Erfolg für Bremer Polizei nach Sielwall-Messerangriff: Zwei Tatverdächtige festgenommen

Erfolg für Bremer Polizei nach Sielwall-Messerangriff: Zwei Tatverdächtige festgenommen

Polizei Bremen meldet nach Messerangriff einen Ermittlungserfolg. Die Einsatzkräfte haben zwei Tatverdächtige festgenommen, einer sitzt in Haft.
Erfolg für Bremer Polizei nach Sielwall-Messerangriff: Zwei Tatverdächtige festgenommen
Rekordwerte an der Weser

Rekordwerte an der Weser

Bremen – Die Zahlen steigen auf Rekordhöhe. Am Sonnabend meldete das Gesundheitsressort 192 bestätigte neue Corona-Fälle im Land Bremen – 183 in der Stadt Bremen, neun in Bremerhaven; insgesamt so viele neue Fälle wie noch nie seit Beginn der Pandemie. Am Sonntag kamen noch einmal 63 neue bestätigte Fälle hinzu, 52 in Bremen, elf in Bremerhaven.
Rekordwerte an der Weser
Stern mit Blütenmeer

Stern mit Blütenmeer

Bremen – Ein ungewohnter Anblick auf dem Friedhof Huckelriede. Ein großes Beet in Form eines Sterns mit einer Trauerbuche steht im Zentrum des neuen Kindergrabfeldes. An den Rändern: ein Boot zum Hineinsteigen mit dem Namen „Little Rainbow“ sowie ein Fernrohr, um in den Himmel zu schauen. Eine niedliche kleine Seehund-Figur steht ebenfalls auf der Fläche, die jetzt fertiggestellt und der Öffentlichkeit präsentiert worden ist.
Stern mit Blütenmeer
Polizei Bremen: Explosion in der Böttcherstraße - zwei Verletzte

Polizei Bremen: Explosion in der Böttcherstraße - zwei Verletzte

In der Bremer Böttcherstraße hat sich eine Explosion ereignet. Laut Polizei sind dadurch zwei Menschen verletzt worden.
Polizei Bremen: Explosion in der Böttcherstraße - zwei Verletzte
Bremer Freipaak bleibt dicht - Schausteller verlieren vor Gericht

Bremer Freipaak bleibt dicht - Schausteller verlieren vor Gericht

Bremen – Der Bremer „Freipaak“ bleibt geschlossen. Am 7. Oktober gegen 15 Uhr wurde er binnen Minuten geräumt. Jetzt gab es eine Entscheidung vor Gericht.
Bremer Freipaak bleibt dicht - Schausteller verlieren vor Gericht
Querdenken421-Demonstration: Polizei Bremen ahndet mehrere Verstöße

Querdenken421-Demonstration: Polizei Bremen ahndet mehrere Verstöße

Die Initiative „Querdenken421“ hat am Samstag zu Demonstrationen in Bremen aufgerufen. Dabei kam es zu mehreren Verstößen gegen das Versammlungsgesetz.
Querdenken421-Demonstration: Polizei Bremen ahndet mehrere Verstöße
New Space: Raketen sollen von mobiler Nordsee-Plattform ins Weltall starten

New Space: Raketen sollen von mobiler Nordsee-Plattform ins Weltall starten

Tausende Klein-Satelliten sollen in den kommenden Jahren zu kommerziellen Zwecken mit Miniraketen ins All geschossen werden. In Deutschland wird daher über eine mobile Startplattform in der Nordsee nachgedacht.
New Space: Raketen sollen von mobiler Nordsee-Plattform ins Weltall starten
Bremen: „Konfusion pur, Chaos pur“

Bremen: „Konfusion pur, Chaos pur“

Bremen – Mehr als drei Jahre nach einem mutmaßlichen Angriff von Mitgliedern eines Bremerhavener Familienclans auf Polizisten sind am Freitag die Plädoyers der Verteidigung gesprochen worden. In ihren Schlussvorträgen machten die Anwälte deutlich, dass für ihre Mandanten keine Haft- oder Bewährungsstrafen in Betracht kommen dürften.
Bremen: „Konfusion pur, Chaos pur“
„Drive für die Bremer Innenstadt“

„Drive für die Bremer Innenstadt“

Bremen – Kein Umtrunk, dafür Masken und Abstand. In Corona-Zeiten ist auch eine Grundsteinlegung von Hygienebestimmungen und Schutzmaßnahmen geprägt. Zumindest Maurerkelle, Mörtel, Hammer, Wasserwaage und die Kupferschatulle mit den tagesaktuellen Insignien bleiben als „normale“ Zutaten der Zeremonie erhalten.
„Drive für die Bremer Innenstadt“
„Freipaak“: Schausteller „maßlos enttäuscht“

„Freipaak“: Schausteller „maßlos enttäuscht“

Bremen – „Wir sind maßlos enttäuscht und niedergeschlagen.“ Mit diesen Worten reagierte Bettina Robrahn-Böker, die Geschäftsführerin der Veranstaltungsgesellschaft Bremer Schausteller (VBS), am Freitag auf das faktische „Freipaak“-Aus. Zuvor waren die Schausteller mit ihrer Beschwerde gegen die Schließung des temporären Freizeitparks auf der Bürgerweide gescheitert.
„Freipaak“: Schausteller „maßlos enttäuscht“
Bremen: Nächtlicher Kaffee für die Helfer

Bremen: Nächtlicher Kaffee für die Helfer

Bremen – Kräftige Sturmböen haben in der Nacht zu Donnerstag zu Feuerwehreinsätzen in Bremen geführt. Dass es dabei auch zu netten Begegnungen kommen kann, zeigt ein Einsatz in der Östlichen Vorstadt.
Bremen: Nächtlicher Kaffee für die Helfer
Farbe für Wohnsiedlungen

Farbe für Wohnsiedlungen

Bremen – Sein Werkzeug ist die Farbe – Farbe als Element der Architektur. Jetzt haben das Bauressort und das Bremer Zentrum für Baukultur (BZB) dem Künstler Hans-Albrecht Schilling, 1929 in Bremen geboren, für seine stadtbildprägende Pionierarbeit die „Bremer Auszeichnung für Baukultur“ verliehen.
Farbe für Wohnsiedlungen
Bremer Wirte ziehen vor Gericht

Bremer Wirte ziehen vor Gericht

Bremen – Regionale Beherbergungsverbote, Sperrstunde, Alkoholausschankbeschränkungen – für Gastronomie und Hotellerie kommt es derzeit knüppeldick. „Unsere Branche steht vor dem Ruin“, sagt Detlef Pauls, Landesverbandspräsident des Deutschen Hotel- und Gaststättenverband (Dehoga). Und fügt hinzu: „Der Bürgermeister ist nicht zu Gesprächen bereit.“
Bremer Wirte ziehen vor Gericht
Bremen: Bürgerschaft und Senat sagen Empfänge ab

Bremen: Bürgerschaft und Senat sagen Empfänge ab

Bremen – Sehen und gesehen werden. Hunderte von Menschen kommen zusammen, stehen und sitzen beieinander, kommen miteinander ins Gespräch. Hier ein Händeschütteln, dort eine Umarmung. So ein Neujahrsempfang – für manche eine Pflichtübung, für andere eine willkommene Gelegenheit, die eine oder andere dienstliche oder geschäftliche Sache anzusprechen und anzuschieben.
Bremen: Bürgerschaft und Senat sagen Empfänge ab
Bremen: Gericht lässt Demo unter Auflagen zu - Veranstalter sagt ab

Bremen: Gericht lässt Demo unter Auflagen zu - Veranstalter sagt ab

Update, 23. 10. 20, 22.29 Uhr: Das Verwaltungsgericht Bremen hatte die für Sonnabend, 24. Oktober, geplante rechte Demo unter Auflagen zugelassen. Dem schloss sich das Oberverwaltungsgericht Bremen gegen 20 Uhr an, zugelassen waren maximal 100 Teilnehmer. Doch jetzt hat der Veranstalter die Demo abgesagt, wie die Bremer Polizei am Abend mitteilte. Sie hält sich dennoch aufgrund angekündigter Gegendemos bereit.
Bremen: Gericht lässt Demo unter Auflagen zu - Veranstalter sagt ab
Erwachsen werden

Erwachsen werden

Bremen – Einblicke in fremde Kinderstuben bietet das Übersee-Museum ab Sonnabend, 24. Oktober. Es handelt sich um Blicke in Nester, Höhlen und Bauten, um tierische Kinderstuben also. Dabei wirft die Ausstellung „Junge Wilde – Tierisch erwachsen werden“, die bis zum 11. April 2021 dauert, auch geradezu philosophische Fragen auf.
Erwachsen werden
Bremer Strategien für den Neustart

Bremer Strategien für den Neustart

Bremen – Die Pandemie stellt Wirtschaft, Gesellschaft und Politik vor riesige Herausforderungen. Sie reißt unter anderem gewaltige Löcher in die Haushalte von Bund und Ländern. Der rot-grün-rote Bremer Senat hat reagiert – und im Juni einen „Bremen-Fonds“ in Höhe von 1,2 Milliarden Euro aufgelegt, was etwa 20 Prozent des regulären Haushalts entspricht. Für 2020 sind davon 270 Millionen Euro eingeplant, für 2021 der große Rest von 930 Millionen Euro.
Bremer Strategien für den Neustart
„Zukunft ohne Wachstum“

„Zukunft ohne Wachstum“

Bremen – Die evangelische Kirche feiert den Reformationstag am Sonnabend, 31. Oktober, unter Coronabedingungen. Zugleich wird die Pandemie dabei zum Thema. Geplant ist ein „kleines Veranstaltungsprogramm aus Gottesdiensten, Musik und Kunst in der Innenstadt“, so Sabine Hatscher, Sprecherin der Bremischen Evangelischen Kirche (BEK).
„Zukunft ohne Wachstum“
Rot-weiße Uniformen

Rot-weiße Uniformen

Bremen – Die Bremer Stadtmusikanten, ja, die kennt man. Aber hier wird heute eine andere Musik gespielt, eine zackigere: Bremen hatte auch einmal ein Stadtmilitär. Die Uniformen der Soldaten waren nicht Grün-Weiß, sondern Rot und Weiß – wie die Bremer „Speckflagge“. Heute ist das Stadtmilitär Thema in unserer Serie Verschwunden.
Rot-weiße Uniformen
Corona in Bremen:  Gesundheitsamt im Dauerstress

Corona in Bremen: Gesundheitsamt im Dauerstress

Die Mitarbeiter des Gesundheitsamtes Bremens machen derzeit Überstunden uns sind mit ihren Kapazitäten am Limit. Die Bundeswehr soll helfen.
Corona in Bremen: Gesundheitsamt im Dauerstress
Schulstart in Niedersachsen und Bremen: Was sich nach den Herbstferien ändern könnte

Schulstart in Niedersachsen und Bremen: Was sich nach den Herbstferien ändern könnte

Was bedeutet Unterricht nach dem Kohorten-Prinzip, wann ist eine Coronavirus-Maske zu tragen und vor welchen Herausforderungen stehen Lehrer und Schüler mit dem Schulstart nach den Herbstferien? Eine Übersicht für Niedersachsen und Bremen.
Schulstart in Niedersachsen und Bremen: Was sich nach den Herbstferien ändern könnte
Coronavirus in Bremen: Hier gelten Maskenpflicht und Sperrstunde in der City

Coronavirus in Bremen: Hier gelten Maskenpflicht und Sperrstunde in der City

Die Stadt Bremen verschärft angesichts der steigenden Zahl von Coronavirus-Fällen die Maskenpflicht. Ab dem 17. Oktober muss zu bestimmten Zeiten in mehreren Bereichen ein Mund-Nasen-Schutz getragen werden, dazu zählt die Bremer Innenstadt. Das teilte Innensenator Ulrich Mäurer (SPD) mit.
Coronavirus in Bremen: Hier gelten Maskenpflicht und Sperrstunde in der City
Coronavirus-Hotspot Bremen: Maskenpflicht und Sperrstunde - Bovenschulte appelliert an Bürger

Coronavirus-Hotspot Bremen: Maskenpflicht und Sperrstunde - Bovenschulte appelliert an Bürger

Bremen bleibt weiter Coronavirus-Risikogebiet. Denn der Grenzwert von 50 Infektionen pro 100.000 Einwohner ist nach wie vor deutlich überschritten. Sperrstunde Alkoholverkaufsverbot und eine erweierte Maskenpflicht gelten. Ein Überblick, was sich aktuell verändert:
Coronavirus-Hotspot Bremen: Maskenpflicht und Sperrstunde - Bovenschulte appelliert an Bürger
Rote Wegweiser in Bremen

Rote Wegweiser in Bremen

Bremen – Die Bremer Stadtmusikanten weisen mal wieder den Weg – diesmal ganz in Rot auf den Strecken vom Hauptbahnhof und den Parkhäusern am Innenstadtrand in die zentrale Innenstadt. Damit der Weg vom Bahnhof ins Zentrum zukünftig möglichst schnell gefunden werde, seien die Stadtmusikanten als sogenannte Piktogramme auf Bürgersteigen und Flächen aufgebracht worden, teilt die Senatspressestelle mit.
Rote Wegweiser in Bremen
Bremer Umzug der besonderen Art

Bremer Umzug der besonderen Art

Bremen – Die einen schwingen elegant von Ast zu Ast, die anderen flattern grazil von Blüte zu Blüte – und bald sollen sie ein neues Zuhause bekommen. Für Schmetterlinge und Weißhandgibbons des Wissenschaftscenters Botanika dauert es nicht mehr lange, dann dürfen neue Gehege bezogen werden. Am Freitag setzte Bürgerschaftspräsident Frank Imhoff (CDU) zusammen mit Sponsoren und Stiftern die symbolische Zeitkapsel ins Fundament des Geheges, das die Tiere ab Sommer 2021 beherbergen soll.
Bremer Umzug der besonderen Art
Bremer Hotels leiden unter der Coronakrise: „Das Jahr ist gelaufen“

Bremer Hotels leiden unter der Coronakrise: „Das Jahr ist gelaufen“

Die Coronawelle macht Hotels und Reiseanbietern in Bremen das Leben schwer. Mit den ansteigenden Infektionszahlen verschärft sich die Krise in den Gastronomie-Unternehmen.
Bremer Hotels leiden unter der Coronakrise: „Das Jahr ist gelaufen“
Bremerhaven: Arktis-Forschungsschiff Polarstern kehrt aus dem Eis in die Heimat zurück

Bremerhaven: Arktis-Forschungsschiff Polarstern kehrt aus dem Eis in die Heimat zurück

Das Forschungsschiff „Polarstern“ ist nach rund einem Jahr von seiner Expedition in die Arktis in seinen Heimathafen nach Bremerhaven zurückgekehrt und bringt eine große Menge Daten zur Auswertung mit.
Bremerhaven: Arktis-Forschungsschiff Polarstern kehrt aus dem Eis in die Heimat zurück
Schwerer Brand in der Bismarckstraße: Familie schwer verletzt, Vater stirbt - Ursache für Feuer ermittelt

Schwerer Brand in der Bismarckstraße: Familie schwer verletzt, Vater stirbt - Ursache für Feuer ermittelt

Eine Familie ist bei einem Feuer in der Östlichen Vorstadt in Bremen schwer verletzt worden. Für den Vater kam jede Hilfe zu spät – er starb trotz Reanimation an der Einsatzstelle. Nun steht auch die Brandursache fest.
Schwerer Brand in der Bismarckstraße: Familie schwer verletzt, Vater stirbt - Ursache für Feuer ermittelt
Bremen: Wer hat seinen Koffer voll mit Marihuana im Hauptbahnhof stehen lassen? ¯\_(ツ)_/¯

Bremen: Wer hat seinen Koffer voll mit Marihuana im Hauptbahnhof stehen lassen? ¯\_(ツ)_/¯

Die Polizei sucht nach einem unbekannten Mann, der einen blauen Hartschalenkoffer im Bremer Hauptbahnhof abgestellt hat. Im dem Koffer waren rund drei Kilogramm Marihuana.
Bremen: Wer hat seinen Koffer voll mit Marihuana im Hauptbahnhof stehen lassen? ¯\_(ツ)_/¯
Bremer „Freipaak“ bleibt geschlossen

Bremer „Freipaak“ bleibt geschlossen

Bremen – Die Schausteller sind fassungslos, enttäuscht und schockiert. „Wir waren siegessicher“, sagt Bettina Robrahn-Böker, Geschäftsführerin der Veranstaltungsgesellschaft Bremer Schausteller (VBS). Doch das Bremer Verwaltungsgericht hat den Eilantrag der Schausteller gegen die Schließung des „Freipaaks“ auf der Bürgerweide am Freitag abgelehnt (Az.: 5 V 2211/20). Die Karussells und Fahrgeschäfte stehen weiter still, die Imbissbuden bleiben geschlossen.
Bremer „Freipaak“ bleibt geschlossen