Ressortarchiv: Bremen

Stress für Autofahrer: Mehrstündige B75-Sperrung am Samstag

Stress für Autofahrer: Mehrstündige B75-Sperrung am Samstag

Bremen – Alle Jahre wieder: in den Sommerferien starten in Bremen viele Baustellen. Auch in diesem Jahr gibt es mehrere Brennpunkte, die insbesondere für Butenbremer ein echter Stresstest sind.
Stress für Autofahrer: Mehrstündige B75-Sperrung am Samstag
„Herbstgärten“ und Trödel-Pläne

„Herbstgärten“ und Trödel-Pläne

Bremen – Wohin steuert die Bremer Innenstadt? Während alle noch auf die Beantwortung der entscheidenden Frage warten – nämlich: was aus den Zech-Plänen rund ums Parkhaus Mitte wird –, gilt aktuell eine Politik der kleinen Schritte. Kleine Maßnahmen, die kurzfristig zur City-Belebung beitragen sollen, darum geht‘s.
„Herbstgärten“ und Trödel-Pläne
Lahmgelegt

Lahmgelegt

Bremen – Ein ungewohntes Bild in Bremen am Dienstag: Weit und breit keine Busse und Straßenbahnen. Die Gewerkschaft Verdi bestreikt die Bremer Straßenbahn AG (BSAG). Diese hat für den Streiktag den Betrieb komplett eingestellt. Insgesamt 130 Verkehrsbetriebe streiken in Deutschland. Die Hauptforderung: ein bundesweiter Tarifvertrag.
Lahmgelegt
Virtueller Tauchgang

Virtueller Tauchgang

Bremen – Mal so richtig abtauchen, das Übersee-Museum macht es jetzt möglich – mit Unterstützung aus Stuhr. Zeitgemäß auf virtuelle Weise, versteht sich: Auf der Homepage des Museums können Besucher nun per Mausklick im Roten Meer vor der Küste Ägyptens auf Tauchgang gehen. Und dabei ein Korallenriff ganz aus der Nähe betrachten.
Virtueller Tauchgang
Bremen: Kein „Tausendschön“ und kein Obertongesang

Bremen: Kein „Tausendschön“ und kein Obertongesang

Bremen – Erst traf es den für den 3. Oktober geplanten Herbstmarkt in der Überseestadt, nun hat es auch den „Tausendschön“-Markt getroffen. Alles abgesagt. Corona. Taschen und Schmuck, Senf und Seife, handgefertigte Unikate – zweimal im Jahr bieten mehr als 120 Aussteller ihre Produkte auf dem „Tausendschön“-Markt in der Überseestadt an.
Bremen: Kein „Tausendschön“ und kein Obertongesang
Streik BSAG
Video

Streik BSAG

Der Nahverkehr mit Bus und Bahn wird am Dienstag bestreikt - auch in Bremen. Für 24 Stunden hat die Gewerkschaft Verdi bundesweit dazu aufgerufen, um wieder mit den Arbeitgebern in Gespräche zu kommen. Ziel sind Entlastungen für die Arbeitnehmer. Ein Beitrag von Kai Moorschlatt
Streik BSAG
Gegenwind für grüne Logistik-Bremse

Gegenwind für grüne Logistik-Bremse

Bremen – Den Grünen weht für ihre Pläne, bei der Logistik-Branche auf die Bremse zu treten, heftiger Wind entgegen. Sowohl die Koalitionspartner von SPD und Linken als auch die oppositionelle CDU kritisieren die Pläne heftig. Anders als die Grünen sagt beispielsweise Wirtschaftssenatorin Kristina Vogt (Linke): „Die Logistik ist für Bremen eine zentrale Branche und schafft viele Arbeitsplätze.“ Laut Wirtschaftsförderung (WFB) umfasst die Logistik-Branche samt Hafenwirtschaft im Land Bremen 40 000 Beschäftigte.
Gegenwind für grüne Logistik-Bremse
Bremen: „Gewitterwolken“ zum Schwärmen in Vegesack

Bremen: „Gewitterwolken“ zum Schwärmen in Vegesack

Bremen – Ein Gewitter zieht auf in Vegesack! Und es zieht im Overbeck-Museum auf. In der Reihe „Bild des Monats“ nämlich fällt dort der Blick im Oktober auf das Gemälde „Gewitterwolken“ von Fritz Overbeck (1869 bis 1909). Das in Öl auf Karton gemalte Werk bringt Museumsleiterin Dr. Katja Pourshirazi richtig ins Schwärmen: „Eine Landschaft? Eine Himmelschaft!“
Bremen: „Gewitterwolken“ zum Schwärmen in Vegesack
Hochzeit mit Ferrari

Hochzeit mit Ferrari

Bremen – Die einen lassen sich lieber entschleunigt und in aller Stille in einer Pferdekutsche zur Hochzeit fahren, die anderen brauchen laute Motorengeräusche – und einen Ferrari. Letzteres war bei einem Hochzeitskorso am Wochenende der Fall. Die Polizei hatte mit den Teilnehmern alle Hände voll zu tun, wollten diese offenbar möglichst viele Bremer an dem Fest teilhaben lassen.
Hochzeit mit Ferrari
„Lustig, lustig stets im Kreise“

„Lustig, lustig stets im Kreise“

Bremen – „Lustig, lustig stets im Kreise / Nach des Lebens toller Weise. . .“ So reimte man anno 1825 in Bremen mit Blick auf ein besonderes Vergnügen, nämlich: auf die Fahrt in einem „Caroussel“. Dieses Vergnügen war vergleichsweise neu auf dem Volksfest. Der Freimarkt im 19. Jahrhundert, er ist heute Thema in unserer Serie Verschwunden.
„Lustig, lustig stets im Kreise“
Bremen: Bieterrennen

Bremen: Bieterrennen

Bremen – „Es geht nicht nur um die Figur. Es geht auch um den guten Zweck“, sagt Auktionator Michael Lehrberger (57). Er absolviert einen gut zehn Stunden dauernden Auktionsmarathon auf der Bühne des Metropol-Theaters. Etwa 900 Exponate werden hier am Sonnabend durch das Auktionshaus Bolland & Marotz versteigert, davon etwa 40 aus dem Sparkassengebäude am Brill.
Bremen: Bieterrennen
Mann rügt Verhalten von Hundehaltern - die gehen mit Messer und Gürtel auf ihn los

Mann rügt Verhalten von Hundehaltern - die gehen mit Messer und Gürtel auf ihn los

In einer Bremer Straßenbahn ist es zu einem handfesten Streit zwischen einem tierlieben Mann und fünf Personen mit einem Hundewelpen gekommen. Der Tierfreund ärgerte sich offenbar über das Verhalten der Männer - und kassierte für seine Kritik Schläge.
Mann rügt Verhalten von Hundehaltern - die gehen mit Messer und Gürtel auf ihn los
CDU Bremen bestätigt Vorsitzenden - der setzt mehr und mehr auf grüne Themen

CDU Bremen bestätigt Vorsitzenden - der setzt mehr und mehr auf grüne Themen

Die Bremer CDU hat ihren Vorsitzenden Carsten Meyer-Heder in seinem Amt bestätigt. Bei einem Landesparteitag stimmten 94,5 Prozent der Delegierten für den 59-Jährigen. Seine Agenda: Mehr Grün für Bremen.
CDU Bremen bestätigt Vorsitzenden - der setzt mehr und mehr auf grüne Themen
Die mobile Werkstatt

Die mobile Werkstatt

Bremen – Tonnenschwer und doch mobil: Die Bremer Firma „CHS“ hat am Freitag 20 Spezialcontainer im Wert von mehr als drei Millionen Euro an das Technische Hilfswerk (THW) übergeben. Die mobilen Werkstätten ermöglichen es den Einsatzkräften trotz widrigster Umstände, alle nötigen Hilfsmittel zu transportieren, ohne dabei auf etwas verzichten zu müssen. Denn: Die sogenannten „High-Cube“-Container sind vollgepackt mit neuester Technik.
Die mobile Werkstatt
„Es gibt keinen Planeten B“

„Es gibt keinen Planeten B“

Bremen – Da sind sie wieder! In der Corona-Krise waren die Klima-Aktivisten von „Fridays for Future“ zeitweilig aus dem öffentlichen Fokus geraten, nun melden sie sich – mit Masken – zurück. Sechs Demo-Routen führten die nach Polizeiangaben etwa 2 700 Teilnehmer am Freitag sternförmig zu den Osterdeichwiesen, wo die Bremer „Fridays“-Sprecherin Frederike Oberheim forderte, „alles in Bewegung zu setzen, um etwas gegen die Klimakrise zu tun“.
„Es gibt keinen Planeten B“
Der Vorrat geht zur Neige

Der Vorrat geht zur Neige

Bremen – Bremens Flächenvorrat ist knapp und begrenzt. Für die Gewerbeentwicklung stehen noch knapp 300 Hektar zur Verfügung, vor allem in den Gewerbeparks Hansalinie (139 Hektar), Güterverkehrszentrum (GVZ, 30 Hektar) und Industriepark (78 Hektar). Und in den vergangenen Jahren sind pro Jahr 30    Hektar verbraucht worden. In wenigen Jahren sind die Ressourcen erschöpft. Für Robert Bücking, wirtschafts- und stadtentwicklungspolitischer Sprecher der Grünen, steht fest: „Die Stadt Bremen muss sparsam und effizient mit ihrem Flächenvorrat umgehen.“ Und da sieht er noch „viel Luft nach oben“.
Der Vorrat geht zur Neige
Erstes MRT in einem Bundesliga-Stadion: Tonnenschweres Spezialgerät wird ins Weserstadion gehievt

Erstes MRT in einem Bundesliga-Stadion: Tonnenschweres Spezialgerät wird ins Weserstadion gehievt

Ein Kraftakt am Weserstadion. Langsam dreht sich am Mittwoch der Magnetresonanztomograph (MRT) am Kranseil, während er auf Höhe des vierten Stocks des Turms 3 am Weserstadion gehoben wird. Das Großgerät mit einem Gewicht von 5,8 Tonnen soll hier im neuen Sportmedizinischen Zentrum der Paracelsus-Kliniken Bremen seinen Dienst tun.
Erstes MRT in einem Bundesliga-Stadion: Tonnenschweres Spezialgerät wird ins Weserstadion gehievt
Bremen: Freitag Behinderung durch Demo

Bremen: Freitag Behinderung durch Demo

Bremen – Autofahrer und Nutzer des Nahverkehrs müssen am Freitag, 25. September, mit Behinderungen in Bremen rechnen. Grund ist die erste große Klima-Demo nach der Corona-Pause. Veranstalter „Fridays for Future“ rechnet mit 3 000 bis 6 000 Teilnehmern. Die Demonstration findet von 10 bis 13 Uhr statt – Klimastreik statt Unterricht.
Bremen: Freitag Behinderung durch Demo
Mit Pausenzeichen

Mit Pausenzeichen

Bremen – Wie nutzen Sie Medien? Wann gucken Sie was? Was läuft bei Ihnen? Die Ausstellung geht ihre Besucher direkt an, fordert zum Nachdenken auf, will Antworten haben. Kommunikation ist angesagt – und das passt ja auch zum Thema. „Medienwelten“ heißt die neue Ausstellung des Focke-Museums in Schwachhausen. Ihr Anlass: 75 Jahre Radio Bremen.
Mit Pausenzeichen
Vorbild Mr. Bean? Mann fährt mit ungesichertem Sofa auf dem Dach durch Bremerhaven

Vorbild Mr. Bean? Mann fährt mit ungesichertem Sofa auf dem Dach durch Bremerhaven

Ein Beamter der Polizei Bremerhaven hat am Mittwoch große Augen gemacht: Ein Mann fuhr mit einem Sofa auf dem Autodach durch die Gegend.
Vorbild Mr. Bean? Mann fährt mit ungesichertem Sofa auf dem Dach durch Bremerhaven
Bremen: Tödliches Mittagessen

Bremen: Tödliches Mittagessen

Bremen – Sie soll ihren wehrlosen Lebensgefährten im Krankenhaus mit einem Medikament getötet haben: Wegen Mordes muss sich eine 86-Jährige seit Mittwoch vor dem Landgericht Bremen verantworten.
Bremen: Tödliches Mittagessen
Bremen geht ins Risiko

Bremen geht ins Risiko

Bremerhaven – Die Hoffnung stirbt zuletzt. Und es ist ja auch noch Zeit. Bremerhaven jedenfalls treibt die Planungen für die vom 11. bis 15. August nächsten Jahres geplante „Lütte Sail 2021“ weiter voran. Das Land Bremen zieht mit.
Bremen geht ins Risiko
Filmpremiere und Comedy-Abend

Filmpremiere und Comedy-Abend

Bremen – Es geht ja was. Ein bisschen was in Corona-Zeiten. Ins Weserstadion dürfen wieder 8 500 Leute, die sich dann über das immer noch erbärmliche Gekicke der grün-weißen Stolperkünstler ärgern. Auf der Bürgerweide wird ein eingezäunter „Freipaak“ mit Karussells und Wustbuden aufgebaut. Schauspieler, Comedians und Kabarettisten stehen wieder auf der Bühne. Und auch in den Kinos laufen wieder neue Filme.
Filmpremiere und Comedy-Abend
Möbel unter dem Hammer

Möbel unter dem Hammer

Bremen – Eine Ära endet. Die Sparkasse Bremen verlässt ihre altehrwürdige Zentrale in der Innenstadt. Ende Oktober/Anfang November zieht das Finanzinstitut vom Brill in sein neues Verwaltungsgebäude im Technologiepark.
Möbel unter dem Hammer
Abgesagt

Abgesagt

Bremen – An der in Form von Neptuns Dreizack aufgebauten Tafel in der Oberen Rathaushalle sitzen sie eng beieinander, sie teilen sich Silberhumpen – undenkbar in Pandemiezeiten, Corona ist viel zu gefährlich. Mit 1,50 Metern Abstand voneinander sitzen und nichts teilen? Ebenfalls undenkbar, es würde die traditionellen Bräuche der Schaffermahlzeit ruinieren.
Abgesagt
Messerstecher in Bremen auf der Flucht - Opfer ins Gesicht geschnitten

Messerstecher in Bremen auf der Flucht - Opfer ins Gesicht geschnitten

Ein Messerstecher ist in Bremen auf der Flucht. Am Momtagmorgen attackierte er einen Mann, seitdem ist er verschwunden.
Messerstecher in Bremen auf der Flucht - Opfer ins Gesicht geschnitten
Szenarien durchplanen

Szenarien durchplanen

Bremen – Ein mehrtägiger Stromausfall legt den Nordwesten lahm. Die gewohnten Kommunikationswege funktionieren nicht mehr, Menschen sind in Gefahr. Wie können Rettungsdienste und Krankenhäuer, Feuerwehr und Polizei dennoch weiterarbeiten? Gibt es Notstromversorgung für die Feuerwehren? Wie kommt der Kraftstoff aus den Vorratstanks in die Einsatzfahrzeuge?
Szenarien durchplanen
Hochseesegler-Saisonfinale fällt ins Wasser

Hochseesegler-Saisonfinale fällt ins Wasser

Bremen – Er zählt zu den traditionellen maritimen Terminen im bremischen Jahreskalender, der „Hochseeseglerabend“ der Segelkameradschaft „Das Wappen von Bremen“ (SKWB). In diesem Jahr aber ist, Sie ahnen es, alles anders – Corona macht auch vor Neptuns Reich nicht halt.
Hochseesegler-Saisonfinale fällt ins Wasser
Technik ist wichtig

Technik ist wichtig

Bremen – Ein schöner Spätsommertag im September. Die Sonne spiegelt sich in den Wellen des Grambker Sportparksees. Die Wache im Rücken, macht sich ein Boot der Deutschen Lebens-Rettungs-Gesellschaft (DLRG) auf den Weg. Florian Ochs (32) aus Neuenkirchen gibt Gas. Neben ihm sitzt Marcel Löbel (22) aus Bremen. Beide verbringen ihren Nachmittag ehrenamtlich auf der DLRG-Station. Die Arbeit der Bremer DLRG mit etwa 3 000 Mitgliedern im Corona-Sommer 2020 und eine erste Saisonbilanz sind heute Themen bei „Sommermomente“.
Technik ist wichtig
Skurrile Grüße aus dem Bremer Biedermeier

Skurrile Grüße aus dem Bremer Biedermeier

Bremen – Der Bremer Schriftsteller Friedrich Wagenfeld (1810 bis 1846), Student der Theologie und Philosophie und zeitweilig als Hauslehrer in Brinkum beschäftigt, war eine ziemlich wilde Hummel. Er veröffentlichte gefälschte antike Handschriften und auch in seiner berühmten Sammlung bremischer Volkssagen finden sich Fake-Texte. Das wirft auch ein gewisses Licht auf seine Tätigkeit als Journalist.
Skurrile Grüße aus dem Bremer Biedermeier
„Einmal absteigen, bitte“

„Einmal absteigen, bitte“

Bremen – Bremen ist Fahrradstadt. Auf 1 000 Einwohner kommen 916 Räder. Viele Räder, viele Unfälle. Nicht nur deshalb haben sich am Montag Polizisten am Präsident-Kennedy-Platz postiert und die Gefährte mal ordentlich unter die Lupe genommen. Dabei ging es ihnen aber nicht in erster Linie um Strafzettel – sondern darum, „nachhaltig in die Köpfe der Menschen zu gelangen“, so Einsatzleiter Frank Erhardt.
„Einmal absteigen, bitte“
Mann findet Skorpion in der Küche – und bringt sofort die blinde Katze in Sicherheit

Mann findet Skorpion in der Küche – und bringt sofort die blinde Katze in Sicherheit

In der eigenen Küche kann schon mal das ein oder andere Krabbeltier unterwegs sein. Ein Bremer machte am Samstag aber einen sehr besonderen Fund in seiner Wohnung in Horn-Lehe.
Mann findet Skorpion in der Küche – und bringt sofort die blinde Katze in Sicherheit
Messerattacke im Bremer Steintor-Viertel: 25-Jähriger in Lebensgefahr

Messerattacke im Bremer Steintor-Viertel: 25-Jähriger in Lebensgefahr

Bremen – Nach einem Messerangriff im Steintor schwebt ein 25-jähriger Mann in Lebensgefahr. Die Mordkommission ermittelt, sagte eine Polizeisprecherin am Wochenende.
Messerattacke im Bremer Steintor-Viertel: 25-Jähriger in Lebensgefahr
Bremen: 25-Jährige liefert sich Verfolgungsjagd auf der A1 - plötzlich sehen Polizisten, wer im Auto sitzt

Bremen: 25-Jährige liefert sich Verfolgungsjagd auf der A1 - plötzlich sehen Polizisten, wer im Auto sitzt

Eine Delmenhorsterin lieferte sich am Dienstag eine Verfolgungsjagd mit der Polizei. Als die Beamten sie stoppten, sahen sie, dass die Fahrerin nicht nur sich selbst gefährdete.
Bremen: 25-Jährige liefert sich Verfolgungsjagd auf der A1 - plötzlich sehen Polizisten, wer im Auto sitzt
Ideen für ein Areal

Ideen für ein Areal

Bremen – Leben auf der Galopprennbahn. Acht Pferde galoppieren nach einem kurzen Rennen über die Ziellinie. Auf Platz eins ist „Häppchen“ aus dem Rennstall von Pavel Vovcenko, geritten von Zofia Marcinkiewicz. Ein Höhepunkt bei der Auftaktveranstaltung „Zukunft Galopprennbahn“ am Wochenende.
Ideen für ein Areal
Neuer Rekord beim Bremer „Venuslauf“

Neuer Rekord beim Bremer „Venuslauf“

Bremen – Corona hat für veränderte Voraussetzungen gesorgt, aber das Wetter und die strahlende Sonne sind am Sonntag ganz auf der Seite des 20. „Venuslaufs“ der Bremer Krebsgesellschaft.
Neuer Rekord beim Bremer „Venuslauf“
Und wieder brennen Autos

Und wieder brennen Autos

Bremen – Zum wiederholten Male haben am Wochenende in Bremen geparkte Autos gebrannt: In der Neustadt und in Oslebshausen brannten am frühen Sonnabendmorgen zwei Wagen „komplett aus“, wie eine Polizeisprecherin sagte. Die Polizei ermittelt wegen Brandstiftung.
Und wieder brennen Autos
Ein neues medizinisches Level

Ein neues medizinisches Level

Bremen – Der direkte Weg für die Rettungswagen führt über eine Rampe ein Stockwerk nach oben. Dort gibt es direkte Anbindungen an alle Bereiche, die für die Notfallversorgung im Klinikum Bremen-Ost wichtig sind. Doch nicht nur räumlich liegt die Intensivstation jetzt eine Ebene höher als bislang. „Von den technischen und medizinischen Möglichkeiten hat die Station ein neues Level erreicht“, sagt ein Sprecher der Klinikholding Gesundheit Nord (Geno). Ein Jahr nach dem Richtfest ist sie am Freitag offiziell eingeweiht worden. Seit dem Bau der drei Bettenhäuser in den 70er Jahren war die Intensivstation bisher noch nicht grundlegend saniert worden.
Ein neues medizinisches Level
Spielwitz und Inspiration im Bremer Sendesaal

Spielwitz und Inspiration im Bremer Sendesaal

Bremen – „Pili Pili“ machte den holländischen Jazz-Pianisten und Keyboarder Jasper van’t Hof Mitte der 80er weit über die Jazz-Szene hinaus bekannt; der Musiker wurde zur Keyboard-Legende. Einige Male schon ist er im Sendesaal an der Bürgermeister-Spitta-Allee aufgetreten – und nun ist es einmal wieder so weit. Oder besser: zweimal (Corona macht‘s möglich).
Spielwitz und Inspiration im Bremer Sendesaal
Theaterschiff-Team zieht in ein nostalgisches Spiegelzelt auf der Bürgerweide

Theaterschiff-Team zieht in ein nostalgisches Spiegelzelt auf der Bürgerweide

Bremen – Vorhang zu! Auf dem Theaterschiff ist gegenwärtig kein Spielbetrieb möglich, die Corona-Abstände lassen sich dort nicht einhalten. Aber Intendant und Geschäftsführer Knut Schakinnis hat sich etwas einfallen lassen. Das Theaterschiff betreibt in den Monaten November, Dezember und Januar ein nostalgisches Spiegelzelttheater auf der Bürgerweide. Also: Vorhang auf!
Theaterschiff-Team zieht in ein nostalgisches Spiegelzelt auf der Bürgerweide
Patienten kommen im Februar

Patienten kommen im Februar

Bremen – Das „Eltern-Kind-Zentrum Prof. Hess“ wird im Februar 2021 bezogen. Diese Entscheidung hat die Geschäftsführung der Gesundheit Nord um die neue Vorsitzende Dr. Dorothea Dreizehnter getroffen. Ursprünglich sollte das neue große Kinderkrankenhaus der Gesundheit Nord bereits Ende 2020 mit 24 Betten einen Teil des Betriebs aufnehmen. Das Zentrum wird in den Neubau des Klinikums Mitte integriert. Es dockt an und bekommt auf der anderen Seite des Neubaus einen eigenen Eingang an der Friedrich-Karl-Straße.
Patienten kommen im Februar
Schüsse auf einen Rocker in Huchting: Polizei ermittelt mutmaßlichen Schützen

Schüsse auf einen Rocker in Huchting: Polizei ermittelt mutmaßlichen Schützen

Ein Mitglied eines Rockerclubs ist im August in Bremen-Huchting aus einem Auto heraus angeschossen worden. Nun hat die Polizei einen Verdächtigen für die Tat gefasst.
Schüsse auf einen Rocker in Huchting: Polizei ermittelt mutmaßlichen Schützen
Bremen: Lichträume voller Geheimnisse

Bremen: Lichträume voller Geheimnisse

Bremen – „Mélanges en couleurs – Geheimnisvolle Lichträume“, so heißt sie, die neue Ausstellung in der Schwachhauser Galerie Unger (Georg-Gröning-Straße). Die Objekte der Künstlerin Christiane Grimm bringen dort noch mehr Farbe in die ohnehin farbenreiche Herbstsaison. Eröffnung: Sonntag, 20. September.
Bremen: Lichträume voller Geheimnisse
„Ein Stück Museumszukunft“

„Ein Stück Museumszukunft“

Bremerhaven – Das Deutsche Auswandererhaus in Bremerhaven ist ein Stück digitaler geworden – nicht im Netz, sondern direkt vor Ort in Bremerhaven. Dabei geht es direkt um das Kernthema des Hauses. In einem digitalen Biografien-Portal können Besucher jetzt „verborgene“ Teile der Sammlung und Forschung des Migrationsmuseums kennenlernen.
„Ein Stück Museumszukunft“
Zoll und Polizei gelingt spürbarer Schlag gegen die organisierte Kriminalität

Zoll und Polizei gelingt spürbarer Schlag gegen die organisierte Kriminalität

Organisierte Kriminalität ist ein Problem. Deshalb standen 20 Wohnungen in Bremen und zwei in Niedersachsen am Mittwochmorgen im Fokus der Ermittler von Zoll und Polizei. Dabei beschlagnahmten die Beamten viele Beweismittel.
Zoll und Polizei gelingt spürbarer Schlag gegen die organisierte Kriminalität
Ein alter Bekannter

Ein alter Bekannter

Bremen – Das Muster ist immer gleich, der Schaden geht in die Millionen: Immer wieder machen Diebesbanden mit gestohlenen Lenkrädern samt Airbags dicke Beute. Vor allem auf hochpreisige Modelle von BMW und Mercedes haben es die Täter abgesehen. Seit Mittwoch muss sich ein 33-Jähriger wegen gewerbsmäßiger Hehlerei vor dem Landgericht Bremen verantworten. Er soll die Teile verkauft haben – obwohl er genau gewusst habe, dass diese gestohlen waren. Für die Justiz ist der Mann kein Unbekannter.
Ein alter Bekannter
Forschungsprojekt zu urbaner Logistik: Das Lastenrad kommt

Forschungsprojekt zu urbaner Logistik: Das Lastenrad kommt

Bremen – Paketwagen im Stau, in engen Wohnstraßen, aus Zeit- und Platznot auf Rad- und Fußwegen – lässt sich das nicht anders organisieren? Diese Frage ist Antrieb eines Projekts, in dem nach neuen Lösungen für den städtischen Warenverkehr gesucht wird. Bremen koordiniert das europäische Forschungs- und Demonstrationsprojekt zu urbaner Logistik, so ein Sprecher des Umwelt- und Verkehrsressorts.
Forschungsprojekt zu urbaner Logistik: Das Lastenrad kommt
Razzia in Bremen und Niedersachsen - Polizei und Zoll vielfach im Einsatz
Video

Razzia in Bremen und Niedersachsen - Polizei und Zoll vielfach im Einsatz

Hunderte Beamte von Zoll und Polizei, darunter Spezialeinsatzkräfte, durchsuchten am frühen Mittwochmorgen Wohnungen in Bremen und im niedersächsischen Umland. Ziel war es, mehrere Untersuchungshaftbefehle zu vollstrecken, sowie Drogen, Waffen und andere Beweise aufzufinden. Ein Beitrag von Kai Moorschlatt
Razzia in Bremen und Niedersachsen - Polizei und Zoll vielfach im Einsatz
St. Johann übernimmt Kinder- und Jugendkantorei

St. Johann übernimmt Kinder- und Jugendkantorei

Bremen – Musikalische Bildung mit Chorleiterin Ilka Hoppe – die Bremer Kinder- und Jugendkantorei, im September 2008 gegründet, führt Märchenspiele und Kinderopern auf, singt klassische Kirchenmusik und moderne Revuen. Jetzt gehört die Kinder- und Jugendkantorei zur katholischen Propsteigemeinde St. Johann im Schnoor, womit wiederum die musikalische Jugendarbeit an St. Johann gesichert ist.
St. Johann übernimmt Kinder- und Jugendkantorei
Ein Stadtteil wächst am Wasser: Touren kreuz und quer durch die Überseestadt

Ein Stadtteil wächst am Wasser: Touren kreuz und quer durch die Überseestadt

Die Überseestadt wächst rasant. In die Fläche, in die Höhe, in die Dichte. Am Wasser, quasi im alten Hafenbecken, sprießt ein neuer Stadtteil. Mit einem Stadtbild, das sich täglich wandelt.
Ein Stadtteil wächst am Wasser: Touren kreuz und quer durch die Überseestadt