Ressortarchiv: Bremen

Bremen: Vollgas im Vollrausch – junger Mann ohne Führerschein rast über den Osterdeich

Bremen: Vollgas im Vollrausch – junger Mann ohne Führerschein rast über den Osterdeich

Ein Raser im Vollrausch beschäftigte die Bremer Polizei. Ein 19-Jähriger ohne Führerschein lieferte sich mit den Beamten eine wilde Verfolgungsjagd über den Osterdeich.
Bremen: Vollgas im Vollrausch – junger Mann ohne Führerschein rast über den Osterdeich
Freizeitspaß mit Schiffen

Freizeitspaß mit Schiffen

Bremen – Luftig-leichter Badespaß am Sandstrand, köstlich Kulinarisches und Erfrischungen im Fährhaus Wähmann, das ganze Jahr über maritime Atmosphäre mit der Aussicht auf große Schiffe: Das Dorf Lankenau war einmal ein beliebtes Ausflugsziel an der Weser. Nicht allein Bremer (und Butenbremer) kamen hier her, Lankenau war international bekannt. Heute ist das Dorf verschwunden – und damit Teil unserer Serie.
Freizeitspaß mit Schiffen
Gewalt im Bremer Viertel: Porschefahrer attackiert Radfahrer mit Teppichmesser

Gewalt im Bremer Viertel: Porschefahrer attackiert Radfahrer mit Teppichmesser

Bremen – Ein 33-jähriger Porsche-Fahrer hat am Freitagabend im Steintorviertel einen Radfahrer ausgebremst und ihn dann mit einem Teppichmesser verletzt. Das sagte am Wochenende eine Polizeisprecherin.
Gewalt im Bremer Viertel: Porschefahrer attackiert Radfahrer mit Teppichmesser
Bremens Neue geht mit viel Lokalprominenz auf Premierenfahrt

Bremens Neue geht mit viel Lokalprominenz auf Premierenfahrt

Bremen – Das „Nordlicht“ ist da. Und ganz Bremen empfängt die neue Straßenbahn mit offenen Armen. Zumindest ganz wichtige Leute aus der Hansestadt, die Lokalprominenz sozusagen.
Bremens Neue geht mit viel Lokalprominenz auf Premierenfahrt
Kreuzfahrt-Branche steckt im Corona-Tief - Sorge um Urlaub-Neustart in Bremerhaven

Kreuzfahrt-Branche steckt im Corona-Tief - Sorge um Urlaub-Neustart in Bremerhaven

Die Kreuzfahrt-Branche hat die Folgen der Corona-Krise stark zu spüren bekommen. In Bremerhaven sind nahezu alle Abfahrten abgesagt worden. Doch einige Schiffe fahren seit Juni wieder regelmäßig.
Kreuzfahrt-Branche steckt im Corona-Tief - Sorge um Urlaub-Neustart in Bremerhaven
Bremisch und nachhaltig

Bremisch und nachhaltig

Bremen – Es ist ein Signal, ein Signal für Bremen. Die Rede ist vom „Logistikcampus Bremer Kreuz“. Für das Bauvorhaben wurde am Freitag mit dem symbolischen ersten Spatenstich der Startschuss gegeben.
Bremisch und nachhaltig
Zerknitterte Noten

Zerknitterte Noten

Bremen – Federleicht stemmt Michi (26) seine Turnpartnerin Kira (25) auf die Hand. Kira macht einen Spagat, gewissermaßen über Kopf. Ihr Gesicht schaut zur Decke. Die beiden Partnerakrobaten vom „Duo in motion“ aus Schweinfurt gehören zu den ersten von etwa 190 Teams und Einzelkünstlern, die 2020 ihr Glück bei „Das Supertalent“ suchen. Seit Freitag wird die neue Staffel im Bremer Metropol-Theater am Richtweg aufgezeichnet.
Zerknitterte Noten
Die letzte Meile: Mit dem E-Scooter durch Bremen

Die letzte Meile: Mit dem E-Scooter durch Bremen

Bremen – Sie gehören inzwischen zum Stadtbild und sollen die Verkehrswende vorantreiben: E-Scooter sind aus Bremen kaum noch wegzudenken, dabei gibt es sie noch nicht einmal ein Jahr in der Hansestadt. Anfangs mit Argwohn betrachtet, brachten die Roller nicht nur einen Hauch von Anarchie auf die Straßen, sondern viele Menschen auch an ihr Ziel. Heute stehen fast 1 000 Zweiräder zur Verfügung.
Die letzte Meile: Mit dem E-Scooter durch Bremen
Viereinhalb Jahre Haft für Stalker

Viereinhalb Jahre Haft für Stalker

Bremen – Es sind Momente der Erleichterung am Freitag im Bremer Landgericht. Wenige Augenblicke, nachdem die Kammer das Urteil gegen den 32-jährigen Angeklagten spricht, nehmen sich Opfer und Angehörige in den Arm. Nach mehr als vier Jahren ist es der – zumindest juristische – Schlussstrich eines Verfahrens, das auch der Vorsitzende Richter als „außergewöhnlich“ bezeichnet. Der Mann hatte homosexuelle Jugendliche monatelang gestalkt, mit gravierenden Folgen.
Viereinhalb Jahre Haft für Stalker
Betonsohle mit 220 Tonnen Stahl

Betonsohle mit 220 Tonnen Stahl

Bremen – In der Innenstadt geht‘s aufwärts – jedenfalls auf der Baustelle für das „Wallkontor“. Nach dem Abschluss der Tiefbauarbeiten geht es nun in die Höhe, sprich: am Freitag haben dort die Hochbauarbeiten begonnen. Das Gießen der Betonsohle markiert „eine neue Phase“ der Arbeiten, sagt ein Sprecher.
Betonsohle mit 220 Tonnen Stahl
Autofreie Innenstadt: Diese Hürden muss Bremen bis zum Jahr 2030 nehmen

Autofreie Innenstadt: Diese Hürden muss Bremen bis zum Jahr 2030 nehmen

Die Bremer Innenstadt soll als Teil der Verkehrswende bis zum Jahr 2030 autofrei werden. Ein Beschluss, der nicht überall gut ankommt. Während der Umsetzung müssen wichtige Entscheidungen getroffen und Veränderungen eingeleitet werden.
Autofreie Innenstadt: Diese Hürden muss Bremen bis zum Jahr 2030 nehmen
„Die Familien haben enorm gelitten“

„Die Familien haben enorm gelitten“

Bremen – Im Prozess um massenhaftes Stalking von homosexuellen Männern hat die Staatsanwaltschaft am Mittwoch für den 32-jährigen Angeklagten eine Haftstrafe von vier Jahren und zwei Monaten gefordert. Der Mann habe seine Opfer unter anderem ausspioniert, sie öffentlich geoutet und mit Hilfe ihrer Handynummern sogar Einsätze des Sondereinsatzkommandos (SEK) provoziert, sagte Anklagevertreterin Marlene Wieland.
„Die Familien haben enorm gelitten“
Unternehmen auf der Flucht

Unternehmen auf der Flucht

Bremen – Immer weniger Betriebe in Bremen zahlen nach Tarif. Von 2008 bis 2018 hat sich der Anteil tarifgebundener Arbeitgeber von 39 auf 17  Prozent mehr als halbiert. Bremen belegt damit im Ländervergleich den vorletzten Platz hinter Sachsen (15 Prozent). Der Bundesschnitt liegt bei 27 Prozent. Das geht aus einer Studie zur Tarifbindung hervor, die die Arbeitnehmerkammer am Mittwoch vorlegte. Deren Hauptgeschäftsführer Ingo Schierenbeck spricht von einer „Erosion der Tarifbindung“.
Unternehmen auf der Flucht
Kontrollen rund um die Schlachte: Platzverweise für junge Männer

Kontrollen rund um die Schlachte: Platzverweise für junge Männer

Bremen – Belästigungen von Frauen an der Schlachte, Gruppen von jungen Männern, die mit lauter Musik die Straße beschallen, große Autos, die von ihren Fahrern verkehrswidrig abgestellt werden, Stühle und Tische, die nachts auf die Weserpromenade geworfen werden – Gastronomen betrachten die Entwicklung an Bremens Bummelmeile Schlachte mittlerweile mit Sorge.
Kontrollen rund um die Schlachte: Platzverweise für junge Männer
Corona-Tests in Bremen: Reiserückkehrer spielen große Rolle

Corona-Tests in Bremen: Reiserückkehrer spielen große Rolle

Bremen – Der Flieger von Mallorca ist auf dem Bremer Airport gelandet. Eine Schlange steht vor zwei Testkabinen. Drinnen heißt es, einmal kurz Platz nehmen: Ein Stäbchen wird erst in den Mund und dann in die Nase geführt. Bevor es zur Gepäckrückgabe geht, steht der Corona-Test für die Urlauber aus dem Risikogebiet verpflichtend an – außer, sie legen einen Negativbefund aus den vergangenen 48 Stunden vor.
Corona-Tests in Bremen: Reiserückkehrer spielen große Rolle
Freimarkt im Corona-Modus: Keine Partys in Halle 7

Freimarkt im Corona-Modus: Keine Partys in Halle 7

Bremen – Noch ist nicht ganz klar, ob der Bremer Freimarkt in Corona-Zeiten in einer abgewandelten Form stattfindet oder ob in diesem Jahr ganz auf den Rummel verzichtet werden muss.
Freimarkt im Corona-Modus: Keine Partys in Halle 7
Belastungsprobe für Pendler: Bremen baut an zwei Einfallstoren

Belastungsprobe für Pendler: Bremen baut an zwei Einfallstoren

Bremen – Es geht wieder los: An gleich zwei Einfallstoren für Pendler aus dem Umland haben am Sonntag und am Montag Bauarbeiten begonnen. Neben der Habenhauser Brückenstraße, die komplett umgebaut werden soll, stockt es auch auf der Bundesstraße 75 in Richtung Delmenhorst. Während die einen Arbeiten bereits Anfang Oktober beendet sein sollen, müssen sich Autofahrer zwischen dem Autobahnzubringer Arsten und der „Erdbeerbrücke“ in Habenhausen auf einen Stresstest bis Anfang 2022 einstellen.
Belastungsprobe für Pendler: Bremen baut an zwei Einfallstoren
Bremen: Doppelte Verwechslung

Bremen: Doppelte Verwechslung

Bremen – Ein in mehrerer Hinsicht bemerkenswertes Verfahren endete – und begann – am Dienstag vor dem Bremer Landgericht. Die Richter der 21. Strafkammer verurteilten einen 30-jährigen Deutschen wegen gefährlicher Körperverletzung zu einer Bewährungsstrafe von einem Jahr Haft.
Bremen: Doppelte Verwechslung
Wie in New York

Wie in New York

Bremen – Sie soll von einer trennenden Schneise zu einer „Brücke“ werden, so steht es im Aktionsprogramm Innenstadt, das der Senat am Dienstag beschlossen hat. Sie, das ist die Martinistraße. Schon vor dem im Zusammenhang mit der autofreien Innenstadt geplanten Rückbau wird sie nun kurzfristig umgestaltet.
Wie in New York
„Ihr könnt mich ja gleich umbringen“ – Autofahrer rastet bei Polizeikontrolle komplett aus

„Ihr könnt mich ja gleich umbringen“ – Autofahrer rastet bei Polizeikontrolle komplett aus

Ein Autofahrer ist bei einer Polizeikontrolle in Bremen-Vegesack komplett ausgerastet und hat zwei Beamte verletzt.
„Ihr könnt mich ja gleich umbringen“ – Autofahrer rastet bei Polizeikontrolle komplett aus
Brimborium in der Nebelnacht: Wird das „Nordlicht“ zum „Irrlicht“?

Brimborium in der Nebelnacht: Wird das „Nordlicht“ zum „Irrlicht“?

Nebel wabert geheimnisvoll durch die Nacht, Streicher schwelgen. Ein Kind schläft in seinem Bett. Plötzlich Dramatik, Scheinwerfer, Lichtkegel. Das Orchester wird wilder. Das Kind erwacht und läuft hinaus in die dunkle Nebelnacht!
Brimborium in der Nebelnacht: Wird das „Nordlicht“ zum „Irrlicht“?
Energiebündel Sherlock Holmes

Energiebündel Sherlock Holmes

Bremen – Die Körper der Schauspieler spielen mit, denn nur so klingt es authentisch. Das können die Zuschauer beim Live-Hörspiel „Sherlock Holmes und die Dame in Grün“ im Bremer Kriminaltheater beobachten. Einfach spannend! Wegen des schlechten Wetters wurde die Aufführung am Sonntagabend vom Hof der Union-Brauerei in Walle nach drinnen verlegt.
Energiebündel Sherlock Holmes
Bremen: Stein auf Polizeiauto

Bremen: Stein auf Polizeiauto

Bremen – Schon wieder Angriffe gegen die Bremer Polizei: Nachdem am Donnerstag ein mutmaßlicher Drogendealer Polizeibeamte als „Rassisten“ beleidigt und am Wochenende ein Autofahrer Einsatzkräfte beschimpft und verletzt hatte, flogen nun ein Backstein und ein Ei auf Polizeiautos.
Bremen: Stein auf Polizeiauto
Mit Acrylglas und Körbchen

Mit Acrylglas und Körbchen

Bremen – Ja, sie müssen Masken tragen. Aber das gehört zum Stück! Mit der Gaunerkomödie „Zwei wie Bonnie und Clyde“ und – wie angekündigt – mit einem neuen Namen kehrt das Packhaustheater aus einer fast sechs Monate langen Pandemie-Zwangspause zurück.
Mit Acrylglas und Körbchen
Zwischen Studium und Start-up

Zwischen Studium und Start-up

Bremen – Es gibt Neues von „Lewini“! „Lewini“, kennen Sie nicht? Nun, das sollten Sie ändern. Denn es ist schon interessant, was der erst 21 Jahre alte David Lewis alles auf die Beine stellt. Wir haben ihn im Frühjahr vorgestellt, und nun gibt es eine Fortsetzung der Geschichte.
Zwischen Studium und Start-up
„Christopher Street Day“: Demo statt Party

„Christopher Street Day“: Demo statt Party

Bremen – Trotz Corona eine bunte Demonstration: Etwa 4 000 Menschen sind am Sonnabendmittag beim Bremer „Christopher Street Day“ (CSD) durch die Innenstadt gezogen. Es gab keine Partywagen mit donnernden Beats, sondern eine reine Fuß-Demo. Die Veranstalter verlangten Masken und Einhaltung der Abstandsregeln, neben der Polizei hatten auch viele Organisatoren alles im Blick.
„Christopher Street Day“: Demo statt Party
Protest mit Bagger: Bremer Bauarbeiter fordern mehr Geld

Protest mit Bagger: Bremer Bauarbeiter fordern mehr Geld

Bremen – „Sechs Prozent.“ So steht es hinten auf der Sicherheitsweste. Da lachen die Kollegen und fordern den Träger auf, seine alte Weste mal schnell gegen eine neue einzutauschen.
Protest mit Bagger: Bremer Bauarbeiter fordern mehr Geld
Beethoven und Debussy mit Hygienekonzept im Bremer Bürgerpark

Beethoven und Debussy mit Hygienekonzept im Bremer Bürgerpark

Bremen – Einmal noch im Sommer schwelgen. . . und in der Musik! Gemeinsam mit Sängern des Theaters Bremen bereiten die Bremer Philharmoniker eine Soirée in der „Meierei“ im Bürgerpark vor. Genauer gesagt: im Innenhof der Meierei.
Beethoven und Debussy mit Hygienekonzept im Bremer Bürgerpark
Bremen: Verbrechen in der Idylle

Bremen: Verbrechen in der Idylle

Bremen – „Die Utensilien des Autopsiebestecks lagen auf dem Instrumententablett bereit, glänzend und akkurat ausgerichtet, Schädelspalter, Rippenschere, Osteotomiezange, Hammer und Schaber, dazu verschiedene Meißel, Seziermesser und Pinzetten.“ Da läuft es einem kalt den Rücken runter, wenn Jürgen Ahrens (70) aus seinem Roman „Tegernsee-Connection“ liest. Und das tat er am Mittwochabend im Rahmen des „Mordsommers“ im Bremer Kriminaltheater.
Bremen: Verbrechen in der Idylle
Bremer Geiselnahme-Prozess: „Unerträglich, keine Frage“

Bremer Geiselnahme-Prozess: „Unerträglich, keine Frage“

Bremen – Die Stimmung im Geiselnahme-Prozess vor dem Bremer Landgericht bleibt angespannt. Nachdem die Kammer auch am Donnerstag Telefonmitschnitte des Opfers abspielte, platzte einem der Angeklagten (38) der Kragen.
Bremer Geiselnahme-Prozess: „Unerträglich, keine Frage“
Männertrio raubt Frau aus

Männertrio raubt Frau aus

Bremen – Erst vor wenigen Tagen ist im Bürgerpark eine Frau vergewaltigt worden. In der Nacht zu Donnerstag war erneut eine Frau Ziel von Angreifern, diesmal in der Bremer City. Nach Polizeiangaben raubten drei Männer sie aus und berührten sie unsittlich.
Männertrio raubt Frau aus
Cambio-„Free-Floating“: So klappt das flexible Carsharing in Bremen

Cambio-„Free-Floating“: So klappt das flexible Carsharing in Bremen

Bremen – Carsharing wird in Bremen flexibler. Nach 30 Jahren bringt der in mehr als 210 Städten aktive Bremer Anbieter Cambio hier erstmals eine „Free-Floating“-Flotte in den Verkehr – allerdings nicht unter dem Namen Cambio. Die Fahrzeuge der frei fließenden Flotte fahren unter der Marke Smumo. Fragen und Antworten zum Thema.
Cambio-„Free-Floating“: So klappt das flexible Carsharing in Bremen
Mauer stürzt auf Bauarbeiter – Mann stirbt trotz Notoperation im Krankenhaus

Mauer stürzt auf Bauarbeiter – Mann stirbt trotz Notoperation im Krankenhaus

Schwerer Arbeitsunfall in der Überseestadt: Auf einer Baustelle an der Konsul-Smidt-Straße ist am Mittwochnachmittag eine Betonwand umgestürzt. Die fünf Meter lange und vier Meter hohe Wand begrub zwei Bauarbeiter im Alter von 44 und 55 Jahren unter sich, berichtete ein Feuerwehrsprecher.
Mauer stürzt auf Bauarbeiter – Mann stirbt trotz Notoperation im Krankenhaus
Bremen vor 10 000 Jahren

Bremen vor 10 000 Jahren

Bremen – Willkommen im Mesolithikum! Die Mittelsteinzeit wird zum Thema in Bremens Gegenwart – und das liegt an einem Neubau. Denn auf der Baustelle der neuen Feuerwache Nordost (Kosten: 15 Millionen Euro) am Hochschulring – neben dem alten Campingplatz – tauchen die Archäologen tief ein in Bremens Geschichte.
Bremen vor 10 000 Jahren
Supermarkt in Spitzen-Lage: Rewe kommt in die Bremer Innenstadt

Supermarkt in Spitzen-Lage: Rewe kommt in die Bremer Innenstadt

Bremen – Ein Supermarkt in Top-Lage: Rewe zieht an die Obernstraße. Die Supermarktkette kommt ins Haus Nummer 44–54, wo einst die Marken Mango und Benetton Kleidung verkauft haben. So hat es das Immobilienunternehmen Robert C. Spies, das den Mietvertrag über die etwa 800 Quadratmeter große Handelsfläche vermittelte, am Dienstag mitgeteilt.
Supermarkt in Spitzen-Lage: Rewe kommt in die Bremer Innenstadt
Bremen: Kunsthandwerker im Jugendstilhaus

Bremen: Kunsthandwerker im Jugendstilhaus

Bremen – Im Frühling und Frühsommer Spargel und Erdbeeren, anschließend Kunsthandwerk – dieses saisonale Wechselspiel hat sich im Jugendstilhaus Ostertorsteinweg 68 etabliert. Und nun ist es wieder Zeit für den saisonalen Wechsel.
Bremen: Kunsthandwerker im Jugendstilhaus
Kein Radsport, keine Party: Die Sixdays Bremen 2021 fallen aus

Kein Radsport, keine Party: Die Sixdays Bremen 2021 fallen aus

Die Sixdays in Bremen fallen 2021 aus. Das hat der Veranstalter bekanntgegeben. Das nächste Bremer Sechstagerennen findet erst im Jahr 2022 statt.
Kein Radsport, keine Party: Die Sixdays Bremen 2021 fallen aus
Warum in die Ferne? Urlaubs-Tipps für Bremen

Warum in die Ferne? Urlaubs-Tipps für Bremen

Bremen – Reisewarnungen hier, Corona-Chaos dort – einfach ist es nicht mit Urlaub, Reisen und Ferien in diesem Jahr. Doch warum in die Ferne schweifen, wenn das Gute liegt so nah? Da kommen zwei gerade neu erschienene Ausflugs- und Wanderführer buchstäblich wie gerufen. Bassum und Bruchhausen-Vilsen statt Mallorca, auch Etelsen, Rotenburg und Syke locken. Und natürlich: Bremen und Bremerhaven.
Warum in die Ferne? Urlaubs-Tipps für Bremen
Unwissentlich mit Coronavirus infiziert? Große Unsicherheit in Bremen durch Panne an bayrischen Teststationen

Unwissentlich mit Coronavirus infiziert? Große Unsicherheit in Bremen durch Panne an bayrischen Teststationen

In Bayern ist es zu einer größeren Panne bei den Corona-Tests für Reiserückkehrer gekommen. Das Bremer Gesundheitsressort empfiehlt den Bremern nun einen erneuten Test.
Unwissentlich mit Coronavirus infiziert? Große Unsicherheit in Bremen durch Panne an bayrischen Teststationen
Maskenmuffel fahren später

Maskenmuffel fahren später

Bremen – Im Großen und Ganzen sind die Fahrgäste der Bremer Straßenbahn AG (BSAG) vernünftig. Die meisten tragen in Corona-Zeiten eine Maske, also einen Mund-Nasen-Schutz. Das zeigt sich auch bei Kontrollgängen von BSAG und Ordnungsamt. Ibrahim Sancar vom Bremer Ordnungsamt ist mit Kollegen und Personal der BSAG in Bussen und Bahnen unterwegs. Sein Fazit für Bremen: „Es gibt nicht viele Maskenmuffel.“
Maskenmuffel fahren später
Der Bremer „Capstan Shanty-Chor“ kommt singend aus der Corona-Zwangspause

Der Bremer „Capstan Shanty-Chor“ kommt singend aus der Corona-Zwangspause

Bremen – „Wir heben den Anker und machen die Leinen los!“ Der Huchtinger „Capstan Shanty-Chor“ feiert gewissermaßen ein Comeback. Die maritimen Sänger kommen aus der monatelangen Corona-Zwangspause. Jetzt wollen sie wieder loslegen – nach den neuen Regeln, versteht sich.
Der Bremer „Capstan Shanty-Chor“ kommt singend aus der Corona-Zwangspause
Von der Praxis lernen

Von der Praxis lernen

Bremen – Beispiele aus der Praxis: Anschauungsmaterial für die kunstgewerbliche Ausbildung sollte sie bieten, die ab 1873 aufgebaute kunstgewerbliche Sammlung. Ihre Ausstellungsräume lagen im Haus der Gewerbebank. Nachdem die Bank umgezogen war, kaufte Bremen das Gebäude und machte es 1883/84 zum Museum. Längst aber ist es verschwunden – und damit heute Thema unserer Serie.
Von der Praxis lernen
Polizei Bremen im Einsatz: Drei brutale Schlägereien und ein Rettungswagen-Unfall - mehrere Festnahmen

Polizei Bremen im Einsatz: Drei brutale Schlägereien und ein Rettungswagen-Unfall - mehrere Festnahmen

Eine Welle der Gewalt rollt durch Bremen. Bei mehreren Schlägereien und einem Unfall eines Rettungswagens sind am Samstag neun Menschen verletzt worden. Die Polizei Bremen griff hart durch.
Polizei Bremen im Einsatz: Drei brutale Schlägereien und ein Rettungswagen-Unfall - mehrere Festnahmen
54-Jähriger bedroht Jugendliche und kündigt Amoklauf an

54-Jähriger bedroht Jugendliche und kündigt Amoklauf an

Ein 54-jähriger Mann hat am Sonntagabend vier Jugendliche in Bremen-Huchting bedroht und einen Amoklauf angekündigt.
54-Jähriger bedroht Jugendliche und kündigt Amoklauf an
Corona-Zeit zum Lachen

Corona-Zeit zum Lachen

Bremen – Endlich! Das Bremer „Fritz“-Theater spielt auch wieder im eigenen Saal am Herdentorsteinweg. Mit der Travestie-Komödie „Flying Sisters am Boden“ hat am Sonnabend ein witziges Stück zur Corona-Zeit Premiere gefeiert. Die beiden Ex-Stewardessen Beate (Stefan Monsees, auch bekannt als Kim Bärly) und Gaby (Tim Reichwein) hocken nach der Pleite ihrer Fluggesellschaft in einer WG aufeinander.
Corona-Zeit zum Lachen
Prügel-Exzesse am Bremer Hauptbahnhof

Prügel-Exzesse am Bremer Hauptbahnhof

Bremen – Gleich mehrere Schlägereien und Körperverletzungsdelikte haben die Polizei am Wochenende rund um den Hauptbahnhof beschäftigt. Das berichtete eine Sprecherin am Sonntag.
Prügel-Exzesse am Bremer Hauptbahnhof
Galeria Kaufhof macht Ende Oktober dicht - aber Saturn und Edeka bleiben

Galeria Kaufhof macht Ende Oktober dicht - aber Saturn und Edeka bleiben

Bremen – Suchen Sie Osterschmuck? Oder Adventsdekoration? Bei Galeria Kaufhof in der Bremer Innenstadt ist es in diesen Hochsommer- und Hitze-Tagen kein Problem, auch solche Kundenwünsche zu erfüllen. Schließlich muss alles „raus“, wie knallbunte Plakate dort allerorten verkünden. Die Kaufhof-Filiale an der Papenstraße wird, wie es heißt, Ende Oktober geschlossen.
Galeria Kaufhof macht Ende Oktober dicht - aber Saturn und Edeka bleiben
Schwimmen in Bremen: Badeseen und Beachclubs im Überblick - diese Regeln gelten

Schwimmen in Bremen: Badeseen und Beachclubs im Überblick - diese Regeln gelten

Bei der Hitzewelle gibt es nichts Schöneres, als sich an einen Badesee oder Beachclub in Bremen zu legen. Doch was ist erlaubt? nordbuzz.de hat den Überblick.
Schwimmen in Bremen: Badeseen und Beachclubs im Überblick - diese Regeln gelten
In der Hitze aufs Bremer Wasser

In der Hitze aufs Bremer Wasser

Bremen – Im Neustädter Hafen und zugleich im Weltgeschehen: „Die ,Albatros‘ mit Heimathafen Nassau ist 205 Meter lang und 25 Meter breit“, sagt Bodo Bass (74), Kapitän der „Gräfin Emma“. Die „Albatros“ mit Platz für mehr als 800 Passagiere sitzt wegen Corona in Bremen fest. Das erfahren knapp 90 Teilnehmer einer Rundfahrt vom Martinianleger in den Neustädter Hafen. Den von der Reederei „Hal över“ angebotenen Trip haben wir für unsere Serie „Sommermomente“ begleitet.
In der Hitze aufs Bremer Wasser
Bewaffneter Mann raubt Frau aus und vergewaltigt sie im Bürgerpark

Bewaffneter Mann raubt Frau aus und vergewaltigt sie im Bürgerpark

Eine Frau ist im Bürgerpark in Bremen von einem unbekannten Mann zunächst angegriffen, ausgeraubt und dann vergewaltigt worden. Die Polizei sucht Zeugen der Sexualstraftat.
Bewaffneter Mann raubt Frau aus und vergewaltigt sie im Bürgerpark