Ressortarchiv: Bremen

Ein Poller aus Marzipan

Ein Poller aus Marzipan

Bremen - Von Thomas Kuzaj. Es ist eine unendliche Geschichte. Seit 2017 bereits ist die Knochenhauerstraße in der Bremer Innenstadt eine Fußgängerzone. Aber noch immer fahren – häufiger als nur gelegentlich mal – Autos hindurch. Schon im Frühjahr 2018 forderten die Geschäftsleute aus der Knochenhauerstraße deshalb einen versenkbaren Poller, sozusagen zum Schutz der Zone. Und nicht zuletzt, weil es zuweilen auch zu gefährlichen Situationen kommt.
Ein Poller aus Marzipan
Schnittstellen schaffen

Schnittstellen schaffen

Bremen - Von Thomas Kuzaj. Der Umbruch im stationären Handel – er war das große Thema beim Einzelhandelsabend im Haus der Bürgerschaft. Die Branche verändert sich gegenwärtig so stark wie kaum eine andere. Zugleich verändern etliche Neubauprojekte die Bremer Innenstadt. Apropos – die Erreichbarkeit der Bremer City, sie war ein weiteres Diskussionsthema beim nunmehr 63. Gästeabend, zu dem der Handelsverband Nordwest und die Handelskammer 160 Gäste aus Unternehmen, Politik und Verwaltung eingeladen hatten.
Schnittstellen schaffen
Wizz Air ist zum Erstflug von Bremen nach Skopje gestartet

Wizz Air ist zum Erstflug von Bremen nach Skopje gestartet

Bremen - Die Fluggesellschaft Wizz Air hat den Flugbetrieb auf der Strecke zwischen Bremen und Skopje in Nordmazedonien aufgenommen. Der Erstflug ist am 20. März mit Blumen begrüßt worden.
Wizz Air ist zum Erstflug von Bremen nach Skopje gestartet
Glamourös, grotesk, galant

Glamourös, grotesk, galant

Bremen - Von Steffen Koller. Es wird absurd, obszön, verrucht, aber auch galant, grotesk und glamourös – und vor allem sehr unterhaltsam. Das zumindest verspricht der Macher der Show „La Rebelión“, Phil Porter. Die Darbietung, die zum mittlerweile dritten Mal im Dorint Park Hotel stattfindet, umwirbt Porter als „die genialste Party Bremens“. Eine Show, bei der sich jeder Besucher „ganz bewusst allen gesellschaftlichen Konventionen entziehen darf“.
Glamourös, grotesk, galant
Gewoba kauft Bundeswehrhochhaus und plant 180 neue Wohnungen

Gewoba kauft Bundeswehrhochhaus und plant 180 neue Wohnungen

Das Bundeswehrhochhaus an der Falkenstraße am Rande der Bremer Innenstadt hat eine neue Besitzerin: Die kommunale Wohnungsgesellschaft Gewoba hat das Gebäude erworben, um hier weitere bezahlbare Wohnungen zu bauen, wie es heißt. Gleich nebenan soll ein Neubau entstehen. Über die Kaufsumme wurde Stillschweigen vereinbart.
Gewoba kauft Bundeswehrhochhaus und plant 180 neue Wohnungen
Richtfest für „Bömers Spitze“ in der Überseestadt

Richtfest für „Bömers Spitze“ in der Überseestadt

Die Überseestadt wächst seit Jahren ständig – und hat mit der Fertigstellung von „Bömers Spitze“ vielleicht kein neues „Wahrzeichen“, aber auf jeden Fall ein prägnantes, nicht zu übersehendes Gebäude erhalten. Am Dienstag feierte der Projektentwickler Justus Grosse Richtfest.
Richtfest für „Bömers Spitze“ in der Überseestadt
Hamburg statt Hamm! Schüler-Abenteuer endet in Bremen

Hamburg statt Hamm! Schüler-Abenteuer endet in Bremen

Von Hamm in die große weite Welt - warum nicht? Zwei junge Schüler wollten sich diese schöne Idee spontan erfüllen. Doch nicht alle Beteiligten hatten daran so viel Spaß wie die beiden...
Hamburg statt Hamm! Schüler-Abenteuer endet in Bremen
Heimspiel in fast ausverkaufter Stadthalle

Heimspiel in fast ausverkaufter Stadthalle

Bremen - Von Martin Kowalewski. Das macht die Band „Revolverheld“ nur in Bremen: Sänger Johannes Strate bittet zwei Musiker auf die Bühne, mit denen er früher mal Musik gemacht hat. Darunter ein Mitglied von „Afterburner“. Gitarrist Niels Kristian Hansen und Schlagzeuger Jakob Sinn werden kurz ausgewechselt. Sie sind ja auch HSV-Fans (!).
Heimspiel in fast ausverkaufter Stadthalle
Live-Musik und schöne Künste

Live-Musik und schöne Künste

Bremen - Von Thomas Kuzaj. Der Schnoor ist mehr als eine pittoreske Touristenattraktion. Hier arbeiten kreative Menschen, hier entsteht Kunst, hier wird Kunst präsentiert – all das und einiges mehr steht hinter der „Schnoor-Nacht der schönen Künste“, die jetzt zum zweiten Mal gefeiert wird – nach der erfolgreichen Premiere im August vorigen Jahres. Auch dieses Mal wieder sind es eigentlich zwei Nächte: Freitag und Sonnabend, 22. und 23. März, jeweils in der Zeit von 18 bis 22 Uhr. 35 Künstler machen mit.
Live-Musik und schöne Künste
Diese 17 Parteien treten zur Bürgerschaftswahl an

Diese 17 Parteien treten zur Bürgerschaftswahl an

Der Countdown läuft. Am 26. Mai wählen die Bremer und Bremerhavener ein neues Landesparlament. Zeitgleich findet die Europawahl statt. Insgesamt dürfen Bremer bis zu zwölf Kreuze machen - bei diesen Abstimmungen.
Diese 17 Parteien treten zur Bürgerschaftswahl an
Zweifacher Bombenfund in Borgfeld: Blindgänger entschärft

Zweifacher Bombenfund in Borgfeld: Blindgänger entschärft

Zwei Weltkriegsbomben wurden am Dienstagmittag in Bremen-Borgfeld entschärft. Die amerikanischen Sprengkörper wurden am Vormittag bei Sondierungsarbeiten entdeckt.
Zweifacher Bombenfund in Borgfeld: Blindgänger entschärft
Revolverheld-Konzert in der Stadthalle

Revolverheld-Konzert in der Stadthalle

Revolverheld war am Montag in der Stadthalle (ÖVB-Arena) in Bremen zu Gast. Ihren Fans bot die in Hamburg gegründete Band einen tollen Abend voller Hits. Für den in Bremen geborenen Sänger Johannes Strate war es ein echtes Heimspiel.
Revolverheld-Konzert in der Stadthalle
Nach zweifachem Raubversuch: Täterduo droht Zeugen abzustechen 

Nach zweifachem Raubversuch: Täterduo droht Zeugen abzustechen 

Zwei Jugendliche versuchten aus einem Supermarkt zu klauen. Eine aufmerksame Angestellte und Zeugen wurden von den Tätern bedroht, als sie die beiden mit ihrer Tat konfrontierten.
Nach zweifachem Raubversuch: Täterduo droht Zeugen abzustechen 
Hindu-Gemeinde rechnet mit baldigem Tempel-Bau

Hindu-Gemeinde rechnet mit baldigem Tempel-Bau

Die Pläne für den Bau eines Hindu-Tempels in Bremen schreiten voran. Voraussichtlich im Sommer soll mit den Arbeiten begonnen werden, wie der Sprecher der Hindu-Gemeinde, Pathmakaran Pathmanathan, sagte. Anfang 2018 hatte die Gemeinde für überregionales Aufsehen gesorgt, weil sie die Baustelle von einer Kuh begehen ließ. Seit Kuh „Madel“ den Ort für gut befand, haben die Verantwortlichen der Hindu-Gemeinde vieles in die Wege geleitet. Architekten haben Pläne entworfen und Unterlagen für den Bauantrag zusammengestellt.
Hindu-Gemeinde rechnet mit baldigem Tempel-Bau
Linie 5 startet bald durch: Bremen erhält neue Straßenbahn-Verbindung

Linie 5 startet bald durch: Bremen erhält neue Straßenbahn-Verbindung

Vom Hauptbahnhof in die Überseestadt und bis nach Gröpelingen - das ist die Route der neuen Straßenbahn-Linie 5 in Bremen. Startschuss ist am 30. März, dem Inkrafttreten des neuen BSAG-Fahrplans für die Hansestadt.
Linie 5 startet bald durch: Bremen erhält neue Straßenbahn-Verbindung
Frieden bewahren

Frieden bewahren

Bremerhaven – Bundeskanzlerin Angela Merkel (CDU) hat eindringlich davor gewarnt, leichtfertig mit Demokratie und Frieden umzugehen. Weltweit und in der EU gebe es die Tendenz zu fragen, ob es noch gut sei, zusammenzuarbeiten, sagte sie am Montagnachmittag bei einem Bürger-Dialog in der Seestadt. Vielleicht gebe es diese gefährliche Tendenz, weil 75 Jahre nach Ende des Zweiten Weltkrieges Frieden selbstverständlich geworden sei und die Menschen ein bisschen leichtfertig würden. So lange sie Verantwortung trage, werde sie dafür kämpfen, dass man den Kompromiss als besser ansehe als „das Gegeneinander, aus dem dann nachher irgendwann auch Gewalt entsteht“.
Frieden bewahren
Martin Busch liest aus seinem Buch mit 100 Aphorismen

Martin Busch liest aus seinem Buch mit 100 Aphorismen

Bremen – „Als Freiheit und Fortschritt begannen, Eigentore zu schießen, 100 Aphorismen über das Jetzt und Hier“, so heißt ein 40 Seiten starkes Buch, das „locker in jede Handtasche passt“, wie Martin Busch es ausdrückt. Erschienen ist das Buch im Bremer Kellner-Verlag (8,90 Euro). „Klein, aber sprachlich fein“, sagt der in Kirchweyhe aufgewachsene Autor, der seit 1997 für Radio Bremen arbeitet. Der 46-Jährige äußert sich in seinem Buch kurz und präzise zum Zustand der Gesellschaft. Wer ihn live erleben möchte, hat dazu am Dienstag, 26. März, 18 Uhr, bei einer Lesung in der Bibliothek (Am Wall, altes Polizeihaus) die Gelegenheit. Der Eintritt ist frei.
Martin Busch liest aus seinem Buch mit 100 Aphorismen
„Red Night“: Azubis organisieren Benefizgala

„Red Night“: Azubis organisieren Benefizgala

Bremen - Von Thomas Kuzaj. Zur „Red Night“ hatten sie eingeladen, zur „Roten Nacht“. Unter diesem Titel und Motto haben die 14 Auszubildenden des Bremer Steigenberger-Hotels (Überseestadt) eine Benefizgala organisiert. „Das Motto zog sich im wahrsten Sinne des Wortes wie ein roter Faden durch den Abend. Der Saal war in rotes Licht getaucht, die Tischdekoration dominierte ein großer Strauß roter Rosen. Auch das Fünf-Gang-Menü war ganz schön auf Liebe eingestellt und las sich wie ein Liebesgedicht“, so Martha Hochschild vom Bremer Steigenberger-Hotel.
„Red Night“: Azubis organisieren Benefizgala
Totschlag an 15-Jährigem: Anklage fordert bis zu zwölfeinhalb Jahre Haft

Totschlag an 15-Jährigem: Anklage fordert bis zu zwölfeinhalb Jahre Haft

Bremen - Von Steffen Koller. Fast 80 Verhandlungstage, mehr als 21 Monate Prozessdauer: Das Verfahren gegen drei Männer, denen der gemeinschaftliche Totschlag an dem 15-jährigen Odai K. in der Silvesternacht 2016/2017 zur Last gelegt wird, steht vor einem Ende. Am Montag plädierte vor dem Landgericht die Staatsanwaltschaft und forderte Haftstrafen von sechs bis zwölfeinhalb Jahren. Die Nebenklage forderte „erhebliche Freiheitstrafen“ für die Angeklagten.
Totschlag an 15-Jährigem: Anklage fordert bis zu zwölfeinhalb Jahre Haft
Roland und Devisen

Roland und Devisen

Bremen - Von Thomas Kuzaj. Ein Brot kostet mehr als 100 Milliarden Reichsmark – die Hochinflation des Jahres 1923 ist den Deutschen über Jahrzehnte wie ein Trauma im Gedächtnis geblieben. In der Inflationszeit vor beinahe 100 Jahren kam auch Notgeld in Umlauf. Bremer Notgeld ist heute Thema in unserer Serie „Verschwunden“.
Roland und Devisen
Renovierung im Zoo am Meer: „Frieda“ schärft die Krallen

Renovierung im Zoo am Meer: „Frieda“ schärft die Krallen

Kleine Renovierung im Zoo am Meer in Bremerhaven: Bei den Pumas wurden Netz und Bäume ausgetauscht, bei den Eisbären Holzeinstreu und Bäume.
Renovierung im Zoo am Meer: „Frieda“ schärft die Krallen
Bremer Nabu bietet Ferienfreizeiten auf der Dreptefarm an

Bremer Nabu bietet Ferienfreizeiten auf der Dreptefarm an

Bremen – Noch ist das Wetter reichlich mies, aber die Tage werden länger, die ersten Frühblüher wagen sich ans Licht. Tiere und Pflanzen bereiten sich auf den kommenden Frühling vor. „Höchste Zeit für die Menschen, in die Urlaubs- und Ferienplanung einzusteigen“, sagt Sönke Hofmann, Geschäftsführer des Naturschutzbundes Bremen (Nabu). Das Nabu-Schullandheim Dreptefarm in Wulsbüttel lockt Kinder und Jugendliche im Alter von acht bis 14 Jahren hinaus in die Natur.
Bremer Nabu bietet Ferienfreizeiten auf der Dreptefarm an
Warum das Gorch-Fock-Desaster immer mehr zum Krimi wird

Warum das Gorch-Fock-Desaster immer mehr zum Krimi wird

Die Gorch Fock: Stolz der Marine, Schulschiff des Offiziersnachwuchses oder Geldmaschine der Reparaturwerft? Die Sanierung des Segelschulschiffes ist zum Krimi geworden. Auch die Bundeswehr sieht dabei nicht gut aus. Jetzt öffnet sie trotzdem wieder den Geldhahn.
Warum das Gorch-Fock-Desaster immer mehr zum Krimi wird
Botanika in Bremen: Blühend und hoppelnd ins Frühjahr

Botanika in Bremen: Blühend und hoppelnd ins Frühjahr

Bremen - Von Martin Kowalewski. Eine Menschentraube, viele Kinder, alle blicken auf ein Küken, das sich gerade aus dem Ei kämpft. Nun muss es einen Tag trocknen, bevor es aus dem Brutkasten darf.
Botanika in Bremen: Blühend und hoppelnd ins Frühjahr
Die Messe „Gartenträume“ kommt nach einem Jahr Pause zurück

Die Messe „Gartenträume“ kommt nach einem Jahr Pause zurück

Bremen – Auf frühlingshafte Inspirationen dürfen sich die Besucher der Messe „Gartenträume“ freuen. Die Messe pausierte ein Jahr und kommt nun zurück in die Hallen auf der Bürgerweide. Vom 22. bis 24. März (Freitag bis Sonntag) haben Besucher die Gelegenheit, sich mit Experten der Branche auszutauschen, Gartenideen zu bestaunen und die neusten Produkte der Gartenwelt auszuprobieren.
Die Messe „Gartenträume“ kommt nach einem Jahr Pause zurück
Nachbarin bemerkt Brand: Feuerwehr rettet zwei Bewohner aus ihrer Wohnung

Nachbarin bemerkt Brand: Feuerwehr rettet zwei Bewohner aus ihrer Wohnung

Einer aufmerksamen Nachbarin haben es wohl zwei Menschen in Bremen zu verdanken, dass sie am Sonntagnachmittag lebend aus ihrer brennenden Wohnung gerettet werden konnten. Die Frau meldete eine leichte Rauchentwicklung.
Nachbarin bemerkt Brand: Feuerwehr rettet zwei Bewohner aus ihrer Wohnung
30 PS-Monster startbereit: Polizei verhindert illegales Autorennen

30 PS-Monster startbereit: Polizei verhindert illegales Autorennen

Die Polizei in Bremen hat am Wochenende ein geplantes illegales Autorennen gestoppt. Rund 30 Fahrer hatten sich bereits vorbereitet, zwei Raser fasste die Polizei wenig später in der Innenstadt. Bei einer umfangreichen Kontrolle trafen die Beamten zahlreiche Tuning-Fahrer an.
30 PS-Monster startbereit: Polizei verhindert illegales Autorennen
Frühlingsgefühle in der Botanika

Frühlingsgefühle in der Botanika

Die Botanika Bremen holt den Frühling in die Hansestadt. Während es tatsächlich noch ein paar Tage dauern wird, bevor wieder Sonne und Wärme nach Norddeutschland kommen, verbreitete das Ambiente in dem Eventcenter bereits Frühlingsgefühle.
Frühlingsgefühle in der Botanika
„Universität der 3. Generation“: Lernen ohne Leistungsdruck

„Universität der 3. Generation“: Lernen ohne Leistungsdruck

Bremen - Von Viviane Reineking. Nach dem Berufsleben fremde Welten entdecken und neue Wissensgebiete erobern: Senioren sind heute aktiver denn je. Und wollen nicht nur körperlich agil, sondern auch fit im Kopf bleiben. Eine Gelegenheit bietet die „Universität der 3. Generation“ (U3G) der Arbeiterwohlfahrt (Awo) Bremen – ein der Awo zufolge bundesweit einmaliges Projekt.
„Universität der 3. Generation“: Lernen ohne Leistungsdruck
Von Auto erfasst: Radfahrer schwer verletzt

Von Auto erfasst: Radfahrer schwer verletzt

Ein 18-jähriger Radfahrer ist in Bremen von einem Auto erfasst worden. Er erlitt schwere Verletzungen.
Von Auto erfasst: Radfahrer schwer verletzt
Auto erfasst 17-Jährige in Gröpelingen – Lebensgefahr

Auto erfasst 17-Jährige in Gröpelingen – Lebensgefahr

Eine 17-Jährige ist am Freitag notoperiert worden und schwebt in Lebensgefahr. Sie wurde in Gröpelingen von einem Auto erfasst  – vermutlich, weil sie bei Rot über die Straße lief.
Auto erfasst 17-Jährige in Gröpelingen – Lebensgefahr
Rotierende Show-Trommel im GOP-Varieté-Theater

Rotierende Show-Trommel im GOP-Varieté-Theater

Bremen - Von Ralf Sussek. Es ist oft nur ein Moment, da macht es „Klick“, da nimmt es eine Wendung – ein Leben, ein Fußballspiel, ein Erlebnis. So ist es auch an diesem Abend im GOP-Varieté-Theater bei der Show „Waschsalon“; nach der Pause nimmt der Abend richtig Fahrt auf und hinterlässt jubelnde Premierenbesucher.
Rotierende Show-Trommel im GOP-Varieté-Theater
Kanuten kentern in der Weser: Seenotretter erfolgreich im Einsatz

Kanuten kentern in der Weser: Seenotretter erfolgreich im Einsatz

Zwei Kanuten mussten am Freitag von der Feuerwehr Bremen aus der Weser gerettet werden. Sie waren mit ihrem Boot gekentert, einer klammerte sich anschließend an eine Kaimauer, der zweite wurde von einem anderen Boot aufgenommen.
Kanuten kentern in der Weser: Seenotretter erfolgreich im Einsatz
„Bachelor“ Andrej Mangold und Jennifer Lange auf Stippvisite in Bremen

„Bachelor“ Andrej Mangold und Jennifer Lange auf Stippvisite in Bremen

Kreischalarm im Einkaufszentrum: Der „Bachelor 2019“ Andrej Mangold und seine Auserwählte Jennifer Lange haben am Freitagnachmittag der „Waterfront“ in Gröpelingen einen Besuch abgestattet. Mit dabei: ein Dutzend Fotografen und Kamerateams – und zum Teil völlig aufgelöste Fans, die allein bei minimalem Körperkontakt mit „ihrem“ Superstar komplett ins Schwärmen gerieten. Heulkrämpfe inklusive.
„Bachelor“ Andrej Mangold und Jennifer Lange auf Stippvisite in Bremen
5000 Demonstranten fürs Klima: „Oma, was ist ein Schneemann?“

5000 Demonstranten fürs Klima: „Oma, was ist ein Schneemann?“

Bremen – Schätzungsweise 5000 Schüler sind es nach Polizeiangaben zu Spitzenzeiten, die sich am Freitagvormittag in Bremen vom Hauptbahnhof über Herdentor und Schüsselkorb zum Marktplatz bewegen. Die (mit Abstand) bisher größte „#FridaysForFuture“-Demo in der Hansestadt. Nur Schüler dabei? Nein, auch Erwachsene zeigen sich solidarisch und laufen mit. Lehrer und Eltern.
5000 Demonstranten fürs Klima: „Oma, was ist ein Schneemann?“
Neue Bremer Bücher für große und kleine Leser

Neue Bremer Bücher für große und kleine Leser

Bremen - Von Thomas Kuzaj. Kaum geht es auf Ostern zu, ist es ein bisschen wie vor Weihnachten – es kommen viele neue Bücher auf den Markt. Bücher für kleine und große Leser. Beginnen wir mit den Kleinen. An Kinder ab der dritten Klasse richtet sich eine neue Wissenschaftsreihe des Schünemann-Verlags, die in Bremen spielt: „Finja forscht!“.
Neue Bremer Bücher für große und kleine Leser
Frühjahrsboten

Frühjahrsboten

Bremen – Farbenprächtige Azaleen und österliche Kaninchen läuten ab Sonnabend, 16. März, den Frühling in der Botanika in Horn (Deliusweg 40) ein. Vereint unter einem Dach finden sich die beiden Sonderausstellungen „Mümmelmann & Co.“ sowie „Farbenpracht der Azaleen“. Bis zum 28. April können große und kleine Besucher Beete mit dem Farben- und Formenspektrum der Azaleen bestaunen. Und nur ein paar Schritte weiter, im Mendehaus, tummelt sich ein bunter Haufen aus unterschiedlichen Kaninchenrassen. Auch hier zeigt die Botanika einen Teil der umfangreichen Azaleensammlung. Für gelbe und blaue Farbakzente sorgen verschiedene Frühlingsblüher, darunter Tulpen, Narzissen und Hyazinthen. Der Eintritt in Bremens grünes Wissenschaftscenter kostet für Erwachsene 10,50 Euro, für Studenten, Azubis und Kinder fünf Euro.  gn
Frühjahrsboten
Überfall auf Taxifahrer: Täter bedroht 48-Jährigen mit Messer

Überfall auf Taxifahrer: Täter bedroht 48-Jährigen mit Messer

Ein Taxifahrer ist am frühen Samstagmorgen am Schwarzen Weg in Bremen-Gröpelingen überfallen worden. Anstatt Beute zu machen, zog der Täter ab - nicht ohne seinem Frust deutlich Luft zu machen.
Überfall auf Taxifahrer: Täter bedroht 48-Jährigen mit Messer
Breaking Salsa: „Das wird einfach krass“

Breaking Salsa: „Das wird einfach krass“

Bremen - Von Steffen Koller. Zwei auf den ersten Blick komplett unterschiedliche Tanzstile, Weltmeister im Gepäck und eine Live-Band: Das ist das Konzept von „Breaking Salsa“, einer Show, die Salsa, Breakdance und andere Elemente vereint. Im April gastieren die Tänzer rund um die Bremer Weltmeisterin Nathalie Waschulewski im Metropol-Theater am Richtweg. Was das Publikum erwartet? „Das wird einfach krass“, hieß es am Donnerstag bei dem Ausblick auf die Show.
Breaking Salsa: „Das wird einfach krass“
Feuer in einer Gaststätte in der Bremer Neustadt - Anwohner evakuiert

Feuer in einer Gaststätte in der Bremer Neustadt - Anwohner evakuiert

Ein Feuer sorgte in der Nacht zu Freitag für Aufruhe in der Bremer Neustadt. Die Inneneinrichtung einer Gaststätte fing Feuer. Die Rauchentwicklung war so stark, dass einige Anwohner ihre Wohnung verlassen mussten.
Feuer in einer Gaststätte in der Bremer Neustadt - Anwohner evakuiert
„Kerzenständer Baumbart“: Phantasie in Ton

„Kerzenständer Baumbart“: Phantasie in Ton

Bremen - Von Ilka Langkowski. „Kerzenständer Baumbart“ heißt Kerstin Schlamanns Keramik, die sie in unserer Serie „Mein Kunst-Stück“ vorstellt. Die verästelte Skulptur lehnt sich an Mythen und Fabelwesen an. Trolle und Drachen besiedeln auch Schlamanns Teekannen und Vasen.
„Kerzenständer Baumbart“: Phantasie in Ton
„Jugend forscht“-Finale kommt 2020 in die Hansestadt an der Weser

„Jugend forscht“-Finale kommt 2020 in die Hansestadt an der Weser

Bremen - Von Jörg Esser. Bremen ist Gastgeber des Bundesfinales des renommierten Wissenschaftswettbewerbs „Jugend forscht“ (Jufo) im Jahr 2020. Einen entsprechenden Vertrag haben Lutz Oelsner, Präsident der Unternehmensverbände im Lande Bremen (UVB), und Dr.  Nico Kock, stellvertretender Geschäftsführer der Stiftung „Jugend forscht“ mit Sitz in Hamburg, am Donnerstag im Rathaus unterschrieben. Zuletzt hatte das Land Bremen das Bundesfinale im Jahr 2008 ausgerichtet – in Bremerhaven.
„Jugend forscht“-Finale kommt 2020 in die Hansestadt an der Weser
Turm-Kunstwerk steht den Domsheide-Planern im Weg

Turm-Kunstwerk steht den Domsheide-Planern im Weg

Bremen - Von Thomas Kuzaj. Er ist ein prägendes Element der Domsheide, die zu den verkehrsreichsten Plätzen Bremen gehört – und damit beginnen auch die Probleme. Die Domsheide soll umgebaut und neu gestaltet werden. Der markante Backsteinturm des weltberühmten dänischen Künstlers Per Kirkeby (1938 bis 2018) steht dabei aber im Weg. Was ist zu tun? Darüber wird gegenwärtig diskutiert. Die Denkmalpfleger wollen den Turm schützen.
Turm-Kunstwerk steht den Domsheide-Planern im Weg
35 Jahre alter Mann ohne Zugticket - jetzt sitzt er in Haft

35 Jahre alter Mann ohne Zugticket - jetzt sitzt er in Haft

Ein 35 Jahre alter Mann ist am Donnerstagmorgen am Bremer Hauptbahnhof in eine Kontrolle der Bundespolizei geraten, weil er kein gültiges Zugticket besaß. Kurze Zeit später musste er eine Untersuchungshaft antreten.
35 Jahre alter Mann ohne Zugticket - jetzt sitzt er in Haft
Die Eingeborenen von „Polonäsien“

Die Eingeborenen von „Polonäsien“

Bremen - Von Thomas Kuzaj. Luftig und leicht wirkende Poesie, Einsichten über menschliche Eigenarten, von feinem Humor durchwirkte Beobachtungen – der Bremer Bildhauer Eberhard Szejstecki, Jahrgang 1958, verbindet in seinen Arbeiten all dies und einiges mehr. Und das mit einer geradezu spielerischen Leichtigkeit.
Die Eingeborenen von „Polonäsien“
Räuber bedroht Paketboten mit Messer - Mann wollte bestimmtes Päckchen

Räuber bedroht Paketboten mit Messer - Mann wollte bestimmtes Päckchen

Ein Paketbote ist am Mittwochnachmittag in Bremen Opfer eines Raubüberfalls geworden. Ein unbekannter Mann versuchte, an ein ganz bestimmtes Paket heranzukommen. Als dies nicht sofort funktionierte, zog der Täter ein Messer.
Räuber bedroht Paketboten mit Messer - Mann wollte bestimmtes Päckchen
AWI-Ingenieur stellt „Bionic Bike“ im Universum vor

AWI-Ingenieur stellt „Bionic Bike“ im Universum vor

Bremen - Von Martin Kowalewski. Kein Kraftakt: Marvin Frank (33), Entwicklungs-Ingenieur am Bremerhavener Alfred-Wegener-Institut (AWI), hält das 7,6 Kilo leichte „Bionic Bike“ ganz entspannt an einer Hand in die Höhe. Das kompakte Klapprad aus dem 3-D-Drucker ist ein Musterbeispiel für die Nutzung biologischer Erkenntnisse in der technischen Entwicklung. Frank präsentierte es am Mittwochabend im Bremer Universum. Vorbilder für das Rad aus dem Bremerhavener Forschungsinstitut befinden sich im Meer: Kieselalgen, klein, aber sehr belastbar.
AWI-Ingenieur stellt „Bionic Bike“ im Universum vor
„Bremer Tagebuch“ widmet sich der Restaurierung der Condor „0063“

„Bremer Tagebuch“ widmet sich der Restaurierung der Condor „0063“

Bremen - Von Jörg Esser. Sie gilt als Meisterwerk bremischer Ingenieurskunst und als „formschönes Flugzeug mit hervorragenden Flugeigenschaften“: Focke-Wulfs FW 200 Condor hat Luftfahrtgeschichte geschrieben. An einem weiteren Kapitel basteln rund 60  Senioren in einer Halle auf dem Areal des Bremer Airbus-Werks. Sie restaurieren seit Anfang 2002 das im Mai 1999 aus dem Trondheimfjord geborgene Wrack einer Condor-Maschine. 2020 soll die Restaurierung beendet sein. Dann kommt das Flugzeug in die Obhut des Deutschen Technikmuseums Berlin.
„Bremer Tagebuch“ widmet sich der Restaurierung der Condor „0063“
Leben an der Weser – Deichhäuser in der Überseestadt

Leben an der Weser – Deichhäuser in der Überseestadt

Bremen. Das im letzten Jahr fertiggestellte Neubauprojekt „Deichhäuser“ besteht aus drei Gebäudeteilen mit insgesamt 118 Mietwohnungen. Das Objekt im Kommodore-Johnsen-Boulevard 36-40 im hinteren Teil der Überseestadt, in Richtung alter Molenturm, bietet vorrangig Zwei- bis Vier-Zimmer-Wohnungen von ca. 60 bis 120 Quadratmetern Größe. 80 Prozent der Wohnungen sind bereits bezogen.
Leben an der Weser – Deichhäuser in der Überseestadt
Bühne frei für die Frauen

Bühne frei für die Frauen

Bremen - Von Thomas Kuzaj. Seit gut 30 Jahren bietet Bremen mit dem Festival „Women in (E)Motion“ Musikerinnen aus der ganzen Welt eine Bühne. Wieder und wieder haben die Organisatoren Entdeckungen präsentiert und Künstlerinnen bekannt gemacht. In diesem Jahr zum Beispiel kommt die englische Singer-Songwriterin Kitty Macfarlane, die im Herbst vorigen Jahres ihr Debütalbum „Namer Of Clouds“ herausgebracht hat. Im Rahmen des Festivals tritt sie am Donnerstag, 14. März, in Bremen auf – um 20 Uhr im „Kito“ an der Alten Hafenstraße in Vegesack. Es ist ihr erstes Konzert in Deutschland. Kritiker loben ihre Stimme, die Poesie ihrer Texte sowie ihr Gitarrenspiel. Macfarlane, Jahrgang 1993, hat zudem mit Folk-Größen wie Kathryn Roberts und Sean Lakeman sowie Blair Dunlop zusammengearbeitet. Der Multi-Instrumentalist Sam Kelly, der ebenso wie Kitty Macfarlane in Bristol zu Haus ist, begleitet sie bei ihrem Bremer Premieren-Auftritt.
Bühne frei für die Frauen