Ressortarchiv: Bremen

Zimmerbrand in Mehrfamilienhaus - Zwei Personen über Drehleiter gerettet

Zimmerbrand in Mehrfamilienhaus - Zwei Personen über Drehleiter gerettet

Bremen - Zu einem Zimmerbrand ist es in der Nacht zu Montag in einem Mehrfamilienhaus in Bremen-Schwachhausen gekommen. Dabei musste die Feuerwehr zwei Personen über eine Drehleiter retten.
Zimmerbrand in Mehrfamilienhaus - Zwei Personen über Drehleiter gerettet
Mit Bodycams durch die Silvesternacht

Mit Bodycams durch die Silvesternacht

Bremen - Die Bremer Polizei stellt sich auch in diesem Jahr wieder auf eine einsatzreiche Silvesternacht ein, sagte Sprecherin Jana Schmidt. „Einsatzkräfte werden im gesamten Stadtgebiet uniformiert und zivil unterwegs sein“, betonte sie. Einige ausgewählte Orte, wie die Sielwallkreuzung, hat die Polizei dabei den Angaben zufolge besonders im Blick.
Mit Bodycams durch die Silvesternacht
Tempo 30 kommt weiter in Fahrt

Tempo 30 kommt weiter in Fahrt

Bremen - Neues Jahr, neue (sprich: zusätzliche) Verkehrsschilder – „die Umsetzung der Geschwindigkeitsbegrenzung auf Tempo 30 vor Kindergärten, Schulen und sozialen Einrichtungen in Bremen beginnt in wenigen Tagen“, so ein Sprecher des Verkehrsressorts. Das Amt für Straßen und Verkehr (ASV) lässt nun die ersten Schilder aufstellen.
Tempo 30 kommt weiter in Fahrt
Geburts-Aktion zum Jahrestag

Geburts-Aktion zum Jahrestag

Bremen - Von Thomas Kuzaj. Das St.-Joseph-Stift in Schwachhausen feiert 2019 den 150. Jahrestag seiner Gründung – ein Jubiläum, das nun als Anlass für eine außergewöhnliche Aktion genommen wird. Das katholische Krankenhaus sucht die älteste dort geborene Person, sprich: jemanden, der nach 1931, dem Jahr der Inbetriebnahme der Geburtsstation, dort geboren wurde.
Geburts-Aktion zum Jahrestag
TV-Film „Die Affäre Borgward“: Public Viewing im Oldtimerzentrum

TV-Film „Die Affäre Borgward“: Public Viewing im Oldtimerzentrum

Bremen - Von Ulf Kaack. Ein gewichtiges Stück Bremer Stadthistorie und gleichzeitig deutsche Nachkriegs- und Wirtschaftsgeschichte ist, wie berichtet, verfilmt worden – der Untergang des Borgward-Imperiums in den frühen 60er Jahren. Am 7. Januar steht um 20.15 Uhr die Erstausstrahlung des Dokudramas im Programm der ARD an.
TV-Film „Die Affäre Borgward“: Public Viewing im Oldtimerzentrum
„Mummenschanz“-Show begeistert das Publikum im Metropol-Theater

„Mummenschanz“-Show begeistert das Publikum im Metropol-Theater

Bremen - Von Martin Kowalewski. „Mummenschanz“ gibt dem Publikum die Hand, ja: sogar zwei Hände; quicklebendig sind sie und mannsgroß. So eine Riesenhand kann einiges, etwa elegant auf einem Sessel posieren. Sie kann auch zart die Köpfe von Zuschauern streicheln. In diesen Genuss kamen aber nur wenige der 900 Besucher der „Mummenschanz“-Show „You & Me“ im Metropoltheater am Richtweg.
„Mummenschanz“-Show begeistert das Publikum im Metropol-Theater
Hakenkreuz-Schmierereien in der Bremer Innenstadt

Hakenkreuz-Schmierereien in der Bremer Innenstadt

Bremen - Hakenkreuz-Schmierereien haben am Samstagabend in der Bremer Innenstadt für Aufsehen gesorgt. Ein Passant entdeckte die Symbole an zwei Eingangsschildern eines Bürogebäudes an der Wachtstraße.
Hakenkreuz-Schmierereien in der Bremer Innenstadt
Balkon einer Seniorin gerät in Brand - Feuerwerk mögliche Ursache

Balkon einer Seniorin gerät in Brand - Feuerwerk mögliche Ursache

Bremen - Der Balkon einer 89-Jährigen ist am Freitagabend in Bremen in Brand geraten. Möglicherweise führte das Abbrennen von Feuerwerkskörpern zu dem Feuer.
Balkon einer Seniorin gerät in Brand - Feuerwerk mögliche Ursache
Mädchen rennt auf die Straße und wird von Auto angefahren

Mädchen rennt auf die Straße und wird von Auto angefahren

Bremen - Ein fünfjähriges Mädchen ist am Samstagmittag in Bremen von einer Autofahrerin erfasst und schwer am Bein verletzt worden. Das Mädchen war beim Spielen auf die Straße gelaufen, teilt die Polizei mit.
Mädchen rennt auf die Straße und wird von Auto angefahren
Digitalpakt auf Eis: Niedersachsen und Bremen hoffen auf Einigung

Digitalpakt auf Eis: Niedersachsen und Bremen hoffen auf Einigung

Hannover/Bremen - Die geplante Bundesförderung der Schuldigitalisierung liegt erstmal auf Eis. Die Vereinbarung scheiterte am Widerstand der Länder gegen einen Passus, der zwar nicht den Pakt, aber gemeinsame Projekte ab 2020 betrifft. Nun setzen die Länder auf den Vermittlungsausschuss.
Digitalpakt auf Eis: Niedersachsen und Bremen hoffen auf Einigung
Bremerin Lucie Knor auf Hawaii: „Der schönste Ort der Welt“

Bremerin Lucie Knor auf Hawaii: „Der schönste Ort der Welt“

Bremen - Von Heiko Lammers. Hawaii ist ihr zweites Zuhause geworden. „Es ist der schönste Ort der Welt“, sagt Lucie Knor. „So gut wie jeden Tag sieht man einen perfekten Regenbogen und fragt sich: Wo bin ich hier gelandet?“ Aber es ist auch ein Ort mit Schattenseiten, mit Armut und Obdachlosigkeit, Gentrifizierung und Immobilienspekulation, verdreckten Flüssen und Unmengen von Plastik im Meer. Die Bremerin nimmt beide Seiten wahr.
Bremerin Lucie Knor auf Hawaii: „Der schönste Ort der Welt“
Knallende Gefahr: In diesen Städten gilt Silvester Böllerverbot

Knallende Gefahr: In diesen Städten gilt Silvester Böllerverbot

Bremen/Niedersachsen - Tausende Menschen wollen ausgelassen den Jahreswechsel feiern, stehen dichtgedrängt inmitten von historischen Gebäuden. Die möglichen Gefahren sind für immer mehr Städte Anlass, ein Böllerverbot an Silvester auszusprechen.
Knallende Gefahr: In diesen Städten gilt Silvester Böllerverbot
Gänsehaut bei Mondschein

Gänsehaut bei Mondschein

Bremen - Von Martin Kowalewski. Eine Ballade macht den sonst etwas bieder wirkenden Samuel Rösch zu einem Giganten des Ausdrucks. Ruhig steht der Gewinner von „The Voice of Germany“ im Scheinwerferlicht und erobert die Herzen von 1 600 Zuschauern mit Herbert Grönemeyers „Der Weg“. Ein Stimmungshöhepunkt der Show „The Voice of Germany – Live in Concert“ am Donnerstagabend in der Halle 7.
Gänsehaut bei Mondschein
„Der Herr der Ringe & der Hobbit“: Von Hoffnung und Finsternis in Mittelerde

„Der Herr der Ringe & der Hobbit“: Von Hoffnung und Finsternis in Mittelerde

Bremen - Von Jan Dirk Wiewelhove. Die Welt von Mittelerde kommt beim Bremer Publikum offenbar sehr gut an. Denn der Schlussapplaus des Konzerts „Der Herr der Ringe & der Hobbit“ hatte nichts mit norddeutscher Zurückhaltung gemein. Minutenlang feierten die Zuschauer die Musiker auf der Bühne des Metropol-Theaters.
„Der Herr der Ringe & der Hobbit“: Von Hoffnung und Finsternis in Mittelerde
Weniger Besucher, jüngeres Publikum

Weniger Besucher, jüngeres Publikum

Bremen - In diesem Jahr sind 120 000 Besucher in die Bremer Kunsthalle gekommen. Eine schöne Zahl – aber doch deutlich weniger Besucher als im Jahr zuvor. 2017 nämlich sind es noch 150 636 Besucher und damit etwa ein Fünftel mehr gewesen.
Weniger Besucher, jüngeres Publikum
Tucholsky im Focke-Museum

Tucholsky im Focke-Museum

Bremen - Von Thomas Kuzaj. Die 20er Jahre, die Moderne, die Industrialisierung von Arbeits- und Freizeitwelt – bewegte Jahre, wilde Zeiten. Da gab es (wie heute) vieles zu kommentieren, und manch einer, der mit dem Wort kämpfte, griff nicht mehr zur sprichwörtlichen Feder. Sondern natürlich zur Schreibmaschine. Einer von ihnen war der Schriftsteller und Journalist Kurt Tucholsky (1890 bis 1935).
Tucholsky im Focke-Museum
Bewaffneter Raubüberfall auf Supermarkt: Täter bedrohen Angestellte

Bewaffneter Raubüberfall auf Supermarkt: Täter bedrohen Angestellte

Bremen - Zwei unbekannte Männer haben am Donnerstagabend einen Supermarkt in Bremen überfallen. Die Polizei sucht Zeugen für den Vorfall, der sich am späten Abend ereignete.
Bewaffneter Raubüberfall auf Supermarkt: Täter bedrohen Angestellte
22-jähriger Einbrecher auf frischer Tat in Bremen ertappt

22-jähriger Einbrecher auf frischer Tat in Bremen ertappt

Bremen - Einen 22 Jahre alten Einbrecher hat die Bremer Polizei am Donnerstagabend auf frischer Tat ertappt. Er war vorher in einen Schuppen eingebrochen und hatte Gartengeräte gestohlen.
22-jähriger Einbrecher auf frischer Tat in Bremen ertappt
„Mein Kunst-Stück“ mit Carolin Klapp und ihrem Kalender „Jeden Tag ein Hund“

„Mein Kunst-Stück“ mit Carolin Klapp und ihrem Kalender „Jeden Tag ein Hund“

Bremen - Von Ilka Langkowski. „Jeden Tag ein Hund“ heißt Carolin Klapps Werk, das sie in unserer Serie „Mein Kunst-Stück“ vorstellt. Es ist ein kleiner Abreißkalender. Er enthält 365 lustige Hundezeichnungen. Die Bremer Künstlerin hat sie gesammelt, ergänzt und gedruckt.
„Mein Kunst-Stück“ mit Carolin Klapp und ihrem Kalender „Jeden Tag ein Hund“
Beliebteste Vornamen in Niedersachsen und Bremen: Hanna, Ben und Emma vorn

Beliebteste Vornamen in Niedersachsen und Bremen: Hanna, Ben und Emma vorn

Hannover/Bremen - Die Vornamen Hanna und Ben sind in Niedersachsen in diesem Jahr für neugeborene Babys besonders beliebt gewesen. Das hat der Hobby-Namensforscher Knud Bielefeld aus Ahrensburg in Schleswig-Holstein ermittelt.
Beliebteste Vornamen in Niedersachsen und Bremen: Hanna, Ben und Emma vorn
Vorsätze für das neue Jahr: Konkret und konsequent

Vorsätze für das neue Jahr: Konkret und konsequent

Bremen - Wer für das neue Jahr gute Vorsätze fasst, sollte sich maßvolle Ziele setzen, die dann konkret geplant und konsequent umgesetzt werden können. „Überzogene und vage Neujahrsvorsätze sind meist zum Scheitern verurteilt“, sagte am Donnerstag Andreas Lakemann von der Krankenkasse Barmer in Bremen. Besser als der Vorsatz „ich will mehr Sport machen“ sei etwa der Plan „ich will jeden Mittwochabend joggen, weil es mir Spaß macht“, riet der Regionalgeschäftsführer.
Vorsätze für das neue Jahr: Konkret und konsequent
Japanisches Ensemble „Kokubu“ kommt im März nach Bremen

Japanisches Ensemble „Kokubu“ kommt im März nach Bremen

Bremen - Von Steffen Koller. Man nehme stählerne Körper, zarte Töne der Bambusflöte, gebe eine ordentliche Portion Rhythmusgefühl und brachiale Kraft hinzu – fertig ist „Kokubu“, das Trommel-Ensemble aus Japan. Im März kommt die Formation nach Bremen und feiert hier den Auftakt ihrer ersten Europatour. Im Gespräch mit unserer Zeitung berichtet Chiaki Toyama, Leiter von „Kokubu“, von den Vorbereitungen, wie wichtig Intuition ist und was die Zuschauer erwartet.
Japanisches Ensemble „Kokubu“ kommt im März nach Bremen
Pause im Antarktis-Schrebergarten

Pause im Antarktis-Schrebergarten

Bremen - Der Gärtner ist abgereist, Deutschlands südlichster Schrebergarten in der Antarktis macht Pause. Doch im neuen Jahr sollen dort wieder Salat, Tomaten und Gurken wachsen – unter noch extremeren Bedingungen.
Pause im Antarktis-Schrebergarten
Keine Böller an Rathaus und Roland

Keine Böller an Rathaus und Roland

Bremen - Es bleibt dabei – keine Knaller am Weltkulturerbe. Raketen und Böller sind rund um Rathaus und Roland nicht nur nicht erwünscht, sondern schlichtweg nicht erlaubt.
Keine Böller an Rathaus und Roland
Mann feiert Weihnachten schon Silvester: Sofort Polizeieinsatz

Mann feiert Weihnachten schon Silvester: Sofort Polizeieinsatz

Bremerhaven - Wegen Knallereien mit Platzpatronen auf dem Balkon hat ein 77 Jahre alter Mann in Bremerhaven am zweiten Weihnachtstag Besuch von der Polizei bekommen.
Mann feiert Weihnachten schon Silvester: Sofort Polizeieinsatz
Randalierer will unbedingt in Polizeiwache übernachten

Randalierer will unbedingt in Polizeiwache übernachten

Bremen - Ein 48 Jahre alter Mann meldete sich in der Nacht zu Mittwoch an der Wache der Bundespolizei am Bremer Hauptbahnhof und forderte einen Übernachtungsplatz in den Räumlichkeiten ein.
Randalierer will unbedingt in Polizeiwache übernachten
Virtuosen im Sendesaal

Virtuosen im Sendesaal

Bremen - Von Thomas Kuzaj. Mit einem kleinen, aber feinen Festival beginnt das neue Jahr für Musikliebhaber in Bremen – seit 1990 steht die Reihe „Auf schwarzen und weißen Tasten“ für den sprichwörtlichen guten Ton. Radio Bremen organisiert das Klavierfestival gemeinsam mit dem Sendesaal an der Bürgermeister-Spitta-Allee – die Konzerte sind also genau dort zu hören, wo der Sender noch zu finden war, als die Festivalgeschichte begann.
Virtuosen im Sendesaal
22-Jährige an Bushaltestelle geschubst: Unbekannter raubt Handy

22-Jährige an Bushaltestelle geschubst: Unbekannter raubt Handy

Bremen - Einer 22 Jahren alten Frau ist am Mittwochmorgen in Bremen das Handy geraubt worden. Die Polizei sucht nun Zeugen für den Vorfall in Kattenturm.
22-Jährige an Bushaltestelle geschubst: Unbekannter raubt Handy
Raubüberfall auf Tankstelle in Bremen - Polizei sucht Täter

Raubüberfall auf Tankstelle in Bremen - Polizei sucht Täter

Bremen - Ein unbekannter Täter hat am Mittwochabend eine Tankstelle in Bremen-Vegesack überfallen und erbeutete dabei Bargeld. Die Polizei sucht nun nach dem Räuber.
Raubüberfall auf Tankstelle in Bremen - Polizei sucht Täter
Stunts in vollem Galopp: „Cavalluna“ entführt in eine andere Welt

Stunts in vollem Galopp: „Cavalluna“ entführt in eine andere Welt

Bremen - Von Martin Kowalewski. Ein Idyll, Landschaften mit riesigen Blumen. Und immer wieder Pferde. Sechs Elfinnen reiten in kunterbunten Gewändern ihre Choreographien. Der junge Tahin ist aus der „Muss-Welt“ in seine Welt der Phantasie geflohen. So kommt die Handlung der Pferdeshow „Cavalluna – Welt der Fantasie“ in Gang, die am Mittwochnachmittag in der Stadthalle (ÖVB-Arena) in Bremen vor 3.800 Zuschauern zu sehen ist. Insgesamt erwarten die Macher in vier Vorstellungen rund 16.000 Menschen.
Stunts in vollem Galopp: „Cavalluna“ entführt in eine andere Welt
Bremens erste Winter-Olympionikin Kea Kühnel: Vorfreude auf Freestyle-WM

Bremens erste Winter-Olympionikin Kea Kühnel: Vorfreude auf Freestyle-WM

Bremerhaven/München - Sie war 2018 Bremens erste Winter-Olympia-Teilnehmerin: Ski-Freestylerin Kea Kühnel. Ihr nächstes großes Ziel ist ein vorderer Platz bei der WM im Februar in den USA. Doch Wintersport ist nicht ihre einzige Leidenschaft.
Bremens erste Winter-Olympionikin Kea Kühnel: Vorfreude auf Freestyle-WM
Niedersachsen und Bremen haben keine Angst vor der Schuldenbremse

Niedersachsen und Bremen haben keine Angst vor der Schuldenbremse

Hannover/Bremen - Die Tage neuer Schulden sind bald auch bei den Bundesländern gezählt. 2019 dürfen sie noch, ab 2020 ist Schluss mit neuen Krediten. „Wir sind vorbereitet“, heißt es in Hannover und Bremen.
Niedersachsen und Bremen haben keine Angst vor der Schuldenbremse
Weltpremiere am Klinikum Mitte: Ärzte ersetzen kompletten Unterkiefer

Weltpremiere am Klinikum Mitte: Ärzte ersetzen kompletten Unterkiefer

Bremen - Erstmals weltweit ist es am Klinikum Bremen-Mitte gelungen, einen Unterkiefer in mehreren Operationen komplett zu ersetzen. Das berichtet die Klinik-Holding Gesundheit Nord (Geno). Der Unterkiefer wurde zum Teil aus eigenem Knochenmaterial der Patientin, zum Teil aus Kunststoff-und Metall-Prothesen aufgebaut, wie es heißt.
Weltpremiere am Klinikum Mitte: Ärzte ersetzen kompletten Unterkiefer
Junger Mann überfällt Seniorin

Junger Mann überfällt Seniorin

Bremen - Kein schöner Heiligabend für eine 81-Jährige: Ein bisher unbekannter Täter riss ihr am frühen Nachmittag des Montags die Goldkette vom Hals.
Junger Mann überfällt Seniorin
„Mummenschanz“ kommt nach Bremen

„Mummenschanz“ kommt nach Bremen

Bremen - Sie gelten als Inbegriff des zeitgenössischen Masken- und Figurentheaters, bestechen durch Poesie – und kommen ganz ohne Worte aus. Die Macher von „Mummenschanz“ begeistern seit mehr als 45 Jahren ihr Publikum rund um den Globus. Jetzt kommen die Künstler auch nach Bremen. Am Freitag und Sonnabend, 28. und 29. Dezember, macht „Mummenschanz“ Halt im Metropol-Theater am Richtweg.
„Mummenschanz“ kommt nach Bremen
Bremer Polizei hebt Drogenbunker aus und findet 70 Kilo Cannabis

Bremer Polizei hebt Drogenbunker aus und findet 70 Kilo Cannabis

Bremen - Dicker Fund der Bremer Polizei vor Weihnachten: Einsatzkräfte der Bremer Polizei durchsuchten am Sonntagabend zwei Wohnungen in Osterholz und Obervieland und beschlagnahmten dabei knapp 70 Kilogramm Cannabis. Eine 49 Jahre alte Tatverdächtige wurde vorläufig festgenommen.
Bremer Polizei hebt Drogenbunker aus und findet 70 Kilo Cannabis
„Legga, legga!“

„Legga, legga!“

Bremen - Von Martin Kowalewski. „Kann, mutt, löppt“, der Slogan steht auf den T-Shirts einiger Fans und der Song „Löppt“, aus dem diese kurze Formel stammt, ist der letzte Live-Song, den die aus Bremen-Nord stammenden Erfinder des Plattdeutschen Elektro-Hip-Hops bei ihrer Abschiedsshow „Lesde Wiehnacht“ am Sonntagabend im ausverkauften Pier 2 sangen. Es muss sein und es läuft, goldenes Konfetti geht auf die Fans nieder, ein feierlicher Schlusspunkt nach 15 Jahren.
„Legga, legga!“
"De fofftig Penns" spielen letztes Konzert im Pier 2

"De fofftig Penns" spielen letztes Konzert im Pier 2

"De fofftig Penns" zeigen vor 2800 Zuschauern noch einmal, wie gut Plattdeutsch und Hip-Hop zusammenpassen.
"De fofftig Penns" spielen letztes Konzert im Pier 2
Mickie Krauses Lieblingsweihnachtssong
Video

Mickie Krauses Lieblingsweihnachtssong

Was ist euer Lieblingsweihnachtssong? Mickie Krause verrät im Gespräch mit Yasmine Goldschmidt, dass er gerne Ihr Kinderlein kommet hört. Das wird an Heiligabend und an Weihnachten auch in zahlreichen Kirchen wie etwa der Marienkirche in Leeste gesungen. Ein Bericht von Sigi Schritt
Mickie Krauses Lieblingsweihnachtssong
„Schlager trifft Theater“: Vierstündige Zeitreise

„Schlager trifft Theater“: Vierstündige Zeitreise

Bremen - Von Martin Kowalewski. Der bekannte Schlagersänger Michael Holm sei auch Judoka und habe ihn für Filmaufnahmen mal aufs Kreuz gelegt, erzählt Michael Thürnau, Moderator bei „Schlager trifft Theater“. „Das hat drei Sekunden gedauert. Es hat drei Monate gedauert, die Schmerzen loszuwerden.“ Plausch und Moderation sind wichtig bei der Show. 1200 meist ältere Gäste waren am Sonnabend im Metropol-Theater über vier Stunden hellauf begeistert von dem einmaligen Event.
„Schlager trifft Theater“: Vierstündige Zeitreise
Vermisst in Bremen: Von 15 Menschen gibt es keine Spur

Vermisst in Bremen: Von 15 Menschen gibt es keine Spur

Bremen - Rund 470 Vermisstenmeldungen hat die Polizei im Bundesland Bremen seit Anfang des Jahres aufgenommen. Die meisten dieser Anzeigen betrafen Kinder und Jugendliche, wie der Leiter der Vermisstenstelle bei der Polizei, Armin Gartelmann, der Deutschen Presse-Agentur sagte.
Vermisst in Bremen: Von 15 Menschen gibt es keine Spur
„Mehrweg statt Müllflut“

„Mehrweg statt Müllflut“

Bremen - 2,8 Milliarden Einwegbecher werden in Deutschland jedes Jahr verbraucht. Um Plastikmüll zu vermeiden, startet die Bremer Bevollmächtigte beim Bund, für Europa und Entwicklungszusammenarbeit (BBEE), Ulrike Hiller, die Aktion „Fairantwortung: Mehrweg statt Müllflut“: 2 000 nachhaltige Mehrwegbecher der Studentenfirma „Cup2date“ mit bremischen Motiven und einem Hinweis auf die UN-Nachhaltigkeitsziele kommen in Cafés und anderen Ausgabestellen im Bremer Stadtgebiet zum Einsatz. Das Prinzip ist einfach: Einen Euro Pfand geben, Kaffee genießen, Becher zurückbringen, Umwelt schonen.
„Mehrweg statt Müllflut“
Lehrerstellen im Hochland sind bedroht

Lehrerstellen im Hochland sind bedroht

Bremen - Von Jörg Esser. Ein hilfreicher und unermüdlich engagierter Bremer Schmetterling ist volljährig geworden – der Verein „Mariposa“ (spanisch für Schmetterling) hat just sein 18-jähriges Bestehen gefeiert. Und ebenso lange unterstützt der Verein mit seinem Engagement und seiner Kraft und mit den Spenden zahlreicher Bremer und Buten-Bremer Bildungseinrichtungen im wirtschaftlich armen und ländlich geprägten Hochland des mittelamerikanischen Kleinstaats Guatemala. Das wurde im Juni dieses Jahres zusätzlich von einem heftigen Ausbruch des Vulkans Fuego getroffen.
Lehrerstellen im Hochland sind bedroht
„Schlager trifft Theater“ im Bremer Metropol-Theater

„Schlager trifft Theater“ im Bremer Metropol-Theater

Bremen - Hautnah am Publikum: Altbekannte und blutjunge Schlagerstars begeisterten bei dem einmaligen Showtermin „Schlager trifft Theater“ am Sonnabend 1200 eher ältere Besucher im Bremer Metropol-Theater.
„Schlager trifft Theater“ im Bremer Metropol-Theater
So feiern Wissenschaftler Weihnachten in der Antarktis

So feiern Wissenschaftler Weihnachten in der Antarktis

Antarktis/Bremerhaven - Ein Weihnachtsbaum aus Plastik ziert an Heiligabend die Neumayer-Station III in der Antarktis. In der Einrichtung, die vom Bremerhavener Alfred-Wegener-Institut betrieben wird, leben zurzeit mehr als 40 Wissenschaftler.
So feiern Wissenschaftler Weihnachten in der Antarktis
„Der gedeckte Tisch sollte eine Seele haben“

„Der gedeckte Tisch sollte eine Seele haben“

Bremen - Von Dieter Sell. Respekt und Wertschätzung für den Gast zeigt sich auch in der Art und Weise, wie der Tisch gedeckt ist. Gerade zu Weihnachten und Silvester. Das muss nicht opulent sein, sagen Experten. Aber sorgfältig und mit Seele vorbereitet.
„Der gedeckte Tisch sollte eine Seele haben“
„Ökologische Besinnlichkeit“

„Ökologische Besinnlichkeit“

Bremen -  Grillwurst, Bratlinge, Fladenbrote, Punsch am Lagerfeuer, Kaffee, Kuchen und natürlich ganz viele Holzbasteleien aus eigener Werkstatt – das alles gibt es morgen, Sonntag, beim Weihnachtsmarkt des Naturschutzbundes (Nabu) auf seinem Gelände im Vahrer Feldweg zwischen Rennbahn und „Schloßparkbad“.
„Ökologische Besinnlichkeit“
Comet Feuerwerk macht 75 Millionen Euro Umsatz mit Knallern und Raketen

Comet Feuerwerk macht 75 Millionen Euro Umsatz mit Knallern und Raketen

Bremerhaven - Von Frank Jaursch. Der Bremer knallt lieber als der Bayer. So jedenfalls lässt sich eine Aussage von Richard Eickel, Geschäftsführer von Comet Feuerwerk, zusammenfassen. Wie in jedem Jahr hat das Bremerhavener Unternehmen, mit rund 35 Prozent Marktanteil bundesweit die Nummer zwei, kurz vor dem Jahreswechsel die neuen Trends im Bereich des Feuerwerks präsentiert.
Comet Feuerwerk macht 75 Millionen Euro Umsatz mit Knallern und Raketen
Kriminalbeamtin untersucht Bremer Syrien- und Irakausreiser

Kriminalbeamtin untersucht Bremer Syrien- und Irakausreiser

Bremen - Von Viviane Reineking. Kriminalhauptkommissarin Jessica Meyer hat sich in der Abschlussarbeit ihres Studiums an der Deutschen Hochschule der Polizei (DHPol) in Münster mit dem „gewaltorientierten Islamismus in Bremen“ beschäftigt. Untersucht hat sie die Hintergründe der Radikalisierung derer, die aus islamistischer Motivation von hier nach Syrien und in den Irak gereist sind. Die Bremer Beamtin kommt zu dem Schluss: Der im Dezember 2014 verbotene sogenannte Kultur- und Familienverein (KuF) in Gröpelingen war ein weit überdurchschnittlicher Radikalisierungsfaktor in Bremen.
Kriminalbeamtin untersucht Bremer Syrien- und Irakausreiser
„Bingobär“ Michael Thürnau kommt zum Spielen in die Vahr

„Bingobär“ Michael Thürnau kommt zum Spielen in die Vahr

Bremen - Von Jörg Esser. Bingo. Ein lauter Ruf hallt durchs Einkaufscenter. Wieder ein Gewinner. Bei Bingo werden aus den Zahlen 1 bis 75 insgesamt 22 Gewinnzahlen gezogen. Um zu gewinnen, müssen fünf Gewinnzahlen eine waagerechte, senkrechte oder diagonale Reihe bilden.
„Bingobär“ Michael Thürnau kommt zum Spielen in die Vahr