Ressortarchiv: Bremen

Prozess um getöteten 15-Jährigen: Verteidigung kritisiert polizeiliche Ermittlungen

Prozess um getöteten 15-Jährigen: Verteidigung kritisiert polizeiliche Ermittlungen

Bremen - Von Steffen Koller. Im Prozess gegen drei Angeklagte wegen gemeinschaftlichen Totschlags hat am Montag vor dem Landgericht die Beweisaufnahme begonnen. Den Männern im Alter von 16, 24 und 35 Jahren (die beiden älteren sind Brüder, der Junge ist ihr Neffe) wird vorgeworfen, in der Silvesternacht 2016/2017 einen 15-jährigen Jungen so schwer misshandelt zu haben, dass er wenige Tage später im Krankenhaus starb. Als erste Zeugin wurde die leitende Ermittlerin im Verfahren vernommen. Mit dem Ergebnis, dass die Verteidigung sich „völlig sprachlos“ zeigte.
Prozess um getöteten 15-Jährigen: Verteidigung kritisiert polizeiliche Ermittlungen
Pulver und Gefangene

Pulver und Gefangene

Bremen - Von Thomas Kuzaj. Sie dienten Bremens Verteidigung, sie waren Vorratslager für Munition, Pulver und Waffen – und es wurden Gefangene in ihnen untergebracht. Drei Zwinger und Pulvertürme hatte Bremen einst. Neben der „Braut“ an der Herrlichkeit und dem Stephanitorzwinger im Westen gab es den Ostertorzwinger. Er stand ungefähr dort, wo jetzt die Kunsthalle zu finden ist. Und er ist heute Thema unserer Serie „Verschwunden“.
Pulver und Gefangene
Ein Fest in der Villa Sponte

Ein Fest in der Villa Sponte

Bremen - Von Thomas Kuzaj. In einer 1928 am Osterdeich 59b errichteten Villa hat sich Mitte 2012 der Verein „Villa Sponte Zeitkultur“ gegründet – um aus der Villa ein Haus für alle zu machen. Ein Haus für alle, die sich für Kultur interessieren. Die Vereinsmitglieder organisieren hier seither Konzerte, Ausstellungen, Lesungen – „ohne staatliche Zuschüsse und Beeinflussung“, wie betont wird.
Ein Fest in der Villa Sponte
Trio täuscht 39 Notrufe vor

Trio täuscht 39 Notrufe vor

Bremen - In wenigstens 39 Fällen sollen drei Bremer von September 2016 bis heute Notrufe vorgetäuscht und damit Polizeieinsätze ausgelöst haben. Jetzt hat die Polizei die Tatverdächtigen in Bremen-Osterholz gefunden.
Trio täuscht 39 Notrufe vor
Michael Bolton im Bremer Musicaltheater

Michael Bolton im Bremer Musicaltheater

Die Soul-Legende Michael Bolton spielte sein einziges Deutschland-Konzert im Bremer Musicaltheater. Der Saal war bis auf wenige Plätze ausverkauft.
Michael Bolton im Bremer Musicaltheater
Michael Bolton spielt einziges Deutschland-Konzert in Bremen

Michael Bolton spielt einziges Deutschland-Konzert in Bremen

Bremen - Von Martin Kowalewski. Die Gäste können es kaum erwarten. Man hört und sieht an einigen Bewegungen, dass hinter der Bühne einiges los ist. Das Publikum klatscht. Freudenschreie. Doch die Soul-Legende lässt das Publikum im bis auf wenige Plätze gefüllten Musicaltheater Bremen noch etwas warten.
Michael Bolton spielt einziges Deutschland-Konzert in Bremen
Neue Spieler in „Lesmona“ und bei „Olé“

Neue Spieler in „Lesmona“ und bei „Olé“

Bremen - Von Jörg Esser. Spielerwechsel beim „Sommer in Lesmona“, Neuzugang bei „Bremen Olé“: In die Bremer Festival- und Partyszene kommt Bewegung. Und das vor dem Ende der Transferperiode.
Neue Spieler in „Lesmona“ und bei „Olé“
Sieben Verletzte bei Brand in Bremerhaven

Sieben Verletzte bei Brand in Bremerhaven

Bremerhaven (dpa/lni) - Bei einem Feuer in einem Wohnhaus in Bremerhaven sind sieben Menschen verletzt worden. Sie erlitten leichte Rauchvergiftungen und kamen in eine Klinik, wie die Feuerwehr mitteilte.
Sieben Verletzte bei Brand in Bremerhaven
Die mitdenkende Wohnung

Die mitdenkende Wohnung

Bremen - Von Janet Binder. Die Menschen werden immer älter, die Zahl der Pflegebedürftigen steigt. Viele wollen so lange wie möglich in den eigenen vier Wänden bleiben. Erleichtert werden könnte das durch eine intelligente Wohnung, die sich den Bedürfnissen der Bewohner anpasst. Bremer Forscher arbeiten daran.
Die mitdenkende Wohnung
Unkonventionell und schlüssig

Unkonventionell und schlüssig

Bremen - Von Thomas Kuzaj. In diesem Jahr vergibt Radio Bremen, wir erwähnten es, zum nunmehr 16. Mal den Bremer Krimipreis – und feiert dabei eine Premiere: Am Mittwoch, 13. September, wird die Auszeichnung erstmals im Theater Bremen (Goetheplatz) überreicht. An wen? Das hat die vierköpfige Jury am Freitag bekanntgegeben. Der Preis geht an Simone Buchholz, die Autorin der „Chastity-Riley“-Reihe.
Unkonventionell und schlüssig
Gefährder bleibt hinter Gittern

Gefährder bleibt hinter Gittern

Bremen - Ein vom Bremer Innenressort als islamistischer Gefährder eingestufter 36 Jahre alter Algerier bleibt hinter Gittern – zunächst einmal.
Gefährder bleibt hinter Gittern
Drogenpakete für den Eigenbedarf

Drogenpakete für den Eigenbedarf

Bremen - Der Zoll hat am Donnerstag Fernbusse in der Nähe des Zentralen Omnibusbahnhofs (ZOB) kontrolliert. 250 Reisende und deren Gepäck seien nach Drogen durchsucht worden, sagte ein Zoll-Sprecher. Und: In sieben Fällen wurden die 30 Zöllner und ihre sieben Spürhunde fündig. Es wurden „Drogen in Mengen für den Eigenbedarf“ sichergestellt, hieß es.
Drogenpakete für den Eigenbedarf
Kulturelles Migrationsprojekt: 70 Passagiere aus Kupfer

Kulturelles Migrationsprojekt: 70 Passagiere aus Kupfer

Bremen - Mit 70 lebensgroßen Kupferfiguren des dänischen Künstlers Jens Galschiøt an Bord ist am Freitag der ehemalige Kutter „MS Anton“ in den Bremer Europahafen eingelaufen. Die Gestalten sollen Aufmerksamkeit erregen und erinnern an Flüchtlinge aus Asien, Afrika, Südamerika und Europa. Die Ankunft war gleichzeitig der Beginn eines sozial-kulturellen Schiffsprojektes zu Flucht und Migration.
Kulturelles Migrationsprojekt: 70 Passagiere aus Kupfer
Folk, Punk und Shanty-Klänge am Vegesacker Hafen

Folk, Punk und Shanty-Klänge am Vegesacker Hafen

Bremen - Lieder vom Meer und mehr – in Vegesack wird wieder das internationale „Festival Maritim“ gefeiert. In diesem Jahr dauert es von Freitag bis Sonntag, 4. bis 6. August. Offizielle Eröffnung: Freitag, 19 Uhr. Auf dem Programm steht dann drei Tage lang „Sea Music“, das Spektrum reicht über traditionelle Shanty-Klänge und Folk bis hin zu Punk-Tönen. Kurzum: Musik liegt in der Bremen-Norder (See-)Luft. 32 Bands und Chöre haben auf zehn Bühnen insgesamt etwa 170 Auftritte.
Folk, Punk und Shanty-Klänge am Vegesacker Hafen
Unbekannte legen erneut Steine auf Autobahnzubringer Hemelingen

Unbekannte legen erneut Steine auf Autobahnzubringer Hemelingen

Bremen - Nachdem in den vergangenen Wochen bereits mehrfach Steine und andere Hindernisse auf den Autobahnzubringern Hemelingen und Arsten gefunden wurden, sind am Freitagmorgen erneut zwei Steine in Hemelingen entdeckt worden.
Unbekannte legen erneut Steine auf Autobahnzubringer Hemelingen
Gas und Bremse in der Waschstraße verwechselt

Gas und Bremse in der Waschstraße verwechselt

Bremen - Eine 45 Jahre alte Frau hat in einer Waschstraße in Bremen-Horn-Lehe Gas und Bremse miteinander verwechselt. Mit ihrem Kia hielt sie daher nicht hinter einem Passat, sondern rammte diesen.
Gas und Bremse in der Waschstraße verwechselt
„Mein Kunst-Stück“: Das Erlebnis wird zum Impuls

„Mein Kunst-Stück“: Das Erlebnis wird zum Impuls

Bremen - Von Ilka Langkowski. „Mühle auf Amrum“ heißt Holger Hertwigs Bild, das er in unserer Serie „Mein Kunst-Stück“ vorstellt. In Acryl auf Holz wandelt der Maler einen Eindruck aus seiner Erinnerung in einen künstlerischen Impuls um.
„Mein Kunst-Stück“: Das Erlebnis wird zum Impuls
Gefährder-Abschiebung: Ja, aber. . .

Gefährder-Abschiebung: Ja, aber. . .

Bremen - Abschiebung ja, aber nur, wenn Algerien zusichert, dass es den 36 Jahre alten Usama B. menschenwürdig behandelt. Mit dieser Entscheidung des Bundesverfassungsgerichts hat Bremen zwar in der Sache Recht bekommen. Ob das Land damit den Mann, den das Innenressort als islamistischen Gefährder einstuft, wirklich los wird, ist allerdings offen.
Gefährder-Abschiebung: Ja, aber. . .
Autocrash verwüstet Lokal in Huchting: Eine Platte als Notlösung

Autocrash verwüstet Lokal in Huchting: Eine Platte als Notlösung

Bremen - Von Martin Kowalewski. Das Loch in der Hauswand ist mittlerweile mit einer Holzplatte geschlossen. Im Inneren liegt ein großer Haufen aus Steinen und Geröll.
Autocrash verwüstet Lokal in Huchting: Eine Platte als Notlösung
Aalto-Hochhausan: Kampf gegen Zeit und Höhe

Aalto-Hochhausan: Kampf gegen Zeit und Höhe

Bremen - 343 Stufen, verteilt auf 21 Etagen – das Aalto-Hochhausan der Berliner Freiheit hat es in sich. Und hat unter anderem jede Menge Treppen in sich. Am Sonnabend, 19. August, wird das markante Wahrzeichen der Vahr zum Sportplatz. Um 14 Uhr startet der Gewoba-Treppenlauf im 65  Meter hohe Wohnhochhaus, das in den Jahren 1959 bis 1961 nach den Plänen des finnischen Architekten Alvar Aalto entstand.
Aalto-Hochhausan: Kampf gegen Zeit und Höhe
Räuber reißt Goldkette an sich und flüchtet

Räuber reißt Goldkette an sich und flüchtet

Bremen - Ein unbekannter Täter hat am Mittwoch einer Seniorin eine Halskette entrissen und ist daraufhin geflüchtet. Nun sucht die Polizei nach Zeugen, die die Tat in Hastedt beobachtet haben.
Räuber reißt Goldkette an sich und flüchtet
Großbaustelle am Hauptbahnhof: Jetzt kommt die zweite Halbzeit

Großbaustelle am Hauptbahnhof: Jetzt kommt die zweite Halbzeit

Bremen - Von Thomas Kuzaj. Es geht ohne Pause in die zweite Halbzeit. Auf der Großbaustelle vor dem Hauptbahnhof wird am Wochenende der erste Abschnitt der Gleissanierung abgeschlossen. Dann beginnt gleich die zweite Bauphase – nun geht es weiter in Richtung Bahnhofstraße.
Großbaustelle am Hauptbahnhof: Jetzt kommt die zweite Halbzeit
Steigend und schwankend

Steigend und schwankend

Bremen - Von Thomas Kuzaj. Abschied von den „Feldstücken“ – in der Galerie von Corona Unger an der Georg-Gröning-Straße 14 in Schwachhausen endet die so betitelte Ausstellung mit Arbeiten des Malers Helmut Helmes. „Wie immer zelebrieren wir die Finissage mit einem geführten Rundgang durch die Ausstellung und anschließenden Gesprächen, Sekt und Süßigkeiten“, so Galeristin Unger. Termin: Sonntag, 30. Juli, ab 15 Uhr. Dann ebenfalls nochmal zu sehen: die bewegten Skulpturen von Martin Willing.
Steigend und schwankend
Zwei Schwerverletzte nach Unfällen in Bremen

Zwei Schwerverletzte nach Unfällen in Bremen

Bremen - Zwei Personen sind am Mittwoch bei Unfällen in Bremen-Gröpelingen und Bremen-Mitte schwer verletzt worden. Ein 42 Jahre alter Motorradfahrer stieß mit einem Auto zusammen, ein 18 Jahre alter Fußgänger wurde beim Überqueren der Straße von einem Fahrzeug erfasst.
Zwei Schwerverletzte nach Unfällen in Bremen
Tour „Bremen von oben“ : Per Fahrrad hoch hinaus

Tour „Bremen von oben“ : Per Fahrrad hoch hinaus

Bremen - Von Martin Kowalewski. Angenehme Musik prasselt auf 17 erschöpfte Besucher nieder, während der Fahrstuhl zügig rauf bis zur 20. Etage des „Landmark-Towers“ fährt. Alles sieht edel aus, auch in der Bar „Deck 20“ an der Spitze des riesigen Hochhauses in der Überseestadt. Nach einigen vor allem an der Weserpromenade geradelten Kilometern gibt es einen alkoholfreien Cocktail. Im Hintergrund läuft Jazz. Doch die Radreisenden gehen lieber raus auf den großen Balkon. Hier ist der Endpunkt einer dreistündigen Tour erreicht.
Tour „Bremen von oben“ : Per Fahrrad hoch hinaus
Hinter den Kulissen bei „Cats“: Tradition mit frischem Wind

Hinter den Kulissen bei „Cats“: Tradition mit frischem Wind

Bremen - Von Ulla Heyne. Die neue Produktion des Musicals „Cats“ verbindet Tradition und Retro-Charme mit dem frischen Wind durch junge, ambitionierte Darsteller und höchsten Standards in allen Details. Anfang September kommt die Show, die seit Januar in Dubai, Kuwait und Südkorea Station machte und vor einigen Tagen Premiere in München feierte, ins Bremer Musicaltheater. Wir durften vorab einen Blick hinter die Kulissen werfen.
Hinter den Kulissen bei „Cats“: Tradition mit frischem Wind
„Cats“: „Zeitgemäßer denn je“

„Cats“: „Zeitgemäßer denn je“

Bremen - Von Ulla Heyne. Katzen-Themen ziehen, und das nicht erst seit dem Internet. Bereits seit 1981 toben Andrew Lloyd Webbers „Cats“ über einen imaginären Schrottplatz und füllen mit ihrem Streben nach Unsterblichkeit Säle zwischen London, Dubai und zuletzt München. Dabei kommt das Musical ohne große Spezialeffekte aus und wurde in den mehr als drei Dekaden kaum verändert. Im September kommen die Katzen nach Bremen. Wir sprachen mit Chrissie Cartwright, der Künstlerischen Leiterin und Choreographin, über das Erfolgsrezept.
„Cats“: „Zeitgemäßer denn je“
Evakuierung wegen Granatensprengung in Mahndorf

Evakuierung wegen Granatensprengung in Mahndorf

Bremen - In Bremen-Mahndorf wurde Mittwoch am frühen Abend eine Granate gesprengt, die dort bei Bauarbeiten entdeckt wurde. Das teilte die Polizei kurzfristig mit und meldete wenig später Vollzug.
Evakuierung wegen Granatensprengung in Mahndorf
Die „Linie 7“ hat wieder Kraft

Die „Linie 7“ hat wieder Kraft

Bremen - Von Thomas Kuzaj. Die „Linie 7“ wurde komplett überarbeitet, „Europa“ ist neu – von zwei Wandbildern in Woltmershausen ist hier die Rede. Im Jahr 2002 hatte der Bremer Künstler Jürgen Schmiedekampf das Bild der historischen Straßenbahnlinie an der Ecke von Woltmershauser Straße und Westerdeich (etwa in Höhe der Christuskirche) kraftvoll und kontrastreich auf die Wand gebracht. Es erinnert an die Linie 7, die einst von der Innenstadt nach Rablingshausen fuhr und die auch in Findorff verkehrte.
Die „Linie 7“ hat wieder Kraft
Auf dem „magischen Hügel“

Auf dem „magischen Hügel“

Bremen - Von Thomas Kuzaj. Es geht wieder auf den „magischen Hügel“. Nein, nicht in Bayreuth. In der Bremer Neustadt. „Magischer Hügel“ – so nennen die Organisatoren rund um Stadtteilmanagerin Astrid-Verena Dietze den Hügel in den Neustadtswallanlagen, der Jahr für Jahr im Zentrum des Festivals „Summer Sounds“ steht – in diesem Jahr am Sonnabend, 12. August, ab 14 Uhr.
Auf dem „magischen Hügel“
„Offene Fütterungsrunde“ auf der Nabu-Dreptefarm in Wulsbüttel

„Offene Fütterungsrunde“ auf der Nabu-Dreptefarm in Wulsbüttel

Bremen - Der Bremer Naturschutzbund (Nabu) veranstaltet am Sonntag, 30. Juli, 15 Uhr, auf seiner Dreptefarm in Wulsbüttel (Paschberg 9) eine „Offene Fütterungsrunde“. Bei der Führung werden die vom Aussterben bedrohten Haustierrassen vorgestellt und gefüttert.
„Offene Fütterungsrunde“ auf der Nabu-Dreptefarm in Wulsbüttel
„Piekfeine Brände“ aus Bremen: Milde im Geschmack

„Piekfeine Brände“ aus Bremen: Milde im Geschmack

Bremen - Von Martin Kowalewski. Ein Experiment: Babbeler Tee-Brand kommt aus der Brennblase, erstmal 30 Liter als Versuchsmenge. Es geht um ein Kooperationsprojekt der Bremer Brennerei „Birgitta Rust Piekfeine Brände“ mit dem Martinshof, der den Babbeler Tee geliefert hat. Die Inhaberin der Brennerei, Birgitta Schulze van Loon (vorher Rust), fügt etwas Wasser zu, um das Destillat auf Trinkstärke zu bringen. Der Tee-Geschmack ist markant. Das kann was werden. Auch ein Geist mit Babbeler Tee ist nach Meinung der Brennerin einen Versuch wert.
„Piekfeine Brände“ aus Bremen: Milde im Geschmack
Sopranistin aus Korea, Tenor aus Tansania: Konstanz und Disziplin

Sopranistin aus Korea, Tenor aus Tansania: Konstanz und Disziplin

Bremen - An den ersten Auftritt erinnert sich Rucsandra Popescu gut: Der Chor war im Herbst 2008 noch recht klein, die Sänger unerfahren, die Lieder einfach. Und doch war da dieser Enthusiasmus, diese Emotionen, die berührten. Sie sind geblieben. Hinzu gekommen sind Professionalität, Ambitionen und der Wille, stimmliche Grenzen zu überschreiten. Aus „J-Cappella“, dem Chor der Jacobs-Universität, hat die musikalische Leiterin Rucsandra Popescu ein außergewöhnliches Ensemble geformt.
Sopranistin aus Korea, Tenor aus Tansania: Konstanz und Disziplin
Eisschild in der Westantarktis auf dem Rückzug

Eisschild in der Westantarktis auf dem Rückzug

Bremerhaven - Wandernde Westwinde und warmes Tiefenwasser sind die treibenden Kräfte hinter dem zunehmenden Eismassenverlust in der Westantarktis. Zu diesem Ergebnis kommt ein internationales Geologenteam, dessen Studie im Fachmagazin „Nature“ erschienen ist. Neue Daten sollen helfen, die zukünftige Entwicklung des Westantarktischen Eisschildes besser vorherzusagen.
Eisschild in der Westantarktis auf dem Rückzug
Betonbrocken, Steine und Metallpfosten an A1-Zubringern

Betonbrocken, Steine und Metallpfosten an A1-Zubringern

Bremen - Von Thomas Kuzaj. Die Bremer Polizei warnt vor gefährlichen Hindernissen, die unbekannte Täter seit geraumer Zeit auf Fahrbahnen und Straßenbahnschienen legen. „Seit Anfang Juli wurden in mehreren Nächten vornehmlich im Bereich der Autobahnzubringer Arsten und Hemelingen Steine, Gehwegplatten und Baken auf die Fahrbahnen gelegt“, sagte ein Polizeisprecher am Dienstag. Auch auf der Südumgehung Dreye kam es zu einem entsprechenden Vorfall.
Betonbrocken, Steine und Metallpfosten an A1-Zubringern
Norderländer Straße Mittwoch und Donnerstag gesperrt

Norderländer Straße Mittwoch und Donnerstag gesperrt

Bremen/Stuhr - Die Norderländer Straße in Bremen-Grolland ist am Mittwoch ab 6 Uhr bis Donnerstag um voraussichtlich 20 Uhr zwischen der Hausnummer 7 und der Frieslandstraße vollgesperrt.
Norderländer Straße Mittwoch und Donnerstag gesperrt
Beagle liegt verletzt im Park

Beagle liegt verletzt im Park

Bremerhaven - Eine Spaziergängerin hat am Montagabend im Bremerhavener Bürgerpark einen schwer verletzten Hund gefunden. das berichtete die Seestadt-Polizei am Dienstag.
Beagle liegt verletzt im Park
Mandolinen und Mondschein

Mandolinen und Mondschein

Bremen - Von Thomas Kuzaj. „Der Hafen ruft und wir können nicht widerstehen!“ Das jedenfalls sagen Anselmo DiCaprio und Aldo Regozani, auch bekannt als „Die Paradisos“. Das klingt sehr nach den 50ern und 60ern – und in diesen Jahrzehnten sind die beiden Herren auch zu Haus, musikalisch jedenfalls. Zugleich leben sie aber auch ganz in der Gegenwart. Sonst könnten sie ja auch gar nicht dem Ruf des Hafens folgen – und am Mittwoch, 9. August, um 20 Uhr in der temporären Hafenbar „Golden City“ am Kopf des Europahafens auftreten.
Mandolinen und Mondschein
Unbekannte legen Steine auf A1-Zubringer in Arsten und Hemelingen

Unbekannte legen Steine auf A1-Zubringer in Arsten und Hemelingen

Bremen - Die Bremer Polizei warnt vor gefährlichen Hindernissen, die unbekannte Täter seit geraumer Zeit auf Fahrbahnen und Straßenbahnschienen legen. „Seit Anfang Juli wurden in mehreren Nächten vornehmlich im Bereich der Autobahnzubringer Arsten und Hemelingen Steine, Gehwegplatten und Baken auf die Fahrbahnen gelegt“, sagte ein Sprecher am Dienstag.
Unbekannte legen Steine auf A1-Zubringer in Arsten und Hemelingen
Sommerpause für das Bremer Einbruchsradar

Sommerpause für das Bremer Einbruchsradar

Bremen - Das Einbruchsradar, ein Präventionsprojekt der Polizei Bremen, wird bis Oktober oder November dieses Jahres deaktiviert. Die halbjährige Probezeit sei sehr erfolgreich gewesen, nun wolle man vermeiden, dass die Bürger gegenüber der Warnhinweise abstumpfen.
Sommerpause für das Bremer Einbruchsradar
„BeamNG.drive“: Die Physik hinter dem Stunt

„BeamNG.drive“: Die Physik hinter dem Stunt

Bremen - Von Thomas Joppig. Qualmende Reifen, holprige Abwärts-Fahrten, zerknautschte Motorhauben und spektakuläre Stunts: Das junge Bremer Unternehmen „Beam- NG“ hat ein Computerspiel entwickelt, bei dem all das dank physikalischer Berechnungen verblüffend echt aussieht. Die Fangemeinde des Games „BeamNG.drive“ ist inzwischen ebenso international wie das Team hinter dem Erfolg. Doch Action ist hier kein Selbstzweck. Inzwischen hat das Konzept hinter dem Spiel sogar das Interesse der Auto- und der Filmindustrie geweckt.
„BeamNG.drive“: Die Physik hinter dem Stunt
Wegbereiterin der Moderne

Wegbereiterin der Moderne

Bremen - Von Nina Seegers. Dass sie einmal als eine der größten Künstlerinnen der Moderne in die Geschichte eingehen würde, davon hätte sie zeit ihres kurzen Lebens nicht zu träumen gewagt. Erst nach ihrem Tod wurde ihr die verdiente Anerkennung zuteil. In der heutigen Folge unserer Serie „Bremer Frauen-Geschichten” geht es um Paula Modersohn-Becker (1876-1907).
Wegbereiterin der Moderne
Ferienbaustellen in Schulgebäuden

Ferienbaustellen in Schulgebäuden

Bremen - Same procedure as every year: Die Sommerferien werden in den Bremer Schulen für Sanierungsarbeiten genutzt. Derzeit umfasst die Liste rund 120 Bauvorhaben in den 450  Bremer Schulen, sagt ein Sprecher von Immobilien Bremen (IB).
Ferienbaustellen in Schulgebäuden
Bundesweite Aktion soll Bienen vor dem Aussterben bewahren

Bundesweite Aktion soll Bienen vor dem Aussterben bewahren

Bremen - Von Steffen Koller. Sie sind nur etwa zwölf Millimeter lang, wiegen gerade mal rund 300 Milligramm – und stellen für die Menschheit dennoch einen unschätzbaren Wert dar: Bienen. Am Donnerstag startete das bundesweites Projekt am Firmensitz von August Brötje. 40 Bienenvölker werden in den nächsten Tagen an verschiedene Standorte der Großhandelsgruppe „Gebäude und Umwelttechnik“ (GUT) verteilt und sollen so einen Beitrag zum Erhalt der honigproduzierenden Insekten leisten.
Bundesweite Aktion soll Bienen vor dem Aussterben bewahren
Bremer Erfindung: 80 Jahre Dreimonatskalender

Bremer Erfindung: 80 Jahre Dreimonatskalender

Bremen - Von Thomas Kuzaj. Schon mal an 2018 denken? Beim Bremer Kalenderhersteller Terminic (Sitz: Hemelingen) ist das ja von Berufs wegen ohnehin angezeigt. Zumal das Unternehmen jetzt einen ganz besonderen Jahrestag im Blick hat. Vor nunmehr 80 Jahren nämlich entwarf der Hersteller – damals noch unter dem Namen „Buchdruckerei B. C. Heye & Co.“ – den nach Angaben einer Sprecherin weltweit ersten Dreimonatskalender. Eine Bremer Erfindung, die heute Standard in vielen Büros ist – international.
Bremer Erfindung: 80 Jahre Dreimonatskalender
Schwerer Lkw-Unfall auf der A1 an der Anschlussstelle Bremen-Arsten
Video

Schwerer Lkw-Unfall auf der A1 an der Anschlussstelle Bremen-Arsten

Ein Lkw ist auf der A1 in Höhe der Anschlussstelle Bremen-Arsten auf ein Stauende aufgefahren. Dadurch wurden vier Fahrzeuge ineinander geschoben. Zwei Personen wurden schwer, aber nicht lebensgefährlich verletzt. Eine weitere Person wurde leicht verletzt. Die Autobahn ist für mehrere Stunden gesperrt, da benötigte Bergungsfirmen erst auf dem Weg zur Unfallstelle sind.
Schwerer Lkw-Unfall auf der A1 an der Anschlussstelle Bremen-Arsten
Sperrung der Autobahn 1 bei Arsten nach schwerem Unfall

Sperrung der Autobahn 1 bei Arsten nach schwerem Unfall

Bremen - Vier Lkw sind am Vormittag auf der Autobahn 1 an der Anschlussstelle Arsten in einen Unfall verwickelt worden. Zwei Fahrer sind schwer, aber nicht lebensgefährlich verletzt worden.
Sperrung der Autobahn 1 bei Arsten nach schwerem Unfall
Park Hotel: Freude über „Hornstein-Ranking“

Park Hotel: Freude über „Hornstein-Ranking“

Bremen - Von Thomas Kuzaj. „Zweifellos ist jeder Preis eine riesige Freude und besondere Auszeichnung der geleisteten Arbeit des ganzen Hotel-Teams“, so Karsten Kenneweg, Direktor des Dorint Park Hotels. In dem Haus im Bürgerpark hat dieser Tage eine besondere Auszeichnung für Freude gesorgt – das gute Abschneiden im „Hornstein-Ranking“.
Park Hotel: Freude über „Hornstein-Ranking“
Vor 50 Jahren fuhr zum letzten Mal eine Straßenbahn durch Findorff

Vor 50 Jahren fuhr zum letzten Mal eine Straßenbahn durch Findorff

Bremen - 5, 6, 7, 9, 15. Das waren sie, die Straßenbahnlinien, die im Laufe ihrer Geschichte durch den Bremer Stadtteil Findorff gefahren sind. Ein Kapitel bremischer Verkehrsgeschichte, das vor nunmehr 50 Jahren endete. Denn Mitte 1967 fuhr zum letzten Mal eine Bahn durch Findorff.
Vor 50 Jahren fuhr zum letzten Mal eine Straßenbahn durch Findorff
Das Mekka des Tees liegt in Schuppen 6

Das Mekka des Tees liegt in Schuppen 6

Bremen - Von Martin Kowalewski. Der Treffpunkt ist still. Er liegt einige hundert Meter entfernt vom lebhaften Getümmel des neunten „Übersee-Törns“ am Europahafen in der Überseestadt, der am Wochenende gut besucht war. Ein Stück den Hafen auf der linken Seite hinunter bis zum Tor des Betriebsgeländes der Logistikfirma Berthold Vollers – und der Startpunkt des „Tee-Törns“ ist erreicht. Hier warten 30 teeinteressierte Gäste.
Das Mekka des Tees liegt in Schuppen 6