Ressortarchiv: Bremen

Bremer „Tatort“: Postel und Mommsen hören auf

Bremer „Tatort“: Postel und Mommsen hören auf

Bremen - Von Elisabeth Gnuschke. Noch fünf Filme, und dann ist Schluss: Die Schauspieler Sabine Postel (62) und Oliver Mommsen (48) werden 2019 nach 18 gemeinsamen Jahren ihrer Ermittlertätigkeit für den Bremer „Tatort“ aufgeben. Das teilte der Sender Radio Bremen (RB) am Dienstag mit.
Bremer „Tatort“: Postel und Mommsen hören auf
#FreeDeniz-Autokorso mit 20 Fahrzeugen unterwegs

#FreeDeniz-Autokorso mit 20 Fahrzeugen unterwegs

Hupen für die Pressefreiheit: Etwa 50 Teilnehmer demonstrierten am Dienstag in Bremen für die Freilassung des in der Türkei inhaftierten „Welt“-Korrespondenten Deniz Yücel.
#FreeDeniz-Autokorso mit 20 Fahrzeugen unterwegs
Drogen-Duo drohen lange Haftstrafen

Drogen-Duo drohen lange Haftstrafen

Bremen - Von Steffen Koller. Jetzt könnte alles ganz schnell gehen: Im Prozess gegen zwei Männer (36 und 51 Jahre), denen die Staatsanwaltschaft Drogenhandel im großen Stil vorwirft, ist bereits nächste Woche mit einem Urteil am Landgericht Bremen zu rechnen. Das deutet die Vorsitzende Richterin Stefanie Wulff im Gerichtssaal an. Dem Duo drohen bei einer Verurteilung lange Haftstrafen. Angeklagt ist der Handel mit knapp 120  Kilo Ecstasy, eine der größten je in Deutschland sichergestellten Menge der synthetischen Droge.
Drogen-Duo drohen lange Haftstrafen
„Pedelecs und E-Bikes werden oft unterschätzt“

„Pedelecs und E-Bikes werden oft unterschätzt“

Bremen - Von Thomas Kuzaj. „Man bekommt unglaublich schnell ganz viel Schwung drauf“, sagt Polizeihauptkommissarin Claudia Hallensleben über E-Bikes – Fahrräder mit Elektroantrieb. Hallenslebens Spezialgebiet ist das Thema Verkehrssicherheit. Im Bereich von Pedelecs und E-Bikes ist da noch manches zu tun. Am Dienstag sorgte die Beamtin gemeinsam mit den Organisatoren der Messe „Draußen“ für Aufklärung.
„Pedelecs und E-Bikes werden oft unterschätzt“
#FreeDeniz-Autokorso rollt durch Bremen

#FreeDeniz-Autokorso rollt durch Bremen

Bremen - Für die Freilassung von „Welt“-Korrespondent Deniz Yücel setzen in Deutschland, Österreich und in der Schweiz zahlreiche Bürger ein und zeigen Flagge gegen die Einschränkung von Pressefreiheit in der Türkei. In Bremen startet am Dienstagnachmittag einer von mehreren Autokorsos.
#FreeDeniz-Autokorso rollt durch Bremen
Die Bremer Küche im Retro-Look

Die Bremer Küche im Retro-Look

Bremen - Von Thomas Kuzaj. Von der Aalsuppe bis zum Steckrübeneintopf, von der Graupensuppe bis zum Kükenragout, vom Weingelee bis zur Schneemustorte – Bremens Küche ist reich an traditionellen Gerichten, für die es früher in beinahe jeder Familie, die etwas auf sich hielt, die entsprechenden Geheimrezepte gab. Heute gibt es oft nur noch Erinnerungen daran, wie gut das früher geschmeckt hat – in Zeiten, als noch niemand Worte wie „vegan“ und „glutenfrei“ in den Mund genommen hat.
Die Bremer Küche im Retro-Look
Mann stirbt trotz Rettungseinsatz in Findorff

Mann stirbt trotz Rettungseinsatz in Findorff

Bremen - Ein verletzter Mann (29) ist laut Polizeiangaben am Dienstag in Bremen-Findorff gestorben. Eine Reanimierung durch Rettungskräfte noch am Einsatzort war erfolglos, teilte die Polizei am frühen Nachmittag mit. Ein Tötungsdelikt schließen die Beamten aus.
Mann stirbt trotz Rettungseinsatz in Findorff
Ein Drittel der Arbeitsplätze bei Blohm+Voss fallen weg

Ein Drittel der Arbeitsplätze bei Blohm+Voss fallen weg

Hamburg - Um Blohm+Voss steht es schlechter als gedacht. Das hat die Bremer Lürssen-Gruppe herausgefunden, nachdem sie die Hamburger Werft gekauft und überprüft hat.
Ein Drittel der Arbeitsplätze bei Blohm+Voss fallen weg
Sanierung hinter Gittern

Sanierung hinter Gittern

Bremerhaven - Sie ist vollbracht, die Sanierung der Justizvollzugsanstalt (JVA) in Bremerhaven. Seit 2009 wurde in dem historischen Gebäudekomplex gearbeitet, zum Teil bei laufendem Betrieb.
Sanierung hinter Gittern
Weltumseglerin Mareike Guhr landet in der DGzRS-Zentrale an

Weltumseglerin Mareike Guhr landet in der DGzRS-Zentrale an

Bremen - Von Jörg Esser. Rückkehr in den Heimhathafen: Ein Sammelschiffchen ist jetzt in der Zentrale der Deutschen Gesellschaft zur Rettung Schiffbrüchiger (DGzRS) in der Bremer Neustadt vor Anker gegangen – gefüllt mit Geldscheinen und Münzen aus aller Welt.
Weltumseglerin Mareike Guhr landet in der DGzRS-Zentrale an
Bremerhavener Lloyd-Werft streicht 117 Stellen

Bremerhavener Lloyd-Werft streicht 117 Stellen

Bremerhaven - Die angeschlagene Bremerhavener Lloyd-Werft streicht 117 von rund 400 Arbeitsplätzen. Das habe die Geschäftsleitung am Montag den Beschäftigten mitgeteilt, sagte der Betriebsratsvorsitzende Daniel Müller.
Bremerhavener Lloyd-Werft streicht 117 Stellen
Eine Plakette für das Traditionsschiff „Welle“

Eine Plakette für das Traditionsschiff „Welle“

Bremen - Von Thomas Kuzaj. Schlepperdienste, Rundfahrten durch die Häfen, Restaurantschiff an der Schlachte – der 1915 gebaute Dampfer „Welle“ hat so manches erlebt. Zweimal brannte es in den legendenumwobenen 80ern an Bord des schwimmenden Lokals und Varietés, 1994 versank das historische Schiff gar an seinem damaligen Liegeplatz an der Schlachte.
Eine Plakette für das Traditionsschiff „Welle“
Der Container hat alles verändert

Der Container hat alles verändert

Bremen - Von Thomas Kuzaj. Gerade ist er wieder sehr präsent, der Überseehafen. Mitten in der Stadt sogar – im Übersee-Museum. In der Fotoausstellung „Rückblende – Streiflichter aus den Bremer Häfen“, mit der der Historiker Dr. Hartmut Roder sich vom Museum verabschiedet, spielt der Überseehafen eine große Rolle. Dabei ist er längst zugeschüttet worden – und heute Thema in unserer Serie „Verschwunden“.
Der Container hat alles verändert
Gut vorbereitet in die Praxis

Gut vorbereitet in die Praxis

Bremen - Schüler der Oberschule Sebaldsbrück erhalten in einem Wahlpflichtkurs Einblick in Pflege- und Gesundheitsberufe. Nach der theoretischen Einführung im Unterricht folgte nun der erste Praxiseinsatz. Die Neuntklässler haben ihr dreiwöchiges Berufspraktikum gerade hinter sich.
Gut vorbereitet in die Praxis
Nahe am Computerspiel

Nahe am Computerspiel

Bremen - Von Martin Kowalewski. Einmal durch die Elbphilharmonie gehen, ohne dafür nach Hamburg fahren zu müssen. Das ermöglicht ein 360-Grad-Film von der Bremer Agentur „Deichblick“. Björn Upadek, einer von zwei Firmengründern, ist sichtlich stolz auf den Film. Besonders gerne schaut er ihn auf dem Smartphone. Er hält das Handy nach oben, und der Film zieht mit. Vom Dach des neuen Konzerthauses ist der Himmel über Hamburg zu sehen. Beim Spaziergang durchs Innere kann der Zuschauer in alle Richtungen gucken. Wer das Handy nicht bewegen will, kann über den Bildschirm wischen.
Nahe am Computerspiel
Wissen, was wirklich hilft

Wissen, was wirklich hilft

Bremen - Von Steffen Koller. Sie versprechen oft sofortige Heilung und sollen im Vergleich zu anderen Mitteln weniger als die Hälfte kosten. Es gibt sie gegen Rückschmerzen, Erektionsstörungen und trockene Haut. Und es gibt angeblich Studien, die ihre positive Wirkung beweisen sollen. Angeblich. Doch woher weiß man, auf was man vertrauen kann und was wirklich stimmt? Prof. Dr. Ansgar Gerhardus von der Universität Bremen (Public Health und Versorgungsforschung) beschäftigt sich seit langem mit diesem Thema und gab am Sonnabend im Haus der Wissenschaft Einblick in seine Arbeit.
Wissen, was wirklich hilft
Magische Helden und verliebte Eichhörnchen

Magische Helden und verliebte Eichhörnchen

Bremen - Im vollen Bacchuskeller des Ratskellers wird viel gelacht, vorgelesen und es entstehen putzige Bilder. Eine seltene Szenerie. Der Bremer Erfolgsautor David Safier ist da und präsentiert Auszüge aus seinem Roman „Traumprinz“. Mit von der Partie ist Zeichner Oliver Kurth. Er hat den Roman illustriert und malt Bilder zu einer zweiten Geschichte, die sich Safier und die 250 Gäste am Sonntag in der Reihe „Poesie im Bremer Ratskeller“ ausdenken.
Magische Helden und verliebte Eichhörnchen
Rettungssanitäter beendet Ausflug von Kleinkind

Rettungssanitäter beendet Ausflug von Kleinkind

Bremen - Ein Rettungssanitäter hat den morgendlichen Ausflug eines zweijährigen Mädchens in Bremen sanft, aber bestimmt beendet.
Rettungssanitäter beendet Ausflug von Kleinkind
Dieb versucht 33 Getränkedosen zu stehlen und schlägt zu

Dieb versucht 33 Getränkedosen zu stehlen und schlägt zu

Bremen - Ein 29-Jähriger hat in Bremen in einem Supermarkt versucht, insgesamt 33 Getränkedosen in seinem Mantel zu verstecken, um sie zu stehlen.
Dieb versucht 33 Getränkedosen zu stehlen und schlägt zu
Betrunkener belästigt Fußballfans und schlägt Polizisten

Betrunkener belästigt Fußballfans und schlägt Polizisten

Bremen - In der Nacht von Freitag zu Samstag hat ein 51-jähriger Mann aus einem Dorf in der Samtgemeinde Kirchdorf (Landkreis Diepholz) Bahnreisende, Fußballfans und Bundespolizisten aggressiv belästigt.
Betrunkener belästigt Fußballfans und schlägt Polizisten
41-Jähriger attackiert Obdachlosen

41-Jähriger attackiert Obdachlosen

Bremen - Nach kurzer Fahndung nahmen Samstagmittag Polizeibeamte einen 41 Jahre alten Mann fest, der am Rembertiring in Bremen mehrfach gegen den Kopf eines dort auf einer Matratze liegenden Obdachlosen eingetreten und ihn nach Bargeld durchsucht haben soll.
41-Jähriger attackiert Obdachlosen
Bremer Musicaltheater: Kaum Chance auf Rettung

Bremer Musicaltheater: Kaum Chance auf Rettung

Bremen - Von Elisabeth Gnuschke. Aus und vorbei? Wird der Belgier Helmut Lotti der Letzte sein, der am 30. Dezember im Bremer Musicaltheater auftritt? Auch wenn die Proteste aus der Bevölkerung groß sind: Die Chance auf Rettung des Hauses, das immer wieder als „schönstes Theater Bremens“ bezeichnet wird, stehen schlecht. Noch laufen zwar Gespräche, den Saal in ein Kino zu verwandeln, doch als Kulturstätte dürfte das 1999 eröffnete Musicaltheater (1 450 Plätze) am Richtweg ab 2018 ausgedient haben.
Bremer Musicaltheater: Kaum Chance auf Rettung
Ausgezeichnete „Botschafter“

Ausgezeichnete „Botschafter“

Bremen - Seit 34 Jahren verleiht die Gesellschaft der Freunde der Universität Bremen und der Jacobs-Universität den Bremer Studienpreis für herausragende Abschlussarbeiten an der Bremer Uni. Jetzt erhielten sechs Absolventen die Auszeichnung in der Oberen Rathaushalle. Viermal vergaben die „Unifreunde“ den Studienpreis, außerdem wurden zwei Sonderpreise gestiftet. „Sie sind Botschafter unserer Universität“, sagte Professor Andreas Breiter, Konrektor für Forschung und wissenschaftlichen Nachwuchs an der Bremer Uni, an die Preisträger gerichtet.
Ausgezeichnete „Botschafter“
Kapitalanlage in der Pflegeeinrichtung „Mein Zuhause“

Kapitalanlage in der Pflegeeinrichtung „Mein Zuhause“

Bremen. Gerade in Zeiten von Inflation und niedrigen Zinsen gehören Pflegeimmobilien zu einer der gefragten und renditestarken Kapitalanlagen. Der Initiator verkauft aktuell Pflegeappartements  in der neu entstehenden Senioreneinrichtung „Mein Zuhause“ in Bremen Lesum-Park. Bei den Pflegeappartements  handelt es sich um rechtlich eigenständiges Teileigentum, das nach dem Wohnungseigentumsgesetz (WEG) aufgeteilt ist.
Kapitalanlage in der Pflegeeinrichtung „Mein Zuhause“
Kunsthalle lässt „Liebermann“-Besucher kickern: Der Augenblick zählt

Kunsthalle lässt „Liebermann“-Besucher kickern: Der Augenblick zählt

Bremen - Von Martin Kowalewski. Das hat es noch nicht gegeben: Mehr als 70 Personen kickern in der Kunsthalle. Diese hat allerdings keine eigene Kneipe aufgemacht. Vielmehr konnten die Besucher der Veranstaltung „Kickern bei Liebermann“ am Donnerstagabend nicht nur an einem Tischfußballturnier teilnehmen, sondern auch die Ausstellung „Max Liebermann – Vom Freizeitvergnügen zum modernen Sport“ anschauen, die nur noch bis morgen, Sonntag, zu sehen ist.
Kunsthalle lässt „Liebermann“-Besucher kickern: Der Augenblick zählt
„Holiday on Ice“: Zeit für Emotionen

„Holiday on Ice“: Zeit für Emotionen

Bremen - Von Steffen Koller. Kein Kitsch, keine überladen schnulzige Performance, dafür rasant, energiegeladen und künstlerisch auf Weltklasseniveau: „Holiday on Ice“ feierte mit seiner aktuellen Show „Time“ am Donnerstagabend Premierenvorstellung in der Bremer Stadthalle (ÖVB-Arena) und entführte dabei rund 3 000 Zuschauer auf eine Reise zu den schönsten Momenten des Lebens.
„Holiday on Ice“: Zeit für Emotionen
Microsoft-Masche häuft sich in Bremen

Microsoft-Masche häuft sich in Bremen

Bremen - Aktuell versuchen es Betrüger telefonisch immer wieder mit der Masche, dass es Probleme mit der Microsoft-Lizenz auf dem PC des Angerufenen gibt. Die Callcenter rufen eine Vielzahl beliebiger Rufnummern an und erfragen bei einem Kontakt zunächst, ob die Angerufenen auch Englisch sprechen würden.
Microsoft-Masche häuft sich in Bremen
Junge Musiker in der Glocke

Junge Musiker in der Glocke

Bremen - Von Thomas Kuzaj. „Gemeinsam für das Glück von morgen“ – unter dieser Überschrift steht das alljährliche Benefizkonzert der Deutschen Kammerphilharmonie Bremen. Der Abend gibt jungen, hochbegabten Musikern die Gelegenheit, mit dem international gefeierten Orchester aufzutreten, heißt es. Jetzt ist es wieder einmal so weit.
Junge Musiker in der Glocke
Überfall in Mitte: Unbekannte rauben Mann aus

Überfall in Mitte: Unbekannte rauben Mann aus

Bremen - In der Nacht zu Mittwoch überfielen im Bremer Stadtteil Mitte mehrere Personen einen jungen Mann. Wie die Polizei am Freitag mitteilt, konnten die Räuber mit ihrer Beute unerkannt flüchten. Die Beamten suchen nun nach Zeugen.
Überfall in Mitte: Unbekannte rauben Mann aus
"Holiday on Ice" in Bremen

"Holiday on Ice" in Bremen

Zeit für große Gefühle: Die Eiskunstshow "Holiday on Ice" entführte am Donnerstagabend rund 3.000 Zuschauer in der Bremer ÖVB-Arena auf eine Reise durch die schönsten Momente des Lebens. Mit dabei: die Hauptdarsteller und Stars der Szene, Annette Dytrt und Yannick Bonheur. Die Show mit dem Titel „Time“ ist noch bis Sonntag, 26. Februar, in Bremen zu sehen.
"Holiday on Ice" in Bremen
Natur und Ursprung

Natur und Ursprung

Bremen - Von Ilka Langkowski. „Kathleen, USA“ heißt Akkela Dienstbiers Bild, das sie in unserer Serie „Mein Kunst-Stück“ vorstellt. Es ist ein manuell bearbeitetes Foto und gehört zu einer Werkreihe mit Kinderfotos. Frauen aus verschiedenen Teilen der Welt stellten der Bremerin diese Bilder zur Verfügung.
Natur und Ursprung
Blutiger Streit in Bremen: Mann mit Messer verletzt

Blutiger Streit in Bremen: Mann mit Messer verletzt

Bremen - In Bremen ist es am Donnerstagabend gegen 21.40 Uhr zu einer blutigen Auseinandersetzung zwischen mehreren Beteiligten gekommen.
Blutiger Streit in Bremen: Mann mit Messer verletzt
Umweltressort bestätigt Sichtung in Bremen-Nord

Umweltressort bestätigt Sichtung in Bremen-Nord

Bremen - Von Elisabeth Gnuschke. Ja, es war ein Wolf, der am Mittwochmorgen auf einem Bauernhof in Bremen-Nord gesehen wurde. Das hat am Donnerstag das Umweltressort bestätigt. Damit sind sich in diesem Fall Ressort und Landesjägerschaft Bremen – anders als bei der Wolfssichtung in Borgfeld – einig. Danach dürfte für die Bremer klar sein: Der Wolf ist in der Stadt angekommen. Seine „Grenzübertritte“ verwundern allerdings nicht, werden im Umland doch bereits seit etlichen Monaten Wölfe gemeldet.
Umweltressort bestätigt Sichtung in Bremen-Nord
Baum stürzt auf Oberleitung

Baum stürzt auf Oberleitung

Bremen - Ein sieben Meter langer Baum ist Donnerstagnachmittag im Bereich des Haltepunktes Klinikum-Nord/Beckedorf auf einen Zug und auf die Oberleitung der Farge-Vegesacker Eisenbahn (FVE) gestürzt.
Baum stürzt auf Oberleitung
Neuheiten, Turniere und Klassiker

Neuheiten, Turniere und Klassiker

Bremen - Von Jörg Esser. Der Spielemarkt boomt. Gesellschafts- und Brettspiele sind wieder im Trend. „Pro Jahr kommen 1 200 bis 1 300 neue Spiele auf den Markt“, sagt Andreas Ebert.
Neuheiten, Turniere und Klassiker
Übersee-Museum: Handelskundler Hartmut Roder verabschiedet sich mit Hafen-Schau

Übersee-Museum: Handelskundler Hartmut Roder verabschiedet sich mit Hafen-Schau

Bremen - Von Thomas Kuzaj. „Ich war konsterniert“, sagt Dr. Hartmut Roder, wenn er an seine erste Begegnung mit den stadtbremischen Häfen zurückdenkt. „Da war nichts. Weit und breit kein Schiff, die Kräne rosteten vor sich hin.“ Dabei galten die Häfen doch als Inbegriff bremischer Identität. Der Historiker Roder hat sich von Berufs wegen jahrzehntelang mit dieser Identität beschäftigt – als Leiter der Abteilung Handelskunde des Übersee-Museums. Jetzt verabschiedet er sich mit einer Fotoausstellung in den Ruhestand.
Übersee-Museum: Handelskundler Hartmut Roder verabschiedet sich mit Hafen-Schau
Coca-Cola stellt Betrieb in Bremen ein

Coca-Cola stellt Betrieb in Bremen ein

Bremen - Der Getränkehersteller Coca-Cola stellt den Betrieb in Bremen zum Ende der Woche endgültig ein. Schon im August 2016 sei die Produktion im Stadtteil Hemelingen beendet worden, teilte das Unternehmen am Donnerstag mit.
Coca-Cola stellt Betrieb in Bremen ein
Bremen und Niedersachsen sind Insolvenzhochburgen

Bremen und Niedersachsen sind Insolvenzhochburgen

Bremen/Hannover - Bremen und Niedersachsen gehören weiterhin zu den Hochburgen bei Privatinsolvenzen in Deutschland. Im bundesweiten, relativen Vergleich gab es in Bremen im vergangenen Jahr die meisten Verbraucherinsolvenzen, Niedersachsen landete nach dem Saarland auf Rang drei, wie der Informationsdienstleister Bürgel am Donnerstag in Hamburg in seinem "Schuldenbarometer 2016" mitteilte.
Bremen und Niedersachsen sind Insolvenzhochburgen
Anklage gegen Ex-Rüstungsmanager

Anklage gegen Ex-Rüstungsmanager

Bremen - Die Bremer Staatsanwaltschaft hat Anklage wegen Bestechung gegen fünf ehemalige Manager der Rüstungsfirma Rheinmetall Defence Electronics erhoben. Vier deutsche und ein griechischer Ex-Mitarbeiter sollen zwischen 1998 und 2011 insgesamt 3,3 Millionen Euro an griechische Amtsträger bezahlt haben, um den Auftrag für ein Flugabwehrsystem zu bekommen, geht aus Medienberichten hervor.
Anklage gegen Ex-Rüstungsmanager
Vom Gesellen zum Generalisten

Vom Gesellen zum Generalisten

Bremen - Von Martin Kowalewski. Susanne Haase lässt einen Roboter-Arm schwenken. Etwas später nimmt sie einen kleinen Kunststoff-Zylinder. Erste Greifübungen für den Roboter. Die Schülerin der Technikerschule Bremen an der Schongauer Straße in Walle ist voll bei der Sache. Auch um sie herum ist was los. Heute feiert die Schule ihr 50-jähriges Bestehen.
Vom Gesellen zum Generalisten
Ein Wolf in Bremen-Nord?

Ein Wolf in Bremen-Nord?

Bremen - Nach Borgfeld soll nun auch in Bremen-Nord ein Wolf aufgetaucht sein. Das berichtete am Mittwochabend Radio Bremen.
Ein Wolf in Bremen-Nord?
„Zu viele Herzinfarkte“: Stiftung finanziert erste Forschungsprofessur in Bremen

„Zu viele Herzinfarkte“: Stiftung finanziert erste Forschungsprofessur in Bremen

Bremen - Von Jörg Esser. Herzerkrankungen und Herzinfarkte zählen immer noch zu den häufigsten Todesursachen. Das Land Bremen weist im Bundesvergleich eine überdurchschnittlich hohe Herzinfarktrate auf – mit 73 Todesopfern auf 100.000 Einwohner. Zugleich ist die Hansestadt eine Diaspora in der Herzforschung. Das soll sich ändern. Die Stiftung Bremer Herzen finanziert eine Professur zur Erforschung und Prävention von Herzerkrankungen.
„Zu viele Herzinfarkte“: Stiftung finanziert erste Forschungsprofessur in Bremen
Prozess um 120 Kilo Ecstasy: Zollbeamter gibt Einblick in Schmuggler-Szene

Prozess um 120 Kilo Ecstasy: Zollbeamter gibt Einblick in Schmuggler-Szene

Bremen - Von Steffen Koller. Der Fund war reiner Zufall, die Menge mit fast 120 Kilo Ecstasy-Pillen „exorbitant viel“: Im Prozess gegen zwei Männer (36 und 51), denen vor dem Landgericht Bremen unerlaubter Handel mit Betäubungsmitteln in nicht geringer Menge vorgeworfen wird, sagte am Mittwoch ein Zollbeamter aus. Er gab nicht nur Einblicke in die Strukturen der Schmuggler-Szene, er rekonstruierte auch das mutmaßliche Vorgehen der Angeklagten.
Prozess um 120 Kilo Ecstasy: Zollbeamter gibt Einblick in Schmuggler-Szene
Baumstamm vor weiter Landschaft

Baumstamm vor weiter Landschaft

Bremen - Von Thomas Kuzaj. Der Frühling kommt. Doch, ganz bestimmt. Wenngleich man es jetzt noch nicht so stark spürt. Und wenn er dann kommt, dann bringt er einen Baum mit sich – im Vegesacker Overbeck-Museum jedenfalls.
Baumstamm vor weiter Landschaft
Fußgänger bei Unfall in Woltmershausen schwer verletzt

Fußgänger bei Unfall in Woltmershausen schwer verletzt

Bremen - Ein 49 Jahre alter Fußgänger ist am Mittwochmorgen unvermittelt auf die Fahrbahn der Woltmershauser Straße gelaufen. Er wurde von einem PKW erfasst und  erlitt schwerste, lebensbedrohende Kopfverletzungen, teilt die Polizei mit.
Fußgänger bei Unfall in Woltmershausen schwer verletzt
Arbeitnehmerkammer legt Bericht vor: Mehr Mütter in Vollzeit-Jobs

Arbeitnehmerkammer legt Bericht vor: Mehr Mütter in Vollzeit-Jobs

Bremen - Von Thomas Kuzaj. „Die traditionelle Rollenverteilung ist ein auslaufendes Familienmodell“, sagt Ingo Schierenbeck, Hauptgeschäftsführer der Bremer Arbeitnehmerkammer. Die Kammer hat am Mittwoch ihren aktuellen Bericht zur sozialen Lage vorgestellt. In dem 227-Seiten-Werk geht es um die Situation der Familien im Land Bremen.
Arbeitnehmerkammer legt Bericht vor: Mehr Mütter in Vollzeit-Jobs
Abschiebung nach Afghanistan nur für Straftäter

Abschiebung nach Afghanistan nur für Straftäter

Bremen - Das rot-grün regierte Bundesland Bremen denkt nicht an einen offiziellen Abschiebestopp für abgelehnte Asylbewerber aus Afghanistan.
Abschiebung nach Afghanistan nur für Straftäter
Testen, tauchen, tricksen

Testen, tauchen, tricksen

Bremen - Und wieder ein Namenswechsel: Aus der „Rad & Outdoor“ wird die „Draußen“. Gestartet als reine Fahrradmesse mit Tagung, hat die Veranstaltung seit 1998 reichlich zugelegt und umfasst nun vieles rund um Outdoor-Aktivitäten. Unter dem Namen „Draußen“ lockt sie Besucher am 11. und 12. März (Sonnabend und Sonntag) in die Messehallen auf der Bürgerweide. Parallel dazu findet wieder die „Passion Sports Convention“ rund um Funsport statt.
Testen, tauchen, tricksen
Erneut falscher Wasserwerker unterwegs

Erneut falscher Wasserwerker unterwegs

Bremen - Im Bremer Stadtgebiet ist ein falscher Wasserwerker unterwegs. Dienstagmittag klingelte er in Kattenesch an der Wohnungstür einer 83-Jährigen und verschaffte sich mit seiner falschen Identität Zutritt zur Wohnung.
Erneut falscher Wasserwerker unterwegs
Senat unterstützt die „Sail 2020“

Senat unterstützt die „Sail 2020“

Bremen - Für die nächste „Sail“ in Bremerhaven soll es Geld geben – das hat der Senat am Dienstag beschlossen. Und sichert damit die Finanzierung der Großveranstaltung praktisch ab. Für die „Sail 2020“ gibt Bremen 1,19 Millionen Euro aus. Die Landesmittel sollen in den Haushalten 2019 und 2020 berücksichtigt werden, sagte ein Sprecher des Wirtschaftsressorts.
Senat unterstützt die „Sail 2020“