Ressortarchiv: Bremen

„Es gibt keine außerirdische Präsenz auf Erden“

„Es gibt keine außerirdische Präsenz auf Erden“

Bremen / Mannheim - Christine Cornelius. Fliegende Untertassen? Außerirdische im Anflug? Ufo-Erforscher Werner Walter ist nach Jahren des Forschens müde geworden - es wiederhole sich alles immer wieder.
„Es gibt keine außerirdische Präsenz auf Erden“
Arbeitslosenzahl in Bremen im Dezember leicht gestiegen

Arbeitslosenzahl in Bremen im Dezember leicht gestiegen

Bremen - Die Zahl der Arbeitslosen im Land Bremen ist im Dezember auf 35 967 gestiegen. Das waren 0,9 Prozent mehr als im Vormonat, wie die Agentur für Arbeit am Dienstag mitteilte.
Arbeitslosenzahl in Bremen im Dezember leicht gestiegen
Polizei Bremen: Wer hat Aufnahmen vom UFO?

Polizei Bremen: Wer hat Aufnahmen vom UFO?

Bremen - Nachdem gestern Abend ein nicht identifiziertes Flugobjekt über Bremen gesichtet wurde, ermittelt die Polizei wegen eines gefährlichen Eingriffes in den Luftverkehr.
Polizei Bremen: Wer hat Aufnahmen vom UFO?
Vermeintliches Ufo sorgt für Flugausfall am Flughafen Bremen

Vermeintliches Ufo sorgt für Flugausfall am Flughafen Bremen

Bremen - Ein unbekanntes Flugobjekt hat Passagieren am Bremer Airport einen Strich durch ihre Reiseplanungen gemacht. Wie der Flughafen in der Nacht zum Dienstag mitteilte, tauchte ein fliegendes Etwas am Montagabend mehrmals kurzzeitig auf dem Radar der Flugsicherung auf.
Vermeintliches Ufo sorgt für Flugausfall am Flughafen Bremen
Steuern: Boom bei Anzeigen

Steuern: Boom bei Anzeigen

Bremen - Die Zahl der Selbstanzeigen in Verbindung mit unversteuerten Kapitalerträgen im Ausland ist sprunghaft angestiegen. 2012 haben sich im Land Bremen 42 Steuersünder gemeldet, 2013 waren es nach Angaben von Finanzsenatorin Karoline Linnert (Grüne) 175 Fälle mit einem Steuermehrergebnis von rund 12,5 Millionen Euro.
Steuern: Boom bei Anzeigen

Scherf im Visier der Staatsanwaltschaft

Bremen - Hat Alt-Bürgermeister Henning Scherf (SPD) als Zeuge vor Gericht gelogen? Die Staatsanwaltschaft leitete jetzt ein Ermittlungsverfahren wegen uneidlicher Falschaussage gegen ihn ein. Es geht um die Frage, warum Scherf zu einem Prozess im September 2013 zu spät kam.
Scherf im Visier der Staatsanwaltschaft
85 Prozent Energieersparnis

85 Prozent Energieersparnis

Bremen - Von Nina SeegersGute zehn Jahre stand ein hübsches Bremer Haus an der Hamburger Straße im Peterswerder leer, bevor Familie Bührmann den Schritt gewagt hat, die völlig heruntergekommene Immobilie zu kaufen und von Grund auf zu sanieren. Mittlerweile erstrahlt das Haus in neuem Glanz und ist auf dem neuesten energetischen Stand.
85 Prozent Energieersparnis
Ermittlungsverfahren gegen Bremens früheren Bürgermeister Scherf

Ermittlungsverfahren gegen Bremens früheren Bürgermeister Scherf

Bremen - Hat Bremens Ex-Bürgermeister Henning Scherf als Zeuge vor Gericht gelogen? Die Staatsanwaltschaft leitete ein Ermittlungsverfahren wegen uneidlicher Falschaussage ein. Es geht um die Frage, warum Scherf zu einem Prozess im September 2013 zu spät kam.
Ermittlungsverfahren gegen Bremens früheren Bürgermeister Scherf
Eiswette: Weser auch 2014 nicht zugefroren

Eiswette: Weser auch 2014 nicht zugefroren

Bremen - Das Ergebnis der 185. Bremer Eiswette stand am Montag schon vor der Eisprobe fest: Die Weser ist nicht zugefroren.
Eiswette: Weser auch 2014 nicht zugefroren
185. Bremer Eiswette

185. Bremer Eiswette

Das Ergebnis der 185. Bremer Eiswette stand am Montag schon vor der Eisprobe fest: Die Weser ist nicht zugefroren. Zu dem Ritual, bei dem ein 99 Pfund leichter Schneider mit einem heißen Bügeleisen prüfen soll, ob der Fluss „geiht“ (geht) oder „steiht“ (steht), waren wieder viele hundert kleine und große Zuschauer an den Weserdeich gekommen.
185. Bremer Eiswette
Weg aus der Obdachlosigkeit

Weg aus der Obdachlosigkeit

Bremen - Von Dieter Sell. Langsam kriecht die Kälte unter den Pullover. Nieselregen, Schmuddelwetter. Doch „Bugs“, 50, mit bürgerlichem Namen Bernhard Richter, hat Glück. Er hockt trocken unter dem Vordach eines Supermarktes in Findorff und verkauft die „Zeitschrift der Straße“, eine von vielleicht 40 derartigen Titeln in Deutschland.
Weg aus der Obdachlosigkeit
Feuerwehr rettet Familie aus Haus

Feuerwehr rettet Familie aus Haus

Bremen - Die Feuerwehr hat gestern Morgen eine siebenköpfige Familie und eine Katze aus einer brennenden Wohnung im Ohlenhofviertel in Gröpelingen gerettet. Sechs Personen kamen aufgrund von Rauchvergiftungen in eine Klinik. Der Schaden wird auf rund 150 000 Euro geschätzt.
Feuerwehr rettet Familie aus Haus
Kontaktdienst für eine bessere Betreuung

Kontaktdienst für eine bessere Betreuung

Bremen - Zu den großen Herausforderungen der Zukunft gehört für Krankenhäuser der Umgang mit dementen Patienten. Allein in Deutschland rechnen Experten bis 2050 mit einer Verdopplung der an Demenz erkrankten Patienten auf etwa 2,5 Millionen.
Kontaktdienst für eine bessere Betreuung
Brand in Bremen: Sieben Bewohner und Katze gerettet

Brand in Bremen: Sieben Bewohner und Katze gerettet

Bremen - Am frühen Sonntagmorgen meldeten mehrere aufgeregte Anrufer einen Wohnungsbrand mit eingeschlossenen Kindern in Bremen-Ohlenhof.
Brand in Bremen: Sieben Bewohner und Katze gerettet
Atemberaubende Artistik

Atemberaubende Artistik

Bremen - Von Viviane Reineking. Ein ums andere Mal hielten sich die rund 5 500 Zuschauer am Donnerstagabend in der Bremer Stadthalle (ÖVB-Arena) die Hände vors Gesicht. Sie wagten kaum, auf das zu schauen, was ihnen die Turner und Akrobaten beim „Feuerwerk der Turnkunst“ boten: waghalsige Würfe und Sprünge sowie Salti auf höchstem Niveau.
Atemberaubende Artistik
Konfliktherd Beschäftigung

Konfliktherd Beschäftigung

Bremen - Von Ralf Sussek BREMEN · Die Arbeitnehmerkammer hat im abgelaufenen Jahr 92 224 Rechts- und Steuerberatungen durchgeführt. Das hat Hauptgeschäftsführer Ingo Schierenbeck gestern erklärt. In ihren drei Geschäftsstellen (Bremen, Bremen-Nord und Bremerhaven) haben vor allem Beratungen im Arbeitsrecht deutlich zugenommen.
Konfliktherd Beschäftigung
Die Bitte um Entschuldigung

Die Bitte um Entschuldigung

Bremen - Von Thomas Kuzaj„Unter polizeilicher Obhut darf kein Mensch ums Leben kommen.“ Das sagte Polizeipräsident Lutz Müller gestern mit Blick auf Laye-Alama Condé, dessen Tod sich nächste Woche – am Dienstag, 7. Januar – zum neunten Mal jährt. Der mutmaßliche Drogendealer starb an den Folgen eines Brechmitteleinsatzes im Gewahrsam der Polizei. Gestern entschuldigte sich der Polizeipräsident für den Tod  Condés.
Die Bitte um Entschuldigung
Engagement für Flüchtlinge in Afrika

Engagement für Flüchtlinge in Afrika

Bremen - Die Sternsinger aus den katholischen Kirchengemeinden in Bremen haben gestern im Rathaus Station bei Bürgermeister Jens Böhrnsen (SPD) gemacht.
Engagement für Flüchtlinge in Afrika
Maskierte Männer überfallen Supermarkt

Maskierte Männer überfallen Supermarkt

Bremen - Zwei mit Esels- und Schweinsmasken maskierte Männer überfielen Donnerstagabend gegen 21.50 Uhr einen Supermarkt in der Hammersbecker Straße in Bremen-Vegesack und erbeuteten mehrere Hundert Euro Bargeld. Die Polizei bittet um Zeugenhinweise.
Maskierte Männer überfallen Supermarkt
Drei Kinder, ein Burger und viele Bundespolizeikekse

Drei Kinder, ein Burger und viele Bundespolizeikekse

Bremen / Hannover - Zwei Mädchen (fünf und sieben Jahre) sind mit ihrem "großen Bruder" (neun) allein mit Zügen von Bremen nach Lüneburg gefahren. Bundespolizisten nahmen das Trio in Gewahrsam.
Drei Kinder, ein Burger und viele Bundespolizeikekse
Freche Sprüche, heißes Eisen

Freche Sprüche, heißes Eisen

Bremen - Am Tag der Heiligen Drei Könige ist es wieder so weit: An der Weser wird nach festem Ritual wie seit über 150 Jahren die Eiswette zelebriert. Im Kern geht es dabei um die Frage, ob die Weser zugefroren ist oder nicht. Die Hauptrolle spielt ein Schneider, der den Fluss nach den Statuten mit einem heißen Bügeleisen in der Hand trockenen Fußes überqueren soll.
Freche Sprüche, heißes Eisen
Spontaner Küchenbesuch

Spontaner Küchenbesuch

Bremen - Von Ilka Langkowski. Marita Wessel-Niepel leitet das Stadtamt. Ob Ausweis, Eheschließung oder Kfz-Zulassung – kein Weg führt an den Abteilungen des Stadtamtes vorbei. So kommen rund eine halbe Million Kundenkontakte pro Jahr zusammen.
Spontaner Küchenbesuch
Nie mehr „unterwegs“

Nie mehr „unterwegs“

Bremen - Von Thomas Kuzaj. Traditionen: Ein Neujahrsempfang, der zugleich ein Abschied ist – diese seltene Kombination ist heute, Freitag, im Presse-Club (Schnoor) zu erleben.
Nie mehr „unterwegs“
Dingeldein folgt auf Peper

Dingeldein folgt auf Peper

Bremen - Ralf Dingeldein ist seit 1. Januar neuer Geschäftsführer der Willenbrock Fördertechnik Holding GmbH mit Sitz in Bremen. Der 40-jährige promovierte Wirtschafts-Ingenieur folgt auf Lutz Peper, der sich als Geschäftsführender Gesellschafter aus dem Unternehmen zurückgezogen hat.
Dingeldein folgt auf Peper
1 000 neue Wohnungen

1 000 neue Wohnungen

Bremen - Die Überseestadt wächst unaufhörlich von der City weg in Richtung Molenturm: Das Projekt „Hafenkante“ nimmt im ersten Bauabschnitt stetig Konturen an. Die Verträge über die Flächen für den zweiten Bauabschnitt zwischen der Stadt und dem Projektentwickler sind noch vor Jahreswechsel unterschrieben worden.
1 000 neue Wohnungen
30-Jähriger schießt Rakete in Straßenbahn

30-Jähriger schießt Rakete in Straßenbahn

Bremen - Gestern Nachmittag warf ein 30 Jahre alter Bremer an der Haltestelle Vor dem Steintor/ Am Ziegenmarkt eine Silvester-Rakete in eine Straßenbahn. Es entstand Sachschaden.
30-Jähriger schießt Rakete in Straßenbahn
Räuber schlägt schwangere Frau in Gesicht und Bauch

Räuber schlägt schwangere Frau in Gesicht und Bauch

Bremen - Am vergangenen Freitag überfiel ein 51 Jahre alter Mann eine schwangere Frau vor dem Hauptbahnhof. Der Täter konnte zwar festgenommen werden, aber die Angegriffene war nicht mehr vor Ort.
Räuber schlägt schwangere Frau in Gesicht und Bauch
25-Jähriger droht damit, von Altbremer Haus zu springen

25-Jähriger droht damit, von Altbremer Haus zu springen

Bremen - Von Thomas Kuzaj. Um 22 Uhr endete am Neujahrsabend ein mehr als 13-stündiger dramatischer Polizeieinsatz in der östlichen Vorstadt. Ein 25 Jahre alter Mann lief auf dem Fenstervorsprung einer Altbremer Häuserzeile an der Bismarckstraße hin und her. Er kündigte an, hinunterzuspringen.
25-Jähriger droht damit, von Altbremer Haus zu springen
Arbeitsreiche Silvesternacht in Bremen

Arbeitsreiche Silvesternacht in Bremen

Bremen - Von Thomas Kuzaj. Es war ein arbeitsreicher Jahreswechsel für Polizei, Feuerwehr und Rettungskräfte in Bremen. Mehr als 320 Einsätze zählte die Polizei vom Silvesterabend, 19 Uhr, bis zum Neujahrsmorgen, 6 Uhr. Ein Polizist wurde leicht verletzt.
Arbeitsreiche Silvesternacht in Bremen
Vom Hochmittelalter bis in die 80er Jahre

Vom Hochmittelalter bis in die 80er Jahre

Bremen - Von Thomas Kuzaj. Anno 1863 war es zum ersten Mal erschienen – das „Bremische Jahrbuch“. Jetzt legten Staatsarchiv und Historische Gesellschaft den neuen Band vor.
Vom Hochmittelalter bis in die 80er Jahre
Der Haushalt und die Glückskekse

Der Haushalt und die Glückskekse

Bremen - Von Thomas Kuzaj. „Opfere niemals Deine Würde.“ Sprüche wie dieser waren in Glückskeksen zu finden, die gestern im Bremer Rathaus in geschmackvollen Körbchen bereitstanden – gedacht für die Besucher des Neujahrsempfangs für Bürger.
Der Haushalt und die Glückskekse
Filme machen Schule

Filme machen Schule

Bremen - Von Thomas Kuzaj. Kino: Zum siebten Mal kommt das Festival „Britfilms“ nach Bremen – vom 23. bis 29. Januar in die „Gondel“ (Schwachhausen) und in die „Schauburg“ (Steintor). Das Festival erzählt viel über Großbritannien und viel über junge Menschen – und so ist es auch gedacht.
Filme machen Schule
Mehrere Verletzte bei Brand in Huchting

Mehrere Verletzte bei Brand in Huchting

Bremen - Der Jahreswechsel brachte der Feuerwehr Bremen das erwartet hohe Einsatzaufkommen. Die Erhöhung der Vorhalte in den Bereichen der Feuerwehr- und Rettungsleitstelle, des Rettungsdienstes sowie auch die Bereitschaft aller Freiwilligen Feuerwehren war ausreichend aber notwendig.
Mehrere Verletzte bei Brand in Huchting
Schlägereien, betrunkene Autofahrer und Einbrüche in Bremen

Schlägereien, betrunkene Autofahrer und Einbrüche in Bremen

Bremen - Mehr als 320 Einsätze hatte die Bremer Polizei in der Zeit von gestern Abend 19 Uhr bis heute früh 6 Uhr zu bewältigen. Trotz einer Vielzahl von Einsätzen verzeichnete die Polizei Bremen einen insgesamt positiven Verlauf der Silvesterfeiern.
Schlägereien, betrunkene Autofahrer und Einbrüche in Bremen