Ressortarchiv: Bremen

Unfall: Drei Personen verletzt, darunter eine Fünfjährige

Unfall: Drei Personen verletzt, darunter eine Fünfjährige

Bremen - Am späten Montagnachmittag verletzten sich in Bremen-Huchting bei einem Verkehrsunfall drei Personen leicht, darunter ein fünf Jahre altes Kind.
Unfall: Drei Personen verletzt, darunter eine Fünfjährige
Sixdays: Bremen als Radsportstadt
Video

Sixdays: Bremen als Radsportstadt

Sixdays: Bremen als Radsportstadt
Party bei den Sixdays am Montag

Party bei den Sixdays am Montag

Party war angesagt am Montag beim 49. Bremer Sechstagerennen. Hier die Bilder
Party bei den Sixdays am Montag
In prestigeträchtiger Nähe

In prestigeträchtiger Nähe

Bremen - Von Thomas Kuzaj„Wer will bauen an der Straßen / muss die Leute reden lassen.“ Und wer mal an den Fassaden bremischer Bauwerke hochblickt, kann manche Entdeckung machen. Zum Beispiel in der Hakenstraße, die Langen- und Obernstraße verbindet. Dort findet sich das eben zitierte Sprichwort buchstäblich in Stein gemeißelt.
In prestigeträchtiger Nähe
„Unglaublicher Sprung von Kalz“

„Unglaublicher Sprung von Kalz“

Bremen - Der Tag der Entscheidung ist gekommen. Heute gegen 0.00 Uhr wird feststehen, welches Paar sich den goldenen Lobeerkranz des Siegers der 49. Bremer Sixdays umhängen lassen darf.
„Unglaublicher Sprung von Kalz“
Fax verschwunden: Prozess wird neu aufgerollt

Fax verschwunden: Prozess wird neu aufgerollt

Bremen - Von Jörg Esser. Zu neun Jahren und drei Monaten Haft wegen Totschlags ist ein damals 49-jähriger Bremer im Mai vergangenen Jahres verurteilt worden. Er soll seine 43-jährige Ehefrau am 8.  September 2011 in der gemeinsamen Wohnung aus Eifersucht äußerst brutal mit mehreren Messerstichen in den Brustkorb getötet haben.
Fax verschwunden: Prozess wird neu aufgerollt
Qualität und Integration

Qualität und Integration

Bremen - Von Ralf Sussek. Qualität und Zuverlässigkeit – darauf setzt der Martinshof, nicht auf Mitleid. Das sagt Wilfried Hautop, Geschäftsführer der Werkstatt Bremen/Martinshof, mit Überzeugung. Und überzeugt damit auch andere.
Qualität und Integration
LED-Armbänder: Ein leuchtendes Beispiel

LED-Armbänder: Ein leuchtendes Beispiel

Bremen - Der erste begeisterte Anruf kam aus Zürich. Am anderen Ende der Leitung war Urs Freuler, sportlicher Leiter des dortigen Rennens. Der Bremen-Sieger von 1993 (zusammen mit Peter Pieters) war hin und weg: „Das ist ja sensationell. Das machen wir im nächsten Jahr auch.“
LED-Armbänder: Ein leuchtendes Beispiel
Der diskrete Anbau

Der diskrete Anbau

Bremen - Von Thomas Kuzaj · Morgen, am Mittwoch, empfängt Bürgermeister Jens Böhrnsen (SPD) etwa 600 Gäste zum Neujahrsempfang des Senats. Sie alle werden durch den Eingang des Neuen Rathauses in die Obere Rathaushalle kommen. Und damit sind sie auch schon buchstäblich drin – im Thema.
Der diskrete Anbau
Unbekannte werfen Stein auf Zug: Frontscheibe durchschlagen

Unbekannte werfen Stein auf Zug: Frontscheibe durchschlagen

Bremen - Ein Steinwurf hat heute den Lokführer einer Nordwestbahn in Bremen gefährdet. Die Frontscheibe wurde durchschlagen. Es gab einen lauten Knall. Splitter flogen ins Führerhaus. Glücklicherweise wurde der Mann nicht verletzt.
Unbekannte werfen Stein auf Zug: Frontscheibe durchschlagen
Kids Day bei den Sixdays in Bremen
Video

Kids Day bei den Sixdays in Bremen

Der Samstag markiert nicht nur die Halbzeit der Bremer Sixdays, sondern auch den Kindertag, bei dem Kinder und ihre Eltern kostenlos zum Radrennen kommen dürfen und für eine super Stimmung sorgen.
Kids Day bei den Sixdays in Bremen
Micky Krause auf den Six-Days in Bremen
Video

Micky Krause auf den Six-Days in Bremen

Das Bremer Sechs-Tage-Rennen steht nicht nur für sportliche Höchstleistungen, sondern auch für Party. Musikstars wie Micky Krause heizen bei den Six Days 2013 den Besuchern ordentlich ein.
Micky Krause auf den Six-Days in Bremen
Grasmann/Stöpler: Die Underdogs mucken auf

Grasmann/Stöpler: Die Underdogs mucken auf

Bremen - Von Gerd Töbelmann. Die 49. Bremer Sixdays biegen auf die Zielgerade ein. Nach zwei Drittel des Rennens haben realistisch betrachtet noch fünf Teams die Chance, morgen am letzten Tag das Rennen zu gewinnen. Wie schon in den Tagen zuvor behauptete die schweizerisch/deutsche Kombination Franco Marvulli und Marcel Kalz die Führung vor den Titelverteidigern Robert Bartko und Peter Schep.
Grasmann/Stöpler: Die Underdogs mucken auf
„Du bist eine Legende, Uschi!“

„Du bist eine Legende, Uschi!“

Bremen - Von Viviane Reineking. „Uschi, Uschi“ – so schallt es, als die „Beat-Club“-Moderatorin Uschi Nerke nach dreistündiger Sendung aus dem Studio in das Foyer des Radio-Bremen-Funkhauses im Faulenquartier tritt. Es herrscht ein dichtes Gedränge, viele Fans sind gekommen, um sich von Nerke zu verabschieden. Nach fast zwölf Jahren übergibt sie an ihren Kollegen Lutz Hanker.
„Du bist eine Legende, Uschi!“
Bremen und Berlin Fels in der Brandung

Bremen und Berlin Fels in der Brandung

Bremen - BREMEN/BERLIN · Bremen und Berlin sind die letzten deutschen Bastionen des Sechstagerennens. Die Mischung aus bierseliger Gaudi und Radsport der besonderen Art zieht nicht mehr so recht.
Bremen und Berlin Fels in der Brandung
Jazz mit Anwalt

Jazz mit Anwalt

Bremen - Von Thomas Kuzaj · Jazz: Der Mann am Klavier, das ist heute – ein Jurist. Ein Rechtsanwalt. Vor drei Jahren war der Pianist und Anwalt Andreas Schanze zuletzt als „Stargast“ bei „Jazz on Board“ auf dem Bremer Theaterschiff. Nun hat der Saxophonist und Zeremonienmeister Dirk Piezunka ihn wieder eingeladen – für heute, 21 Uhr.
Jazz mit Anwalt
Robert Bengsch: Wasserwerke statt Rundenwirbel

Robert Bengsch: Wasserwerke statt Rundenwirbel

Bremen - Sixdays-Fahrer reizen ihre Karriere schon mal aus, nehmen mit, was noch irgendwie geht, solange sie noch Verträge erhalten. Danny Clark, Bruno Risi oder auch Etienne de Wilde sind Beispiele dafür, dass auch jenseits der 40 noch was geht – oder gehen muss.
Robert Bengsch: Wasserwerke statt Rundenwirbel
„Dieser Sport ist keine Sekunde langweilig“

„Dieser Sport ist keine Sekunde langweilig“

Bremen - Von Ilka LangkowskiIm Weserstadion wurde gestern zwar auch auf sattem Grün gespielt, allerdings einmal nicht auf dem Rasen. Denn die Bridge-Konkurrenz aus Bremen und Bremerhaven spielte ihre Karten auf dem Grün der Tische im VIP-Bereich Nord des Stadions. 104 Teams traten an.
„Dieser Sport ist keine Sekunde langweilig“
Grüner Empfang, rote Gäste

Grüner Empfang, rote Gäste

Bremen - Von Thomas Kuzaj„Unsere Herausforderung wird es sein, Veränderungen anzukündigen und dies mit Vertrauen zu verbinden.“ Marieluise Beck, Spitzenkandidatin der Bremer Grünen im Bundestagswahlkampf, stimmte ihre Parteifreunde gestern auf das Wahljahr 2013 ein – beim Neujahrsempfang ihrer Partei im „Brillissimo“ an der Hutfilterstraße.
Grüner Empfang, rote Gäste
Sixdays am Samstag: Teil 2

Sixdays am Samstag: Teil 2

Sixdays am Samstag: Teil 2
Sixdays am Samstag: Teil 2
Lucys Pech und das Phantom aus Flensburg

Lucys Pech und das Phantom aus Flensburg

Bremen - Gewiss, sie warfen auch einen Blick auf die Fahrer. Aber für Nadine, Paulina und all die anderen gab es gestern Nachmittag einen noch wichtigeren Grund, bloß nicht zu spät bei den Sixdays einzutreffen.
Lucys Pech und das Phantom aus Flensburg
Sixdays am Samstag: Teil 1

Sixdays am Samstag: Teil 1

Sixdays am Samstag: Teil 1
Sixdays am Samstag: Teil 1
"Beat-Club"-Legende Uschi Nerke verabschiedet

"Beat-Club"-Legende Uschi Nerke verabschiedet

"Beat-Club"-Legende Uschi Nerke verabschiedet
"Beat-Club"-Legende Uschi Nerke verabschiedet
Die Spreu trennt sich vom Weizen

Die Spreu trennt sich vom Weizen

Bremen - Von Gerd Töbelmann. Bei den 49. Bremer Sixdays trennt sich so langsam die Spreu vom Weizen. Während nach dem ersten Tag sage und schreibe acht Teams noch ohne Verlustrunde waren, sah das heute nach dem sogenannten Kindernachmittag schon anders aus.
Die Spreu trennt sich vom Weizen
Six-Days in Bremen am Freitag: Teil 2

Six-Days in Bremen am Freitag: Teil 2

Six-Days in Bremen am Freitag: Teil 2
Six-Days in Bremen am Freitag: Teil 2
Six-Days-Party am Freitagabend

Six-Days-Party am Freitagabend

Six-Days-Party am Freitagabend
Six-Days-Party am Freitagabend
Frau stirbt bei Brand in Sebaldsbrück

Frau stirbt bei Brand in Sebaldsbrück

Bremen - Bei einem Feuer in einem Wohnhaus im Bremer Stadtteil Sebaldsbrück ist am frühen Samstagmorgen eine 55 Jahre alte Frau ums Leben gekommen.
Frau stirbt bei Brand in Sebaldsbrück
„Die schlechten Leute kommen nicht alle aus dem Sport“

„Die schlechten Leute kommen nicht alle aus dem Sport“

Bremen - Von Gerd TöbelmannDie Sixdays-Szene wird immer ärmer an echten Stars. Doppel-Olympiasieger Robert Bartko (37) ist ohne Zweifel einer. Der Potsdamer hat allein in Bremen schon viermal gewonnen. Im Interview mit unserer Zeitung nimmt Bartko Stellung zur Zukunft der Sixdays, zur Doping-Problematik und zu seinen eigenen Plänen.
„Die schlechten Leute kommen nicht alle aus dem Sport“

Bremen will Wahlrecht ausweiten

Bremen - Von Jörg EsserDas kleine Bremen wagt einen neuen Vorstoß zur Ausweitung des Wahlrechts. EU-Bürger sollen künftig auch über die Zusammensetzung des Landtags mitbestimmen. Und „Drittstaatler“, die seit mindestens fünf Jahren in Bremen wohnen, sollen künftig die Stadtteilbeiräte wählen dürfen.
Bremen will Wahlrecht ausweiten

Extra Siegprämien gibt es nicht

Bremen - Ob nun Favorit Robert Bartko die Bremer Sixdays gewinnt oder aber ein Außenseiter am Dienstag vorn liegt – für den Geldbeutel der Fahrer spielt das keine Rolle, denn eine Extraprämie für den Sieg oder die vorderen Plätze ist im Budget nicht vorgesehen.
Extra Siegprämien gibt es nicht

„Bin froh, dass ich noch lebe“

Bremen - Von Ralf Sussek BREMEN · Der 5. Mai vergangenen Jahres war für Schalke-Fans ein guter Tag: Auswärtssieg in Bremen, Klaas-Jan Huntelaar wird Torschützenkönig. Für einen Schalke-Fan hatte all das eine Stunde nach Spielende keine Bedeutung mehr: Er wurde durch einen Fußtritt schwer verletzt.
„Bin froh, dass ich noch lebe“
„Mehr und mehr Eingriffe“

„Mehr und mehr Eingriffe“

Bremen - Von Thomas KuzajZu diplomatisch wollte Bremens Handelskammer-Präses Otto Lamotte sich offenbar nicht ausdrücken. Er wurde also recht deutlich. Die Politik, so sagte er gestern im Haus Schütting, solle „Rahmenbedingungen setzen“ – und „nicht in Wirtschaftsabläufe eingreifen“.
„Mehr und mehr Eingriffe“
Klangvolles Zusammenspiel

Klangvolles Zusammenspiel

Bremen - Von Viviane ReinekingAls sie 1996 an die Bremer Universität kam, gab es zwar schon ein kleines Orchester, aber noch keinen eigenen Chor. Den gründete Universitätsmusikdirektorin Dr. Susanne Gläß vor zehn Jahren. Er begeisterte nicht nur das Publikum bei der Chorpremiere von Carl Orffs „Carmina Burana“ in der Glocke, sondern bei Gastspielen in der ganzen Welt.
Klangvolles Zusammenspiel
Augenblick mit Dialog

Augenblick mit Dialog

Bremen - Von Thomas Kuzaj · Kunst: Bis zum 28. Februar sind bei der Bremer Frauenbeauftragten Ulrike Hauffe an der Knochenhauerstraße 20–25 Bilder der Künstlerin Leena Tuominen-Müller zu sehen.
Augenblick mit Dialog
„Froh, dass es keine Stürze gab“

„Froh, dass es keine Stürze gab“

Bremen - Klar, nach der ersten Nacht ist das Fahrerfeld immer recht eng beisammen. Dass jedoch gleich acht von zwölf Teams noch ohne Verlustrunde sind, ist schon außergewöhnlich. Die meisten Punkte sammelten dabei Franco Marvulli (Schweiz) und sein deutscher Partner Marcel Kalz. Eine echte Überraschung ist das nicht, holte sich dieses Duo im vergangenen Jahr hinter Robert Bartko/Peter Schep doch den zweiten Platz.
„Froh, dass es keine Stürze gab“
Einblicke in die Kreativität

Einblicke in die Kreativität

Bremen - Die Hochschule für Künste (HfK) Bremen öffnet am zweiten Februarwochenende alle Türen zu ihren Ateliers, Studios und Werkstätten im Speicher XI in der Bremer Überseestadt. Kunstbegeisterten, Interessierten und Freunden „sollen faszinierende Einblicke in Kreativität, Engagement und Können der Studenten geöffnet werden“, sagt HfK-Sprecher Klaus Schloesser.
Einblicke in die Kreativität
Bagger in Bremen abgebrannt

Bagger in Bremen abgebrannt

Bremen - Nach dem Abriss eines sogenannten Kaisenhauses auf einem Kleingartengelände in Bremen-Woltmershausen ist in der Nacht zu Freitag ein Bagger in Flammen aufgegangen.
Bagger in Bremen abgebrannt
Sabine Postel startet 49. Sixdays in Bremen 2013
Video

Sabine Postel startet 49. Sixdays in Bremen 2013

Sabine Postel startet 49. Sixdays in Bremen 2013. Ein Bericht von Kai Moorschlatt.
Sabine Postel startet 49. Sixdays in Bremen 2013
Party und Startschuss bei den 49. Sixdays

Party und Startschuss bei den 49. Sixdays

Schauspielerin Sabine Postel gab Donnerstagabend den Startschuss für das 49. Bremer Sechstagerennen ab. Um die Bahn der Sixdays herum tobte natürlich wieder das Partyleben.
Party und Startschuss bei den 49. Sixdays
Startschuss für die Sixdays

Startschuss für die Sixdays

Die Schauspielerin Sabine Postel, auch als Bremer Tatort-Kommissarin Inga Lürsen bekannt, gab Donnerstagabend mit erkennbar vollem Einsatz den Startschuss für das 49. Bremer Sechstagerennen ab. Hans Peter Schneider und Theo Bührmann, die beiden Geschäftsführer der veranstaltenden Event & Sport Nord GmbH, waren auch sehr erfreut.
Startschuss für die Sixdays
Postel gibt Startschuss zu den 49. Bremer Sixdays

Postel gibt Startschuss zu den 49. Bremer Sixdays

Bremen - Die Schauspielerin Sabine Postel (Mitte), auch als Bremer Tatort-Kommissarin Inga Lürsen bekannt, gab gestern Abend mit erkennbar vollem Einsatz den Startschuss für das 49. Bremer Sechstagerennen ab. Hans Peter Schneider (li.) und Theo Bührmann, die beiden Geschäftsführer der veranstaltenden Event & Sport Nord GmbH, waren auch sehr erfreut.
Postel gibt Startschuss zu den 49. Bremer Sixdays
Roberts’ „Geheimtraining“ auf dem Rad im Keller

Roberts’ „Geheimtraining“ auf dem Rad im Keller

Bremen - Von Gerd Töbelmann. Luke Roberts hatte vor zwei Monaten getönt, dass er sich zusammen mit Partner Leif Lampater gut genug fühlt, die gestern gestarteten 49. Bremer Sixdays zu gewinnen.
Roberts’ „Geheimtraining“ auf dem Rad im Keller
„Einem ins Bein geschossen“

„Einem ins Bein geschossen“

Bremen - Wenn das man gut geht, mag sich manch einer gefragt haben, als klar war, dass Sabine Postel die 49. Bremer Sixdays anschießen würde. Klar, als Kommissarin Inga Lürsen ist die 58-Jährige einem Millionen-Publikum in der Bremer Tatort-Serie wohl bekannt.
„Einem ins Bein geschossen“
Mord im Parkhaus

Mord im Parkhaus

Bremen - Der 20-jährige Türke, der am 1. September im Parkhaus Mitte einen 46-jährigen Boxtrainer und Veranstalter von Kaffeefahrten erschossen haben soll, wird sich wegen Mordes vor Gericht verantworten müssen.
Mord im Parkhaus
„Musik steckt in uns allen“

„Musik steckt in uns allen“

Bremen - Von Ilka Langkowski. Ansgar Müller-Nanninga ist seit 1997 Landeskirchenmusikdirektor in Bremen. Und er leitet den Knabenchor der Kirche Unser Lieben Frauen. „Wenn ich die ,Jungs‘ im Alter zwischen sechs und 15 Jahren zur Probe reinlasse, bin ich schon glücklich“, sagt er, „die musikalische Ausbildung macht mir total Spaß.“
„Musik steckt in uns allen“
Anklage wegen Missbrauchs

Anklage wegen Missbrauchs

Bremen - Die Bremer Staatsanwaltschaft hat „Anklage wegen sexuellen Missbrauchs einer widerstandsunfähigen Person“, wie es im Juristendeutsch heißt, gegen zwei Männer (40 und 33 Jahre alt) erhoben.
Anklage wegen Missbrauchs
Brücken zur Geschichte

Brücken zur Geschichte

Bremen - Von Thomas Kuzaj. „Wir machen das insbesondere, um jungen Leuten einen Zugang zur Geschichte des Nationalsozialismus zu ermöglichen.“ Michael Scherer von der Landeszentrale für politische Bildung stellte gestern gemeinsam mit Hermann Kuhn (Deutsch-Israelische Gesellschaft) das Bremer Programm zum 27. Januar vor.
Brücken zur Geschichte
Schallende Ohrfeige für SPD

Schallende Ohrfeige für SPD

Bremen - Der rot-grüne Streit um die Neubesetzung der Position des Bürgerschaftsdirektors ist mit einer schallenden Ohrfeige für die SPD vom Verwaltungsgericht entschieden worden:
Schallende Ohrfeige für SPD
Tombola zahlt Mindestlohn und erhöht Lospreis

Tombola zahlt Mindestlohn und erhöht Lospreis

Bremen - Vieles wird anders bei der Bürgerpark-Tombola: Die Lotterie zahlt ihren Losverkäuferinnen künftig einen Mindestlohn von 8,50 Euro. Das wiederum reißt ein Loch in die Kasse. „Die Personalkosten sind drastisch gestiegen“, sagt Tombola-Chef Dietmar Hoppe.
Tombola zahlt Mindestlohn und erhöht Lospreis
Sex und Gebisse

Sex und Gebisse

Bremen - Von Thomas Kuzaj · Eingespielt wie ein altes Ehepaar. Wie die Schauspieler, Synchronsprecher und Autoren Irina von Bentheim und Klaus-Peter Grap sich die Bälle zuspielen, lässt Ohren- und Augenzeugen spüren, dass die beiden sich gut kennen. Zum Schaden des Publikums ist das nicht, ganz im Gegenteil.
Sex und Gebisse