Ressortarchiv: Bremen

Kammern stärken Russland-Kontakte

Bremen - Von Jörg EsserRussland öffnet sich, hat sich zumindest mit dem Beitritt zur Welthandelsorganisation WTO zu einer umfassenden Öffnung seiner Märkte verpflichtet.
Kammern stärken Russland-Kontakte
Urkomischer Bayer

Urkomischer Bayer

Bremen - Von Thomas Kuzaj · Literatur: Er hat, so das Lob, ein Panoptikum skurriler Figuren geschaffen – in seinen „aberwitzigen Alpenkrimis“, die nicht bloß Regionalkrimis seien.
Urkomischer Bayer
„Schlammspritzer“ gegen „Karpfenverschieber“

„Schlammspritzer“ gegen „Karpfenverschieber“

Bremen - Es geht wieder los – am Wochenende wird auf dem Werdersee getrommelt und gepaddelt. Auf dem Programm steht der mittlerweile zehnte Bremer Drachenboot-Cup. 69 Teams sind gemeldet, 58 in der Fun-Sport- und elf in der Breitensportklasse. Die Veranstalter – die „Bremen Draggstars“, die Drachenboot-Abteilung des Bremer Sport Clubs – sprechen von einem Teilnehmerrekord. Insgesamt sind etwa 1 500 Paddler dabei.
„Schlammspritzer“ gegen „Karpfenverschieber“
Schilder für die Laufwege

Schilder für die Laufwege

Bremen - Von Thomas Kuzaj„Die City muss größer gedacht werden.“ So sieht es Harm Hesterberg, Vorsitzender der Einzelhandelsvereinigung „City-Initiative“. Wie aber kann die Innenstadt wachsen und in größerem Maßstab geplant werden? Vorschläge dazu präsentiert die „City-Initiative“ vier Wochen lang in einer Ausstellung mit dem programmatischen Titel „City-Vision“.
Schilder für die Laufwege
„Tu‘s mit Liebe“

„Tu‘s mit Liebe“

Bremen - Von Thomas Kuzaj · Bühne I: „Tu‘s mit Liebe.“ Das ist das Motto im Hafen. Am Kopf des Europahafens, im Herzen der Überseestadt, öffnet morgen, Sonnabend, das „Golden City“, eine Hafenkneipe auf Zeit – vom 15. Juni bis zum 15. September gibt es hier täglich von 11 bis 23 Uhr Bier, Frikadellen und viel Kultur.
„Tu‘s mit Liebe“
Auto in der Neustadt brennt

Auto in der Neustadt brennt

Bremen - Vergangene Nacht brannte aus bisher ungeklärter Ursache ein Auto in der Bremer Neustadt. Zwei weitere Fahrzeuge wurden bei dem Feuer ebenfalls beschädigt. Die Polizei ermittelt wegen Brandstiftung.
Auto in der Neustadt brennt
„Die Beamten sollen klagen“

„Die Beamten sollen klagen“

Bremen - Von Thomas Kuzaj. „Sparbemühungen reichen als Begründung nicht aus, um eine deutliche Verschlechterung der Beamtenbezüge zuzulassen.“ Das sagt Professor Hagen Lichtenberg. Für die oppositionelle CDU hat er ein Gutachten geschrieben.
„Die Beamten sollen klagen“
Mini-Figuren unterwegs

Mini-Figuren unterwegs

Bremen - Von Thomas Kuzaj · Bremensien: Wie lässt sich Bremen buchstäblich riesig in Szene setzen?
Mini-Figuren unterwegs
Ungewöhnliche Ausblicke

Ungewöhnliche Ausblicke

Bremen - Der Glockenturm in der Böttcherstraße wird geöffnet. Und der Fallturm des Zentrums für angewandte Raumfahrttechnologie und Mikrogravitation (Zarm) der Uni Bremen.
Ungewöhnliche Ausblicke

„Qualität wird transparent“

Bremen - „Das ist ein gutes Produkt“, sagt Gesundheitssenator Hermann Schulte-Sasse (parteilos), „das ist eine Komplettübersicht über die Bremer Kliniklandschaft.“ Der Senator spricht vom „Bremer Krankenhausspiegel“.
„Qualität wird transparent“
Kraftwerke auf hoher See

Kraftwerke auf hoher See

Bremen - Von Jörg Esser. 260 Seemeilen, sieben Windparks – und das alles in zehn Stunden. Eine Baustellentour im offenen Meer. Mit einer Geschwindigkeit jenseits der 30 Knoten pflügt der Highspeed-Katamaran „Halunder Jet“ durch die Nordsee. Vorbei an Helgoland, hinein in die Windmühlenlandschaft der Neuzeit. Windmühle – klingt viel zu romantisch. „Wir bauen Kraftwerke auf hoher See“, sagt Steffen Schleicher, Offshore-Projektleiter der Windenergie-Agentur WAB aus Bremerhaven.
Kraftwerke auf hoher See
„Gigantische Ringschlacht“

„Gigantische Ringschlacht“

Bremen - Von Nina Seegers. Ein hartes, brutales und spannendes Showspektakel erwartet am Wochenende alle Wrestling-Fans im Pier 2 am Gröpelinger Weserufer. 18 Berufsringer aus Europa und Übersee treten dann beim Catch-Cup „Spring Rumble“ gegeneinander an. Einer der Höhepunkte wird der Kampf zwischen „The Big German“ und seinem Herausforderer „The Dominator“ aus England sein.
„Gigantische Ringschlacht“
„Überall lauert Jazz“

„Überall lauert Jazz“

Bremen - Von Thomas Kuzaj · Auftritt: „Die polyphonen Stimmführungen erinnern oft an klassische Kammermusik, gleichzeitig groovt die Musik, geht unmittelbar ans Gefühl – und überall lauert Jazz.“ Klingt gefährlich, ist aber bloß eine Beschreibung der Musik des Bremer Quintetts „Mellow Melange“.
„Überall lauert Jazz“
Synergien beim Museumspersonal

Synergien beim Museumspersonal

Bremen - Von Thomas Kuzaj„Erneuern im Bestand“ – unter dieses Motto hat das SPD-geführte Kulturressort die Kulturpolitik des rot-grünen Senats gestellt. Bürgermeister und Kultursenator Jens Böhrnsen (SPD) bezeichnete die Kultur gestern als „existenziellen Teil von Politik, immer ausgerichtet auf Teilhabe möglichst vieler, am besten aller Menschen – unabhängig von Alter, Einkommen, Herkunft“.
Synergien beim Museumspersonal
Neue Stellflächen für die Überseestadt

Neue Stellflächen für die Überseestadt

Bremen - Seit mehr als zehn Jahren wächst im alten Hafenrevier Bremens ein neuer Stadtteil heran: die Überseestadt. Die Entwicklung der knapp 300 Hektar umfassenden Fläche gilt als eines der größten städtebaulichen Projekte Europas. Binnen weniger Jahre haben sich hier rund 450 Unternehmen mit etwa 10 000 Beschäftigten angesiedelt. Tendenz: steigend.
Neue Stellflächen für die Überseestadt
Sparen mit Erkenntnis

Sparen mit Erkenntnis

Bremen - Von Thomas Kuzaj„Wir müssen jetzt die inhaltlichen Fragen diskutieren.“ Bürgermeister und Kultursenator Jens Böhrnsen (SPD) versuchte gestern, der Diskussion um die Weserburg eine Richtung zu geben. Nach dem Rückzug des umstrittenen Direktors Carsten Ahrens (wir berichteten) soll allein die Zukunft des Museums auf dem Teerhof im Fokus stehen.
Sparen mit Erkenntnis
Sechs Windparks entstehen in der Deutschen Bucht

Sechs Windparks entstehen in der Deutschen Bucht

Die deutsche Offshore-Industrie ist ins Wanken geraten. Für die Milliardeninvestitionen fehlt Planungssicherheit. Doch trotzdem wird im Meer gebaut. Sechs Windparks entstehen derzeit in der Deutschen Bucht, unter anderem der Park "Bard Offshore 1". Impressionen von einer Baustellentour zu den entstehenden Meereskraftwerken in der Nordsee.
Sechs Windparks entstehen in der Deutschen Bucht
Umstrittener Weserburg-Direktor geht vorzeitig

Umstrittener Weserburg-Direktor geht vorzeitig

Bremen - Von Thomas Kuzaj. Die Zukunft der Weserburg ist heute Thema in der Kulturdeputation – mit den üblichen Wortgefechten zwischen Opposition und Regierung wurde es gestern nochmal angeheizt. Die wirklich heiße Nachricht kam dann aber erst am Abend. Der umstrittene Weserburg-Direktor Carsten Ahrens hört vorzeitig auf. Jetzt ist der Weg frei für einen echten Neubeginn auf dem Teerhof.
Umstrittener Weserburg-Direktor geht vorzeitig
Bund fördert Bremer Kulturdenkmäler

Bund fördert Bremer Kulturdenkmäler

Bremen - Das Geld wird fließen. Ein entsprechender Bescheid von Kulturstaatsminister Bernd Neumann, lange Jahre CDU-Chef an der Weser, ist dem Bremer Landesdenkmalpfleger Professor Georg Skalecki jetzt auf den Schreibtisch geflattert. Demnach hat der Haushaltsausschuss des Bundestags für die Denkmalpflege in Bremen insgesamt 865 000 Euro freigegeben.
Bund fördert Bremer Kulturdenkmäler
Innovationen für Patienten

Innovationen für Patienten

Bremen - Bernd Hartig ist glücklich. Seit rund vier Wochen ist er stolzer Besitzer eines technisch neu entwickelten Rollstuhls.
Innovationen für Patienten
Der Start der Metallbau-Ära

Der Start der Metallbau-Ära

Bremen - Von Ulf Kaack. Nachdem sich Focke-Wulf ab 1952 mit dem Bau von Hochleistungssegelflugzeugen schrittweise wieder in der Luftfahrtbranche etablieren konnte, waren mit der Aufhebung des Bauverbots für Motorflugzeuge im Jahr 1955 sämtliche Beschränkungen gefallen. Mit der „Bl 502“ präsentierte Focke-Wulf das erste in der Hansestadt gebaute Motorflugzeug.
Der Start der Metallbau-Ära
Kuschelig restauriert

Kuschelig restauriert

Bremen - Von Thomas Kuzaj. Engagement: Stofftiere spielten im jüngsten Bremer „Tatort“ eine ganz besondere Rolle, wurden dort allerdings nicht gerade pfleglich behandelt.
Kuschelig restauriert
Drei Verletzte bei Brand auf Kreuzfahrtschiff

Drei Verletzte bei Brand auf Kreuzfahrtschiff

Bremerhaven - Drei Menschen sind bei einem Brand auf einem Kreuzfahrtschiff in einer Werft in Bremerhaven verletzt worden. Das Feuer sei bei Schweißarbeiten ausgebrochen, sagte eine Polizeisprecherin am Montag in Bremen.
Drei Verletzte bei Brand auf Kreuzfahrtschiff
Unterwasser-Rugby - Training in Bremen
Video

Unterwasser-Rugby - Training in Bremen

Wiebkes Hobby ist nichts für Weicheier oder Mädchen, die Angst haben, sich einen Fingernagel abzubrechen: Sie spielt seit eineinhalb Jahren Unterwasser-Rugby. Wir waren beim Training in Bremen mit der Kamera dabei.
Unterwasser-Rugby - Training in Bremen
Feuerwehr und Riesenvogel

Feuerwehr und Riesenvogel

Bremen - Von Nina Seegers. Zum „Tag der Luftfahrt“ schlenderten etwa 15 000 Besucher bei strahlendem Sonnenschein über das große Gelände des Bremer Flughafens. Viele Familien mit Kindern bestaunten die riesige Frachtmaschine „Beluga“ von Airbus, begutachteten Feuerwehrfahrzeuge, machten eine Flughafenrundfahrt und sahen den Flugzeugen von der Besucherterrasse aus beim Starten und Landen zu.
Feuerwehr und Riesenvogel
Bremer helfen an der Elbe

Bremer helfen an der Elbe

Bremen - Das Technische Hilfswerk (THW) ist weiter im Fluthilfeeinsatz. Zehn Bremer THW-Helfer brachen gestern Nachmittag vom THW-Ortsverband Bremen-Ost zum Einsatz an der Elbe auf. Sie gehören zur THW-Fachgruppe „Wasserschaden/Pumpen“. Sie lösten Helfer in im Einsatzbereich Lüchow-Dannenberg ab, sagte ein THW-Sprecher.
Bremer helfen an der Elbe
Im Fall des Falles hilft Geschicklichkeit

Im Fall des Falles hilft Geschicklichkeit

Bremen - Wie man Konflikte mit Verstand lösen und gewalttätigen Situationen aus dem Weg gehen kann, zeigte am Wochenende der Bremer Polizeibeamte Frank Kunze 25 Kindern im einem anderthalbstündigen Lehrgang. In einer Sporthalle in Arbergen lernten die Sieben- bis Zwölfjährigen, was Zivilcourage bedeutet und wie sie sich selbst in brenzligen Situationen verhalten sollten.
Im Fall des Falles hilft Geschicklichkeit
In der „guten Stube“

In der „guten Stube“

Bremen - Von Thomas Kuzaj · Engagement I: „25 Jahre unsere Herzenssache“ – unter diesem Motto feiert die Sparkasse in diesen Wochen und Monaten, dass die Böttcherstraße seit 25 Jahren zu ihr gehört (wir berichteten).
In der „guten Stube“

„Die unruhigen Augen des Massenmörders“

Bremen - Sie galt als Bremens erste Mietskaserne, die „Wartburg“, das Haus an der Waller Wartburgstraße 84. Die sechsjährige Elfriede Höger lebte hier mit ihren Eltern, sie das einzige Kind. Vor 100 Jahren, am Morgen des 20. Juni 1913, wird sie von ihrer Mutter ermahnt worden sein, gut auf sich aufzupassen und das Pausenbrot aufzuessen.
„Die unruhigen Augen des Massenmörders“
Tag der Luftfahrt auf dem Flughafen Bremen

Tag der Luftfahrt auf dem Flughafen Bremen

Tag der Luftfahrt auf dem Flughafen Bremen
Tag der Luftfahrt auf dem Flughafen Bremen
Bremer Polizei reisenden Dieben auf der Spur

Bremer Polizei reisenden Dieben auf der Spur

Bremen - In einer der größten Verkehrskontrollen der vergangenen Jahre haben in der Nacht zu Freitag 250 Bremer Polizisten knapp 700 Autos auf der A1 kontrolliert.
Bremer Polizei reisenden Dieben auf der Spur
„Rammstein“ bis „Ärzte“ – Heino ist Kult

„Rammstein“ bis „Ärzte“ – Heino ist Kult

Bremen - Von Nina SeegersAls Volkmusik-Legende Heino am Donnerstagabend die Bühne im Bayernzelt betrat, war die Stimmung aufgeheizt.
„Rammstein“ bis „Ärzte“ – Heino ist Kult
„Ausbau senkt Kosten“

„Ausbau senkt Kosten“

Bremen - BREMERHAVEN · Ohne Off-shore-Windenergie keine Energiewende – darin sind sich die Teilnehmer der „Windforce 2013“ einig und fordern mehr politische Rückendeckung. „Wir brauchen kurzfristig vernünftige politische Rahmenbedingungen, damit die Planungssicherheit mittel- und langfristig gegeben ist“, betonte zum Ende der dreitägigen Konferenz Ronny Meyer, Geschäftsführer der Windenergie-Agentur WAB.
„Ausbau senkt Kosten“
Freundliche Begegnung

Freundliche Begegnung

Bremen - Von Thomas Kuzaj · Stars: Medienrummel, Promi-Alarm, der pure Schlager-Wahnsinn. Seit Heino deutschsprachige Rock- und Pop-Nummern in ein Schlagergewand gekleidet hat, ist die Hölle los. Das war auch beim „Wies‘n-Sommer“ in der Überseestadt nicht anders. Der 74-Jährige mit der Brille, der sich als Kult-Star praktisch neu erfunden hat, rockte das Bayernzelt.
Freundliche Begegnung

Brief von Müller

Bremen - Polizeipräsident Lutz Müller hat der Mutter des mutmaßlichen Drogendealers Laye Condé aus Sierra Leone über ihre Anwältin einen Brief zustellen lassen, in dem er sein Bedauern über den Tod des Sohnes ausdrückt. Das bestätigte gestern die Polizei.
Brief von Müller
Quelle der Inspiration

Quelle der Inspiration

Bremen - Von Viviane ReinekingWie gut es sich an einer Hochschule studieren lässt, darüber entscheiden nicht nur Ausstattung, Atmosphäre und ihr Ruf. Entscheidend ist auch die Qualität in der Lehre. Mit dem Berninghausen-Preis für hervorragende Lehre würdigt die Uni Bremen außergewöhnliches Engagement ihrer Dozenten.
Quelle der Inspiration
Unausgeschöpftes Potenzial

Unausgeschöpftes Potenzial

Bremen - Von Viviane ReinekingWie können Frauen gezielter gefördert werden, um die Zahl der Unternehmensgründungen durch sie zu erhöhen? Unter anderem über diese Frage tauschten sich auf einer zweitägigen Tagung die Regionalverantwortlichen der bundesweiten Gründerinnenagentur (BGA) aus.
Unausgeschöpftes Potenzial
"Heino, Heino!"

"Heino, Heino!"

Bremen - Im Bayernzelt feierten die Bremer am Donnerstagabend die Volksmusik-Legende und Neu-Rocker Heino. Mit seinen Covervsongs von Bands wie "Rammstein", "Seed" oder "Die Ärtze" sorgte der 74-Jährige für reichlich Stimmung in der Überseestadt.
"Heino, Heino!"
Heino rockt den Bremer Wiesnsommer

Heino rockt den Bremer Wiesnsommer

Im Bayernzelt feierten die Bremer am Donnerstagabend die Volksmusik-Legende Heino. Mit seinen Covervsongs von Bands wie "Rammstein", "Seeed" oder "Die Ärtze" sorgte der 74-Jährige für reichlich Stimmung in der Überseestadt.
Heino rockt den Bremer Wiesnsommer
Luftfahrt hautnah

Luftfahrt hautnah

Bremen - Am Sonnabend, 8. Juni, findet bundesweit zum ersten Mal der „Tag der Luftfahrt“ statt. Erstmals in ihrer Geschichte laden Flughäfen und Unternehmen der deutschen Luftfahrt zu diesem Tag ein. Sie bieten jede Menge Aktionen an. Die Bremer Airport beteiligt sich an der Veranstaltung.
Luftfahrt hautnah
Elefant in der Kuckucksuhr

Elefant in der Kuckucksuhr

Bremen - Von Ilka LangkowskiRenate Schubert leitet seit zwölf Jahren die Frauengruppe des Bremer Blindenvereins und ist im Sommer einmal monatlich mit ihren Frauen unterwegs. Die blinde Wahl-Bremerin war einige Jahre im Vereinsvorsitz und serviert außerdem im Universum das „Dinner im Dunkeln“.
Elefant in der Kuckucksuhr
Der Senator kocht

Der Senator kocht

Bremen - Von Thomas Kuzaj · Engagement: Kochen mit dem Innensenator – in Gröpelingen war das jetzt möglich. Beim abendlichen „Promi-Kochen“ im Nachbarschaftshaus „Helene Kaisen“ (Beim Ohlenhof 10). Dieses Mal Ehrengast der Reihe, die Bürger und Prominente miteinander ins Gespräch bringen soll: eben Ulrich Mäurer (SPD).
Der Senator kocht
Auf in die Antarktis

Auf in die Antarktis

Bremen - BREMERHAVEN · Eine Forscher-Gruppe des Alfred-Wegener-Instituts für Polar- und Meeresforschung (AWI) ist gestern mit einem Flugzeug Richtung Südafrika gestartet. Die Reise in den Süden ist jedoch kein Sommerurlaub, sondern der Auftakt für eine besondere Fahrt: Am Sonnabend, 8. Juni, wird das Forschungsschiff „Polarstern“ zu einer Expedition in den antarktischen Winter aufbrechen.
Auf in die Antarktis
Jungenstreiche im Ostertor

Jungenstreiche im Ostertor

Bremen - Von Thomas Kuzaj„Bie Alldags weer up‘n Sonndag wat Lüttjes kamen. Bie Alldags! Up‘n Sonndag!“ So heißt es im ersten Kapitel eines der bekanntesten Werke der plattdeutsch-bremischen Literatur, „Ottjen Alldag“ von Georg Droste (1866 bis 1935). Bekannt? Ja. Aber wirklich gelesen? Hm. Doch genau das könnte sich nun ändern.
Jungenstreiche im Ostertor
Der Flug zum Rendezvous

Der Flug zum Rendezvous

Bremen/ Kourou - Von Jörg Esser. Doppelerfolg für das europäische Raumfahrtunternehmen Astrium: In der Nacht zu gestern ist der Raumtransporter (ATV) „Albert Einstein“ an Bord einer Spezialversion der Trägerrakete „Ariane 5“ vom Weltraumbahnhof Kourou in Französisch-Guayana aus ins Orbit gestartet.
Der Flug zum Rendezvous
Party mit Heino im Bayernzelt beim Wiesensommer

Party mit Heino im Bayernzelt beim Wiesensommer

2. Bremer Wiesn Sommer in der Überseestadt: Heino
Party mit Heino im Bayernzelt beim Wiesensommer
Bremer Feuerwehrleute im Hochwassereinsatz

Bremer Feuerwehrleute im Hochwassereinsatz

Bremen / Magdeburg – Am Mittwochvormittag machten sich auch  90 Bremer Feuerwehrleute mit 23 Einsatzfahrzeugen auf den Weg nach Sachsen-Anhalt, um bei der Sicherung der Deiche im Hochwasser gefährdeten Gebiet mitzuhelfen.
Bremer Feuerwehrleute im Hochwassereinsatz
Kabelschaden am Bremer Hauptbahnhof: Kein Zug nach Oldenburg

Kabelschaden am Bremer Hauptbahnhof: Kein Zug nach Oldenburg

Bremen - Ein Kabelschaden in einem Stellwerk für den Hauptbahnhof Bremen hat gestern Nachmittag für erhebliche Behinderungen im Bahnverkehr gesorgt.
Kabelschaden am Bremer Hauptbahnhof: Kein Zug nach Oldenburg
Mäurer stoppt „Höllenengel“

Mäurer stoppt „Höllenengel“

Bremen - Von Jörg Esser. Und Schluss: Innensenator Ulrich Mäurer (SPD) hat gestern den Verein „Hell‘s Angels MC Bremen“ verboten. Sinn und Zweck der Rockergruppe laufe den Strafgesetzen zuwider, heißt es in der entsprechenden Verfügung der Innenbehörde. Den „Hell‘s Angels“ ist damit jede Tätigkeit in Bremen untersagt. Das Vermögen des Vereins wird beschlagnahmt.
Mäurer stoppt „Höllenengel“
Steinbrücks Fachfrau für Bildung

Steinbrücks Fachfrau für Bildung

Bremen - Die Bremer Uni-Professorin Yasemin Karakasoglu gehört dem Kompetenzteam von Peer Steinbrück (SPD) an, der im September Bundeskanzler werden und Angela Merkel (CDU) ablösen möchte. Auch vor strittigen Themen schreckt die Deutsch-Türkin nicht zurück.
Steinbrücks Fachfrau für Bildung