Ressortarchiv: Bremen

Nach vier Stunden Operation geht es Polizeihund besser

Nach vier Stunden Operation geht es Polizeihund besser

Bremen - Ein Diensthund der Bundespolizeiinspektion Bremen ist durch einen Glassplitter im Auge beim Fußballeinsatz vom Samstag schwer verletzt worden.
Nach vier Stunden Operation geht es Polizeihund besser
Zehn unberührte Klassiker zum zehnten Geburtstag

Zehn unberührte Klassiker zum zehnten Geburtstag

Bremen. Unberührte Klassiker stehen hoch im Kurs bei Liebhabern und Sammlern klassischer Automobile. Je älter so ein originales, nicht restauriertes Fahrzeug ist, umso seltener und begehrter ist es. Jetzt sind gleich zehn solch einmaliger Automobile zu sehen bei der zehnten Bremen Classic Motorshow vom 3. bis 5. Februar in der Messe Bremen.
Zehn unberührte Klassiker zum zehnten Geburtstag
„Wenn der Sound erklingt, ist das Freude pur“

„Wenn der Sound erklingt, ist das Freude pur“

Bremen - Von Sönke MöhlMintgrün lackiert, flach mit Kuppeldach und geschwungenen Kotflügeln - so steht der fast 800 PS starke Sportwagen etwas versteckt in der Ecke einer großen Privatgarage in Bremen. Im Juni 1989 flitzte der Kremer-Porsche 962 CK6 „Leyton House“ beim berühmten 24-Stunden-Rennen von Le Mans bis zu einem Unfall in Runde 44 um die Strecke.
„Wenn der Sound erklingt, ist das Freude pur“
Brennende Scheune in Seehausen löst Großeinsatz aus

Brennende Scheune in Seehausen löst Großeinsatz aus

Bremen - Eine brennende Scheune im Bremer Stadtteil Seehausen war der Grund für einen Großeinsatz der Feuerwehr. Am Montagabend um 15.32 Uhr, wurde der Feuerwehr- und Rettungsleitstelle ein Feuer in der Hasenbürener Landstraße im Stadtteil Seehausen gemeldet.
Brennende Scheune in Seehausen löst Großeinsatz aus
Das älteste Wohnhaus

Das älteste Wohnhaus

Bremen - Von Thomas Kuzaj„Anno domini 1402.“ So steht es über der Tür an der Fassade des Hauses Schnoor Nummer 15. Es gilt als Bremens ältestes noch erhaltenes Wohnhaus.
Das älteste Wohnhaus
Vogeler als Patient

Vogeler als Patient

Bremen - Von Thomas Kuzaj · Kunst: Diesmal geht es um die Prominenten. Das Krankenhaus-Museum auf dem Areal des Klinikums Bremen-Ost (Züricher Straße) bietet eine weitere Führung durch die Ausstellung „Sanatorium Sehnsucht – Kunst und Krankheit im Zeitalter der Nervosität“ an.
Vogeler als Patient
Prägnante Klangkulisse

Prägnante Klangkulisse

Bremen - Von Ulf Kaack - Wer an der Weser lebt und arbeitet, kennt das unverwechselbare Motorengeräusch: Ein tiefes sonores Brummen kündigt markant die Einsatzfahrten des Feuerlöschbootes II (FLB II) der Bremer Berufsfeuerwehr an. Doch diese prägnante Klangkulisse ist nicht mehr allzu lange am Flussufer zu hören, denn ein schmucker Neubau soll den feuerroten Oldtimer ablösen.
Prägnante Klangkulisse
Vorschau Bremen Classic Motorshow

Vorschau Bremen Classic Motorshow

Unberührte Klassiker stehen hoch im Kurs bei Liebhabern und Sammlern klassischer Automobile. Je älter so ein originales, nicht restauriertes Fahrzeug ist, umso seltener und begehrter ist es.
Vorschau Bremen Classic Motorshow
Die Furcht vor dem Kontrollverlust

Die Furcht vor dem Kontrollverlust

Bremen - Von Viviane ReinekingÜber „Kommunikation und Marken im Wandel“ sprach Markus Kühn, Geschäftsführer des Berliner Radiosenders „Flux FM“, auf der neunten Ausgabe der „wel.come“-Neujahrsmatinee der Kommunikationsbranche im Haus Schütting.
Die Furcht vor dem Kontrollverlust
Kunst, Ateliers und Demenz

Kunst, Ateliers und Demenz

Bremen - Von Thomas Kuzaj„Sonne im Winter des Lebens.“ So hat Heinz Matthies eines seiner Bilder genannt. Es ist seit gestern in der Crusoe-Halle in der Böttcherstraße zu sehen – im Rahmen der Ausstellung „Die Kunst zu leben“. Sie vereint Bilder, die in Kursen für Menschen mit und ohne Demenz entstanden sind.
Kunst, Ateliers und Demenz
„Brücken nach Osten“

„Brücken nach Osten“

Bremen - Von Thomas Kuzaj · Er ist der Chef-Raucher der Nation und zu einer Art moralisch-politischen Instanz geworden. Instanzen geben Orientierung, zuweilen gar in der Frage, welchen Kanzlerkandidaten eine Partei aufstellen soll – seine Partei, um genau zu sein. Seine Partei ist die SPD, und die Rede ist natürlich von Bundeskanzler a. D. Helmut Schmidt.
„Brücken nach Osten“

Im Januar 30 Prozent runter

Bremen - Kürzlich die Heizkostenabrechnung erhalten? Oder in froher Erwartung des Papiers? Wer dieser Tage die Post des Energieversorgers öffnet, dürfte tatsächlich eine Überraschung erleben, und diesmal sogar eine positive.
Im Januar 30 Prozent runter
Farbenfrohe Versöhnung nach Noten

Farbenfrohe Versöhnung nach Noten

Bremen - Von Viviane ReinekingZum großen Finale wird es richtig voll in der großen Halle. 600 Musiker aus acht Nationen spielen gemeinsam unter der Leitung von Major Martin Wehn „We are the World“ und „Mull of Kintyre“. Einmal mehr ein beeindruckender Abschluss der mittlerweile 48. Ausgabe der „Musikschau der Nationen“.
Farbenfrohe Versöhnung nach Noten
Eine Mörderin als Attraktion

Eine Mörderin als Attraktion

Bremen - Von Thomas Kuzaj„Sie hat Großmutter Limonade gemacht, weil sie die so mochte“, berichtet die kleine Adeline über ihre Mutter. „Dann ist Oma eingeschlafen.“ Für immer. Bald wird auch Adeline einschlafen. Für immer.
Eine Mörderin als Attraktion
Spaß mit Flaschengeist

Spaß mit Flaschengeist

Bremen - Von Thomas Kuzaj · Bildung: Ein Geist spukte jetzt in der Zentralbibliothek, ein sehr, sehr lauter Flaschengeist. Und das am helllichten Tag! Wie war das möglich? Nun, die „Bremer Leselust“ machte es möglich.
Spaß mit Flaschengeist

„Hier oben gibt es böse Nebel“

Bremen - Von Nina SeegersAuf einer kahlen Bühne mit schwarzen Wänden erscheint zu düsteren Klavierklängen ein Mann. Er trägt einen beigefarbenen Trenchcoat und hält ein dickes schwarzes Buch in den Händen. Die Musik verstummt, das Licht leuchtet plötzlich hell, und der ängstliche Mann beginnt, aus dem Buch vorzulesen – er will seine Geschichte erzählen.
„Hier oben gibt es böse Nebel“
„Unaufgeregt und harmlos“

„Unaufgeregt und harmlos“

Bremen - Von Jörg EsserDie Waldbühne im Bürgerpark bekommt einen modernen Anbau. Einen, der sich „unaufgeregt und harmlos“ in die Landschaft integriert und an das denkmalgeschützte „Schlösschen“ anpasst. Sechs Architekturbüros nahmen an einem entsprechenden Wettbewerb teil. Die Jury entschied sich für den Entwurf des Bremer Architekten Ulrich Ruwe.
„Unaufgeregt und harmlos“
Bewahren und Vergessen

Bewahren und Vergessen

Bremen - Von Viviane ReinekingEr studierte bei Adorno und Horkheimer, zuletzt lehrte der Sozial- und Literaturwissenschaftler Detlev Claussen an der Universität Hannover. Zum Tag des Gedenkens an die Opfer des Nationalsozialismus hielt er an der Uni Bremen den Vortrag: „Nach Auschwitz. Über die Banalisierung des Bösen“.
Bewahren und Vergessen
Serani Live im Gleis 9

Serani Live im Gleis 9

Am vergangenen Freitag (27.01.2012) war US RnB Star "Sernai" live im Gleis 9 in Bremen.
Serani Live im Gleis 9
Auf Verspätungen reagieren

Auf Verspätungen reagieren

Bremen - Von Thomas Kuzaj. Die Deutsche Bahn will ihren Regionalbusverkehr zuverlässiger fahren lassen. Ein neues System soll die Anschlüsse zwischen Bus und Bahn verbessern. Ein entsprechender Vertrag wurde gestern bei der Weser-Ems-Busverkehr GmbH in Bremen unterschrieben.
Auf Verspätungen reagieren
Ein Garten zum Entspannen

Ein Garten zum Entspannen

Bremen - Von Ilka Langkowski„Unser wichtigster Job ist es wegzuwerfen“, beschreibt Konrad Elmshäuser die Arbeit eines Staatsarchivars. Was archivwürdig ist, muss aber erkannt und erhalten bleiben. Im heimischen Garten hingegen darf Elmshäuser schnippeln und schneiden und alles wächst nach.
Ein Garten zum Entspannen
Tim Bendzko rettet Bremen

Tim Bendzko rettet Bremen

Bremen - Von Ulf Kaack - „Mal eben kurz die Welt retten“ – für einen solchen Job bedarf es gemeinhin eines Comichelden.Oder „007“ muss ran an die Sache. Tim Bendzko erledigt das im Nebenerwerb, denn in seinem Hauptberuf ist er Popstar und machte der Hansestadt am Mittwochabend seine Aufwartung.
Tim Bendzko rettet Bremen
„Wirtschaftlich kerngesund“

„Wirtschaftlich kerngesund“

Bremen - Von Jörg EsserDer Flughafen-Chef strahlte: „Wir sind wirtschaftlich kerngesund“ – das war die Botschaft, die Jürgen Bula den rund 300 Gästen gestern Abend beim Neujahrsempfang des Airports und der Logistikinitiative „Via Bremen“ mit auf den Weg gab.
„Wirtschaftlich kerngesund“
Moskauer „Wintergast“

Moskauer „Wintergast“

Bremen - Von Thomas Kuzaj · Politik: Was wird aus Russland? Eine Frage, die angesichts der russischen Politik viele Menschen beschäftigt – und von Berufs wegen auch Ina Ruck.
Moskauer „Wintergast“
„Niemand hat Interesse, das umzuschlagen“

„Niemand hat Interesse, das umzuschlagen“

Bremen - Von Thomas Kuzaj. Über Bremens Häfen dürfen keine Kernbrennstoffe mehr transportiert werden. Diesem Antrag der rot-grünen Koalition folgte die Bürgerschaft gestern Nachmittag mit 57 gegen 20 Stimmen.
„Niemand hat Interesse, das umzuschlagen“
„Nein, Herr Präsident!“

„Nein, Herr Präsident!“

Bremen - Von Thomas Kuzaj · Lesung: Die 36. Literarische Woche widmet sich den Randbezirken und Peripherien der Stadt. Am Sonntag, 29.
„Nein, Herr Präsident!“

Zu krank für die Haft?

Bremen - Von Nina SeegersSeit Mitte Januar musste sich ein 49-Jähriger Bremer wegen schweren sexuellen Missbrauchs von Kindern vor dem Landgericht Bremen verantworten. Schon am ersten Verhandlungstag legte der Angeklagte ein umfassendes Geständnis ab. Gestern wurde das Urteil verkündet.
Zu krank für die Haft?
Tödlicher Unfall in Schwachhausen

Tödlicher Unfall in Schwachhausen

Im Bremer Stadtteil Schwachhausen erfasste gestern Mittag ein Autofahrer beim Rückwärtsfahren eine Rentnerin. Die 88 Jahre alte Frau verstarb später im Krankenhaus.
Tödlicher Unfall in Schwachhausen
Ein Anruf in der Nacht

Ein Anruf in der Nacht

Bremen - Von Thomas KuzajDer vieldiskutierte Überfall auf eine Familie in Walle war gestern Thema in der Stadtbürgerschaft. Justiz-Staatsrat Matthias Stauch verteidigte und erklärte die Entscheidungen der Staatsanwaltschaft.
Ein Anruf in der Nacht
Starker Wind aus Südafrika

Starker Wind aus Südafrika

Bremen - Von Jörg Esser„Alle, die für die Show wichtig sind, sind zumindest auf der Anreise.“ Rolf Reimers, Geschäftsführer des Volksbundes Deutsche Kriegsgräberfürsorge und Organisator der „Musikschau der Nationen“, wirkt entspannt. Die 48. Auflage des Blasmusikfestivals kann kommen. Premiere ist morgen, am Donnerstag. Und ein starker Wind aus Südafrika wehte schon gestern durch die Messehallen.
Starker Wind aus Südafrika
Die Suche nach den Worten

Die Suche nach den Worten

Bremen - Von Thomas KuzajEs war still. Es wurde nicht in Akten und Zeitungen geblättert. Es wurde nicht auf Telefon- und Laptoptasten herumgetippt. Die Abgeordneten der Bürgerschaft hörten einfach zu, als gestern Yona Yahav, der Oberbürgermeister von Bremens Partnerstadt Haifa, zu ihnen sprach.
Die Suche nach den Worten
„Missionare bekamen Fotografieunterricht“

„Missionare bekamen Fotografieunterricht“

Bremen - Von Thomas KuzajWie wirkten Bremer in Westafrika? Als Kaufleute von der Weser im 19. Jahrhundert nach Afrika gingen, um Waren und Rohstoffe zu importieren, exportierten sie ihre Religion, das Christentum.
„Missionare bekamen Fotografieunterricht“
Rundes und Eckiges

Rundes und Eckiges

Bremen - Von Thomas Kuzaj · Kunst: Das Runde muss ins Eckige? Heißt es jedenfalls. Aber man kann ja auch mal 0:0 spielen. Rundes und Eckiges in der Kunst ist Thema einer Ausstellung der Galerie Gavriel (Am Wall 178).
Rundes und Eckiges
„Die Antwort auf die zentrale Frage fehlt noch“

„Die Antwort auf die zentrale Frage fehlt noch“

Bremen - Von Thomas Kuzaj. Ausführlich und deutlich hatte Bürgermeister Jens Böhrnsen (SPD) vergangene Woche auf die Kritik am geplanten Verbot von Atomtransporten über Bremens Häfen geantwortet (wir berichteten).
„Die Antwort auf die zentrale Frage fehlt noch“
Meier repräsentiert

Meier repräsentiert

Bremen - Von Thomas Kuzaj · Museen: Vor wenigen Tagen, am Freitag, drehte ein ZDF-Team im Deutschen Auswandererhaus – heute, Dienstag, kommt das Ergebnis ins Fernsehen. Zu sehen ist der Beitrag über das Bremerhavener Erlebnismuseum im „Mittagsmagazin“, das um 13 Uhr beginnt – und dort wiederum im Rahmen der Reihe „Deutschland ist spitze!“, wie eine Museumssprecherin nicht ohne Stolz mitteilt.
Meier repräsentiert

„Es gab keine Haftgründe“

Bremen - Von Ralf SussekDie Bremer Staatsanwaltschaft wehrt sich gegen Kritik an ihrem Vorgehen nach dem Überfall auf eine Familie in Walle.
„Es gab keine Haftgründe“
„Stimme ist gut trainiert“

„Stimme ist gut trainiert“

Bremen - Von Jörg EsserEs ist ein Heimspiel für Ben Becker. Am Sonnabend, 10. März, gastiert er mit der Lesung „Der ewige Brunnen“ in der Glocke. Der 47-jährige Schauspieler mit der markanten Stimme wird am Piano von Yoyo Böhm begleitet. Beginn ist um 20 Uhr. Karten gibt es unter anderem in den Geschäftsstellen unserer Zeitung. Wir sprachen am Telefon mit Ben Becker.
„Stimme ist gut trainiert“
Vier Verletzte nach Gefahrgutunfall in Bremen

Vier Verletzte nach Gefahrgutunfall in Bremen

Bremen - Beim Entladen einer Chemikalie sind am Montag vier Mitarbeiter einer Speditionsfirma in der Überseestadt in Bremen verletzt worden.
Vier Verletzte nach Gefahrgutunfall in Bremen
Immendorffs „Affenskulptur“ verlässt Bremen

Immendorffs „Affenskulptur“ verlässt Bremen

Bremen - Wer in Bremen aus dem Zug steigt, kommt an Jörg Immendorff nicht vorbei: Seine „Affenskulptur“ auf dem Vorplatz heißt Reisende seit 2007 mit einem ironischen Gruß willkommen. Doch die fünf Meter hohe Bronzeplastik soll jetzt nach Salzburg umziehen.
Immendorffs „Affenskulptur“ verlässt Bremen

31 Jahre Kneipengeschichte für ein paar Euro

Bremen - Eine Gefriertruhe, Kaffeemaschinen, Möbel und sonstiger Kleinkram wurden gestern Mittag bei der Versteigerung des Inventars im Café Grün im Fedelhören angeboten. Etwa 20 Gäste waren gekommen. Besonders viel konnte der ehemalige Besitzer des Cafés, Hermann Stuzmann, allerdings nicht verkaufen, denn viele der potentiellen Bieter übten sich in vornehmer Zurückhaltung.
31 Jahre Kneipengeschichte für ein paar Euro
Ein Rekord zum Abschied

Ein Rekord zum Abschied

Bremen - Von Jörg Esser. Es bleibt dabei: Beim Stiftungsfest der Eiswette purzelt der Spendenrekord. Jahr für Jahr wird die Bestmarke geknackt. Am Sonnabend ließen die rund 750 Gäste und Eiswettgenossen beim Festmahl im Congress Centrum rund 403 000 Euro für die Seenotretter springen, sagte gestern Eiswettpräsident Peter Braun. Und das waren noch einmal 27 000 Euro mehr als vor einem Jahr.
Ein Rekord zum Abschied
Schlagzeuger an Bord

Schlagzeuger an Bord

Bremen - Von Jörg Esser · An Bord: Das „Bob Hard Quartett“ rund um den Schlagzeuger Uwe Tjaden gastiert heute, am Montag, in der Reihe „Jazz on
Schlagzeuger an Bord
Vier Prinzen für „Elisabeth“

Vier Prinzen für „Elisabeth“

Bremen - Von Nina SeegersAnfang März gastiert das Musical „Elisabeth“ wieder in Bremen. Für die Kinderrolle des Kronprinzen Rudolf sangen und spielten gestern Nachmittag zehn Jungen zwischen acht und zwölf Jahren im Musicaltheater am Richtweg vor. Die Eltern durften nicht dabei sein, sondern mussten im Foyer warten.
Vier Prinzen für „Elisabeth“
Räuber verletzt Kunde im Supermarkt

Räuber verletzt Kunde im Supermarkt

Bremen - Nachdem ein bislang unbekannter Täter einen Supermarkt in Bremen-Huchting überfallen hatte, versuchte ein Kunde, ihn an der Flucht zu hindern. Der Räuber setzte sich hiergegen massiv zu Wehr und verletzte sein Gegenüber dabei schwer am Kopf.
Räuber verletzt Kunde im Supermarkt
Nervenprobe an Ost-Linie

Nervenprobe an Ost-Linie

Bremen - Im Norden sorgt der Ausbau der Linie 4 nach Lilienthal immer mal wieder für Schlagzeilen, im Süden verursacht die Planung der Linie 8 in Richtung Huchting und dann weiter nach Stuhr und Weyhe für lebhafte Diskussionen.
Nervenprobe an Ost-Linie
Schornsteinbrand in Oslebshausen

Schornsteinbrand in Oslebshausen

Bremen/Oslebshausen - Ein Schornsteinbrand in der Reiherstraße im Stadtteil Oslebshausen beschäftigte am Samstagabend die Feuerwehr. Um 21.54 Uhr ging der Notruf bei der Feuerwehr- und Rettungsleitstelle eine Meldung ein.
Schornsteinbrand in Oslebshausen
Anfeuerung für den Alltag

Anfeuerung für den Alltag

Bremen - Von Thomas KuzajErbauliche Literatur ist gefragt, gerade in Krisenzeiten. Zuspruch wirkt erbaulich – offenbar besonders auf ältere Lesergenerationen. Bürgermeister a. D. Henning Scherf (SPD) wurde so zum Bestsellerautor. Die Mischung aus Lebenserfahrung und Lebenshilfe in dem Buch „Grau ist bunt“ traf einen Nerv.
Anfeuerung für den Alltag

„Gelebte Wohnqualität“

Bremen - Von Jörg EsserImmobilien verbrauchen Energie. Viel Energie und vor allem weit mehr, als nötig wäre. „Die Altbausanierung ist ein wichtiges Thema bei der Energiewende“, sagte Umweltsenator Joachim Lohse (Grüne) gestern bei der Eröffnung der Altbautage und der „Hansebau“ im Messezentrum auf der Bürgerweide.
„Gelebte Wohnqualität“
„Pferd und Landschaft“

„Pferd und Landschaft“

Bremen - Von Thomas Kuzaj · Kunst: Worpswede hat Vergangenheit. Viel Vergangenheit. Und die Gegenwart? Um diesen Aspekt will sich das Vegesacker Overbeck-Museum (Alte Hafenstraße 30) in seiner nächsten Ausstellung kümmern.
„Pferd und Landschaft“
„Ein großes italienisches Fest“

„Ein großes italienisches Fest“

Bremen - Von Nina SeegersAnfang Februar sind sie wieder in Bremen zu Gast, dann stellen der Bariton Marc Marshall und Tenor Jay Alexander ihr jüngst erschienenes Album „La Stella“ im Bremer Musicaltheater am Richtweg vor.
„Ein großes italienisches Fest“