Ressortarchiv: Bremen

Zwei Brände in Bremen

Zwei Brände in Bremen

Da es zu zwei Bränden innerhalb kurzer Zeit in derselben Straße kam, bei dem fast 30 Menschen verletzt wurden geht die Feuerwehr von Brandstiftung aus.
Zwei Brände in Bremen
Fast 30 Verletzte bei zwei Bränden in Bremen - Brandstiftung?

Fast 30 Verletzte bei zwei Bränden in Bremen - Brandstiftung?

Bremen - Bei zwei Bränden innerhalb kürzester Zeit in derselben Straße sind am frühen Sonntagmorgen in Bremen fast 30 Menschen verletzt worden, darunter mehrere Kinder. Nach ersten Erkenntnissen geht die Feuerwehr von Brandstiftung aus.
Fast 30 Verletzte bei zwei Bränden in Bremen - Brandstiftung?
Großer Einfluss auf Organe

Großer Einfluss auf Organe

Bremen - Von Viviane ReinekingFast alle Organe werden durch Schilddrüsenhormone beeinflusst. Ist die Hormonproduktion gestört, können schwerwiegende Erkrankungen die Folge sein. Die Bremer Zellbiologin Klaudia Brix von der Jacobs Universität hat ein Forschungsprogramm mitinitiiert, das die Diagnose, Behandlung und Prävention von Erkrankungen der Schilddrüse maßgeblich verbessern soll.
Großer Einfluss auf Organe
Im Kindergarten anfangen

Im Kindergarten anfangen

Bremen - Von Thomas KuzajImpulse geben, Ideen von einem Bundesland ins nächste tragen, dem Plattdeutschen eine Stimme geben, die auch gehört wird – seit zehn Jahren kümmert sich der Bundesraat för Nedderdüütsch um eben diese Dinge.
Im Kindergarten anfangen
Fernsprech-Facharbeit

Fernsprech-Facharbeit

Bremen - Von Thomas Kuzaj · Auftritt: Ja, ja, der Sommer ist vorbei. Gleichwohl empfängt das Nordwestradio unverdrossen seine „Sommergäste“ – Gelegenheit, Prominente mal live und „in echt“ zu erleben.
Fernsprech-Facharbeit
„Wie ein Wolfsrudel“

„Wie ein Wolfsrudel“

Bremen - Von Nina SeegersJugendgangs leben in ihrer eigenen Welt nach ihren eigenen Regeln. Hierarchische Strukturen, die totale Verweigerung des gesellschaftlichen Systems, in dem sie leben, und allzu oft ein kriminelles Verhalten, prägen ihre Kultur. Einen Zugang zu diesen Jugendlichen zu bekommen, ist schwer, aber nicht unmöglich. Der Niederländer Frank van Strijen zeigt in seinem Buch „Straßenkultur“, wie es geht.
„Wie ein Wolfsrudel“
Ein geschenkter Tag

Ein geschenkter Tag

Bremen - Von Ilka LangkowskiLibuse Cerna ist Vorsitzende des Bremer Rates für Integration. Die Redakteurin vom Funkhaus Europa ist vielfältig eingespannt in internationale Kulturprojekte und organisiert derzeit das Literaturfestival „Globale“. Gerade erst erhielt sie den Kulturpreis „Artis Bohemiae Amicis“, übersetzt „Freunde der tschechischen Kunst“.
Ein geschenkter Tag
Frauen wie Dünen

Frauen wie Dünen

Bremen - Von Ilka langkowski„Der Roman war gestorben, und ich wusste, ich würde einen Reisebericht schreiben“, erzählte Tine Wittler bei ihrer Lesung im „Fritz“-Theater am Mittwochabend. Anstelle ihrer fiktiven XXL-Romanfigur Kaja reiste die Autorin selbst nach Mauretanien, auf der Suche nach einem anderen Schönheitsideal.
Frauen wie Dünen
Mehr soziale Durchmischung

Mehr soziale Durchmischung

Bremen - Von Nina Seegers3 700 Wohnungen an 30 verschiedenen Standorten im Bremer Stadtgebiet will Bausenator Joachim Lohse (Grüne) in den kommenden Jahren entwickeln. Rund 25 Prozent dieser Wohnungen sollen für sozial benachteiligte Menschen sein.
Mehr soziale Durchmischung

„An Flüchtlinge vermieten“

Bremen - Die Zahl der Flüchtlinge, die in Bremen Zuflucht suchen, nimmt zu. In den Monaten Juli und August ist die Zahl der Asylanträge weiter erheblich gestiegen. Und das Bundesamt für Migration und Flüchtlinge sieht kein Ende der Entwicklung. „Bei der Unterbringung der Flüchtlinge stoßen wir derzeit an unsere Kapazitätsgrenzen“, sagte gestern Sozial-Staatsrat Horst Frehe.
„An Flüchtlinge vermieten“
Zahl der Menschen ohne Job sinkt

Zahl der Menschen ohne Job sinkt

Bremen  - Die Zahl der Menschen ohne Job ist in Bremen im September gesunken. In den vergangenen Monaten habe sich der Rückgang der Arbeitslosigkeit jedoch immer weiter verlangsamt, teilte die Bundesagentur für Arbeit am Donnerstag mit.
Zahl der Menschen ohne Job sinkt
„Hab mich im Schlafanzug ins Studio gestellt“

„Hab mich im Schlafanzug ins Studio gestellt“

Bremen - Von Pascal Faltermann - Tack. Tack. Tack. Das Herz schlägt noch so intensiv, dass sie den dumpfen Rhythmus vermutlich im Ohr hören kann. Die Musikerin Schné kommt von der Bühne, voll beladen mit Emotionen, bis unter den Scheitel gefüllt mit Adrenalin und Freude. Zehn Minuten bleiben, um – klick – umzuschalten. Von Herz auf Kopf.
„Hab mich im Schlafanzug ins Studio gestellt“
Surreale Dynamik

Surreale Dynamik

Bremen - Von Jörg Esser · Der Mensch kreiert. Er baut Welten. So hat das Rot-Kreuz-Krankenhaus (RKK) in der Neustadt über 30 Millionen Euro in Um- und Neubau der Klinik investiert. Im Dezember soll auch der neue Zentral-OP mit vier Sälen im Haupthaus fertig sein. So weit, so klar, so bodenständig.
Surreale Dynamik
Das Zuhause ist vielfältig

Das Zuhause ist vielfältig

Bremen - Von Viviane Reineking - Die Stadt ist lebendig, vielfältig und bunt. Und: begehbar. 26 Häuser gibt es hier. Manche schmal und hoch, andere eher lang. Sie beherbergen vier, acht, manchmal auch zwölf Wohnungen. Insgesamt 220 an der Zahl.
Das Zuhause ist vielfältig
Bummeln auf zwei Etagen

Bummeln auf zwei Etagen

Bremen - Von Elisabeth Gnuschke - Sie ist 1,5 Kilometer lang und zweimal acht Meter breit: die neue Promenade in der Überseestadt. Auf ihr lässt es sich nun vom Kopf des Europahafens bis zum „Landmark-Tower“ auf zwei Etagen bummeln, denn es gibt eine obere und eine untere Promenade – jeweils acht Meter breit.
Bummeln auf zwei Etagen
Nachts wird es teurer

Nachts wird es teurer

Bremen - Airlines, die ihre Maschinen nach 22.30 Uhr auf dem Bremer Flughafen landen lassen, sollen ab Frühjahr 2013 mehr Gebühren bezahlen. Das sieht eine Vorlage aus dem Wirtschaftsressort vor, die die Deputation gestern zur Kenntnis nahm.
Nachts wird es teurer
Nach Krawallen auf Sielwall-Kreuzung: Anstifter verurteilt

Nach Krawallen auf Sielwall-Kreuzung: Anstifter verurteilt

Bremen - Feuerwerkskörper flogen auf vorbeifahrende Fahrzeuge, bengalische Feuer brannten auf der Sielwall-Kreuzung und die Einmündungsbereiche waren blockiert. In der Nacht zum 10. Juli 2011 kam es im Bremer Viertel zu schweren Auseinandersetzungen mit etwa 300 Personen. Nun wurde ein Urteil gegen einen Anstifter gesprochen.
Nach Krawallen auf Sielwall-Kreuzung: Anstifter verurteilt
Eisiger Zauber auf der Bühne

Eisiger Zauber auf der Bühne

Bremen - Von Viviane Reineking. Eisig wird es im Dezember im Musicaltheater: Zum neunten Mal trifft in Bremen Zirkus auf Klassik. Der Name der Produktion: „Väterchen Frost“. „Russisch angehauchte Träumereien“ sollen sich mit Clownerie, Artistik und – natürlich – klassischer Musik zu einem „Eiszauber in der Manege“ verbinden, verspricht der Veranstalter.
Eisiger Zauber auf der Bühne
Wirtschaft und Sinnfindung

Wirtschaft und Sinnfindung

Bremen - Von Viviane ReinekingBREMEN · Intellektuelle Nahrung mit einem Imbiss zu verbinden, das hat sich die Konrad-Adenauer-Stiftung (KAS) mit ihrer neuen Veranstaltungsreihe „KAS kompakt“ auf die Fahne geschrieben. Rund 20 Interessierte trafen sich gestern zum ersten Mal zum „Mittagsgespräch“ im Bremer Hilton Hotel.
Wirtschaft und Sinnfindung
Stagnation auf hohem Niveau

Stagnation auf hohem Niveau

Bremen - Die Gästezahlen in Bremen liegen auf Vorjahresniveau. Im ersten Halbjahr zählten die Statistiker 426 197 Gäste, die in den Bremer Hotel- und Herbergsbetten insgesamt 724 461 Übernachtungen buchten. Das waren 0,5 Prozent mehr als im Vorjahreszeitraum.
Stagnation auf hohem Niveau

„Sie haben noch ein Leben“

Bremen - Von Nina SeegersNach vier Verhandlungstagen hat das Landgericht Bremen gestern einen 48-jährigen Deutschen aus Bremerhaven zu einer Freiheitsstrafe von fünfeinhalb Jahren wegen Totschlags verurteilt. Der Angeklagte hatte gleich zu Beginn des Prozesses ein umfangreiches Geständnis abgelegt.
„Sie haben noch ein Leben“

82-Jährige stellt Dieb ein Bein

Bremen - Eine 82-Jährige hat mit Hilfe eines Zeugen einen 16-jährigen Räuber in Bremen überwältigt. Die Seniorin war am Montag gemeinsam mit ihrer Tochter an der Kulenkampffallee in Schwachhausen aus einem Bus gestiegen und von drei Jugendlichen verfolgt worden. Ein 16-Jähriger entriss ihr die Handtasche und flüchtete, teilte die Polizei gestern mit.
82-Jährige stellt Dieb ein Bein
Mann ersticht Zechkumpel: Fünfeinhalb Jahre Haft

Mann ersticht Zechkumpel: Fünfeinhalb Jahre Haft

Bremen - Nach einem Zechgelage mit tödlichem Ausgang muss ein 48-jähriger Bremerhavener ins Gefängnis. Das Landgericht Bremen verurteilte den Mann am Dienstag wegen Totschlags zu einer Freiheitsstrafe von fünf Jahren und sechs Monaten, teilte ein Sprecher mit.
Mann ersticht Zechkumpel: Fünfeinhalb Jahre Haft
Übernachtungszahlen in Bremen stagnieren zum Halbjahr

Übernachtungszahlen in Bremen stagnieren zum Halbjahr

Bremen - Der Aufschwung bei den Übernachtungszahlen von Touristen und Geschäftsreisenden in Bremen ist im ersten Halbjahr 2012 abgeebbt. Knapp 893 000 Übernachtungen von Januar bis Juni bedeuten im Vergleich zum Vorjahreszeitraum eine Stagnation, wie Zahlen des Statistischen Landesamtes zeigen.
Übernachtungszahlen in Bremen stagnieren zum Halbjahr
Jagd nach Heuschrecken

Jagd nach Heuschrecken

Bremen - Von Irena Güttel. Die Krücken hat Adolf Szyszka an einen Stuhl gelehnt. Er braucht jetzt freie Hände. Ein Projektor wirft einen fröhlich-bunten Garten an die Wand, das virtuelle Alter Ego des 75-Jährigen mittendrin. Gerade macht sich eine Horde Heuschrecken über das Gemüsebeet her.
Jagd nach Heuschrecken
Tanztheater in der Brauerei

Tanztheater in der Brauerei

Bremen - Von Thomas Kuzaj - Vor nunmehr bald zehn Jahren, am 29. Oktober 2002, legte die SPD-Politikerin Tine Wischer, damals Bausenatorin, den Grundstein. Den Grundstein zum Um- und Ausbau der Schwankhalle am Buntentorsteinweg 112 in der Neustadt.
Tanztheater in der Brauerei
Tiefschlaf im Gleisbett

Tiefschlaf im Gleisbett

Bremen - Ein 32-jähriger Bremer hat jetzt nach Angaben der Bundespolizei einen dramatischen Einsatz auf der Bahnstrecke Bremen-Bremerhaven verursacht. Zum Schlafen hatte sich der Mann direkt neben Bahnschienen gelegt.
Tiefschlaf im Gleisbett
Kajenmarkt feiert Saisonende

Kajenmarkt feiert Saisonende

Bremen - Zum letzten Mal in diesem Jahr findet am Wochenende der Bremer Kajenmarkt an der Schlachte statt. Und zum Saisonende lädt der Großmarkt gleich an zwei Tagen (29./30. September) zum bunten Markttreiben ein. Der Kajenmarkt öffnet seine Pforten Sonnabend und Sonntag jeweils von 10 bis 18 Uhr.
Kajenmarkt feiert Saisonende
Holländische Abende

Holländische Abende

Bremen - Von Thomas Kuzaj · Jazz: Holland-Tage im Sendesaal an der Bürgermeister-Spitta-Allee! „An zwei Abenden in Folge stellen wir zwei der interessantesten Saxophonisten aus Holland vor – Yuri Honing und Paul van Kemenade“, sagt Isabel Hoepfner vom Sendesaal.
Holländische Abende
Kein Geld für Heft und Kino

Kein Geld für Heft und Kino

Bremen - Der Paritätische Wohlfahrtsverband hat gestern eine Grundsicherung für Kinder gefordert. Sie sei nötig, weil etwa 30 Prozent der 100 504 Kinder im Land Bremen in Armut leben, hieß es. „Diese Kinder leiden an der finanziellen Armut ihrer Familien“, so eine Sprecherin.
Kein Geld für Heft und Kino
Eigenbau und Luxusyacht

Eigenbau und Luxusyacht

Bremen - Von Viviane Reineking. Den Schaulustigen an der Schlachte wehte eine steife Brise ins Gesicht, während sie erwartungsvoll auf die Weser Richtung Stephanibrücke blickten. Als Höhepunkt der „Maritimen Woche“ startete am Sonnabend die Schiffsparade mit rund 160 Freizeitkapitänen und Berufsschiffern.
Eigenbau und Luxusyacht
Schlagzeuger an Bord

Schlagzeuger an Bord

Bremen - Von Elisabeth Gnuschke · Saxophonist Dirk Piezunka, Macher von „Jazz on
Schlagzeuger an Bord
„Tatort“-Kommissar Stedefreund mittendrin

„Tatort“-Kommissar Stedefreund mittendrin

Bremen - Grünes Shirt, dunkle Sporthose, die Startklappe in den Händen: Schauspieler Oliver Mommsen alias „Tatort“-Kommissar Stedefreund macht gestern auf der Galopprennbahn in der Vahr voll mit bei der Abschlussaktion „Kinder laufen für Kinder“. Das kommt bei den Kleinen (und Großen) gut an. Der sympathische Mommsen gibt nicht nur das Startzeichen, sondern läuft engagiert mit, ist mittendrin im Pulk der 325 Kinder.
„Tatort“-Kommissar Stedefreund mittendrin
Besucherherzen schmelzen dahin

Besucherherzen schmelzen dahin

Bremen - Von Nina Seegers - Schweren Herzens geht Sonja Schneider an den Tiergehegen vorbei. Die herrenlosen Tiere tun ihr leid. „Wenn der mich so ansieht, furchtbar!“, sagt sie vor einem Hundkäfig und wendet sich schnell wieder ab.
Besucherherzen schmelzen dahin
Maritime Woche in Bremen: Schiffsparade auf der Weser

Maritime Woche in Bremen: Schiffsparade auf der Weser

Höhepunkt der „Maritimen Woche“ war am Sonnabend die Schiffsparade mit rund 160 Freizeitkapitänen und Berufsschiffern. Sirenengeheul ertönte in Höhe der Teerhofbrücke. Angeführt von einem Boot der Wasserschutzpolizei sowie der MS „Senator“, schipperten die Schiffe gemächlich flussaufwärts Richtung Café Sand, wo sie wendeten, um mit zwei bis drei Knoten erneut an den wartenden Menschen am Ufer vorbeizuziehen. Vom Eigenbau bis zur Luxusyacht bekamen die Schaulustigen jede Menge zu sehen.
Maritime Woche in Bremen: Schiffsparade auf der Weser
Tag der offenen Tür im Bremer Tierheim

Tag der offenen Tür im Bremer Tierheim

Mehrere tausend Menschen besuchten am Sonntag den Tag der offenen Tür im Bremer Tierheim und besichtigten das neue Hunde- und Katzenhaus. Der rund eine Million teure Bau bietet von nun an Platz für mehr als 20 Hunden und 60 Katzen. Vor allem die bellenden Vierbeiner in ihren Käfigen brachten viele Tierliebhaber-Herzen zum Schmelzen.
Tag der offenen Tür im Bremer Tierheim
Pendlerstrom ebbt ab

Pendlerstrom ebbt ab

Bremen - Von Heinrich Kracke. Der Garten, die Blumenbeete, das Grün ums Haus, all das sollte nicht von ewiger Dauer sein. Seit Jahren bereits hatten die Eheleute aus dem Ortsteil der Gemeinde Stuhr bereits ihre Rückkehr in die Hansestadt geplant.
Pendlerstrom ebbt ab
Frühzeitig Hilfe annehmen

Frühzeitig Hilfe annehmen

Bremen - Etwa 11 000 Menschen im Land Bremen leiden derzeit an Demenz, im Jahr 2025 werden es nach Prognosen von Experten rund 14 000 sein. Sozialsenatorin Anja Stahmann (Grüne) appellierte gestern anlässlich des Welt-Alzheimer-Tages an Betroffene:
Frühzeitig Hilfe annehmen

Spektakuläre Aktionen

Bremen - Von Jörg Esser1895 taten sich in Wien diverse junge Leute zusammen und gründeten die internationale Naturfreunde-Organisation – als Zentrale aller Naturfreundegruppen in Europa. Im Juli 1912 zogen die Naturfreunde in Bremen nach und hoben eine Ortsgruppe aus der Taufe. Am Freitag, 28. September, wird im Rathaus das Jubiläum gefeiert – die Festveranstaltung beginnt um 18.30 Uhr.
Spektakuläre Aktionen
Das Zarenreich in Farbe

Das Zarenreich in Farbe

Bremen - Von Thomas Kuzaj · Eine Zeitreise im doppelten Sinne bietet die Galerie im Foyer der Arbeitnehmerkammer (Bürgerstraße, neben dem Landgericht) demnächst an. Es geht ins zaristische Russland.
Das Zarenreich in Farbe
Mehr Platz zum Toben

Mehr Platz zum Toben

Bremen - Das Tierheim in Findorff (Hemmstraße 491) öffnet morgen, Sonntag, seine Türen. Besucher sind in der Zeit von 11 bis 17 Uhr willkommen. Im Mittelpunkt steht die Eröffnung des neuen Hunde- und Katzenhauses.
Mehr Platz zum Toben
Tradition und Engagement

Tradition und Engagement

Bremen - Von Thomas KuzajWie bilden junge Menschen sich eine politische Meinung und auf welche Weise äußern sie diese? Eine Frage, die im Rahmen des EU-finanzierten Projekts „Myplace“ bis Mai 2015 europaweit erforscht werden soll. Ab Montag werden in Bremen und Bremerhaven 1 200 Jugendliche zwischen 16 und 25 Jahren dazu befragt.
Tradition und Engagement
Momente aus dem All

Momente aus dem All

Bremen - Von Viviane ReinekingEs ist der 19. August 2012, ein Sonntag – der heißeste Tag dieses Sommers. Ein Blick auf ein Bild der Erde, aufgenommen aus dem Weltall, zeigt: Über Mitteleuropa ist an diesem Tag fast keine Wolke zu sehen. Diese eindrucksvolle Aufnahme ermöglichte der Bremer Physiker Maximilian Reuter mit Hilfe von Satellitendaten.
Momente aus dem All
Autoknacker trägt gestohlenes Shirt mit Diebstahlsicherung

Autoknacker trägt gestohlenes Shirt mit Diebstahlsicherung

Bremen - Reichlich dämlich: Ein per Haftbefehl gesuchter Autoknacker ist in Bremen von Zivilfahndern gefasst worden, weil an seinem gestohlen Kapuzen-Shirt noch die Diebstahlsicherung baumelte.
Autoknacker trägt gestohlenes Shirt mit Diebstahlsicherung
Konsequent ohne Strafe

Konsequent ohne Strafe

Bremen - Von Ilka Langkowski - Auf der Bühne des „Fritz“-Theaters machte Katia Saalfrank Überstunden, während der Service das Publikum am späten Abend mit Erfrischungen belieferte. Die aus der RTL-Fernsehserie „Die Supernanny“ bekannte Pädagogin referierte über Trotzphase, Schulalltag und Pubertät.
Konsequent ohne Strafe
Mut zu neuen Ideen

Mut zu neuen Ideen

Bremen - Von Ilka Langkowski„Jeden Tag passiert etwas Unvorhergesehenes und Überraschendes“, sagt Uwe Kluge, Geschäftsführer des Bremer Großmarkts. Zu seinen Aufgaben zählt nicht nur der Betrieb des Frischezentrums in der Überseestadt, sondern auch die Organisation und Planung etlicher Bremer Wochen- und Themenmärkte – vom Blumenmarkt bis zum „Schlachte-Zauber“.
Mut zu neuen Ideen
Mörderische Geschichten von der Insel

Mörderische Geschichten von der Insel

Bremen - Von Viviane Reineking - Gehört hatte Kate Atkinson zwar noch nichts von dem Preis, der ihr am Mittwochabend im Rahmen des 15. Bremer Krimifestivals verliehen werden sollte. Dennoch freute sich die Autorin aus dem schottischen Edinburgh über den Radio-Bremen-Krimipreis für ihren Roman „Das vergessene Kind“.
Mörderische Geschichten von der Insel
Dynamische Rückmeldung

Dynamische Rückmeldung

Bremen - Gute Preisniveaus, niedrige Leerstände, dynamische Entwicklung – der Bremer Immobilienmarkt ist stabil. Und attraktiv für Investoren und Projektenwickler. Das geht aus dem „Bremer Immobilienmarkt-Report“ hervor, den das Institut Bulwin-Gesa für die Wirtschaftsförderung Bremen (WFB) erstellt hat und der gestern der Öffentlichkeit präsentiert wurde.
Dynamische Rückmeldung
Auftritt im „Weserhaus“

Auftritt im „Weserhaus“

Bremen - Von Thomas Kuzaj · Auftritt: Ohren auf! Diese Frau kann singen, moderieren, unterhalten, und sie macht von diesen Talenten reichlich Gebrauch.
Auftritt im „Weserhaus“
Zahnspange: Schick und teuer

Zahnspange: Schick und teuer

Bremen - Von Thomas KuzajZahnspange oder nicht? Kieferorthopädische Behandlungen von Kindern und Jugendlichen sind weit verbreitet, oft teuer und so manches Mal umstritten, was ihren medizinischen Sinn angeht. Die Bremer Handelskrankenkasse (HKK) legte gestern erstmals eine Studie vor, in der es um die kieferorthopädische Versorgung in der Metropolregion geht – aus Sicht der Patienten.
Zahnspange: Schick und teuer