Ressortarchiv: Bremen

„Das darf der Spieler nicht!“

„Das darf der Spieler nicht!“

Bremen - Von Thomas Kuzaj. Gebrauchsanweisungen, Verträge, Behördenschreiben in verständliche, leicht fassbare Worte übertragen – das Büro für leichte Sprache der Bremer Lebenshilfe hat hierbei Maßstäbe gesetzt. Und auf diese Weise Menschen mit Behinderungen Alltagsbereiche erschlossen. Ein Beitrag zum selbstbestimmten Leben.
„Das darf der Spieler nicht!“
Eigene Wege, hohe Qualität

Eigene Wege, hohe Qualität

Bremen - Von Ralf SussekDie Zahl der Preisträger des diesjährigen Stadtmusikantenpreises ist in ungeahnte Höhen geschnellt: Das Mercedes-Werk Bremen mit seinen rund 13 000 Mitarbeitern gehört ebenfalls dazu.
Eigene Wege, hohe Qualität
Ein Gruß der Postmoderne

Ein Gruß der Postmoderne

Bremen - Von Thomas KuzajDie einen sagen so, die anderen sagen so. Diese lakonische Weisheit trifft immer dann besonders zu, wenn sich die vielzitierten Geister scheiden – wie zum Beispiel an der Marterburg im Schnoorviertel. Die einen finden die bunten Häuser dort ganz wunderbar, die anderen finden sie ganz schrecklich.
Ein Gruß der Postmoderne
Exzellente Juristerei

Exzellente Juristerei

Bremen - Von Thomas Kuzaj · Wissenschaft: „Wenn ein Buch und ein Kopf zusammenstoßen und es klingt hohl, ist das allemal im Buch?“ Ein charakteristischer Aphorismus des Schriftstellers, Kritikers und Physikers Georg Christoph Lichtenberg (1742 bis 1799).
Exzellente Juristerei

Chirurgen gehen auf Tournee

Bremen - Kinderchirurgen aus dem Klinikum Mitte gehen künftig sozusagen auf Tournee: Sie operieren auch im Klinikum Links der Weser (LdW) und im St.-Joseph-Stift, wenn die Frühchen dort bleiben müssen.
Chirurgen gehen auf Tournee

Ermittlungen gehen weiter

Bremen - Während die 54 Jahre alte Ehefrau immer noch an den schweren Folgen der Vergiftung in einem Bremer Krankenhaus behandelt wird, ist ihr Ehemann (56) auf freiem Fuß, Ein Richter hatte (wir berichteten) abgelehnt, einen Haftbefehl gegen ihn zu erlassen.
Ermittlungen gehen weiter

Brandanschlag auf türkische Familie

Bremen - Von Thomas Kuzaj. Drei Männer und eine Frau stehen im Verdacht, für den Brandanschlag auf eine achtköpfige Familie in Woltmershausen verantwortlich zu sein. Der Angriff auf die Migranten hat offenbar auch einen ausländerfeindlichen Hintergrund. Die Familie, so ein Polizeisprecher gegenüber unserer Zeitung, stammt ursprünglich aus der Türkei und lebt „seit Jahren“ in Deutschland.
Brandanschlag auf türkische Familie
Rekord und Rockmusik

Rekord und Rockmusik

Bremen - Von Thomas Kuzaj„Ganz schön eng“, sagt die Besucherin. Und es klingt so, als wundere sie sich ein wenig darüber. Dabei ist ein Seenotkreuzer doch kein Kreuzfahrtschiff mit Tanzsälen. Ein Gefühl für die Kunst der Platzausnutzung gab es gestern an Bord des Museumsschiffs „H.-J. Kratschke“.
Rekord und Rockmusik
Brandanschlag auf Migranten-Wohnung

Brandanschlag auf Migranten-Wohnung

Bremen - Vier Personen haben am Samstag in Bremen einen offenbar ausländerfeindlich motivierten Brandanschlag auf die Wohnung einer Migrantenfamlie verübt.
Brandanschlag auf Migranten-Wohnung
Vergifteter Fruchtsaft: Ehemann wieder frei

Vergifteter Fruchtsaft: Ehemann wieder frei

Bremen - Der wegen eines möglichen Mordversuchs an seiner Frau mit einem vergifteten Fruchtsaft festgenommene Ehemann ist wieder auf freiem Fuß.
Vergifteter Fruchtsaft: Ehemann wieder frei
Suche nach der Emmabank

Suche nach der Emmabank

Bremen - Von Nina SeegersZehn Kinder haben sich gestern Morgen im Rahmen des Bremer Sommerferienprogramms auf eine große Fahrradrallye quer durch den Bürgerpark begeben. Nachdem zwei Mitarbeiter vom Kreissportbund Bremen-Stadt am Marcusbrunnen Zettel mit Fragen zu insgesamt 30 Stationen verteilt hatten, fuhren die Kinder sogleich in kleinen Gruppen los.
Suche nach der Emmabank
LED-Technik für Ampelanlagen

LED-Technik für Ampelanlagen

Bremen - In Bremen regeln rund 580 Ampeln den Verkehr. Die meisten von ihnen werden mit konventionellen Glühlampen betrieben, die im Gegensatz zur modernen LED-Technik wesentlich mehr Energie verbrauchen. Deshalb hat das grüne Bauressort unter Senator Joachim Lohse ein Programm beschlossen, in dem ausgewählte Ampelanlagen auf die energiesparsame Technik umgerüstet werden.
LED-Technik für Ampelanlagen
Der Gedanke zählt

Der Gedanke zählt

Bremen - Von Thomas Kuzaj · Sport: Gut, die Olympischen Spiele in London haben begonnen. Aber es gibt ja auch noch andere sportliche Wettbewerbe!
Der Gedanke zählt
Ja-Worte und Seeschiffe

Ja-Worte und Seeschiffe

Bremen - Von Thomas KuzajEs gibt verschiedene Arten, eine Stadt – oder: ein Bundesland – zu beschreiben. Worte sind eine Möglichkeit. Zahlen sind eine andere. Manchmal sagen sie ja auch mehr als tausend Worte. Die Fachleute für bremisches Zahlenwerk vom Statistischen Landesamt haben jetzt den aktuellen Band ihrer Reihe „Bremen in Zahlen“ vorgelegt.
Ja-Worte und Seeschiffe
Gift im Saft: Mann verhaftet

Gift im Saft: Mann verhaftet

Bremen - Von Elisabeth Gnuschke. Der Giftanschlag auf ein Ehepaar aus dem Bremer Süden ist „ein absoluter Einzelfall“. Da ist sich die Polizei inzwischen ganz sicher. Sie nahm den Ehemann (56) als dringend Tatverdächtigen fest. Er soll das Gift in den Saft gemischt haben. Das berichtete heute Nachmittag ein Polizeisprecher.
Gift im Saft: Mann verhaftet
Vielfalt konstruktiv nutzen

Vielfalt konstruktiv nutzen

Bremen - Von Elena ZelleEin Mädchen tanzt auf dem Seil, streckt seinen Fuß im Takt der Musik, ein anderes rollt stehend auf einem großen Gymnastikball durch die Manege. 80 Jugendliche aus Bremen, Belgien, Italien, Schweden und den Niederlanden proben derzeit beim internationalen Jugendzirkusfestival in Bremen für ihren großen Auftritt am Wochenende.
Vielfalt konstruktiv nutzen
Rund ums nasse Element

Rund ums nasse Element

Bremen - Von Nina SeegersVom Hügel im „Entdeckerpark“ des Universums fließt Wasser durch verschiedene bunte Schläuche über eine Bahn aus aneinandermontierten Regenrinnen hinunter und sammelt sich in einem großem Bottich. „Fabi, fang an zu pumpen, gib Gas!“, ruft der neunjährige Bjarne seinem Kumpel zu, der oben an der Wasserpumpe steht.
Rund ums nasse Element
Das Chamäleon mit bundesweiter Strahlkraft

Das Chamäleon mit bundesweiter Strahlkraft

Bremen - Von Thomas KuzajSo romantisch die Vorstellung auch ist, die ganze Stadt für ein paar Sommertage in eine poetische Zauberwelt zu verwandeln – bei „La Strada“ geht es nicht nur um Luft und Liebe zum Straßentheater. Das europaweit bekannte Festival hat auch eine wirtschaftliche Bedeutung für Bremen und die Region.
Das Chamäleon mit bundesweiter Strahlkraft
Und es war Sommer. . .

Und es war Sommer. . .

Bremen - Von Thomas Kuzaj · Festivals: Der Bremer Sommer und das Wetter – für die Organisatoren eines Freiluft-Festivals ein herausforderndes Thema, ist der Bremer Sommer doch bisweilen von hoher Freiluft-Feuchtigkeit geprägt.
Und es war Sommer. . .
In der Badewanne unterwegs

In der Badewanne unterwegs

Bremen - Von Thomas KuzajEine Mischung aus Poesie und Spektakel, Akrobatik und Theater, Komik und Zauberei. Nein, das ist nicht die neue Spielweise der Fußball-Bundesligamannschaft von Werder Bremen. Sondern der Versuch, das Straßentheaterfestival „La Strada“ zu beschreiben.
In der Badewanne unterwegs
Backstein und Bonbons

Backstein und Bonbons

Bremen - Von Ilka Langkowski BREMEN · Susanne Gerlach ist eine der beiden Geschäftsführer der Böttcherstraßen GmbH und für die Öffentlichkeitsarbeit verantwortlich. Die Gesellschaft ist Generalmieter der Gebäude und betreut das Backstein-Kleinod in der Innenstadt.
Backstein und Bonbons
Vergiftetes Fruchtsaftgetränk: Frau immer noch im Koma

Vergiftetes Fruchtsaftgetränk: Frau immer noch im Koma

Bremen - Zwei Wochen nach ihrer schweren Erkrankung durch ein vergiftetes Saftgetränk liegt eine 54 Jahre alte Frau aus Bremen weiter im künstlichen Koma.
Vergiftetes Fruchtsaftgetränk: Frau immer noch im Koma
Baustellen lähmen Verkehr

Baustellen lähmen Verkehr

Bremen - Von Elisabeth Gnuschke - Da ist sie wieder, die Ferienzeit. Wer arbeiten muss und sich auf ein entspanntes Fahren in die Stadt Bremen gefreut hat, der sieht sich enttäuscht.
Baustellen lähmen Verkehr
„Das muss Schule machen“

„Das muss Schule machen“

Bremen - Von Thomas KuzajMartinsclub und Volkshochschule haben gestern eine „Zielvereinbarung Inklusion“ unterzeichnet. Gemeinsam wollen sie die Inklusion in Bremen „voranbringen“, hieß es. „Wir wollen eine inklusive Stadt werden“, sagte Bürgermeister und Kultursenator Jens Böhrnsen (SPD) im Bamberger-Haus, dem Sitz der Volkshochschule.
„Das muss Schule machen“
Endlich Zeit für „KLR“

Endlich Zeit für „KLR“

Bremen - Von Thomas Kuzaj · Bildung: Wer „Landeszentrale“ sagte, dachte auch „Wulfekuhl“ – und umgekehrt. Nun endete, was über Jahrzehnte sozusagen selbstverständlich geworden war. Herbert Wulfekuhl ist nicht mehr Leiter der Landeszentrale für politische Bildung am Osterdeich 6. Bürgermeister Jens Böhrnsen (SPD) hat ihn jetzt in den Ruhestand verabschiedet.
Endlich Zeit für „KLR“
Chaos auf Bremer Straßen

Chaos auf Bremer Straßen

Bremen - Mit scharfer Kritik hat der baupolitische Sprecher der CDU-Fraktion, Frank Imhoff, gestern auf die Verkehrssituation in Bremen reagiert: „Zum wiederholten Male erleben wir eine völlig chaotische Baustellenplanung zur Ferienzeit.
Chaos auf Bremer Straßen
Busunternehmen meiden Bremen

Busunternehmen meiden Bremen

Bremen - Von Sönke Möhl. Jahrelang ging es im Bremer Tourismus immer nur aufwärts. Bei inzwischen mehr als 1,5 Millionen Übernachtungen im Jahr erhält die Euphorie jetzt einen Dämpfer. Das Wachstum stockt. Politische Entscheidungen wie Umweltzone und City-Tax spielen dabei offenbar eine Rolle.
Busunternehmen meiden Bremen
Bus und Bahn statt Auto

Bus und Bahn statt Auto

Bremen - Zwei Tage lang rief der Verkehrsverbund Bremen/Niedersachsen (VBN) dazu auf, Auto oder Motorrad stehenzulassen und kostenlos auf Bus und Bahn umzusteigen (wir berichteten). Schon während der Aktion zeigte sich der VBN in einer ersten Reaktion zufrieden. Dieser positive Eindruck hat sich nach der weiteren Auswertung der mehr als 30 beteiligten Unternehmen bestätigt, wie Sprecher Hermann Priklenk gestern sagte.
Bus und Bahn statt Auto
„Schlag- und tatkräftig“

„Schlag- und tatkräftig“

Bremen / Brüssel - Von Thomas Kuzaj · Europa abteilung, Ansgaritorstraße 22. Klingt nicht so verheißungsvoll, zumal der Eingang Hinterhof-Charme versprüht. Eine ganz andere Anmutung hat da doch die Adresse des Pendants, der bremischen Vertretung bei der Europäischen Union: Avenue Palmerston 22, Brüssel.
„Schlag- und tatkräftig“
Klassiker und Exoten

Klassiker und Exoten

Bremen - Der Kampf um die Ausbildungsplätze geht auf die Zielgerade. Wer jetzt noch keinen Ausbildungsplatz mit Ausbildungsbeginn in diesem Jahr gefunden hat, sollte unbedingt Kontakt zur Berufsberatung der Agentur für Arbeit Bremen aufnehmen. Denn: Gut eine Woche vor Ausbildungsbeginn sind viele Ausbildungsplätze im Bezirk der Bremer Agentur für Arbeit noch unbesetzt.
Klassiker und Exoten
Blaualgen im Seebad Grambke

Blaualgen im Seebad Grambke

Bremen - Sie kamen quasi über Nacht – „explosionsartig“, wie eine Sprecherin des Umweltressorts es formulierte. Im Grambker Seebad haben sich Blaualgen (Cyanobakterien) gebildet.
Blaualgen im Seebad Grambke

Lebensgefahr nach Stichen

Bremen - Von Nina SeegersEin 26-jähriger Bulgare soll am 9. Februar dieses Jahres einen 66-jährigen Mann in dessen Wohnung mit mehreren Messerstichen lebensgefährlich verletzt haben. Deshalb muss sich der junge Mann seit gestern wegen versuchten Mordes vor dem Landgericht Bremen verantworten.
Lebensgefahr nach Stichen
Regeners Spuren

Regeners Spuren

Bremen - Von Thomas Kuzaj · „Jetzt ist Ruhe im Schiff. Keine Interviews, keine Auftritte ab jetzt“, schreibt der Bremer Autor und Musiker Sven Regener („Element of Crime“) auf seiner Internetseite. Und er wünscht: „Jetzt schon mal frohe Weihnachten, guten Rutsch, frohe Ostern, Pfingsten und einen schönen Sommer!“ Klingt nach Pause – obwohl: man weiß ja nie.
Regeners Spuren

Anwohner retten Unfallopfer aus brennendem Auto

Bremen - Bei einem schweren Verkehrsunfall in Bremen-Blumenthal geriet gestern kurz vor Mitternacht ein Opel Vectra in der Turner Straße in Flammen. Anwohner retteten zwei 27 und 31 Jahre alte Männer aus dem brennenden Fahrzeug.
Anwohner retten Unfallopfer aus brennendem Auto
Der klingende Türöffner

Der klingende Türöffner

Bremen - Von Thomas Kuzaj - „Ich freue mich schon auf den August“, sagt Gabriele Friderich, Staatsrätin beim Senator für Umwelt, Bau und Verkehr. Im August nämlich wird wieder das Gartenkultur-Musikfestival im Nordwesten gefeiert – vom 3. bis zum 31., also praktisch den ganzen Monat lang. Ein Schwerpunkt: Alltagsgrün der 60er Jahre.
Der klingende Türöffner
Ackerbau im Hochhaus

Ackerbau im Hochhaus

Bremen - Von Ralf Sussek BREMEN · Die „MS Wissenschaft“ hat wieder an der Tiefer festgemacht. Noch zwei Tage lang präsentiert sie hier die Ausstellung „Zukunftsprojekt Erde“.
Ackerbau im Hochhaus
Umbau der Froschfarm

Umbau der Froschfarm

Bremen - Eine Woche lang haben sich jetzt wieder angehende Elektroniker und Mechatroniker des Mercedes-Werks Bremen im Schullandheim Dreptefarm des Naturschutzbundes Bremen (Nabu) zum Entwicklungsworkshop getroffen. Teamgeist, Selbstständigkeit und vorausschauendes Arbeiten standen dabei im Mittelpunkt.
Umbau der Froschfarm
Polizeirevier besetzt

Polizeirevier besetzt

Bremen - Von Thomas Kuzaj · Polizei: Gleich vier Tatverdächtige haben gestern in Bremen eine Polizeiwache besetzt. „Sie machen unserem Wappentier den Titel streitig“, sagte ein Beamter des betroffenen Polizeireviers Schwachhausen an der Parkallee 160. Diese Wache liegt im Bürgerpark, und deshalb heißt sie auch „Eichhörnchenrevier“. Und nun Pfauen auf dem Dach!
Polizeirevier besetzt
Bremer Badeinselregatta 2012
Video

Bremer Badeinselregatta 2012

Bremen, 22. Juli 2012: Der Rekord von 21 Minuten und 30 Sekunden wurde zwar nicht gebrochen, dafür machten die Gewinner unserer Zeitung Jens Debbeler und Ulf Schönherr aus Wildeshausen den ersten Platz - für die 1,6 Kilometer lange Strecke brauchten sie 30 Minuten und 23 Sekunden.
Bremer Badeinselregatta 2012
Erschöpft und glücklich

Erschöpft und glücklich

Bremen - Von Nina SeegersUlf Schönherr (32) aus Wildeshausen gewann bei unserer Zeitung einen Startplatz für die 13. „Badeinsel-Regatta“ der Bremer Brauerei Haake-Beck. Ein Volltreffer für die Mediengruppe, denn Schönherr ging mit seinem Kumpel Jens Debbeler (36) prompt als Sieger aus dem Rennen hervor.
Erschöpft und glücklich
Von Bremen bis zum Gut Varrel

Von Bremen bis zum Gut Varrel

Bremen - Roland-Center-Managerin Jolante Butenaite rechnet mit etwa 500 Radlern, die sich am Sonntag, 29. Juli, an der „Tour de Natur“ beteiligen. Bremens große Radtour führt an diesem Tag ins benachbarte Stuhr – direkt zum Gut Varrel. Zum achten Mal lädt das Roland-Center zur „Tour de Natur“ ein.
Von Bremen bis zum Gut Varrel
Husky-Mischling sucht ein Zuhause

Husky-Mischling sucht ein Zuhause

Bremen - Lautes Hundegebell erfüllt gestern den Hof des Bremer Tierheims, als viele Menschen am „Besucher-Sonntag“ vorbeischauen, über das Gelände streifen und die rund 600 Tiere betrachten. „Wir hoffen, dass wir für einige unserer Schützlinge heute ein schönes, neues Zuhause finden“, sagt Wolfgang Apel, Vorsitzender des Bremer Tierschutzvereins.
Husky-Mischling sucht ein Zuhause
Gift im Saft: Frau weiter im Koma

Gift im Saft: Frau weiter im Koma

Bremen - Die 54 Jahre alte Frau aus dem Bremer Süden, die vergiftete Capri-Sonne der Geschmacksrichtung „Orange & Peach“ getrunken hat, liegt weiter im künstlichen Koma. Das bestätigte gestern auf Nachfrage die Polizei.
Gift im Saft: Frau weiter im Koma
Aktionstag im Tierheim Bremen

Aktionstag im Tierheim Bremen

Lautes Gebell erfüllte am Sonntag den Hof des Bremer Tierheims, als viele Besucher am sogenannten "Besucher-Sonntag" vorbeischauten, über das Gelände streiften und die rund 600 Tiere betrachteten.
Aktionstag im Tierheim Bremen
Badeinselregatta in Bremen - Teil 3

Badeinselregatta in Bremen - Teil 3

Der Rekord von 21 Minuten und 30 Sekunden wurde zwar bei der 13. Badeinselregatta nicht gebrochen, dafür siegten die Gewinner unserer Zeitung Jens Debbeler und Ulf Schönherr aus Wildeshausen  beim Wettbewerb - für die 1,6 Kilometer lange Strecke brauchten sie 30 Minuten und 23 Sekunden.
Badeinselregatta in Bremen - Teil 3
Fruchtsaft vergiftet - Frau weiter im Koma

Fruchtsaft vergiftet - Frau weiter im Koma

Bremen - Nachdem sie vergiftete Capri-Sonne getrunken hatte, ist eine 54 Jahre alte Frau aus Bremen weiter im künstlichen Koma. „Wir hoffen, sie nächste Woche vernehmen zu können“, sagte ein Polizeisprecher am Sonntag.
Fruchtsaft vergiftet - Frau weiter im Koma
Badeinselregatta in Bremen - Teil 2

Badeinselregatta in Bremen - Teil 2

Der Rekord von 21 Minuten und 30 Sekunden wurde zwar bei der 13. Badeinselregatta nicht gebrochen, dafür siegten die Gewinner unserer Zeitung Jens Debbeler und Ulf Schönherr aus Wildeshausen  beim Wettbewerb - für die 1,6 Kilometer lange Strecke brauchten sie 30 Minuten und 23 Sekunden.
Badeinselregatta in Bremen - Teil 2
Kreiszeitungs-Team siegt bei der Badeinselregatta

Kreiszeitungs-Team siegt bei der Badeinselregatta

Bremen - Ein Dachdecker-Team aus Wildeshausen hat die 13. Auflage der Bremer Badeinsel-Regatta gewonnen. Jens Debbeler und Ulf Schönherr , die den Platz bei der Kreiszeitung gewonnen hatten, setzten sich mit ausgeklügelter Paddeltechnik durch
Kreiszeitungs-Team siegt bei der Badeinselregatta
Badeinselregatta in Bremen - Teil 1

Badeinselregatta in Bremen - Teil 1

Badeinselregatta in Bremen
Badeinselregatta in Bremen - Teil 1
Was läuft denn da durch den Park ?

Was läuft denn da durch den Park ?

Bremen - „Wer weiß, in wie vielen Bremer Fotoalben schon ein Bild von mir und Chicita zu finden ist“, sagt Ulrike Monzel mit einem Lächeln. Fast jedes Mal werde sie angesprochen oder fotografiert, wenn sie mit der  Stute an der Leine durch den Bremer Bürgerpark läuft.
Was läuft denn da durch den Park ?