Ressortarchiv: Bremen

Enten-Rutschpartie auf dem Wallgraben

Enten-Rutschpartie auf dem Wallgraben

Bremen - Von Thomas Kuzaj· Einst war sie des Erzbischofs Durchgang durch die bremische Stadtmauer – die Bischofsnadel mit dem Bischofstor. Die Mauer ist hier lange verschwunden, der Durchgang ist auch längst nicht mehr so exklusiv. Aber die Funktion blieb erhalten.
Enten-Rutschpartie auf dem Wallgraben

Die Bronze passt wie abgegossen

Bremen - Von Thomas Kuzaj„Da steht ja Bärbel Schäfer!“ Mit dieser Bemerkung lag ein Passant gestern Vormittag in der Lloyd-Passage vollkommen richtig. Die Fernsehmoderatorin und Autorin wird in ihrer Heimatstadt eben einfach gut erkannt, und sicher nicht nur hier. Und nun gibt es auch noch eine bleibende Erinnerung – in der „Mall of Fame“ der Lloyd-Passage sind nun auch die Schäfers Handabdrücke zu sehen.
Die Bronze passt wie abgegossen
CDU will stärkste Partei werden

CDU will stärkste Partei werden

Bremen - Von Jörg EsserBREMEN · Die Würfel sind gefallen: Die Bremer CDU zieht erstmals mit einer Frau an der Spitze in den Bürgerschaftswahlkampf. Rita Mohr-Lüllmann (53) fordert SPD-Bürgermeister Jens Böhrnsen (61) heraus. Das Wahlziel hat CDU-Landeschef Thomas Röwekamp gestern vor der Presse klar definiert: „Wir wollen stärkste Partei werden.“
CDU will stärkste Partei werden
„Logistik hat eine Schlüsselbedeutung“

„Logistik hat eine Schlüsselbedeutung“

Bremen - Von Elisabeth GnuschkeBREMEN · Die besondere Bedeutung der Logistik und der Hafenwirtschaft für die Region hoben gestern Handelskammer-Hauptgeschäftsführer Dr. Matthias Fonger und Hauptredner Dr.
„Logistik hat eine Schlüsselbedeutung“
Notizen zu Jens Böhrnsen

Notizen zu Jens Böhrnsen

Bremen - Verrat! Geheimnis! Hochspannung! Seit durch irgendwelche Löcher oder Lecks geheime Diplomaten-Dossiers ins Internet gelangt sind, wissen wir endlich, was wir über unsere Politiker denken sollen. Danke, Amerika! Unvorteilhafte Aufzeichnungen sind es, die für das sorgen können, was gemeinhin mit den Worten „diplomatische Verwicklungen“ umschrieben wird.
Notizen zu Jens Böhrnsen

Spitzenergebnis für Spitzenkandidatin Karoline Linnert

Bremen - BREMEN (kuz) · Echte Überraschungen blieben aus – jedenfalls auf den vorderen Rängen. Im World Trade Center an der Birkenstraße legten die Bremer Grünen ihre Kandidatenliste für die Bürgerschaftswahl im Mai 2011 fest.
Spitzenergebnis für Spitzenkandidatin Karoline Linnert
Eckhoff und Thape im Museum

Eckhoff und Thape im Museum

Bremen - · Politik: Er arbeitet an seinem Comeback, gibt große Interviews, zeigt sich – jetzt, da seine Partei einen äußerst zerrissenen Eindruck macht. Und das wenige Monate vor der Bürgerschaftswahl im Mai 2011.
Eckhoff und Thape im Museum
Die Nonnen müssen verrückt sein

Die Nonnen müssen verrückt sein

Bremen - Von Nina Seegers· Theatercrew und Zuschauer feierten die Premiere von „Nuncrackers“ im Waldau Theater. Das Weihnachts-Musical von Dan Goggin knüpft an die Erfolgsproduktion „Non(n)sens“ an.
Die Nonnen müssen verrückt sein
Bremen ist in Weihnachts-Stimmung

Bremen ist in Weihnachts-Stimmung

Bremen (hh) · Bereits am ersten Adventswochenende strömen  tausende Besucher in die Bremer Innenstadt. Weihnachtsmarkt und „Schlachte-Zauber“ sind auch im Jahr 2010 Zuschauermagneten. Das Weserufer erstrahlt dazu in eisblauem Glanz, Marktplatz und Domshof sind ein Meer aus Glühweindüften, Lichtern und Klängen.
Bremen ist in Weihnachts-Stimmung
Lichterglanz in der Bremer Innenstadt

Lichterglanz in der Bremer Innenstadt

Bereits am ersten Adventswochenende strömen tausende Besucher in die Bremer Innenstadt. Weihnachtsmarkt und „Schlachte-Zauber“ sind auch im Jahr 2010 Zuschauermagneten. Das Weserufer erstrahlt dazu in eisblauem Glanz, Marktplatz und Domshof sind ein Meer aus Glühweindüften, Lichtern und Klängen.
Lichterglanz in der Bremer Innenstadt
Ein kleiner Bummel über den Bremer Weihnachtsmarkt

Ein kleiner Bummel über den Bremer Weihnachtsmarkt

Wir machen mit Ihnen ein kleinen Bummel über den Bremer Weihnachtsmarkt
Ein kleiner Bummel über den Bremer Weihnachtsmarkt
„Sternenzauber“ zu Weihnachten

„Sternenzauber“ zu Weihnachten

Bremen - (gn) · Mehr als 16 000 Menschen sahen Ende vergangenen Jahres im Bremer Musicaltheater die „Winterträume“ von Roncalli in der Reihe „Circus meets Classic“. Alle Shows waren komplett ausverkauft, viele Fans bekamen keine Karten mehr. Dieser Erfolg spornte Roncalli-Chef Bernhard Paul an. Und so kommt er kurz vor Weihnachten mit dem neuen Programm „Sternenzauber“ wieder.
„Sternenzauber“ zu Weihnachten

Glühwein und Kunstgenuss

Bremen - · Weihnachtszeit I: Eierpunsch – wäre das nicht eigentlich ein Ostergetränk? Nicht in Bremen. Da wird der Eierpunsch getrunken wie Glühwein – in der Vorweihnachtszeit nämlich, und beispielsweise in der Sögestraße.
Glühwein und Kunstgenuss
Auf Spurensuche in der Tiefsee

Auf Spurensuche in der Tiefsee

Bremen - Von Viviane Strahmann · Schlotartige Gebilde in den Ozeanen beschäftigen Forscher rund um den Globus. Als Lebensraum für Organismen und als Beitrag zum Wärmebudget der Meere wecken hydrothermale Quellen das Interesse. Auch bezüglich des Tiefseebergbaus geraten die so genannten „Schwarzen Raucher“ in den Fokus von Wissenschaft und Wirtschaft.
Auf Spurensuche in der Tiefsee
Von Gottesbuden und Studentinnen

Von Gottesbuden und Studentinnen

Bremen - Von Thomas Kuzaj· Nein, ein Jubiläum ist es nicht. Aber ein reeller Schnapszahl-Geburtstag. Die Senator Heinrich Köpken Stiftung, die sich ohne Bindestriche schreibt und besser als „Stiftung Gottesbuden“ bekannt ist, wird 444 Jahre alt.
Von Gottesbuden und Studentinnen
Noch ein Neuzugang für die SPD

Noch ein Neuzugang für die SPD

Bremen - Von Jörg EsserBREMEN · Die Bremer SPD-Fraktion bleibt auf Expansionskurs. Und auf dem politischen Transfermarkt aktiv. Fraktionschef Björn Tschöpe präsentierte der Presse gestern mit der ehemaligen Linken Sirvan Cakici einen weiteren Neuzugang. Erst vor vier Tagen war die CDU-Abgeordnete Iris Spieß zu den Genossen gewandert. Und im Sommer wechselte der Ur-Grüne Klaus Möhle in die roten Abgeordnetenreihen.
Noch ein Neuzugang für die SPD
Schlachte-Zauber mit Feuerwerk eröffnet

Schlachte-Zauber mit Feuerwerk eröffnet

Zum „Schlachte-Zauber“ erhellt ein besonderer Glanz die dunkle Jahreszeit, wenn die Bäume am Weserufer in eisblaues Licht getaucht sind. Vorbei an den Wehrtürmen und hinter den mächtigen Holzpalisaden offenbart sich ein buntes, mittelalterliches Geschehen. Dann zeigt sich das „Dorf der Fogelvreien“ in winterlich-maritimen Ambiente.
Schlachte-Zauber mit Feuerwerk eröffnet
Impressionen vom Bremer Weihnachtsmarkt 2010

Impressionen vom Bremer Weihnachtsmarkt 2010

Impressionen vom Bremer Weihnachtsmarkt 2010

Die Spuren eines Auswanderers

Bremen - · Museen: War „Jack the Ripper“ ein Seemann des Norddeutschen Lloyd (NDL)? Eine – zugegeben – sehr spekulative Frage. Und damit eine, die sich gut fürs Fernsehen eignet. Wodurch jetzt das Deutsche Auswandererhaus in Bremerhaven ins Spiel kommt.
Die Spuren eines Auswanderers
„Wir wollen Kerzen und Nähe“

„Wir wollen Kerzen und Nähe“

Bremen - Von Thomas Kuzaj· Lichterglanz auf dem Marktplatz, Feuerwerk an der Schlachte – gestern begannen Weihnachtsmarkt und „Schlachte-Zauber“. Zudem gab es eine Premiere.
„Wir wollen Kerzen und Nähe“
Riesen stehen sich im Ring gegenüber

Riesen stehen sich im Ring gegenüber

Bremen - (dja) · Fast ein bisschen gelangweilt wirkt „Big German“ Eddy Steinblock im Hinblick auf seinen Titelkampf morgen Abend. Angst jedenfalls zeigt er nicht im Rahmen der Pressekonferenz zum „Catch Cup“ des Profi-Ringer-Verbands EPW im Pier  2 in Gröpelingen. Dabei hat sein Gegner „Giant Warrior“ sein Ziel fest vor Augen.
Riesen stehen sich im Ring gegenüber
„Schrecklicher Sven“ ganz nett

„Schrecklicher Sven“ ganz nett

Bremen - Von Ilka Langkowski· „Wickies Widersacher, der ,schreckliche Sven‘, ist in 3 D noch schrecklicher“, erzählt Schauspieler Günther Kaufmann. Im kommenden Jahr wird der zweite Teil der Wikinger-Geschichte als 3-D-Produktion in die Kinos kommen. „Sven“-Darsteller Kaufmann ist in Wirklichkeit aber gar nicht schrecklich.
„Schrecklicher Sven“ ganz nett
„Schluss mit den Versprechungen“

„Schluss mit den Versprechungen“

Bremen - Von Elisabeth Gnuschke· Inititiativen aus der Airportstadt, den Häfen und dem Güterverkehrszentrums sind mächtig sauer – ein wenig auf die Kläger gegen die nun vom Bundesverwaltungsgericht zunächst gestoppte Autobahneckverbindung A 281 (wir berichteten), aber vor allem auf die Planer, die im Vorfeld ihre Hausaufgaben nicht gemacht haben. „Schluss mit den Versprechungen. Im nächsten halben Jahr wollen wir klare Aussagen, wie es weitergehen soll“, forderten sie gestern von den politisch Verantwortlichen in Bremen.
„Schluss mit den Versprechungen“
„Schallende Ohrfeige für Planer“

„Schallende Ohrfeige für Planer“

Bremen - (gn/kuz/lni) · Riesenfreude gestern bei den Bürgerinitiativen gegen die Autobahn 281: Die A 281 darf nicht wie geplant gebaut werden.
„Schallende Ohrfeige für Planer“
Zeitreise ins revolutionäre Ostertor

Zeitreise ins revolutionäre Ostertor

Bremen - Von Jörg EsserBREMEN · Es ist ein spannender Zeitsprung, drei Jahrzehnte zurück. Der Fernsehfilm „Neue Vahr Süd“ blickt hin ein in ein Deutschland, dessen Teilung zementiert zu sein schien. In ein Bremen, das 1980 eine Metropole der Revolution ist. 90 Minuten lang. Die Verfilmung des gleichnamigen Bestsellers von Sven Regener ist am Mittwoch,1. Dezember, um 20.15 Uhr in der ARD zu sehen.
Zeitreise ins revolutionäre Ostertor
Die Regeln des Überlebens

Die Regeln des Überlebens

Bremen - Von Viviane StrahmannBREMEN · Gegensätzlicher hätte der isländische Regisseur und Drehbuchautor Dagur Kári seine beiden Protagonisten nicht zeichnen können. Trotzdem oder gerade deshalb entsteht zwischen den zwei gesellschaftlichen Außenseitern Jacques und Lucas in „Ein gutes Herz“ eine ungewöhnliche, tiefgreifende Freundschaft.
Die Regeln des Überlebens

Promi-Ansturm bei Radio Bremen

Bremen - · Vorschau I: Sie wuchs in Kirchweyhe auf, und nun kommt sie mal wieder nach Bremen – die Schauspielerin Katja Riemann ist morgen, Freitag, Gast der Talkshow „3nach9“.
Promi-Ansturm bei Radio Bremen
Allerlei „Anregungen“ für die Politik

Allerlei „Anregungen“ für die Politik

Bremen - Von Thomas Kuzaj· Die Handelskammer Bremen und die Bremerhavener Industrie- und Handelskammer (IHK) haben sich gemeinsam Gedanken zur Finanzlage des Landes Bremen gemacht. Ergebnis ist ein Positionspapier, in dem Behördenzusammenlegungen und mehr Kooperationen mit Niedersachsen gefordert werden.
Allerlei „Anregungen“ für die Politik

Polizei registriert mehr häusliche Gewalt

Bremen - Von Elisabeth GnuschkeBREMEN · Die Polizei hat im vergangenen Jahr 1 096 Fälle von häuslicher Gewalt (188 in Bremerhaven) registriert. 2007 wurden 974 Taten angezeigt, 2008 960.
Polizei registriert mehr häusliche Gewalt
Akrobatik am und auf dem Tisch

Akrobatik am und auf dem Tisch

Bremen - Von Thomas Kuzaj· Im Park Hotel wird auf dem Tisch getanzt, und das auf eine sehr akrobatische Weise. Zum nunmehr achten Mal zeigt das Haus im nostalgischen Spiegelzelt am Hollersee die Dinner-Show „Palais im Park“.
Akrobatik am und auf dem Tisch
Briten lieben Elch Rudolf

Briten lieben Elch Rudolf

Bremen - Von Dieter Sell(epd) · Der Zungenschlag ist charmant und bescheiden zugleich, dazu mit leicht britischem Akzent: „Hallö-ö“, tönt es vom Giebel der weihnachtlichen Holzhütte auf Birminghams Victoria Square. „Ich möcht' mich kurz vorstellen: Ich bin Rudolf, der Weihnachts-Elch.“
Briten lieben Elch Rudolf
Kunst mit Brunch, Musik und Humor

Kunst mit Brunch, Musik und Humor

Bremen - · Kunst: Unter dem Titel „Die gute Stube“ zeigen die Künstler Patricia Lambertus und Reinhard Osiander gegenwärtig Bilder und Skulpturen im „Café K“ des Rotkreuz-Krankenhauses in der Neustadt – wir berichteten.
Kunst mit Brunch, Musik und Humor
„Smart“ und ohne Streifen

„Smart“ und ohne Streifen

Bremen - Von Ilka LangkowskiBREMEN · „Wir haben heute schon jeder eine Wurst gegessen“, sagt Felix Rennies. Er und sein Geschäftspartner Marco Bruns essen nicht nur geschäftlich gern Würste. Das ist gut so – denn während der Entwicklung ihres „Wursttoasters“ müssen sie reichlich testen.
„Smart“ und ohne Streifen

Freundeskreis mit neuem Vorstand

Bremen - · Museen: Das Deutsche Auswandererhaus in Bremerhaven hat nicht nur, wie die Besucherzahlen zeigen, viele Freunde, sondern auch einen richtigen Freundeskreis. Und der – ein eingetragener Verein – hat nun einen neuen Vorstand.
Freundeskreis mit neuem Vorstand
Sehnsucht nach Diskussionskultur

Sehnsucht nach Diskussionskultur

Bremen - Von Thomas KuzajPersönliche Differenzen, Streit um Listenplätze, Auflösungserscheinungen. Die Bremer CDU erweckt den Eindruck, als sei sie um ein Bild der Zerrissenheit geradezu bemüht. Gestern nun erklärte die bisherige CDU-Bürgerschaftsabgeordnete Iris Spieß ihren Austritt aus Partei und Fraktion – verbunden mit einem fliegenden Wechsel: Spieß behält ihr Mandat und gehört jetzt zur SPD-Fraktion, die damit 34 Sitze hat.
Sehnsucht nach Diskussionskultur
„Das Konzept zeigt Wirkung“

„Das Konzept zeigt Wirkung“

Bremen - Von Jörg EsserBREMEN · Seit einem Jahr setzt die Polizei in Bremen und Bremerhaven künstliche DNA zur Diebstahlsprävention ein. Und: Die Strategie geht offensichtlich auf. „Das Konzept zeigt Wirkung“, sagt Bremens Polizeipräsident Holger Münch. „Doch es ist noch mehr drin“, fährt er fort, „wir wollen noch mal richtig Gas geben.“
„Das Konzept zeigt Wirkung“

OHB: Der größte Auftrag in der Firmengeschichte

Bremen - BREMEN (lni/je) · Nach dem Auftrag für das europäische Satelliten-Navigationssystem Galileo hat das Raumfahrtunternehmen OHB neue Millionenverträge abgeschlossen.
OHB: Der größte Auftrag in der Firmengeschichte
Für die Bürger Gutes tun

Für die Bürger Gutes tun

Bremen - · „Wir wollen etwas bewegen, wie es damals unsere Namensgeberin gemacht hat“, sagt Katja Lüddecke, Pressesprecherin des Bremer Lions-Clubs „Gräfin Emma“, der sich vor elf Jahren zusammenfand.
Für die Bürger Gutes tun
Angriff auf die Lachmuskeln

Angriff auf die Lachmuskeln

Bremen - Von Viviane Strahmann· Zwei homosexuelle Geier mit goldenen Schnäbeln, ein gemütlicher Bär und ein kleiner Menschenjunge: Von den Urwaldbewohnern bei der Premiere des „Dschungelbuchs“ im neuen Varieté-Theater „Fritz“ sind Kinder und Erwachsene begeistert. Liebling des Abends ist jedoch noch ein anderer.
Angriff auf die Lachmuskeln
Eine Prise Würfelglück mit Taktik

Eine Prise Würfelglück mit Taktik

Bremen - (vs) · Stimmengewirr erfüllt die Volkshochschule (VHS) im Bamberger-Haus. Fast jeder Tisch, ja, nahezu jeder Stuhl ist besetzt. Überall wird gewürfelt, lassen sich Menschen nicht in die Karten schauen und diskutieren über die richtige Strategie – bei den vierten „Bremer Spiele-Tagen“.
Eine Prise Würfelglück mit Taktik
Ein bisschen verrückt sein

Ein bisschen verrückt sein

Bremen - BREMEN (ro) · Ein bisschen verrückt muss man schon sein, wenn man die kleinste Gürtelschnalle der Welt oder eine Bierflasche, gerade 14 Millimeter groß mit Bügelverschluss, sowie die kleinste Säge kreiert. Das bestätigte Franz Sellmanszyk aus Köln, der am Wochenende seine Arbeiten auf der „Modellbahn 2010“ in der Messehalle 5 ausstellte.
Ein bisschen verrückt sein
Mehr Lärm durch Nachtflüge in Bremen

Mehr Lärm durch Nachtflüge in Bremen

Bremen - Die Lärmbelastung durch Nachtflüge hat in Bremen weiter zugenommen, eine Fluglärmkommission will an diesem Montag darüber beraten.
Mehr Lärm durch Nachtflüge in Bremen
50 000 Euro Schaden bei Kneipenbrand

50 000 Euro Schaden bei Kneipenbrand

Bremen - Beim Brand einer Gaststätte in Bremen ist in der Nacht zum Samstag ein Sachschaden in Höhe von rund 50 000 Euro entstanden. Verletzt wurde niemand, teilte ein Feuerwehrsprecher mit.
50 000 Euro Schaden bei Kneipenbrand
Ein kleiner Bruder für den Fallturm

Ein kleiner Bruder für den Fallturm

Bremen (gn) · Das Zentrum für Angewandte Raumfahrttechnologie und Mikrogravitation (ZARM) an der Bremer Uni plant einen zweiten Fallturm für Schwerkraft-Experimente, der ein Drittel der Höhe des bisherigen Turms haben soll.
Ein kleiner Bruder für den Fallturm
Eine Hymne auf Hübotter

Eine Hymne auf Hübotter

Bremen - Von Nina Seegers· Die Obere Rathaushalle platzte aus allen Nähten, als Klaus Hübotter gestern Vormittag die Ehrenbürgerurkunde von Bürgermeister Jens Böhrnsen entgegennahm.
Eine Hymne auf Hübotter

„Der Weihnachtsmarkt lebt von der Konstanz“

Bremen - BREMEN (je) · Alle Jahre wieder ... rollen in der Adventszeit Busladungen voller Gäste in die gute alte Hansestadt. Ein Ziel: der Weihnachtsmarkt rund um Marktplatz, Liebfrauenkirchhof und Hanseatenhof sowie auf dem Bahnhofsvorplatz.
„Der Weihnachtsmarkt lebt von der Konstanz“
Ein farbgewaltiges Kostüm-Festival

Ein farbgewaltiges Kostüm-Festival

Bremen - Von Viviane Strahmann· Über dem auf Hochglanz polierten Eis schwebt ein überdimensioniertes, kunterbuntes Knetgummigebilde. Eine Kulisse, die am Donnerstagabend schon vor Beginn der Premiere von „Holiday on Ice“ in der Bremen-Arena Lust macht auf mehr, auf farbenprächtige Kostüme und natürlich auf hochkarätigen Eiskunstlauf.
Ein farbgewaltiges Kostüm-Festival
„Denn morgen wird gebraut“

„Denn morgen wird gebraut“

Bremen - Von Ilka LangkowskiBREMEN · Die Tretgitter über dem Regenwasser sind in kühlem Blau beleuchtet. In warmem Orange erscheinen mannsdicke senkrechte Rohre zur Rechten. „Die verwitterte Schicht auf den Rohren ist praktisch denkmalgeschützte Sch…“, sagt Tourleiter Dieter Hasloop.
„Denn morgen wird gebraut“
Integration in betriebliche Praxis

Integration in betriebliche Praxis

Bremen - Von Viviane StrahmannBREMEN · Mit Prämien und Begrüßungsgeldern sollen qualifizierte Mitarbeiter in Unternehmen gelockt werden; auch ausländische Experten gelten als Quelle zur Lösung des Problems. Dabei sei der Fachkräftemangel, wie er von der Industrie beklagt wird, größtenteils hausgemacht, sagt der Leiter des Instituts Technik und Bildung (ITB) an der Universität Bremen, Prof. Georg Spöttl, und nennt Lösungsvorschläge.
Integration in betriebliche Praxis
Zündung im freien Fall

Zündung im freien Fall

Bremen - Von Irena Güttel(lni) · Ozonloch, Smog und saurer Regen – Stickoxide in Abgasen schädigen das Klima besonders stark. Wie beim Autofahren und Fliegen möglichst wenige entstehen, beschäftigt Bremer Verbrennungsforscher seit vielen Jahren. Jetzt stehen sie kurz vor dem Durchbruch.
Zündung im freien Fall