Ressortarchiv: Bremen

Superhelden haben es schwer

Superhelden haben es schwer

Bremen - Von Viviane Strahmann · „Warum kommt eigentlich niemand auf die Idee, ein Superheld zu werden?“, fragt sich der unscheinbare Dave Lizewski und verwandelt sich in „Kick-Ass“ in einen Superhelden – leider ohne Superkräfte.
Superhelden haben es schwer
Flughäfen in Bremen und Hannover freigegeben

Flughäfen in Bremen und Hannover freigegeben

Hannover/Bremen - Die Flughäfen Hannover und Bremen sind wieder regulär freigegeben. Bis mindestens 14.00 Uhr können wieder Maschinen starten und landen, sagte eine Sprecherin des Flughafens Hannover am Mittwochmorgen.
Flughäfen in Bremen und Hannover freigegeben
Ehrung für einen Binnenschiffer

Ehrung für einen Binnenschiffer

Bremen - · Auszeichnung: Die Beschäftigung mit der Binnenschifffahrt wurde ihm, wenn man das mal so ausdrücken darf, tatsächlich in die Wiege gelegt. Den Beruf des Binnenschiffers jedenfalls lernte Karl Müßig an Bord – an Bord des Schiffs seines Vaters.
Ehrung für einen Binnenschiffer
„Extrem niedrige“ Leerstandsquote

„Extrem niedrige“ Leerstandsquote

Bremen - Von Thomas Kuzaj· „Es gibt hier keine großen Angebotsreserven an fertigen Hallen.“ Viel deutlicher wollte Jens Lütjen, Inhaber der Unternehmensgruppe Spies, gestern nicht werden – offenbar nach dem Motto, dass sich vor dem Hintergrund einer wieder anziehenden Konjunktur jeder die entsprechenden Konsequenzen vorstellen kann.
„Extrem niedrige“ Leerstandsquote
„Tatort“-Ermittler als Vorleser

„Tatort“-Ermittler als Vorleser

Bremen - Von Ilka LangkowskiBREMEN · „Die Zeit tickte. Hier war alles zu Ende.“ Harry Hole, der etwas abgehalfterte Held und Kommissar, ist mit der jungen Ermittlerin Kaja aus Oslo unter einer Lawine lebendig begraben. Eigentlich soll er ihr helfen, einen grausamen Serienmörder zu finden.
„Tatort“-Ermittler als Vorleser
Auf der Suche nach gemeinsamen Spuren

Auf der Suche nach gemeinsamen Spuren

Bremen - Von Elisabeth GnuschkeBREMEN · Er hat unzählige Stunden im Bremer Staatsarchiv verbracht und Briefe sowie andere Informationen gelesen. Und der Seckenhauser Heinz Gustafsson war oft zu Gast in Südafrika. Herausgekommen ist bei seinen umfangreichen Recherchen ein umfassendes Werk mit dem Titel „Südafrika und Deutschland – Auf der Suche nach gemeinsamen Spuren, 632 bis 2009“.
Auf der Suche nach gemeinsamen Spuren
Jeder Tag kostet 110 000 Euro

Jeder Tag kostet 110 000 Euro

Bremen - Von Elisabeth Gnuschke· Gähnende Leere beim Bäcker, das Restaurant hat kaum Gäste, die Abflughalle im Bremer Airport wirkt fast schon ein wenig gespenstisch. Nur wenige hoffen heute unerschütterlich auf den Start ihres Fliegers – trotz der Aschewolke. Doch das wird vergeblich sein.
Jeder Tag kostet 110 000 Euro
Internet ist Kommunikationsmittel Nr. 1

Internet ist Kommunikationsmittel Nr. 1

Bremen - Von Ralf SussekBREMEN · Was sind die Zeichen für Rechtsextremismus, was sind seine Symbole? Mit welchen Strategien werben seine Verfechter um Anhänger, wie wichtig ist dabei das Internet?
Internet ist Kommunikationsmittel Nr. 1
Großer Sprung für die Hafenwirtschaft

Großer Sprung für die Hafenwirtschaft

Bremen - Von Thomas Kuzaj· Im „Großen Bremen-Lexikon“ des Historikers Herbert Schwarzwälder stehen gleich mehrere Claussens mit Doppel-S, die in der bremischen Geschichte eine Rolle gespielt haben. Nach einem von ihnen ist eine Straße in Schwachhausen benannt.
Großer Sprung für die Hafenwirtschaft

Flexibilität auf Airport

Bremen - BREMEN (gn) · Wenn der Luftraum nach der Aschewolke aus Island wieder freigegeben ist, will Bremen – wie andere Bundesländer auch – die Nachtflug-Beschränkungen zunächst flexibel handhaben, damit der Luftverkehr in Gang kommt.
Flexibilität auf Airport
Borgward-Kampfpanzer entdeckt

Borgward-Kampfpanzer entdeckt

Bremen - Von Ulf Kaack· Ein lange verschollen geglaubtes Relikt aus der Historie des Borgward-Konzerns ist vor kurzem wieder aufgetaucht: das Industriemodell einer Panzerkonstruktion aus der hanseatischen Kraftfahrzeugschmiede. Es ist zugleich Zeugnis für deren in weiten Teilen unbekannte Aktivitäten auf dem Gebiet der Rüstung.
Borgward-Kampfpanzer entdeckt

Auch der Hund ist verletzt

Bremen - · Kunst I: „Abstrakt – additiv.“ Unter diesem Titel zeigt die Bremer Künstlerin Brigitte Tüttelmann ihre Bilder jetzt in der Galerie Brunnenhof des Krankenhauses St.-Joseph-Stift in Schwachhausen.
Auch der Hund ist verletzt
Mehr als eine Kleiderkammer

Mehr als eine Kleiderkammer

Bremen - BREMEN (il) · Bei der Eröffnung des „Mobilen Anziehungspunktes“ legte Pastor Uwe Mletzko, Vorstandssprecher der Inneren Mission in Bremen, gestern Nachmittag den Fokus auf zwei Extreme der Stadt. „Bremen ist auf dem Weg in die Cham-pionsleague, aber jedes dritte Kind hier ist auf dem absteigenden Ast“, sagte er.
Mehr als eine Kleiderkammer
Eine unglaubliche Leichtigkeit

Eine unglaubliche Leichtigkeit

Bremen - Von Boris Hellmers· Dengfeng? Kennt hierzulange niemand. Doch was in Asien erfunden wurde, sorgt auch hier seit Jahrzehnten für volle Sportschulen und Volkshochschulen. Kung Fu, Qi Gong, Tai Chi, Zen-Meditation: All das haben der Überlieferung nach Buddhisten-Mönche des Klosters von Dengfeng ersonnen.
Eine unglaubliche Leichtigkeit
„Vahrieté“ und Straßenkunst

„Vahrieté“ und Straßenkunst

Bremen - Von Viviane Strahmann· Es war kein Glucksen, auch kein Lachen – nein, die Zuschauer von „Tante Luise und Herr Kurt“ schrien ihre Begeisterung heraus. Das erste „Vahrieté“ in der „Berliner Freiheit“ zog am Wochenende wahre Menschenmassen an.
„Vahrieté“ und Straßenkunst
Fußball ist ein bisschen Mathe

Fußball ist ein bisschen Mathe

Bremen - BREMEN (vs) · Einst schimpfte Karl-Heinz Rummenigge: „Fußball ist keine Mathematik.“ Warum die Behauptung des ehemaligen Stürmer-Stars nicht unbedingt der Wahrheit entspricht, zeigte der Wissenschaftsjournalist Holger Dambeck bei seinem Vortrag im Universum.
Fußball ist ein bisschen Mathe

Airport Bremen: Terminals sind leer

Bremen - BREMEN (gn) · Der Ausnahmezustand wegen der Aschewolke aus Island hält auch auf dem Bremer Airport weiter an. Auch heute, Sonntag, geht nichts auf dem Airport im Neuenlander Feld. „Die Terminals sind wie leergefegt“, sagt Sprecher Florian Kruse.
Airport Bremen: Terminals sind leer
Raubüberfall in der Sögestraße

Raubüberfall in der Sögestraße

Zwei maskierte Männer haben am Freitagabend eine Angestellte eines Bekleidungsgeschäftes in der Sögestraße überfallen. Sie flohen mit mehreren Tausend Euro Beute.
Raubüberfall in der Sögestraße
„Chaos ist schlecht organisiert“

„Chaos ist schlecht organisiert“

Bremen - Von Elisabeth Gnuschke · Die Nagels und die Fischers aus Ostfriesland haben die Nase voll. „Seit 3.20 Uhr sitzen wir hier auf dem Flughafen. Wir können nicht mehr“, sagt Sabine Fischer. Seit Donnerstagnachmittag geht wegen der Aschewolke aus Island nichts mehr auf dem Bremer Airport. Und das bleibt noch Stunden so, vielleicht sogar heute noch.
„Chaos ist schlecht organisiert“
Innovative Logistik-Lösungen

Innovative Logistik-Lösungen

Bremen - Von Viviane StrahmannBREMEN · Um vielfältige Einblicke in innovative Logistiklösungen, Kompetenzen sowie Aus- und Weiterbildungsmöglichkeiten in Deutschlands drittgrößter Branche ging es am bundesweiten „Tag der Logistik“ auch in Bremen, Bremerhaven und der Region.
Innovative Logistik-Lösungen
Don Quijote erscheint höchstpersönlich

Don Quijote erscheint höchstpersönlich

Bremen - Von Thomas Kuzaj· Wenn Don Quijote und sein Diener Sancho Panza durch einen Schwachhauser Garten toben, dann kann es nicht mehr lange dauern bis zum „Welttag des Buches“. Schon gar nicht, wenn es sich um den Garten des Instituto Cervantes handelt. Und tatsächlich – am Freitag, 23. April, ist es einmal wieder so weit.
Don Quijote erscheint höchstpersönlich

Sponsoren, Spiel und Spenden

Bremen - · Bremensien: Sich auf spielerische Weise dem Bürgerpark zu nähern, das ist das Ziel der Bremer Illustratorin und Grafik-Designerin Isa Fischer und ihrer Kollegin Miriam Wurster. Sie haben ein künstlerisches Memory-Spiel gestaltet – mit Bürgerpark-Motiven, versteht sich.
Sponsoren, Spiel und Spenden
Wenn der Roland erzählt

Wenn der Roland erzählt

Bremen - Von Thomas KuzajPuristen mögen sich daran stören, dass das „Du“ im Titel klein geschrieben ist, obwohl es sich doch um eine Anrede handelt. Um eine Frage, um ganz genau zu sein: „Kennst du Bremen?“ So heißt ein Bremen-Buch von Anja Möbest und Katrin Buchholz mit Illustrationen von Nicole Staebner.
Wenn der Roland erzählt
Kleiner Noah: Krimi mit Happy-End

Kleiner Noah: Krimi mit Happy-End

Bremen - BREMEN (fr/je) · Noah ist erst seit wenigen Wochen auf der Welt. Doch der kleine Patient des Klinikums Bremen-Mitte aus der pfälzischen Kaiserstadt Speyer hat schon so viel erlebt, dass man einen Krimi über sein Leben drehen könnte. Derzeit mit Happy-End: Jetzt wurde Noah als gesund entlassen.
Kleiner Noah: Krimi mit Happy-End
Reaktionen auf Extremismus

Reaktionen auf Extremismus

Bremen - Von Thomas Kuzaj· Politik hat im Fußballstadion nichts zu suchen? Das mag mancher sich wünschen, die Realität aber sieht anders aus. Politisches ist dort durchaus präsent, und oft in hässlicher Ausprägung – diskriminierende Rufe, Schmähgesänge, Extremismus.
Reaktionen auf Extremismus
Ziel: Gerechtere Bildungschancen

Ziel: Gerechtere Bildungschancen

Bremen - BREMEN (je) · Mehr Autonomie für die Hochschulen, bessere Chancen für Frauen, erleichterter Hochschulzugang ohne Abitur und weniger Prüfungsdruck während des Studiums – das sind Kernpunkte aus dem Entwurf des Hochschulreformgesetzes, das jetzt nach dem Anhörungsverfahren seinen Gang durch die Gremien nehmen soll.
Ziel: Gerechtere Bildungschancen
Hochkaräter der Folkszene

Hochkaräter der Folkszene

Bremen - BREMEN (je) · Das Bürgerhaus Weserterrassen (Osterdeich 70 B) präsentiert von heute, Freitag, bis Freitag, 23. April, die zweite Ausgabe des Bremer Folkfrühlings.
Hochkaräter der Folkszene

Ein Shanty-Chor im Miniformat

Bremen - · Maritimes: Sie kennen die Küste und ihre versteckten Schätze, dazu alle Geheimnisse des Meeres – die „Schlick-Schipper“ aus Rondeshagen im Kreis Herzogtum Lauenburg in Schleswig-Holstein. Sie treten auf als „kleinster Shanty-Chor der Welt“.
Ein Shanty-Chor im Miniformat

Loskes „Geisterfahrt“

Bremen - BREMEN (gn) · Die FDP hat Forderungen des Bremer Bausenators Reinhard Loske (Grüne) nach einer City-Maut in Bremen eine klare Absage erteilt.
Loskes „Geisterfahrt“
Sander: Umweltzone bringt nichts

Sander: Umweltzone bringt nichts

Bremen - Von Thomas Kuzaj· Kritik an der Umweltzone kommt immer gut an – auch (aber nicht nur) bei der FDP. Mit einem Besucher aus Niedersachsen machte der Bremer FDP-Bundestagsabgeordnete Torsten Staffeldt die Zone gestern einmal mehr zum großen Thema.
Sander: Umweltzone bringt nichts

„Blaues Sofa“ wird „Grünes Sofa“

Bremen - · Literatur: Das „Blaue Sofa“ ist, wenn man das so sagen darf, eine Institution in Gröpelingen. Die Lesungen zum „Literarischen Feierabend“ in der Stadtbibliothek West (Lindenhofstraße 53) haben ihr festes Publikum. Nun gibt es ein paar Veränderungen auf dem Sitzmöbel, das in Zukunft grün sein wird.
„Blaues Sofa“ wird „Grünes Sofa“
„Es gibt ein Frühlingserwachen“

„Es gibt ein Frühlingserwachen“

Bremen - Von Jörg EsserBREMEN · Die Bremer Spediteure knabbern an den Folgen der weltweiten Wirtschaftskrise. 2009 brachen die Transportmärkte regelrecht ein, sagte Thomas Herwig, Vorsitzender des Vereins Bremen Spediteure (VBS), gestern vor Journalisten im Schütting. Langsam geht’s wieder aufwärts. „Es gibt ein Frühlingserwachen“, sagte Simon Reimer, der stellvertretende VBS-Vorsitzende.
„Es gibt ein Frühlingserwachen“
Ein Weg zurück in das Leben

Ein Weg zurück in das Leben

Bremen - Von Viviane StrahmannBREMEN · Wo das Thema „Jugendgewalt“ für Schlagzeilen sorgt, ist der Ruf nach härterem Durchgreifen und schärferen Gesetzen nicht weit. Regisseur Gerardo Milsztein zeigt in „Friedensschlag – Das Jahr der Entscheidung“ eindringlich, dass auch ein völlig anderer Weg möglich ist.
Ein Weg zurück in das Leben
Risikovorsorge zahlt sich aus

Risikovorsorge zahlt sich aus

Bremen - Von Thomas Kuzaj· „Konservativ.“ Ein Begriff, den Landesbank-Vorstandschef Dr. Stephan-Andreas Kaulvers wieder und wieder erwähnt, um das Geschäftsverhalten seines Hauses zu beschreiben. Gestern präsentierte er mit seinen Vorstandskollegen die Bilanz für das Krisenjahr 2009.
Risikovorsorge zahlt sich aus
Nesbø-Lesung mit „Stedefreund“

Nesbø-Lesung mit „Stedefreund“

Bremen - · „Ich finde es interessant, mich mit den Abgründen der menschlichen Seele zu befassen.“ Wer so spricht, ist entweder Polizeibeamter, Jurist oder Künstler. Jo Nesbø ist Künstler, er ist Musiker und Autor – und schreibt Kriminalromane.
Nesbø-Lesung mit „Stedefreund“
Misshandlungen sollen sichtbar werden

Misshandlungen sollen sichtbar werden

Bremen - BREMEN (epd) · Der Bremer Senat hat als erste Landesregierung in Deutschland eine Obduktionspflicht bei einem ungeklärten Tod von Kindern unter sechs Jahren beschlossen.
Misshandlungen sollen sichtbar werden
„Habitualisierte Entscheidungen“

„Habitualisierte Entscheidungen“

Bremen - Von Boris HellmersBREMEN · Warum so viele Menschen am Montag der Einladung zu einer Gesprächsveranstaltung gefolgt sind, dass der kleine Glocke-Saal ausverkauft war, wusste Gabriela Meyer auch nicht. „Aber es war eine gute Entscheidung“, schmunzelte die Moderatorin – und sie musste es ja wissen.
„Habitualisierte Entscheidungen“
Auf Netzwerke und Cluster bauen

Auf Netzwerke und Cluster bauen

Bremen - Von Corinna Laubach· Wenn die ungeahnt große Resonanz in nachhaltiges Interesse und Mitwirken mündet, dann geht ein gutes Omen vom „1. Bremer Innovationstag“ aus. Gestern Nachmittag trafen sich gut 300 Unternehmer und Wissenschaftler im Atlantic-Hotel Universum, um ins Gespräch zu kommen.
Auf Netzwerke und Cluster bauen
Lufttaxi in die große weite Welt

Lufttaxi in die große weite Welt

Bremen - Von Jörg EsserBREMEN · Sie haben einst im Mai die Meister-Mannschaft nach ihrem Triumph in München Hause geflogen. An jenem wunderbaren 8. Mai 2004. Die Bilder von Werder-Trainer Thomas Schaaf, der mit Videokamera und Vereinsfahne aus dem Cockpit lugte, gingen um die Welt. Jetzt fliegt die OLT – die Ostfriesische Lufttransport GmbH – die Bremer in die große weite Welt. Über Zürich. Und Kopenhagen. Und Brüssel.
Lufttaxi in die große weite Welt

„Das geht unter die Haut“

Bremen - Von Elisabeth GnuschkeBREMEN · „Das geht unter die Haut“, sagt Ingeburg Herzig, seit einigen Jahren freiwillige Helferin bei den „Special Olympics“. Auch bei den „National Games“ vom 14. bis 19. Juni in Bremen ist sie dabei.
„Das geht unter die Haut“
Senat beschließt Obduktionspflicht

Senat beschließt Obduktionspflicht

Bremen - Der Bremer Senat hat am Dienstag die umstrittene Obduktionspflicht für Kinder unter sechs Jahren beschlossen.
Senat beschließt Obduktionspflicht
Querschnitt der Kompetenzen

Querschnitt der Kompetenzen

Bremen - Von Corinna Laubach· Die „Hannover Messe“ öffnet am 19. April ihre Tore. Sie gilt als Gradmesser für die Konjunktur. Sechs Bremer Unternehmen haben sich für einen Gemeinschaftsstand zusammengefunden. Was sich zunächst als magere Zahl anhört, lässt sich durchaus als Grundstein für die Zukunft betrachten.
Querschnitt der Kompetenzen
Einzug in Bremens guter Stube naht

Einzug in Bremens guter Stube naht

Bremen - BREMEN (cl) · Zentraler geht es in Bremen beinahe nicht: Gleich neben Rathaus, Schütting und Bürgerschaft entsteht derzeit der Gebäudekomplex Börsenhof „B“/ Petrihof. Gestern Mittag feierte der Bauträger, die Weser-Wohnbau, mit geladenen Gästen aus Wirtschaft und Politik das Richtfest am Bau.
Einzug in Bremens guter Stube naht
Echt bremisch: Kaufmann wird Senator

Echt bremisch: Kaufmann wird Senator

Bremen - Von Jörg EsserBREMEN · Er galt als kompetenter Kritiker der Demontagepolitik. Und zählte zu den Senatoren der Nachkriegsjahre, gehörte bis 1953 der Landesregierung an. Und: Die Stadt Bremen hat Gustav Wilhelm Harmssen ihren Literaturpreis zu verdanken. Nach ihm ist die Senator-Harmssen-Straße im Güterverkehrszentrum (GVZ) benannt.
Echt bremisch: Kaufmann wird Senator
Missbrauchsvorwürfe gegen Priester

Missbrauchsvorwürfe gegen Priester

Bremen (gn) - Ein 67 Jahre alter katholischer Priester steht im Verdacht, in den 70er Jahren als Kaplan in der St.-Marien-Gemeinde in Walle einen Jungen sexuell missbraucht zu haben.
Missbrauchsvorwürfe gegen Priester
Visuelles Erlebnis für die Seele

Visuelles Erlebnis für die Seele

Bremen - Von Ulf KaackBREMEN · Nach den Inszenierungen „Buddha“ und „Konfuzius“ wurde mit der Aufführung von „Tao – Chinas Meister der Weisheit und Wunder“ die dritte und finale spirituelle Säule der chinesischen Kultur, Gesellschaft und Geschichte in einen akrobatischen Rahmen gegossen.
Visuelles Erlebnis für die Seele
„Die Kassen klimpern“

„Die Kassen klimpern“

Bremen - Von Jörg EsserBREMEN · Frisch war’s gestern Nachmittag. Ziemlich ungemütlich, aber immerhin trocken mit vereinzelten Sonnenstrahlen. Passendes Einkaufswetter? Darüber lässt sich spekulieren. Was soll’s. „Verkaufsoffene Sonntage ziehen immer ihr Publikum an“, sagen Experten.
„Die Kassen klimpern“

Vorsitzender soll per Mitgliederbefragung gekürt werden

Bremen - BREMEN (je) · Beim Unterbezirksparteitag der Stadtbremer SPD im Bürgerzentrum Vahr flog am Sonnabend kein neuer Hut in den Ring. Somit bleibt es bei einem Zweikampf um den SPD-Landesvorsitz zwischen der langjährigen Europaabgeordneten Karin Jöns (56) und Andreas Bovenschulte (44), der hauptberuflich Erster Gemeinderat in Weyhe ist.
Vorsitzender soll per Mitgliederbefragung gekürt werden
15000 Euro Schaden bei Küchenbrand in Bremen

15000 Euro Schaden bei Küchenbrand in Bremen

Bremen - Bei einem Küchenbrand in Woltmershausen ist am Sonntagnachmittag ein Schaden von 15 000 Euro entstanden.
15000 Euro Schaden bei Küchenbrand in Bremen
Der Mensch außer Kontrolle

Der Mensch außer Kontrolle

Bremen - Menschen röhren in Mikrophone, reiben wie Kühe die Köpfe aneinander, spreizen Finger und Zehen, wippen spastisch vor und zurück und verlieren das Gleichgewicht.
Der Mensch außer Kontrolle