Kurzzeitig Lebensgefahr

Arbeitsunfall: 61-Jähriger gerät unter Gabelstapler, mehrere schwere Knochenbrüche

Bremen - Bei einem schweren Arbeitsunfall ist am Mittwochabend ein 61-jähriger Mitarbeiter einer Logistikfirma schwer verletzt worden. Der Mann war von einem Gabelstapler angefahren worden, meldet die Polizei. 

Der Mann arbeitete in der Nachtschicht in der Lagerhalle der Firma, als er von einem rückwärts fahrenden Gabelstapler erfasst wurde. Wie es dazu kam, ist noch unklar. Er geriet mit beiden Beinen unter das zehn Tonnen schwere Gerät und erlitt mehrere schwere Knochenbrüche. 

In einer Klinik wurde der 61-Jährige notoperiert, kurzzeitig bestand Lebensgefahr. Der 31-jährige Fahrer des Gabelstaplers erlitt einen Schock. Die Ermittlungen dauern an, auch das Gewerbeaufsichtsamt ist eingeschaltet.

kab

Rubriklistenbild: © dpa

Das könnte Sie auch interessieren

EU-Politiker machen Briten wenig Hoffnung auf Nachbesserung

EU-Politiker machen Briten wenig Hoffnung auf Nachbesserung

Mindestens 14 Tote bei Terroranschlag in Nairobi

Mindestens 14 Tote bei Terroranschlag in Nairobi

Die DDR-Küche in der heutigen Zeit

Die DDR-Küche in der heutigen Zeit

Wie Möbel beim Aufräumen helfen

Wie Möbel beim Aufräumen helfen

Meistgelesene Artikel

So überlebt ihr eure Kohlfahrt ohne Kohllateralschaden

So überlebt ihr eure Kohlfahrt ohne Kohllateralschaden

Polizei klärt Sachbeschädigung im Unibad auf

Polizei klärt Sachbeschädigung im Unibad auf

Verdi-Streik am Flughafen Bremen: Diese Flüge fallen aus - diese Maschinen starten

Verdi-Streik am Flughafen Bremen: Diese Flüge fallen aus - diese Maschinen starten

Erster Spatenstich für Weserquerung der A 281

Erster Spatenstich für Weserquerung der A 281

Kommentare