Stapler fällt in Bremerhaven um

Arbeitsunfall an der Autokaje: 32-Jähriger verletzt sich schwer

+

Bremerhaven - Schwere Verletzungen hat ein 32-jähriger Mann bei einem Arbeitsunfall am Mittwochnachmittag erlitten. Auf einem im Kaiserhafen in Bremerhaven liegenden Autotransporter kam es gegen 16.10 Uhr es zu dem Vorfall. Der Mann musste zur stationären Behandlung in eine Klinik gebracht werden.

Wie die Polizei mitteilt, transportierte der 32-Jährige mit Hilfe eines Gabelstaplers Laschkörbe auf dem Autotransporter "Morning Chorus" vom Hauptdeck zum darunter liegenden Deck. Als er rückwärts die Rampe herunterfuhr, kippte der Stapler aus noch ungeklärter Ursache um. Der Fahrer stürzte und geriet mit beiden Beinen unter den Drei-Tonnen-Stapler.

Um den Arbeiter retten zu können, mussten alarmierte Feuerwehrleute Teile des Staplers mit einem Trennschneider herausschneiden. Währenddessen wurde er durch den anwesenden Notarzt betreut und versorgt. "Er hat schwere Knochenbrüche erlitten", teilt ein Polizeisprecher mit. Auf Grund der starken Schmerzen musste der Mann noch vor Ort in ein künstliches Koma versetzt werden. Anschließend wurde zur weiteren stationären Behandlung eine Klinik gebracht. Die Ermittlungen der Wasserschutzpolizei dauern an.

Das könnte Sie auch interessieren

B6-Baustelle an Waldkater-Kreuzung in Melchiorshausen

B6-Baustelle an Waldkater-Kreuzung in Melchiorshausen

Die fünf bestbezahlten Berufe, für die Sie kein Studium brauchen

Die fünf bestbezahlten Berufe, für die Sie kein Studium brauchen

„King Charles III“ in der Stadthalle Verden

„King Charles III“ in der Stadthalle Verden

Feuerwerk der Turnkunst

Feuerwerk der Turnkunst

Meistgelesene Artikel

Speedfolk von „Fiddler’s Green“ vertreibt trübe Gedanken

Speedfolk von „Fiddler’s Green“ vertreibt trübe Gedanken

„Mein Kunst-Stück“ mit Naser Agha: „Von Aleppo nach Bremen“

„Mein Kunst-Stück“ mit Naser Agha: „Von Aleppo nach Bremen“

Mercedes-Benz-Werk Bremen produziert achtmillionstes Auto

Mercedes-Benz-Werk Bremen produziert achtmillionstes Auto

Rotrock und Rauschebart: Betriebsversammlung der Weihnachtsmänner

Rotrock und Rauschebart: Betriebsversammlung der Weihnachtsmänner

Kommentare