Stapler fällt in Bremerhaven um

Arbeitsunfall an der Autokaje: 32-Jähriger verletzt sich schwer

+

Bremerhaven - Schwere Verletzungen hat ein 32-jähriger Mann bei einem Arbeitsunfall am Mittwochnachmittag erlitten. Auf einem im Kaiserhafen in Bremerhaven liegenden Autotransporter kam es gegen 16.10 Uhr es zu dem Vorfall. Der Mann musste zur stationären Behandlung in eine Klinik gebracht werden.

Wie die Polizei mitteilt, transportierte der 32-Jährige mit Hilfe eines Gabelstaplers Laschkörbe auf dem Autotransporter "Morning Chorus" vom Hauptdeck zum darunter liegenden Deck. Als er rückwärts die Rampe herunterfuhr, kippte der Stapler aus noch ungeklärter Ursache um. Der Fahrer stürzte und geriet mit beiden Beinen unter den Drei-Tonnen-Stapler.

Um den Arbeiter retten zu können, mussten alarmierte Feuerwehrleute Teile des Staplers mit einem Trennschneider herausschneiden. Währenddessen wurde er durch den anwesenden Notarzt betreut und versorgt. "Er hat schwere Knochenbrüche erlitten", teilt ein Polizeisprecher mit. Auf Grund der starken Schmerzen musste der Mann noch vor Ort in ein künstliches Koma versetzt werden. Anschließend wurde zur weiteren stationären Behandlung eine Klinik gebracht. Die Ermittlungen der Wasserschutzpolizei dauern an.

Wunderschöner Winter: Das sind die besten Leserfotos 

Wunderschöner Winter: Das sind die besten Leserfotos 

Unfall an Stauende: Lkw-Fahrer tödlich verletzt

Unfall an Stauende: Lkw-Fahrer tödlich verletzt

Bericht: Amri war nahezu wöchentlich Thema bei Behörden

Bericht: Amri war nahezu wöchentlich Thema bei Behörden

Florian Grillitsch: Sein Weg bei Werder

Florian Grillitsch: Sein Weg bei Werder

Meistgelesene Artikel

Sixdays Bremen: Sechs Tage Sport und Party

Sixdays Bremen: Sechs Tage Sport und Party

Schrecksekunde: Lampater und das Vogel-Feeling

Schrecksekunde: Lampater und das Vogel-Feeling

Mordkommission ermittelt: Frau nach Ehestreit gestorben 

Mordkommission ermittelt: Frau nach Ehestreit gestorben 

Der Brilltunnel: Unterirdischer Sündenfall

Der Brilltunnel: Unterirdischer Sündenfall

Kommentare