Mehr als 2000 Stellen neu gemeldet

Arbeitslosenzahl bleibt im Februar in Bremen unverändert

Bremen - Die Zahl der Arbeitslosen hat sich im Bundesland Bremen im Februar nicht verändert. Nach wie vor liegt die Quote bei 10,3 Prozent, wie die Agentur für Arbeit Bremen-Bremerhaven am Mittwoch mitteilte.

Insgesamt waren 36.092 Menschen im kleinsten deutschen Bundesland ohne Job. Das waren allerdings 2,4 Prozent weniger als vor einem Jahr. Mit über 2000 neu gemeldeten Stellen gab es im Februar im Vormonatsvergleich ein deutliches Plus von 55 Prozent. 

Gefragt seien vor allem Fachkräfte. Viele Betriebe suchten zudem händeringend geeignete junge Menschen, um ihren Fachkräftenachwuchs selbst auszubilden, betonte der Chef der Arbeitsagentur Götz von Einem.

dpa

Rubriklistenbild: © dpa

Das könnte Sie auch interessieren

Mehr zum Thema:

Aufgepasst: Das sind die acht häufigsten Irrtümer über Zecken

Aufgepasst: Das sind die acht häufigsten Irrtümer über Zecken

USA und Nordkorea verhandeln nach Gipfel-Absage weiter

USA und Nordkorea verhandeln nach Gipfel-Absage weiter

Holz in Flammen: Dichter Qualm über Diepholz

Holz in Flammen: Dichter Qualm über Diepholz

Böschungsfeuer an Bahnlinie bei Bothel

Böschungsfeuer an Bahnlinie bei Bothel

Meistgelesene Artikel

Seehofer greift hart durch und verbietet Bremer Bamf-Außenstelle Asylentscheidungen

Seehofer greift hart durch und verbietet Bremer Bamf-Außenstelle Asylentscheidungen

Von Auto in Bremen erfasst: Zehnjähriger schwer verletzt

Von Auto in Bremen erfasst: Zehnjähriger schwer verletzt

„Sie hatte Angst vor ihm“

„Sie hatte Angst vor ihm“

Mit weißem Tuch und weißen Handschuhen: Mann überfällt Bäckerei

Mit weißem Tuch und weißen Handschuhen: Mann überfällt Bäckerei

Kommentare

Ab dem 25.5.2018 gilt die Datenschutzgrundverordnung. Dazu haben wir unser Kommentarsystem geändert. Um kommentieren zu können, müssen Sie sich bei unserem Dienstleister DISQUS anmelden. Sollten Sie zuvor bereits ein Profil bei DISQUS angelegt haben, können Sie dieses weiter verwenden. Nutzer, die sich über den alten Portal-Login angemeldet haben, müssen sich bitte einmalig direkt bei DISQUS neu anmelden.