Hafenmuseum: Finissage in Foto-Schau

Anker und Container

Blütenpracht und saftiges Grün: Bremen-Seiten aus dem neuen Below-Band.
+
Blütenpracht und saftiges Grün: Bremen-Seiten aus dem neuen Below-Band.

Bremen - Von Thomas Kuzaj · Ausstellungen: Hafen und Schifffahrt – eine Welt, die ja viel mit dem Thema Abschied zu tun hat. Nicht nur beim sehnsuchtsvollen Winken am Kai.

Abschied nimmt man nun auch im Hafenmuseum (Speicher XI, Überseestadt) – Abschied von einer Ausstellung, um genau zu sein. Im Hafenmuseum nämlich endet eine Schau mit dem Titel „Anker – Häfen – Containersides“, die Arbeiten der Fotografen Peter Döhle, Thomas Hoeren und Holger Köpcke vereint. Zum Abschied gibt es, wie es sich für eine Ausstellung gehört, eine Finissage. Termin: Sonntag, 6. Januar, 16 Uhr. „Die Künstler sind anwesend“, sagt Claudia Seidel vom Hafenmuseum.

Peter Döhle, Thomas Hoeren und Holger Köpcke zeigen, wie es im Museum heißt, dass „Häfen, Anker und Container ein eigenes, mithin vergängliches Leben führen oder geführt haben“. Jeder der Künstler macht das auf seine eigene Weise sichtbar. Gebrauchsspuren und Abnutzungserscheinungen gehören dazu, können Geschichten erzählen. Peter Döhle aus Bremen inszeniert Anker als künstlerische Objekte – Skulpturen mit Patina, Symbole für Sehnsuchtsorte. Thomas Hoeren aus Münster zeigt norddeutsche Hafenszenerien, denen das Verlassene und Verbrauchte innewohnt. Kein Platz für Vorstellungen von Seemannsromantik. Stattdessen verfallende Lagerhallen. Holger Köpcke aus Buxtehude beschäftigt sich mit dem Symbol des Welthandels schlechthin – mit dem Container. Abgeplatzte Farbe, Rostspuren, durch alltäglichen Gebrauch wie zufällig entstandene Bilder stehen für Aspekte des globalisierten Handels.

· Auszeichnungen: Das Swissôtel am Hillmannplatz hat einen Preis gewonnen – den „World Luxury Hotel Award 2012“ in der Kategorie „Luxury City Hotel“ für Europa. „Damit gilt das Hotel mit Fünf-Sterne-Service als bestes Luxushotel in einer Großstadt europaweit“, sagte ein Sprecher. Die Auszeichnung gilt als „Oscar der Hotelbranche“. Über die Vergabe entscheiden Tourismusexperten und Reiseveranstalter, Reiseberater – und Gäste.

· Bücher: Mit der Weser kennt er sich aus – Manfred Below aus Warpe. So veröffentlichte der Fotograf und Autor 2010 im Bremer Verlag Edition Temmen ein Buch mit dem schönen Titel „Die Weser – Vom Thüringer Wald bis zur Nordsee“.

„Ich habe die Weser von der Quelle bis zur Mündung mehrfach mit dem Rad abgefahren“, sagte er damals. Nur zum Leuchtturm „Roter Sand“, da musste er das Flugzeug nehmen.

Im Fischerhuder Verlag Atelier im Bauernhaus veröffentlichte Below, Jahrgang 1947, nun den neuen Band „Unser Land zwischen Elbe und Weser“ (200 Seiten, Preis: 24,95 Euro). Das Vorwort stammt von der Krimiautorin Elke Loewe, die das beschriebene Land auch sehr gut kennt.

Städte und Häfen, Flüsse und Moore – Below beschreibt die Welt, in der er lebt, mit Bildern, die die Stimmungen des Lands „zwischen Elbe und Weser“ aufnehmen. Below nimmt auf, wie Land und Menschen sich gern sehen. Und bei seinem Thema sind Bremen und Bremerhaven natürlich zwei Schwerpunkte.

Der Fotograf zeigt die Schlachte, Weser und „Weser-Tower“ bei Nacht, frühlingshafte Blütenpracht in Blumenthal, das saftig grüne Blockland im Sonnenschein und den Roland mit Deutschland-Flagge. Er rät seinen Lesern, Ratskeller und Bürgerpark zu besuchen, die Häfen mit dem Ausflugsschiff – und das Blockland per Kanu. Für Bremerhaven stehen der Kontrast historischer Segelschiffe und moderner Architektur – und der Rat, im Klimahaus „um die Erde“ zu laufen und im Auswandererhaus „die Enge eines Schiffes“ zu spüren.

Das könnte Sie auch interessieren

elona ist da. Ihre lokalen Nachrichten.

Meistgelesene Artikel

Weihnachtsmarkt Bremen: „Bei 2G plus können wir dicht machen“

Weihnachtsmarkt Bremen: „Bei 2G plus können wir dicht machen“

Weihnachtsmarkt Bremen: „Bei 2G plus können wir dicht machen“
Polizei Bremen schließt Bars und Discos

Polizei Bremen schließt Bars und Discos

Polizei Bremen schließt Bars und Discos
Corona-Regeln Bremerhaven: Warnstufe 2 und 2G-Regel auf dem Weihnachtsmarkt

Corona-Regeln Bremerhaven: Warnstufe 2 und 2G-Regel auf dem Weihnachtsmarkt

Corona-Regeln Bremerhaven: Warnstufe 2 und 2G-Regel auf dem Weihnachtsmarkt
Booster-Impfungen in Bremen: Hier gibt‘s den Termin zum Corona-Schutz

Booster-Impfungen in Bremen: Hier gibt‘s den Termin zum Corona-Schutz

Booster-Impfungen in Bremen: Hier gibt‘s den Termin zum Corona-Schutz

Kommentare