Und die angebetete Anke Wesarg sagt „Ja“

Heiratsantrag auf der Bremer Bahn

+
Premiere: Ein Heiratsantrag auf dem Holzoval.

Bremen - So sind sie, die Männer, erst trauen sie sich nicht – und dann gehen sie gleich in die Vollen. So machte es auf jeden Fall Florian Henschen. Kurz vor zwölf Uhr in der Nacht zu Dienstag gab es auf der Bahn die Siegerehrung der sympathischsten Mannschaft Blaha/Kraus. Dazu wurde die Betreuerin der tschechischen Mannschaft, Anke Wesarg, gebeten. Soweit nichts Ungewöhnliches. Während ihre Konzentration allerdings auf die Protagonisten der Siegerehrung gerichtet war, kam in ihrem Rücken auf der Bahn ihr zukünftiger Florian in schwarzem Jacket und mit Zylinder auf dem Rad angefahren und rollte so quasi das Feld von hinten auf.

Moderator Marcus Rudolph übergab sein Mikro an den zukünftigen Bräutigam, der kniend die wichtigste Frage des Tages stellte: „Willst Du meine Frau werden?“ Doch die Antwort der Angebeteten ging im Blitzlichtgewitter der Fotografen unter. Beide lagen sich in den Armen, und so musste Rudolph mit Mikrophon in der Hand noch einmal für alle hörbar nachfragen. Und dann kam das „Ja, ich will!“ Und es blieb noch so viel Zeit, dass das zukünftige Brautpaar stilecht mit einem Glas Sekt anstieß.

töb

Das könnte Sie auch interessieren

Rajoy kündigt Regierungsabsetzung in Katalonien an

Rajoy kündigt Regierungsabsetzung in Katalonien an

Erneuter Rückschlag für BVB - Bayern schließen auf

Erneuter Rückschlag für BVB - Bayern schließen auf

Artistisches Abschlusstraining

Artistisches Abschlusstraining

Krause-Sause in der Halle 7

Krause-Sause in der Halle 7

Meistgelesene Artikel

„Handwerksshow“ mit Ex-„Bachelor“ Jan Kralitschka im Weserpark

„Handwerksshow“ mit Ex-„Bachelor“ Jan Kralitschka im Weserpark

27-Jähriger mit Glasflasche schwer verletzt

27-Jähriger mit Glasflasche schwer verletzt

Musicaltheater: Vertrag bis 2023 mit neuem Betreiber

Musicaltheater: Vertrag bis 2023 mit neuem Betreiber

Ladies Night: 2500 Bändchen für mehr Spaß auf dem Freimarkt

Ladies Night: 2500 Bändchen für mehr Spaß auf dem Freimarkt

Kommentare