100 Liter Restöl

Altölfässer illegal in Bremen entsorgt

Bremen - Unbekannte entsorgten Ende der letzten Woche in Burglesum mehrere Altölfässer auf dem Parkplatz eines Discounters. Die Polizei sucht nach Zeugen.

Wie die Polizei mitteilte, entdeckten Anwohner am Freitagmorgen diverse Öltonnen und Plastikabfälle auf dem Parkplatz des Supermarktes in der Stader Landstraße. Insgesamt handelte es sich um drei Ölfässer mit je 500 Liter Fassungsvermögen, wobei sich in einem Fass noch 100 Liter Öl befanden. Ferner eine kleinere Tonne, fünf Plastikkanister mit Ölresten, zwei Wannen und 15 blaue Müllsäcke. Der Abfall wurde am Freitagmorgen durch eine Fachfirma entsorgt.

Die Polizei ermittelt wegen einer Straftat, dem unerlaubten Umgang mit Abfällen und fragt: Wer hat in der Nacht von Donnerstag auf Freitag auf dem Parkplatz des Discounters an der Stader Landstraße / Bremer Heerstraße verdächtige Beobachtungen gemacht und kann Hinweise auf mögliche Täter geben? Die Polizei ist unter Telefon 0421/362-3888 erreichbar.

Rubriklistenbild: © dpa

Mehr zum Thema:

Jubel, Trauer und Ausschreitungen: Bilder vom Relegations-Derby

Jubel, Trauer und Ausschreitungen: Bilder vom Relegations-Derby

Wolfsburger Kraftakt: VW-Club bleibt in der Bundesliga

Wolfsburger Kraftakt: VW-Club bleibt in der Bundesliga

Chemiewaffeneinsatz in Syrien: Macron droht mit Vergeltung

Chemiewaffeneinsatz in Syrien: Macron droht mit Vergeltung

Meisterschaft im Bierkistenquerstapeln in Rotenburg

Meisterschaft im Bierkistenquerstapeln in Rotenburg

Meistgelesene Artikel

Noch Bock auf Krawall

Noch Bock auf Krawall

Zwei Zweiradfahrer nach Stürzen lebensgefährlich verletzt

Zwei Zweiradfahrer nach Stürzen lebensgefährlich verletzt

Spenden aus dem Bremer Untergrund

Spenden aus dem Bremer Untergrund

Uwe und Nadine Kloska sind „Bremer Unternehmer“ 2017

Uwe und Nadine Kloska sind „Bremer Unternehmer“ 2017

Kommentare