Weihnachtsmarkt in Bremen

Eislaufbahn auf dem Ansgarikirchhof

+
Die Bremer Eislaufbahn ist eröffnet.

Eine Eislaufbahn auf dem Ansgarikirchhof bereichert seit Dienstag die Bremer Weihnachtsmärkte. Bis zum 23. Dezember lädt die Kunsteisbahn mit rund 300 Quadratmetern Lauffläche dazu ein, Pirouetten zu drehen. Unter dem Motto „Bremen on Ice“ können große und kleine Eiskunstläufer montags bis sonnabends von 10 bis 18  Uhr sowie sonntags von 11 bis 18 Uhr ihre Runden auf Kufen drehen.

Nach Einbruch der Dunkelheit erstrahlt der Platz mit dem historischen Gebäude der Handwerkskammer im bunten Lichterschein. Unter Flutlicht sozusagen. „Die Schlittschuhläufer erleben eine Winterromantik der ganz besonderen Art“, sagen die Veranstalter. In den Abendstunden haben Sportfans mindestens bis 20.30 Uhr die Möglichkeit, beim Eisstockschießen mitzumachen. 

Der Eintritt kostet drei Euro, Kinder unter fünf Jahren zahlen keinen Eintritt. Schlittschuhe können für drei Euro ausgeliehen werden. Neben der Eisbahn sind Zelte aufgebaut. Im Angebot: markttypische Speisen und Getränke wie Bratwurst, Crêpes und Feuerzangenbowle.

Das könnte Sie auch interessieren

Mehr zum Thema:

Vulkan Kilauea bringt Hawaii durch giftiges Gas neue Gefahr

Vulkan Kilauea bringt Hawaii durch giftiges Gas neue Gefahr

Mühlentag an der Stührmühle

Mühlentag an der Stührmühle

Große Resonanz beim Mühlentag in Labbus

Große Resonanz beim Mühlentag in Labbus

Mühlenfest in Eystrup

Mühlenfest in Eystrup

Meistgelesene Artikel

Polizei sucht Vergewaltiger mit Phantombild

Polizei sucht Vergewaltiger mit Phantombild

Asyl-Skandal: FDP und Grüne drohen mit Untersuchungsausschuss

Asyl-Skandal: FDP und Grüne drohen mit Untersuchungsausschuss

Mit weißem Tuch und weißen Handschuhen: Mann überfällt Bäckerei

Mit weißem Tuch und weißen Handschuhen: Mann überfällt Bäckerei

Brand in Uphusen: Polizei geht von technischem Defekt aus

Brand in Uphusen: Polizei geht von technischem Defekt aus

Kommentare