Galopprennbahn in der Vahr

Letztes Pferderennen in Bremen: Ein Abschied mit Musik

+
Bei bestem Wetter wollten am Karfreitag viele Besucher nah an die Rennbahn. Nach 161 Jahren ist der Galopprennsport in der Vahr beendet. Rund 7500 Zuschauer kamen zum Abschied. Bremen plant auf dem Areal 1000 Wohnungen. 

Bremen - Von Martin Kowalewski. Die letzten Momente sind schlicht: Der Vorstand des Bremer Rennvereins und einige Jockeys kommen nach der letzten Siegerehrung nochmal auf die Bühne. Zwei Hornisten spielen auf. Ihr Signal: Jagd-Ende. Der letzte Renntag auf der Galopprennbahn in der Vahr ist vorbei. 161 Jahre Galopprennsport sind am Karfreitag zu Ende gegangen.

Rund 7500 Zuschauer haben das gute Wetter für einen Ausflug auf die Rennbahn genutzt. Es ist noch einmal voll geworden. Viele Familien sind gekommen. Kinder toben auf Spielgeräten. Erwachsene schließen Wetten ab.

Das „Halali-Rennen“ über 2200 Meter wird zu einer Erfahrung für Zeitzeugen. Zum letzten Mal kommen Pferde zu einem Rennen auf die Strecke in der Vahr. Wie schon zuvor, bevorzugen es die meisten Besucher, auf dem Rasen ganz nah an der Rennstrecke zu stehen. Die Favoriten sind klar: „Dialekt“ geritten von Rene Piechulek, und „See the Tiger“ mit Andrasch Starke im Sattel. Die sechs Rennpferde im Alter von vier bis fünf Jahren laufen sich warm. Sie ziehen dicht an den Zuschauern vorbei, machen dann kehrt und reiten auf die Startanlage zu.

Letzter Renntag auf der Galopprennbahn Bremen-Vahr

etzter Renntag auf der Galopprennbahn Bremen-Vahr Mit dem letzten Renntag auf der Galopprennbahn Vahr sind am Freitag 161 Jahre Reitsporttradition zu Ende gegangen.
etzter Renntag auf der Galopprennbahn Bremen-Vahr Mit dem letzten Renntag auf der Galopprennbahn Vahr sind am Freitag 161 Jahre Reitsporttradition zu Ende gegangen. © Mediengruppe Kreiszeitung / Martin Kowalewski
etzter Renntag auf der Galopprennbahn Bremen-Vahr Mit dem letzten Renntag auf der Galopprennbahn Vahr sind am Freitag 161 Jahre Reitsporttradition zu Ende gegangen.
etzter Renntag auf der Galopprennbahn Bremen-Vahr Mit dem letzten Renntag auf der Galopprennbahn Vahr sind am Freitag 161 Jahre Reitsporttradition zu Ende gegangen. © Mediengruppe Kreiszeitung / Martin Kowalewski
etzter Renntag auf der Galopprennbahn Bremen-Vahr Mit dem letzten Renntag auf der Galopprennbahn Vahr sind am Freitag 161 Jahre Reitsporttradition zu Ende gegangen.
etzter Renntag auf der Galopprennbahn Bremen-Vahr Mit dem letzten Renntag auf der Galopprennbahn Vahr sind am Freitag 161 Jahre Reitsporttradition zu Ende gegangen. © Mediengruppe Kreiszeitung / Martin Kowalewski
etzter Renntag auf der Galopprennbahn Bremen-Vahr Mit dem letzten Renntag auf der Galopprennbahn Vahr sind am Freitag 161 Jahre Reitsporttradition zu Ende gegangen.
etzter Renntag auf der Galopprennbahn Bremen-Vahr Mit dem letzten Renntag auf der Galopprennbahn Vahr sind am Freitag 161 Jahre Reitsporttradition zu Ende gegangen. © Mediengruppe Kreiszeitung / Martin Kowalewski
etzter Renntag auf der Galopprennbahn Bremen-Vahr Mit dem letzten Renntag auf der Galopprennbahn Vahr sind am Freitag 161 Jahre Reitsporttradition zu Ende gegangen.
etzter Renntag auf der Galopprennbahn Bremen-Vahr Mit dem letzten Renntag auf der Galopprennbahn Vahr sind am Freitag 161 Jahre Reitsporttradition zu Ende gegangen. © Mediengruppe Kreiszeitung / Martin Kowalewski
etzter Renntag auf der Galopprennbahn Bremen-Vahr Mit dem letzten Renntag auf der Galopprennbahn Vahr sind am Freitag 161 Jahre Reitsporttradition zu Ende gegangen.
etzter Renntag auf der Galopprennbahn Bremen-Vahr Mit dem letzten Renntag auf der Galopprennbahn Vahr sind am Freitag 161 Jahre Reitsporttradition zu Ende gegangen. © Mediengruppe Kreiszeitung / Martin Kowalewski
etzter Renntag auf der Galopprennbahn Bremen-Vahr Mit dem letzten Renntag auf der Galopprennbahn Vahr sind am Freitag 161 Jahre Reitsporttradition zu Ende gegangen.
etzter Renntag auf der Galopprennbahn Bremen-Vahr Mit dem letzten Renntag auf der Galopprennbahn Vahr sind am Freitag 161 Jahre Reitsporttradition zu Ende gegangen. © Mediengruppe Kreiszeitung / Martin Kowalewski
etzter Renntag auf der Galopprennbahn Bremen-Vahr Mit dem letzten Renntag auf der Galopprennbahn Vahr sind am Freitag 161 Jahre Reitsporttradition zu Ende gegangen.
etzter Renntag auf der Galopprennbahn Bremen-Vahr Mit dem letzten Renntag auf der Galopprennbahn Vahr sind am Freitag 161 Jahre Reitsporttradition zu Ende gegangen. © Mediengruppe Kreiszeitung / Martin Kowalewski
etzter Renntag auf der Galopprennbahn Bremen-Vahr Mit dem letzten Renntag auf der Galopprennbahn Vahr sind am Freitag 161 Jahre Reitsporttradition zu Ende gegangen.
etzter Renntag auf der Galopprennbahn Bremen-Vahr Mit dem letzten Renntag auf der Galopprennbahn Vahr sind am Freitag 161 Jahre Reitsporttradition zu Ende gegangen. © Mediengruppe Kreiszeitung / Martin Kowalewski
etzter Renntag auf der Galopprennbahn Bremen-Vahr Mit dem letzten Renntag auf der Galopprennbahn Vahr sind am Freitag 161 Jahre Reitsporttradition zu Ende gegangen.
etzter Renntag auf der Galopprennbahn Bremen-Vahr Mit dem letzten Renntag auf der Galopprennbahn Vahr sind am Freitag 161 Jahre Reitsporttradition zu Ende gegangen. © Mediengruppe Kreiszeitung / Martin Kowalewski
etzter Renntag auf der Galopprennbahn Bremen-Vahr Mit dem letzten Renntag auf der Galopprennbahn Vahr sind am Freitag 161 Jahre Reitsporttradition zu Ende gegangen.
etzter Renntag auf der Galopprennbahn Bremen-Vahr Mit dem letzten Renntag auf der Galopprennbahn Vahr sind am Freitag 161 Jahre Reitsporttradition zu Ende gegangen. © Mediengruppe Kreiszeitung / Martin Kowalewski
etzter Renntag auf der Galopprennbahn Bremen-Vahr Mit dem letzten Renntag auf der Galopprennbahn Vahr sind am Freitag 161 Jahre Reitsporttradition zu Ende gegangen.
etzter Renntag auf der Galopprennbahn Bremen-Vahr Mit dem letzten Renntag auf der Galopprennbahn Vahr sind am Freitag 161 Jahre Reitsporttradition zu Ende gegangen. © Mediengruppe Kreiszeitung / Martin Kowalewski
etzter Renntag auf der Galopprennbahn Bremen-Vahr Mit dem letzten Renntag auf der Galopprennbahn Vahr sind am Freitag 161 Jahre Reitsporttradition zu Ende gegangen.
etzter Renntag auf der Galopprennbahn Bremen-Vahr Mit dem letzten Renntag auf der Galopprennbahn Vahr sind am Freitag 161 Jahre Reitsporttradition zu Ende gegangen. © Mediengruppe Kreiszeitung / Martin Kowalewski
etzter Renntag auf der Galopprennbahn Bremen-Vahr Mit dem letzten Renntag auf der Galopprennbahn Vahr sind am Freitag 161 Jahre Reitsporttradition zu Ende gegangen.
etzter Renntag auf der Galopprennbahn Bremen-Vahr Mit dem letzten Renntag auf der Galopprennbahn Vahr sind am Freitag 161 Jahre Reitsporttradition zu Ende gegangen. © Mediengruppe Kreiszeitung / Martin Kowalewski
etzter Renntag auf der Galopprennbahn Bremen-Vahr Mit dem letzten Renntag auf der Galopprennbahn Vahr sind am Freitag 161 Jahre Reitsporttradition zu Ende gegangen.
etzter Renntag auf der Galopprennbahn Bremen-Vahr Mit dem letzten Renntag auf der Galopprennbahn Vahr sind am Freitag 161 Jahre Reitsporttradition zu Ende gegangen. © Mediengruppe Kreiszeitung / Martin Kowalewski
etzter Renntag auf der Galopprennbahn Bremen-Vahr Mit dem letzten Renntag auf der Galopprennbahn Vahr sind am Freitag 161 Jahre Reitsporttradition zu Ende gegangen.
etzter Renntag auf der Galopprennbahn Bremen-Vahr Mit dem letzten Renntag auf der Galopprennbahn Vahr sind am Freitag 161 Jahre Reitsporttradition zu Ende gegangen. © Mediengruppe Kreiszeitung / Martin Kowalewski
etzter Renntag auf der Galopprennbahn Bremen-Vahr Mit dem letzten Renntag auf der Galopprennbahn Vahr sind am Freitag 161 Jahre Reitsporttradition zu Ende gegangen.
etzter Renntag auf der Galopprennbahn Bremen-Vahr Mit dem letzten Renntag auf der Galopprennbahn Vahr sind am Freitag 161 Jahre Reitsporttradition zu Ende gegangen. © Mediengruppe Kreiszeitung / Martin Kowalewski
etzter Renntag auf der Galopprennbahn Bremen-Vahr Mit dem letzten Renntag auf der Galopprennbahn Vahr sind am Freitag 161 Jahre Reitsporttradition zu Ende gegangen.
etzter Renntag auf der Galopprennbahn Bremen-Vahr Mit dem letzten Renntag auf der Galopprennbahn Vahr sind am Freitag 161 Jahre Reitsporttradition zu Ende gegangen. © Mediengruppe Kreiszeitung / Martin Kowalewski
etzter Renntag auf der Galopprennbahn Bremen-Vahr Mit dem letzten Renntag auf der Galopprennbahn Vahr sind am Freitag 161 Jahre Reitsporttradition zu Ende gegangen.
etzter Renntag auf der Galopprennbahn Bremen-Vahr Mit dem letzten Renntag auf der Galopprennbahn Vahr sind am Freitag 161 Jahre Reitsporttradition zu Ende gegangen. © Mediengruppe Kreiszeitung / Martin Kowalewski
etzter Renntag auf der Galopprennbahn Bremen-Vahr Mit dem letzten Renntag auf der Galopprennbahn Vahr sind am Freitag 161 Jahre Reitsporttradition zu Ende gegangen.
etzter Renntag auf der Galopprennbahn Bremen-Vahr Mit dem letzten Renntag auf der Galopprennbahn Vahr sind am Freitag 161 Jahre Reitsporttradition zu Ende gegangen. © Mediengruppe Kreiszeitung / Martin Kowalewski
etzter Renntag auf der Galopprennbahn Bremen-Vahr Mit dem letzten Renntag auf der Galopprennbahn Vahr sind am Freitag 161 Jahre Reitsporttradition zu Ende gegangen.
etzter Renntag auf der Galopprennbahn Bremen-Vahr Mit dem letzten Renntag auf der Galopprennbahn Vahr sind am Freitag 161 Jahre Reitsporttradition zu Ende gegangen. © Mediengruppe Kreiszeitung / Martin Kowalewski
etzter Renntag auf der Galopprennbahn Bremen-Vahr Mit dem letzten Renntag auf der Galopprennbahn Vahr sind am Freitag 161 Jahre Reitsporttradition zu Ende gegangen.
etzter Renntag auf der Galopprennbahn Bremen-Vahr Mit dem letzten Renntag auf der Galopprennbahn Vahr sind am Freitag 161 Jahre Reitsporttradition zu Ende gegangen. © Mediengruppe Kreiszeitung / Martin Kowalewski
etzter Renntag auf der Galopprennbahn Bremen-Vahr Mit dem letzten Renntag auf der Galopprennbahn Vahr sind am Freitag 161 Jahre Reitsporttradition zu Ende gegangen.
etzter Renntag auf der Galopprennbahn Bremen-Vahr Mit dem letzten Renntag auf der Galopprennbahn Vahr sind am Freitag 161 Jahre Reitsporttradition zu Ende gegangen. © Mediengruppe Kreiszeitung / Martin Kowalewski
etzter Renntag auf der Galopprennbahn Bremen-Vahr Mit dem letzten Renntag auf der Galopprennbahn Vahr sind am Freitag 161 Jahre Reitsporttradition zu Ende gegangen.
etzter Renntag auf der Galopprennbahn Bremen-Vahr Mit dem letzten Renntag auf der Galopprennbahn Vahr sind am Freitag 161 Jahre Reitsporttradition zu Ende gegangen. © Mediengruppe Kreiszeitung / Martin Kowalewski
etzter Renntag auf der Galopprennbahn Bremen-Vahr Mit dem letzten Renntag auf der Galopprennbahn Vahr sind am Freitag 161 Jahre Reitsporttradition zu Ende gegangen.
etzter Renntag auf der Galopprennbahn Bremen-Vahr Mit dem letzten Renntag auf der Galopprennbahn Vahr sind am Freitag 161 Jahre Reitsporttradition zu Ende gegangen. © Mediengruppe Kreiszeitung / Martin Kowalewski
etzter Renntag auf der Galopprennbahn Bremen-Vahr Mit dem letzten Renntag auf der Galopprennbahn Vahr sind am Freitag 161 Jahre Reitsporttradition zu Ende gegangen.
etzter Renntag auf der Galopprennbahn Bremen-Vahr Mit dem letzten Renntag auf der Galopprennbahn Vahr sind am Freitag 161 Jahre Reitsporttradition zu Ende gegangen. © Mediengruppe Kreiszeitung / Martin Kowalewski
etzter Renntag auf der Galopprennbahn Bremen-Vahr Mit dem letzten Renntag auf der Galopprennbahn Vahr sind am Freitag 161 Jahre Reitsporttradition zu Ende gegangen.
etzter Renntag auf der Galopprennbahn Bremen-Vahr Mit dem letzten Renntag auf der Galopprennbahn Vahr sind am Freitag 161 Jahre Reitsporttradition zu Ende gegangen. © Mediengruppe Kreiszeitung / Martin Kowalewski
etzter Renntag auf der Galopprennbahn Bremen-Vahr Mit dem letzten Renntag auf der Galopprennbahn Vahr sind am Freitag 161 Jahre Reitsporttradition zu Ende gegangen.
etzter Renntag auf der Galopprennbahn Bremen-Vahr Mit dem letzten Renntag auf der Galopprennbahn Vahr sind am Freitag 161 Jahre Reitsporttradition zu Ende gegangen. © Mediengruppe Kreiszeitung / Martin Kowalewski
etzter Renntag auf der Galopprennbahn Bremen-Vahr Mit dem letzten Renntag auf der Galopprennbahn Vahr sind am Freitag 161 Jahre Reitsporttradition zu Ende gegangen.
etzter Renntag auf der Galopprennbahn Bremen-Vahr Mit dem letzten Renntag auf der Galopprennbahn Vahr sind am Freitag 161 Jahre Reitsporttradition zu Ende gegangen. © Mediengruppe Kreiszeitung / Martin Kowalewski
etzter Renntag auf der Galopprennbahn Bremen-Vahr Mit dem letzten Renntag auf der Galopprennbahn Vahr sind am Freitag 161 Jahre Reitsporttradition zu Ende gegangen.
etzter Renntag auf der Galopprennbahn Bremen-Vahr Mit dem letzten Renntag auf der Galopprennbahn Vahr sind am Freitag 161 Jahre Reitsporttradition zu Ende gegangen. © Mediengruppe Kreiszeitung / Martin Kowalewski
etzter Renntag auf der Galopprennbahn Bremen-Vahr Mit dem letzten Renntag auf der Galopprennbahn Vahr sind am Freitag 161 Jahre Reitsporttradition zu Ende gegangen.
etzter Renntag auf der Galopprennbahn Bremen-Vahr Mit dem letzten Renntag auf der Galopprennbahn Vahr sind am Freitag 161 Jahre Reitsporttradition zu Ende gegangen. © Mediengruppe Kreiszeitung / Martin Kowalewski
etzter Renntag auf der Galopprennbahn Bremen-Vahr Mit dem letzten Renntag auf der Galopprennbahn Vahr sind am Freitag 161 Jahre Reitsporttradition zu Ende gegangen.
etzter Renntag auf der Galopprennbahn Bremen-Vahr Mit dem letzten Renntag auf der Galopprennbahn Vahr sind am Freitag 161 Jahre Reitsporttradition zu Ende gegangen. © Mediengruppe Kreiszeitung / Martin Kowalewski
etzter Renntag auf der Galopprennbahn Bremen-Vahr Mit dem letzten Renntag auf der Galopprennbahn Vahr sind am Freitag 161 Jahre Reitsporttradition zu Ende gegangen.
etzter Renntag auf der Galopprennbahn Bremen-Vahr Mit dem letzten Renntag auf der Galopprennbahn Vahr sind am Freitag 161 Jahre Reitsporttradition zu Ende gegangen. © Mediengruppe Kreiszeitung / Martin Kowalewski
etzter Renntag auf der Galopprennbahn Bremen-Vahr Mit dem letzten Renntag auf der Galopprennbahn Vahr sind am Freitag 161 Jahre Reitsporttradition zu Ende gegangen.
etzter Renntag auf der Galopprennbahn Bremen-Vahr Mit dem letzten Renntag auf der Galopprennbahn Vahr sind am Freitag 161 Jahre Reitsporttradition zu Ende gegangen. © Mediengruppe Kreiszeitung / Martin Kowalewski

Der Start verzögert sich. Der Grund: Noch stehen lange Schlangen vor den Wettschaltern. Die beiden Favoriten nähern sich bei den Wettquoten an. Die letzten Wetten werden aufgenommen. Dann wird die Startnummer drei, „Iou“, geritten von Andreas Helfenbein, des Starts verwiesen. Nur noch fünf Pferde gehen ins Rennen. Als eines der letzten Pferde geht „Dialekt“ in die Startbox und setzt sich nach dem Rennbeginn sofort an die Spitze. Hinter ihm: „See the Tiger“ mit Starke. Daran ändert sich zunächst nichts. Doch kurz vor Schluss wendet sich das Blatt. „See the Tiger“ geht als Erster über die Zielgerade.

Burkhard Böttcher hat richtig getippt vor dem letzten Rennen. Der 55-Jährige ist aus Stade nach Bremen gekommen, genauso wie Sieger-Jockey Starke. Böttcher ist bisher ein- bis zweimal pro Jahr auf die Rennbahn gekommen und schaut sich auch gerne Pferderennen in Hamburg an. Den Verlust der Bremer Galopprennbahn findet er traurig. „Die Bahn ist einfach so gemütlich“, sagt er.

Initiative kämpft weiter

Während des Renntages ist die Initiative zur Rettung der Rennbahn omnipräsent. Zum Abschied sieht die Bilanz für die Organisatoren der Initiative positiv aus. Von den Besuchern des Renntages haben etwa 3000 unterschrieben. „Das ist viel. Es dürfen nur Bremer unterschreiben. Die Hälfte der Besucher ist von außerhalb gekommen“, sagt Andreas Sponbiel. 4000 Unterschriften sind nötig, damit der Senat sich mit dem Anliegen beschäftigen muss.

Die Stadt will das Gelände der Galopprennbahn für den Bau von 1000 Wohnungen nutzen. Voraussichtlicher Baubeginn ist 2020. In den nächsten Wochen beginnt beim ehemaligen Bahnbetreiber, dem Bremer Rennverein, die Debatte über eine Zukunft ohne Rennbahn, so Frank Lenk aus dem Vorstand.

Das könnte Sie auch interessieren

Mehr zum Thema:

Die Multiplayer-Postapokalypse: "Fallout 76" im Test

Die Multiplayer-Postapokalypse: "Fallout 76" im Test

Azubis kicken in der Rotenburger Bodo-Räke-Halle für den guten Zweck

Azubis kicken in der Rotenburger Bodo-Räke-Halle für den guten Zweck

In Malé zeigen sich die Malediven von einer anderen Seite

In Malé zeigen sich die Malediven von einer anderen Seite

Pressestimmen zum letzten DFB-Spiel des Jahres: „Hauch vom Confed Cup“

Pressestimmen zum letzten DFB-Spiel des Jahres: „Hauch vom Confed Cup“

Meistgelesene Artikel

„Bremen zeigt Gesicht“: 5.000 Menschen demonstrieren für offene Gesellschaft

„Bremen zeigt Gesicht“: 5.000 Menschen demonstrieren für offene Gesellschaft

Wohnen am Stadtstrand: Investition von mehr als 40 Millionen Euro

Wohnen am Stadtstrand: Investition von mehr als 40 Millionen Euro

FDP wählt Fraktionschefin Lencke Steiner zur Spitzenkandidatin für Bürgerschaftswahl

FDP wählt Fraktionschefin Lencke Steiner zur Spitzenkandidatin für Bürgerschaftswahl

„Sei kein Arschloch!“ - Frank Turner feiert im Aladin den Punkrock

„Sei kein Arschloch!“ - Frank Turner feiert im Aladin den Punkrock

Kommentare