Abgerissene Schilderteile verursachen Lkw-Unfall

+

Bremen - Ein Lkw hat am Montagmorgen auf der B75 in Höhe Neustadt mit einem ausgefahrenen Arbeitskran Teile einer Schilderbrücke abgerissen. Umherfliegende Trümmerteile verursachten auf der Gegenfahrbahn einen Unfall, bei dem ein Lkw-Fahrer eingeklemmt wurde.

Der Fahrer des Lkw war gegen 10.45 Uhr auf der Oldenburger Straße in Richtung A27 unterwegs, als er mit seinem Gefährt Teile einer Schilderbrücke abriss. Die Trümmer flogen auf die Gegenfahrbahn, ein anderer Lkw-Fahrer machte aufgrund dessen eine Vollbremsung. Dies bemerkte der Fahrer eines mit Sand beladenen Lkw zu spät und verursachte einen Auffahrunfall. Dabei wurde der Mann in seiner Kabine eingeklemmt und musste von der Feuerwehr befreit werden. Er kam mit leichten Verletzungen ins Krankenhaus.

Die Oldenburger Straße musste für die Unfallaufnahme auf einer Spur gesperrt werden. Die Ausfahrt auf die A281 war komplett gesperrt. Es kam zu langen Staus im gesamten Stadtgebiet.

Lkw-Unfall auf der B75 in Bremen

Mehr zum Thema:

Wie werde ich Kirchenmaler/in?

Wie werde ich Kirchenmaler/in?

Proklamation beim Schützenfest in Aschen

Proklamation beim Schützenfest in Aschen

40 Jahre Städtepartnerschaft Bonnétable und Twistringen gefeiert

40 Jahre Städtepartnerschaft Bonnétable und Twistringen gefeiert

BVB feiert Ende des Finalfluchs

BVB feiert Ende des Finalfluchs

Meistgelesene Artikel

Spenden aus dem Bremer Untergrund

Spenden aus dem Bremer Untergrund

Uwe und Nadine Kloska sind „Bremer Unternehmer“ 2017

Uwe und Nadine Kloska sind „Bremer Unternehmer“ 2017

„Die Ware sucht sich den Weg“

„Die Ware sucht sich den Weg“

„Seabreacher“: Wasser-Erlebnis mit bis zu 100 „Sachen“

„Seabreacher“: Wasser-Erlebnis mit bis zu 100 „Sachen“

Kommentare