Zusammenstoß mit Auto

Radfahrer in Bremen lebensgefährlich verletzt

Bremen - In Horn kollidierte am Donnerstagmittag ein Radfahrer mit einem Pkw. Bei dem Zusammenstoß wurde der 93 Jahre alte Radfahrer lebensgefährlich verletzt und musste in ein Krankenhaus gebracht werden.

Der 93-Jährige fuhr auf dem Radfahrstreifen der Marcusallee in Richtung Zentrum. Kurz vor der Einmündung in den Deliusweg zog der Radfahrer unvermittelt auf den Hauptfahrstreifen. Ein 84 Jahre alter Autofahrer, der ihn gerade überholte, versuchte noch auszuweichen, konnte einen Zusammenstoß aber nicht mehr verhindern. 

Dabei stürzte der 93-Jährige vom Rad und prallte mit dem Kopf auf die Straße. Er musste nach einer Erstversorgung von Rettungskräften in ein Krankenhaus gebracht und kurzzeitig reanimiert werden. Es besteht Lebensgefahr. 

Durch die Unfallaufnahme kam es rund um die Marcusallee zu Verkehrsbeeinträchtigungen.

Rubriklistenbild: © dpa-avis

Mehr zum Thema:

Eine Flusskreuzfahrt auf der Donau

Eine Flusskreuzfahrt auf der Donau

Polizei nach Manchester-Anschlag: Abedi hatte Hintermänner

Polizei nach Manchester-Anschlag: Abedi hatte Hintermänner

Laura Siegemund verletzt sich in Nürnberg schwer

Laura Siegemund verletzt sich in Nürnberg schwer

Zirkus Charles Knie in Wagenfeld

Zirkus Charles Knie in Wagenfeld

Meistgelesene Artikel

Spenden aus dem Bremer Untergrund

Spenden aus dem Bremer Untergrund

Uwe und Nadine Kloska sind „Bremer Unternehmer“ 2017

Uwe und Nadine Kloska sind „Bremer Unternehmer“ 2017

„Die Ware sucht sich den Weg“

„Die Ware sucht sich den Weg“

Wachsende Überstundenzahl bei der Polizei: Mäurer verweist auf Zukunft

Wachsende Überstundenzahl bei der Polizei: Mäurer verweist auf Zukunft

Kommentare